In WoW könnt ihr gerade ganz leicht eine Menge Gold verdienen

Cortyn von MeinMMO verdient in World of Warcraft gerade spielend eine Menge Gold. Der aktuelle Ruf-Buff macht es möglich.

Das Verdienen von Gold ist in World of Warcraft für so manchen Spieler ein Leid. Immerhin ist Gold nicht nur notwendig, um sich mit Fläschchen und Verzauberungen einzudecken. Auch die täglichen Reparaturkosten nach Dungeon- und Raidbesuchen wollen gedeckt sein.

Doch in den letzten Tagen ist das Farmen von Gold eine simple Spielerei geworden, die nur wenige Minuten Aufwand erfordert.

Wie funktioniert das mit dem Gold-Farmen? Das Sammeln von Gold geht in WoW bekannterweise auf viele unterschiedliche Arten. Doch wer keine Lust auf endloses Farmen alter Raids oder Auktionshausspekulationen hat, die eine Menge Zeit und Vorwissen erfordern, kann aktuell auch simpler absahnen.

Das ermöglicht der Ruf-Bonus „Beeindruckender Einfluss“ („Impressive Influence“). Der verdoppelt den Ruf-Gewinn bei den meisten Ruf-Fraktionen aus Battle for Azeroth.

WoW Gold Goblin title
Der Ruf-Bonus sorgt für einen netten Gold-Regen.

Wie verdient man damit Gold? Der entscheidende Punkt sind hier die Paragon-Kisten. Das sind Belohnungskisten, die ihr von allen BfA-Fraktionen bekommt, nachdem ihr ehrfürchtig geworden seid. Wenn ihr nach Erreichen der ehrfürchtigen Rufstufe noch weitere 10.000 Rufpunkte sammelt, erhaltet ihr so eine Paragon-Belohnungskiste. Diese Kisten enthalten:

  • 500 Kriegsressourcen
  • Bonuswährungen (etwa bei 7. Legion, Eidgeborenen und Nazjatar)
  • Gelegentlich Spielzeuge oder Pets
  • ungefähr 3.500 bis 5.500 Gold

Genau diese Goldbelohnung ist der Bonus, an den ihr ran wollt. Ihr erhaltet ihn wieder und wieder, wann immer ihr eine Paragon-Kiste öffnet.

WoW Ruf Goldbelohnung Kiste
Im Ruf-Fenster könnt ihr immer überprüfen, wie nah ihr der nächsten Paragon-Kiste seid.

Den notwendigen Ruf erhaltet ihr vor allem durch das Erledigen von Weltquests. Wer seine Ausbeute hier steigern will, sollte vor allem Weltquests abschließen, die eine der folgenden Belohnungen anbieten:

  • Gold
  • Rufbonus (auch dieser wird verdoppelt)
  • Ausrüstungs-Gegenstände (können verkauft werden)

Weltquests mit Artefaktmacht oder Kriegsressourcen als Belohnung könnt ihr im Zweifelsfall ignorieren.

Schiffs-Missionen immer abschließen: Beim Ruf-Sammeln helfen die Schiffs-Missionen deutlich. Schickt eure Anhänger immer los, um Missionen abzuschließen, die einen Rufbonus gewähren.

Auch hier wird der Ruf verdoppelt. Besonders Ruf bei den „Champions von Azeroth“ lässt sich so schnell in die Höhe treiben. Denn die haben gerne mal Missionen, die als Standard 400 Ruf geben.

Zusammen mit dem Ruf-Buff und dem Bonusziel gibt eine einzelne Mission so über 1.000 Ruf! Und das für nur ein paar Klicks.

WoW Reputation Gain Ship Missions 2
Die Ruf-Missionen lohnen sich gerade richtig – dicke Boni auf dem Weg zur Paragon-Kiste.

Ruf-Gewinn maximieren mit kleinen Tipps: Um die maximale Menge an Ruf für minimalen Aufwand zu erhalten, solltet ihr vor allem eure Abgesandten-Quests alle 1-3 Tage abarbeiten. Diese geben dank des Bonus 3.000 Rufpunkte bei der entsprechenden Fraktion – das alleine entspricht schon 30% einer Paragon-Kiste.

Denkt an Mechagon! Dort gibt es jeden Tag eine Weltquest, die knapp 1.600 Rufpunkte wert ist. Die ist im Regelfall schnell erledigt und will oft nur Dinge wie „Tötet 3 rare Feinde“ oder „Öffnet 6 Kisten“. Mit einem Flugreittier ist das ein Aufwand von wenigen Minuten, der nach ein paar Tagen in einer Paragon-Kiste mündet.

WoW Reputation Gain Ship Mission
Mit nur einer Handvoll Klicks über 1.700 Ruf – das lohnt!

Ebenfalls erledigen solltet ihr eure wöchentliche Quest für die Insel-Expedition. Denn auch diese Quest gibt satte 3.000 Rufpunkte bei der 7. Legion (Allianz) oder den Eidgeborenen (Horde). Dafür muss man pro Woche lediglich 3-6 Inseln besuchen (je nach Schwierigkeit).

Auch das ist meistens in weniger als einer halben Stunde erledigt. Zusätzlich gibt diese Quest eine Mission für euer Schiff, die ebenfalls einen dicken Goldbonus bescheren kann.

Wie viel Gold kommt dabei rum? Wer alle Tipps befolgt, der sollte im Schnitt jeden Tag 1-2 Paragon-Kisten öffnen können. Das entspricht ungefähr einem Gegenwert von 7.500 Gold für wenige Minuten Aufwand pro Tag. Wer akribischer sämtliche Quests abschließt, der kann seine Ausbeute noch steigern.

Methode skaliert mit mehreren Charakteren: Wer mehrere Charaktere auf Stufe 120 besitzt und diese schon bei allen Fraktionen ehrfürchtig hat, kann seine Ausbeute vervielfachen. Denn der ganze Spaß kann selbstverständlich auf mehreren Charakteren wiederholt werden, um den Goldgewinn weiter in die Höhe zu schrauben.

Wie lange geht das noch? Der Ruf-Buff ist nur noch bis zum 18. Mai aktiv – also noch für gut 2 Wochen. Wer dauerhaft knapp bei Kasse ist, sollte den Buff noch ausnutzen, um sich die eine oder andere Paragon-Kiste zu sichern und sich so einen soliden Goldvorrat für Shadowlands anzuschaffen. Denn auch da werden die ganzen Annehmlichkeiten wie Tränke, Verzauberungen und Reparatur sicher nicht günstiger. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Berufe in Shadowlands zusammenarbeiten müssen.

WoW Goblin Gold

Klar – diese Methode macht euch nicht über Nacht zum WoW-Millionär. Aber sie ist ein leichter und zuverlässiger Weg, um sich ein kleines Goldpolster anzuschaffen, mit dem man in der nächsten Erweiterung Shadowlands über die Runden kommen wird.

Verdient ihr euch gerade auch eine goldene Nase in WoW? Mit welchen Tricks füllt ihr euer Ingame-Konto auf? Oder greift ihr einfach auf den Verkauf einer WoW-Marke zurück?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Creutzfeld

Weiß mittlerweile schon gar nicht mehr wohin mit meinem Gold. Da hat sich über die Jahre einiges angesammelt. Für Neueinsteiger oder Leute mit kleinerer Goldbörse ist das aber eine gute Chance sich ein Polster zu schaffen.

Alexander Ostmann

Man kann das auch noch mit den Legion-Weltquests machen.

Alexander Ostmann

Das werde ich diese Woche mal überprüfen. 😉

Fuchswerk

Auch die Legion-Paragon Kisten sind kaum den Aufwand wert, wenn man weis wie man richtig Gold farmt.

MB

Doch in den letzten Tagen ist das Farmen von Gold eine simple Spielerei geworden, die nur wenige Minuten Aufwand erfordert.

naja, so ganz stimmt das nicht. es geht schneller, aber es sind auch paar mehr wenige minuten.

Scaver

Ist sicher eine Frage, wie man „ein paar wenige Minuten“ definiert. Für mich sind das weniger als 10 Minuten. Und das kommt nicht hin.

Karnisas

Die 4 Kill-WQ´s abzufliegen dauert bei dir länger als 10 Minuten ?? :|Feelsbadman

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x