WoW begrenzt Flächenzauber – Das fühlt sich richtig mies an

Flächen-Effekte in World of Warcraft werden drastisch eingeschränkt. Das sorgt allerdings auch dafür, dass das Spielgefühl leidet und bringt neue Probleme.

In World of Warcraft Shadowlands wird sich der Verlauf von Kämpfen ein wenig ändern. Vorbei dürften die Zeiten sein, in denen große Gruppen an Feinden zusammengezogen und einfach „weggebombt“ werden. Das neue AoE-Cap macht das zumindest schwieriger. Doch das Spielgefühl davon ist mies. So lautet zumindest die Kritik vieler Tester aus der Beta.

Was wird mit Shadowlands geändert? Viele Flächenzauber und AoE-Fähigkeiten bekommen in Shadowlands eine Obergrenze an möglichen Zielen, die von ihnen getroffen werden können. Mehrfachschuss vom Jäger oder Göttlicher Sturm vom Paladin können künftig etwa nur noch 5 feindliche Ziele gleichzeitig treffen. Auch der Wirbelwind des Kriegers oder die Frostkugel des Magiers sind davon betroffen.

Es gibt jedoch auch „reine“ AoE-Fähigkeiten, wie etwa Blizzard oder Feuerregen, die auch weiterhin sämtliche Ziele im Bereich treffen. Bei großer Anzahl von Feinden nimmt der Schaden jedoch ab.

WoW Frost Mage Night elf
Frostmagier treffen mit ihrem Blizzard auch weiterhin alle Ziele.

Warum macht Blizzard das? Die Beweggründe hinter der Änderung sind vor allem das Dungeon-Design, denn das wurde in den letzten Jahren „nebenbei“ eingeschränkt. „Mythisch+“ bestand zu Zeiten von Legion aus extrem großen Trash-Pulls, bei denen Dutzende Feinde zusammengezogen und niedergeknüppelt wurden.

In Battle for Azeroth hat Blizzard das schwieriger gestaltet und fast jeder Mobgruppe ein oder zwei Fähigkeiten verpasst, die man gezielt unterbrechen muss. Das Zusammenziehen riesiger Gruppen war dann nur noch schwer möglich, benötigte viel Koordination, die richtigen Klassen und exzellente Ausrüstung – zumindest auf den höheren „Mythisch+“-Stufen.

Spieler halten wenig vom AoE-Cap

Feedback ist überwiegend negativ: Viele Spieler wollten erst abwarten, wie sich die Änderung spielt, bevor sie ein Urteil abgeben. Durch den Start der Beta von Shadowlands ist jetzt aber einige Zeit verstrichen. Das Feedback zu diesen Änderungen ist eher negativ. Vor allem in den letzten Tagen, in denen Spieler das Endgame von Shadowlands antesten konnten, häuften sich die Beiträge auf reddit.

Das Problem ist vor allem, dass Spieler keine Freiheiten darüber haben, welche Ziele denn noch von ihren Fähigkeiten getroffen werden. Denn bei zu vielen Zielen wird einfach dem Zufall überlassen, wer nun davon betroffen wird. Das dürfte vor allem in Mythisch+ ein Problem werden, wie Raikh auf reddit mit viel Zuspruch beschreibt:

Das Cap für Ziele ist ein brillantes Beispiel für Design-Entscheidungen, die den Fokus darauf haben, „Probleme“ zu beheben und nicht den Spielspaß zu verbessern.

Wenn das Cap dafür sorgen soll, dass es keine riesigen Massen-Pulls mehr gibt, die das „Problem“ sind, dann kannst du einfach keine Gruppen mehr erstellen, die größer sind als das Cap. Stell dir 8 Gegner in einer Gruppe vor zusammen mit einem Fähigkeits-Cap von 5. Jetzt stell dir Anstachelnd vor. Das kann sich nur wie Schrott spielen, besonders wenn du keine Kontrolle darüber hast, welche 5 Ziele du triffst.

Anstachelnd: Anstachelnd ist ein Affix in „Mythisch+“-Dungeons. Wenn Feinde sterben, geben sie allen anderen Feinden einen stapelbaren Buff, der sie zunehmend stärker macht und ihnen Lebenspunkte verleiht. Die Taktik gegen solche Feinde sieht vor, sie alle gleichzeitig zu töten, um die Auswirkungen der Buffs gering zu halten.

Es ist leicht zu erkennen, warum die neue Obergrenze für Probleme sorgen wird. Besonders bei fiesen Affixen sorgt das „nicht gleichzeitige“ Sterben von Feinden für Ärgernisse.

WoW Undead male human female angry shadowlands titel title 1280x720
Einige Spieler sind unzufrieden. Das AoE-Cap fühlt sich spielerisch unausgereift an.

Gibt es Lösungen?

Welche Alternativen gibt es? Eine Lösung für dieses Problem ist nicht so leicht zu finden. Eine Alternative bestünde darin, dass Fähigkeiten zwar auf allen Zielen im Wirkungsbereich Schaden (oder Heilung) verursachen, der Schaden jedoch mit steigender Zahl der Ziele abnimmt. Das ist in Shadowlands ebenfalls bei vielen Fähigkeiten der Fall, wie etwa beim Magier-Zauber Blizzard. Der trifft immer alle Ziele, bei großer Anzahl an Feinden nimmt der Schaden pro Ziel jedoch ab.

Ob es hier sinnvoller wäre, einfach alle Klassen gleichzubehandeln und sämtliche Fähigkeiten mit einer Grenze zu belegen – oder diese wieder zu entfernen – müsste ausprobiert werden. Schon jetzt besteht die Sorge, dass bald nur noch Spieler in Dungeons mitgenommen werden, deren Klassen keine Obergrenze auf AoE-Fähigkeiten haben.

Änderungen gibt es aber auch etwa am PvP. Hier klaut Blizzard Spielern übergreifend die wichtigste Fähigkeit

Quelle(n): reddit.com/r/wow/, us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Cukky
9 Tage zuvor

Wieviel Trash Gruppen gibt es mit mehr als 5 Mobs?
Für mich klingt das nach sehr viel mimimi von Klassen die davon eingeschränkt sind.
Vor allem DHs fallen mir da ein.
Wie viele Gruppen werden davon betroffen sein? Vieleicht 5%…
Und die 5% können ruhig mal die Herausforderung annehmen.

Das bei MDI war doch schon meist sau langweilig anzuschauen…
Mit dieser Änderung wird es anders ablaufen.

Karnisas
7 Tage zuvor

Grundsätzlich pullt man 2 Mobgruppen bei +15 aufwärts zum Key pushen, also hat man sehr wohl sehr häufig mehr als 5er Truppen. Unabhängig davon was für eine Klasse man spielt.

Rubear
9 Tage zuvor

Auch ein Weg die kreative Sackgasse Mythic+ künstlich am Leben zu halten. Aber so war Blizzard schon immer, Holzwege werden äußerst konsequent zu Ende gegangen. Und mit diesem seltsamen MDI Turnier tüncht man es noch in ein scheinbar kompetitives Gewand. Das Resultat ist nun das wir nicht mehr so fröhlich Bomben können wie wir wollen und ein weiteres Stück immersion Flöten geht. Naja auch daran wird man sich gewöhnen. Ich werde in Torghast ohnehin nicht viel von diesen Tränen hören..nur mein eigenes Wimmern.

Venrai
8 Tage zuvor

Ich denke nicht das man M+ als Sackgasse bezeichnen kann. Man könnte das ganze noch etwas kreativer gestalten, aber so bleiben die Dungeons immerhin über das ganze Addon relevant und auch fordernder und nicht jede Woche gleich. Natürlich kann man noch viel am M+ schrauben weit ab von nur Klassenbalance, sondern auch an Designkonzepten, aber an sich ist das System dahinter schon ein gutes Grundgerüst.

Karnisas
7 Tage zuvor

Ich mag das M+ system seid Legion, es is brauchbarer herausfordernder Endgame Content für den man auch nur eine kleine Truppe braucht, also keine gilde o.ä. das erleichtert mir das Corespielen als Vollzeitarbeiter weil ich einfach mit meinen 3-4 Kumpels losziehen kann anstatt mich an 19 andere in einem Gildenraid zu binden.

Dajokan
9 Tage zuvor

Bei hdro war das schon immer so twisted

PFF
9 Tage zuvor

Die Lösung ist einfach WoW nicht mehr zu spielen, bis der Lead Game Designer (ION) durch jemand fähiges ersetzt wurde. Er ist zwar nett, aber hat keine Ahnung…

Kyuukei
8 Tage zuvor

Ist das nicht immer das Problem von solch offenen Sündenböcke?Im Team Entscheidungen zu treffen und auch mal Kompromisse einzugehen obwohl man eine andere Meinung hat?

Achja, hab in meinem Berufszweig viele Ingenieure gesehen, die von der Praxis keine Ahnung haben.
Game Design ist halt ganz anderes Thema. durch die unterschiedlichen Geschmäcker freut sich der eine, der andere ärgert sich. Du kannst den besten einstellen, aber eine Gruppe wird immer genervt sein und einen Boykott starten weil „man selbst immer alles tausend mal besser als diese doofen Game Designer kann !!!!1“

Zavarius
10 Tage zuvor

Kann mir das nicht vorstellen… Destro lässt Meteoriten regnen, 3~4 von 10 bekommen DMG? Demon schießt einen dicken Strahl rein, 2~3 von einem Haufen bekommen DMG? Hatte leider noch nicht das Vergnügen reinzusehen, aber ich stelle es mir, von der optik her, sehr lächerlich vor. Reines strecken von Content und Dungeonzeiten. Brauch man länger, ist man länger on.

Karnisas
7 Tage zuvor

sollte feuerregen und blizzard nich so bleiben wie vorher?

N0ma
10 Tage zuvor

Tja da weiss man endlich wie’s dem Shadowpriest in Legion ging, wenn man nur miesen AoE hat.

Es gibt andere MMO’s sowohl mit der Begrenzung als auch ohne. Generell halte ich diese Begrenzung für Mist, weil es einem vorschreibt wie man ein Spiel zu spielen hat. Dazu kommt es ist unintuitiv wenn irgendwo im Hintergrund ein Zähler mitzählt.

Mir fehlt irgendwie auch ein Argument seitens Blizzard, denn wenn ich die Skills kenne kann man den Dungeon anpassen und nicht andersrum. Übrigens hat Blizzard selbst mit seinem 100% Balken in M+ dafür gesorgt das man da Unmengen von Adds töten muss.

Btw Heilen in WoW ist auch auf eine Anzahl begrenzt, war ich in Rift zB nicht gewohnt und fühlt sich auch immer noch murksig an. Passt allerdings dann zur AoE Änderung.

Scaver
10 Tage zuvor

Übrigens hat Blizzard selbst mit seinem 100% Balken in M+ dafür gesorgt das man da Unmengen von Adds töten muss.

Das soll ja auch so bleiben. Nur soll man Gruppe für Gruppe machen und nicht mehrere Gruppen gleichzeitig.
Da Spieler aber eben genau so spielen wie Blizzard es nicht will (es ist ihr Game, sie dürfen es uns vorschreiben!), sieht sich Blizzard gezwungen Änderungen vorzunehmen die Spieler dazu zwingt, so zu spielen wie es vorgesehen ist.

Venrai
9 Tage zuvor

Das Problem ist doch solange es einen Timer gibt musst du auf höheren Stufen immer mehr gleichzeitig pullen und töten oder du bist zu langsam. Wenn wir jetzt gecappte und ungecappte AoE Fähigkeiten haben kann man sich schnell ausrechnen welche du für höhere Schwierigkeitsgrade stacken musst. Das Problem an M+ war schon immer Dungeondesign und wie viel Trash mit welchen Fähigkeiten stell ich da rein und eher weniger ungecappte AoE Fähigkeiten. Ich bin der Meinung hier gibt es ne bessere Lösung als AoE Caps, aber das ist halt die ganz leichte und schnell gemachte Variante.
Ich bin übrigens auch nicht abgeneigt den Timer aus M+ zu entfernen. Im Prinzip ändert das nicht so viel du musst immer noch den Dungeon abschließen um ne Stufe höher zu kommen und man kann mit deutlich mehr Klassenkombinationen spielen. Irgendwann trifft man dann halt auf seiner Stufe ein wo es nicht mehr schaffbar ist oder grade noch so aber es dauert halt ewig.
An dem Punkt muss man dann halt anfangen zu optimieren im Sinne von Mechaniken und wie gut spiel ich meinen Charakter etc. und kann dann noch weiter kommen, aber muss nicht direkt die Klassen wechseln um den Timer zu schlagen.
Die Zeit kann man ja trotzdem messen für Leaderboards und wenn man besonders schnell ist um die für einen zu leichten Stufen schneller zu verlassen. Ohne Timer könnte man auch interessantere M+ Affixe designen als den z.b. sehr spannenden ersten mit Bosse haben 40% mehr HP und Dmg oder Trash hat mehr HP und Dmg * gähn*.

andorim
10 Tage zuvor

Schon jetzt besteht die Sorge, dass bald nur noch Spieler in Dungeons mitgenommen werden, deren Klassen keine Obergrenze auf AoE-Fähigkeiten haben.

Und das ist der Grund, warum ich denke, dass einige SPieler, dieses Spiel kaputt machen, da diese nur nach dem, Optimum suchen. Anstatt einfach Spass zu haben und das ganze als Spiel und nicht als Wettbewerb zu sehen.

Für mich ist es verständlich das Top-Gilden die auf einen World-First oder so ihr Gruppen optimieren. Aber dass das die Allgemeinheit macht, verstehe ich überhaupt nicht.

chack
10 Tage zuvor

Und ich verstehe Leute wie dich nicht, die nicht verstehen wieso man lieber schnell und effektiv durch Content geht als langsam und krampfhaft. Nur weil die Leute qualitativ bessere Mitspieler bevorzugen oder we in diesem Fall Klassen mit mehr AoE, heißt das nicht gleich die hätten keinen Spaß am Spiel oder sehen das als Wettbewerb. Die Spielen genauso wie du auch nur aus Spaß aber die haben mehr Spaß mit guten bzw besseren Leuten unterwegs zu sein und schnell sich durch zu schnetzeln.

Scaver
10 Tage zuvor

Das hat mit „krampfhaft“ nichts zu tun.
Man kommt genauso easy und chillig durch, wie schnell schnell. Lediglich schafft man pro Abend dann halt 1-2 Dungeons weniger.
Und? Ein Nachteil hat man dadurch nicht! Aber auch keine Vorteil, wenn man schnell schnell macht!

Und ganz ehrlich, deine Aussage zum Thema Spaß ist Blödsinn. Die haben kein Spaß am Content an sich, sondern nur Spaß am „Erfolg“ und messen diesen alleine an der Geschwindigkeit!
Aber ganz ehrlich… InTime ist InTime, egal ob 5 Sekunden schneller oder langsamer! Aber genau an solchen Sekunden wird sich aufgegeilt und am Ende Leute für ausgeschlossen!

chack
10 Tage zuvor

Ich bin auch jemand der schnell schnell macht und Spieler rauswirft die meine mindestanforderungen nicht erfüllen. Und genauso spiele ich auch nur mit ähnlich starken Spielern. Ich kann dir also aus erster Hand erzählen, niemand macht schnell schnell wegen eines Erfolges, das ist einfach unser Spielstill. Ich halte mich einfach nicht gerne mit schwächeren in einem Dungeon auf und schon gar nicht im PvP. Es nervt mich einfach wenn ich für andere spielen und denken muss. Es geht auch gar nicht darum 1 oder 2 Dungeons oder was auch immer mehr zu machen, es geht einfach darum nicht mehr Zeit als nötig in eine tätigkeit zu stecken. Wir spielen genauso wie du auch aus nur einem Grund, aus Spaß. Aber wir spielen anderst als du mit deinem Spielstill, das ist auch schon alles.

Rubear
9 Tage zuvor

chack Also arrogante egoisten auf Speed? Passt irgendwie zur Stimmung die Leute wie ihr verbreitet.

BlackSheepGaming
9 Tage zuvor

Und das mit dem „keinen Spaß“ haben kannst du beurteilen weil…. du von Dingen redest, die du nicht spielst?

Nach deiner Logik ist auch ein Auto ein Auto, weil alle ja 4 Räder haben.

Und meistens werden Leute ausgeschlossen (um bei der Autoanalogie zu bleiben) die entweder den Führerschein nicht schaffen oder meinen, mit einem 45 PS Daihatsu Diesel bei einem DTM Rennen mitfahren zu müssen. Und für solche Rennen suchen sie sich halt dann auch berechtigterweise Fahrer mit den entsprechenden Autos.
Ich such mir ja für ne Herz OP auch keinen Elektrotechniker, sondern nen Chirurgen, der eventuell sogar den passenden OP-Saal hat….

Für manche Leute ist es einfach so, das ein Mythic +20 1 Sekunde vor Schluss zu schaffen halt geiler ist, als eine +10 bei der man sagt, wie entspannend und unterhaltsam das doch war.

Caliino
9 Tage zuvor

Ein Nachteil hat man dadurch nicht! Aber auch keine Vorteil, wenn man schnell schnell macht!

Und was ist mit dem Loot? Keine Ahnung wie es in WoW ist, aber bei anderen MMO’s gibt es oftmals limitierte Eintritte pro Tag und man muss sich sein Gear bzw. Materialien aus verschiedenen Dungeons zusammen farmen. Da machen also 1-2 Dungeons pro Tag (oder 7-14 in der Woche) einiges aus….

Ich gehöre auch zu denen die meist auch nur mit anderen ebenbürtigen Spielern spielt, aber dass wir dabei keinen Spaß haben ist absoluter Blödsinn…

N0ma
10 Tage zuvor

Meine bisherigen Erfahrungen mit MMOs, Spiele kaputt gemacht haben bis jetzt nur Entwickler und oder Publisher. Entweder durch schlechte Änderungen oder nichtreparieren von bekannten Bugs oder Shop.

Auch unterhalb der Topgilden gibts jede Menge Leute die ihren Spielstil optimieren wollen. Das bleibt bei nem MMO nicht aus.

Kite5662
10 Tage zuvor

Ich musste schon hart lachen als die Leute dachten das die Klassen überarbeitet werden, weil Shadowlands bisweilen ja nichts vorzuzeigen hat, und dann doch nichts passiert mit den Klassen. Vielen Dank.

Mithrandir
10 Tage zuvor

ALso…die hier genannte Problematik IST ja eine Überarbeitung der aktuellen Mechanik. Die kann man gut und schlecht finden, aber „nichts gemacht“ ist halt nicht richtig wink

Zur Sache an sich…ich finde es schade, weil es tatsächlich an einigen Stellen das Spiel zäher machen wird. Es ist aber, meiner Ansicht nach, wiedermal ein Teil von „Die Leute wissen nicht, was sie wollen“ und/oder „Irgendjemand heult immer“.

Denn genau diese Begrenzung, dass man auch mit AoE-Skills nie „alle“ sondern immernur eine fixe Anzahl an Mobs trifft….war früher so. Alle, die „Mehr Classic!“ (sinngemäß) schreien…haben entweder keine Ahnung, was sie fordern ODER es gibt eben „gleichviele“ Leute die sowas mögen und die es nicht mögen, so das „so lassen“ die „Damals war alles besser!“-Rufer frustriert und die Anpassung die „Aber heute ist das doch gut?“-Spieler.

Kite5662
10 Tage zuvor

Es geht ja nicht um den aoe. Bezüglich der aoe bin ich sogar auf der Seite Blizzards. aber erzähl mir nicht das der Tower das Main-Feature sein soll. also ein Dungeon in Form einer bereits in Legion vorgestelltes Feature. Ist doch lächerlich, oder haben die Leute keine ansprüche mehr? Selbst Fans müssen sich eingestehen, dass das bisher gezeigte etwas mager ist.

MrMittenz
10 Tage zuvor

Keine Ahnung warum man in jeder Erweiterung immer mega neue Features haben muss. Ich hasse zB die Tatsache, dass zu jeder Erweiterung an den Klassen rumgemacht wird. Wieso muss das sein? Oder wieso muss es immer wieder eine neue Mechaniken geben, um die sich alles dreht? Wieso kann man nicht einfach die Story weiter ausbauen mit neuen Gebieten, Dungeons und Raids? Wieso reicht das nicht? Klappt in anderen MMORPGs ja auch.

Ich will nicht mit jeder Erweiterung ein neues Spiel, ich will das mein Spiel erweitert wird. Was du also als lächerlich und mager ansiehst ist für mich genau das was ich von einer Erweiterung erwarte.

Scaver
10 Tage zuvor

Wieso reicht das nicht? Weil es den Spielern nicht reicht!
Denn genau wie Du es wolltest war es am Anfang doch. TBC, WotLK und Cata hatten doch nur neue Gebiete, neue Raids, neue Story und neue Rassen bzw. Klassen.
Seit MoP haben wir die (großen) Main Features und die haben im Großen und Ganzen alle gut funktioniert (mal mehr, mal weniger).

Es braucht halt etwas, wofür und weswegen die Leute spielen. Alleine Story am Anfang und dann 1-2x die Woche nen Raid? Warum sollte man dann die restlichen Tage sich einloggen? Es braucht dafür halt eben DAS Feature, an dem man arbeiten muss. Dass mehr Aufmerksamkeit als 1-2x die Wochen einloggen erfordert.

MrMittenz
9 Tage zuvor

Wie gesagt andere MMORPGs erweitern ihr Spiel auch nur mit neuen Storys etc. ohne extra große neue Features einzubauen und haben trotzdem rund um die Uhr ihre Spieler online. Bestes Beispiel sind Final Fantasy XIV und Elder Scrolls Online. Beide sehr verschieden und trotzdem reicht es beiden Spielen mit Erweiterungen ihre Inhalte zu erweitern statt ständig neue riesen Dinger einzubauen.

Scaver
10 Tage zuvor

Das Main Feature sind die Pakte! Der Tower ist nur EIN Feature von mehreren, aber nicht DAS Main Feature. Es wurde auch niemals so beworben! Das waren von Anfang an die Pakte!

Karnisas
10 Tage zuvor

Nehmt das ihr eingebildeten Demon Hunter, kein Dmg mehr für euch !

N0ma
10 Tage zuvor

Das ist allerdings wahr wink diese Horden von DH’s gingen mir schon auf den Keks.

Karnisas
9 Tage zuvor

Die zahlen die man auf Raider.io sehen kann sind schon hart lächerlich. Auf 20000 Arms Warriors die die Seite erfasst hat kommen einfach ganz casual 10 mal soviele Demon Hunter DD´s.

Rubear
9 Tage zuvor

Kein Wunder roflcopter-auf-der-tastatur-klasse

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.