In Shadowlands klaut euch WoW die wichtigste Fähigkeit im PvP

PvP wird in World of Warcraft wieder etwas umständlicher. Denn auf das wichtigste PvP-Talent müsst ihr schon bald mit sämtlichen Charakteren verzichten.

Mit World of Warcraft Shadowlands soll sich auch am PvP wieder einiges ändern. So wird es nach langer Zeit endlich wieder Händler geben, etwa für Eroberungspunkte. Doch damit geht leider auch einher, dass WoW den Spielern das wichtigste PvP-Talent stibitzt und damit eine Grundfähigkeit aller Spieler im PvP raubt.

Was wird geändert? Mit Shadowlands wird die Auswahl der möglichen PvP-Talente aller Charaktere auf der Maximalstufe von 4 auf 3 reduziert. Die erste Auswahl fällt ersatzlos weg. Dort befinden sich Talente, die dem typischen „Medaillon der Allianz/Horde“ entsprechen. Bisher gab es die Auswahl aus:

  • Eine aktive Fähigkeit mit hoher Abklingzeit, die sämtliche Kontrollverlust-Effekte bei Benutzung bannt.
  • Eine passive Fähigkeit, die bei mittlerer Abklingzeit Kontrollverlust-Effekte automatisch aufhebt, die länger als 5 Sekunden sind.
  • Eine passive Fähigkeit, welche die Dauer sämtlicher Kontrollverlust-Effekte pauschal um 20 % reduziert.

Das sind im PvP besonders wichtige Fähigkeiten, denn die meisten Klassen können sich nur so aus Kontroll-Effekten lösen. Das korrekte Einsetzen dieser Fähigkeiten entscheidet in Arenakämpfen, auf Schlachtfeldern aber auch im Open-PvP oft über Sieg oder Niederlage.

WoW PvP Arenabattle
PvP mit einem Talent weniger – besser oder schlechter?

Effekte nun als PvP-Trinket

Gibt es die Effekte weiterhin? Ja, allerdings muss man dafür etwas tun. Es wird die Rückkehr von PvP-Trinkets (Schmuckstücken) geben. Um die mächtigen Befreiungs-Effekte zu erhalten, muss sich also zuvor ein Schmuckstück beim zurückkehrenden PvP-Händler gekauft werden. Das wird (aller Voraussicht nach) über Eroberungspunkte verfügbar sein, die erst im PvP verdient werden müssen.

WoW Shadowlands: Für dieses Reittier müsst ihr richtig viel morden

Was bedeutet das? Im Klartext heißt das, dass ihr künftig nur noch 3 PvP-Talente verteilen könnt. Ein Effekt zur Aufhebung von Kontrollverlusten ist dann nicht mehr unter den Optionen vertreten. Wer diese Funktionalität wieder zurückerlangen will, muss sich dafür ausreichend Währung im PvP verdienen und zugleich einen Schmuckstück-Platz opfern. Genau so, wie es jahrelang in World of Warcraft der Fall war – seit Vanilla, um genau zu sein.

Findet ihr es gut, dass man für die PvP-Trinkets wieder etwas leisten muss? Oder sollte so eine wichtige Fähigkeit weiterhin im PvP-Talent-System verbleiben?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Scaver
10 Tage zuvor

Tja das hat für mich als PvE Spieler nun den Effekt, dass ich auf den Kriegsmodus und damit jede Form von Open World PvP verzichten werde.
Denn ohne das Talent ist man als PvE’ler einfach nur ein Opfer von Dauer CC. und als PvE’ler sehe ich es nicht ein, mir a) ein PvP Trinket zu „verdienen“ und b) im PvE dann ein PvP Trinket tragen zu müssen und auf ein PvE Trinklet dafür verzichten zu müssen.
Die 10% Extra für alles kann Blizzard somit für sich behalten!

Und btw.: Ich bin eh schon einer der letzten meiner Gilde der noch den Kriegsmodus nutzt. Selbst die PvP’ler nutzen ihn nur, wenn sie auch gerade aktiv PvP betreiben wollen.

Und ich glaube nicht, dass ich der einzige sein werde, der nun ebenfalls den Kriegsmodus meiden wird. Von daher dürften die paar PvP’ler die es aktiv gibt bald unter sich bleiben. Können sich ja in Foren zu Schlachten treffen… die 10 die dann auftauchen ^^

Venrai
9 Tage zuvor

Ich hoffe ja viel mehr das sie diese dämlichen Bonus aus dem PvP Modus endlich streichen und es dafür mehr PvP Belohnungen wie Ehre etc. gibt. Dieser Bonus mit seinem PvE boost hat meiner Meinung nach nichts in nem Open PvP Modus zu suchen.

K
9 Tage zuvor

Also ich find es gut. Wenn einer keinen Bock auf pvp hat soll er halt kriegmodus aus machen und bitte nicht heulen wenn er dann weniger ep bekommt.
Andersherum gibt es auch raider der mit fetten gear und must have trinkets in arena gehen und nur mit gear auf 2k spielen. Dann wird es hoffentlich nicht mehr Pflicht pve zu spielen wenn man doch eig nur arena zocken will.

Kris
7 Tage zuvor

Die Trennung von PVP und PVE ist exakt der richtige Weg.
Die Argumentation von wegen man kann jetzt nicht mehr PVP als PVE’ler machen ist doch Algengrütze?

Ich könnte als PVP’ler genauso argumentieren und sagen „ahm ja aber ich will auch pve machen ohne zu raiden, kann ich nicht bitte auch pve skills bekommen, durch pvp play? komm schon büdde blizzard!“
Du willst PVP gear und was reißen? dann muss man PVP spielen und kein PVE.
Wenn man ab und zu PVP spielen möchte weil man sonst keinen Bock hat dann bekommt man halt das was man für „ab und zu“ auch verdient.
Ich bekomme jetzt auch kein m+ gear für ab und zu raiden.
So ist das halt, derzeit ist PVP mausetot, der einzige Weg in die Arena führt über m+ raids und das ist einfach nur Müll.
Es wird Zeit wieder Abhärtung einzuführen und PVP only gear, damit nicht jeder Dumpel da mit seinem m+ Gear über Leute in der Arena rollt, die keinen Bock auf PVE haben.
Das wäre umgekehrt genauso ein Disaster…

Wer keinen Bock auf PVP hat bekommt kein PVP gear,
Wer keinen Bock auf PVE hat bekommt kein PVE gear.
So einfach läuft die Sache

Thomas Lauterbach
10 Tage zuvor

Eine Frage, um Shadowlands vorzubestellen, braucht man ja Bfa. Auf Battlenet gibt es die komplette
Heroic Edition für80€. Dort ist scheinbar BfA enthalten und Classic. Wenn ich BfA allein kaufen will kostet mich das 45€. Bei beiden Varianten kann ich nicht erkennen das 30 Tage Spielzeit enthalten sind. Wenn ich jetzt mit WoW anfangen möchte, was soll ich mir kaufen, mit welchem Paket kann ich spielen und bekomme auch die 30 Tage Abo mit dazu?

Slix
10 Tage zuvor

Die Logik ist soweit ich weiß aktuell so:
Du musst dir nur noch die aktuelle Erweiterung kaufen. Wenn du dir jetzt ein Abonnement holst, hast du die Spielzeit und kannst damit bis inklusive der letzen Erweiterung (aktuell Legion) spielen.
Um alles aktuelle zu spielen musst du dir Battle for Azeroth dazu kaufen und dann bald auch Shadowlands.

Soweit ich es einschätzen kann ist in der Complete Collection – Heroic Edition auch 30 Tage Spielzeit dabei, da bei der Epic Edition das folgende steht: „Umfasst alle Inhalte aus der Complete Collection – Heroic Edition sowie zusätzlich 30 Tage Spielzeit (also insgesamt 60 Tage)“

Wenn du nur mal reinschauen willst, würde ich empfehlen einen BfA Key über einen Keyseller (gibt viele Vergleichportale Online, darf man glaube ich nicht posten) holen und dazu ein 1-monatiges Abo abschließen. Wenn du weißt, dass du auch zu Shadowlands spielen willst würde ich die Complete Collection holen.

BollekL9
10 Tage zuvor

Das zu lesen ist besser als Sex

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.