Ein MMORPG ist 2019 immer noch richtig beliebt, obwohl es älter als WoW Classic ist

WoW Classic schafft es aktuell, tausende Menschen zu begeistern, obwohl das Spiel selbst schon 15 Jahre alt ist. Ein ganz anderes MMORPG hält sich 2019 ebenfalls und ist sogar noch älter als die Welt der Kriegskunst.

Um welches MMORPG geht es? Die Rede ist von dem beliebten und berühmten MMORPG Runescape, das in Form von OldSchool Runescape noch immer in seiner Ursprungs-Fassung spielbar ist.

Runescape wurde im Januar 2001 veröffentlicht und ist damit mittlerweile über 18 Jahre alt. Es wurde seitdem zwar weiterentwickelt, aber Fans pochten auf eine „Oldschool“-Version, um zu zocken wie früher, ähnlich wie nun mit WoW Classic.

Runescape – Der Zauber der Nostalgie

So beliebt ist Runescape: Die Anzahl an Spielern in Runescape kann sich noch immer sehen lassen. Regelmäßig loggen sich über 80.000 Spieler gleichzeitig in das alte MMORPG ein und spielen gemeinsam.

Zum Vergleich hat ein Nutzer auf reddit diese Spielerzahlen mit den Top-Spielen auf Steam abgeglichen. Runescape käme dort auf Platz 4 der Spiele mit den meisten gleichzeitigen Spielern, vor Hits wie Rust und GTA V.

Dieser Vergleich ist nicht ganz treffend, da etwa bei GTA V die Spieler der PlayStation 4 und Xbox One nicht eingerechnet sind, die Zahlen zeitlich schwanken und weitere Faktoren fehlen. Dennoch gibt das eine recht gute Einschätzung der Beliebtheit von Runescape.

Auch in der MMORPG-Community ist Runescape noch immer beliebt. Im März veröffentlichte ein Nutzer einige Videos einer harten Challenge, die er bestritt. Daraufhin sahen hunderttausende Zuschauer dies Videos des 18 Jahre alten Spiels.

Was lieben Spieler an Runescape? Einer der größten Faktoren, warum OldSchool Runescape funktioniert, und der sicher auch für WoW Classic greift, ist die Nostalgie. Die Spieler fühlen sich einfach wohl in dem Spiel, das sie so lange begleitet hat.

Sieht öde aus? 80.000 Spieler finden das nicht.

Was jedoch eine wirklich große Rolle spielt ist, dass Runescape weiterentwickelt wird. Obwohl das Spiel auf einem alten Stand ist, kommen neue Inhalte, die aber genau für die alte Version gedacht sind.

Runescape wurde auch seit 2001 weiterentwickelt, erhielt dabei aber auch grafische Überarbeitungen und Features, die den Veteranen nicht gefielen und die teilweise sogar schließen mussten. Die Lösung bei OldSchool ist nun, dass alles bleibt, wie es war und dennoch erweitert wird.

8 alte MMORPGs, die immer noch gespielt werden

Es gibt noch weitere Gründe, wie die Entspannung, die Spieler beim Spielen erfahren. Was genau die Faszination an Runescape ausmacht, haben wir auch im Interview mit Senior Product Manager Mathew Kemp gefragt: Warum das 17 Jahre alte MMORPG RuneScape immer noch begeistert.

Die Formel für den Erfolg?

Das bedeutet Runecapes Beliebtheit: Der Erfolg von OldSchool Runescape lässt seit einiger Zeit auch die Community von WoW Classic hellhörig werden. Denn viele stellten sich die Frage: Was passiert, wenn WoW Classic „durchgespielt“ ist?

WoW Naxxramas Huge
Naxxramas – Der letzte Raid von Vanilla

Prinzipiell hört WoW Classic nach Naxxramas auf, denn danach gab es keinen Content mehr. Nach Naxxramas kam die erste Erweiterung, The Burning Crusade. Blizzard überlegt zwar schon, BC- und WotLK-Server zu errichten, aber das liegt noch im Ungewissen.

Viele Fans wünschen sich für Classic deswegen die „Runescape-Lösung“, also dass Classic nach Naxxramas immer neuen Content bekommt, der aber eben für Classic gedacht ist und keine neue Erweiterung darstellt.

Was genau die Zukunft bringt, werden wir erst später erfahren. Vielleicht ja schon zur Blizzcon:

Poster für BlizzCon 2019 heizt Gerüchte um Diablo 4 und Overwatch 2 an
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.