Top-Kandidaten für WoW-Classic-Jobs haben Schiss, sich zu bewerben

Blizzard hat Jobs für WoW Classic ausgeschrieben, aber einige geeignete Kandidaten zögern noch, sich zu bewerben.

Blizzard hat auf der BlizzCon angekündigt, offizielle Classic-Server für WoW zu stellen. Das ist eine Mammut-Aufgabe. Damit das „normale WoW“ nicht darunter leidet, dass viele Ressourcen abgezogen werden, will Blizzard ein neues Team aus dem Boden stampfen, das sich um die „Zurück in die Vergangenheit“-Server kümmert.

Blizzard schafft neues Team für WoW Classic, schreibt Jobs aus

Jetzt sind auf der Karriere-Seite von Blizzard die ersten Jobangebote für „Classic WoW“ aufgetaucht. So sucht man einen Software Engineer.

Kandidaten sollen sich mit C++ und der World of Warcraft auskennen, sollen Erfahrungen im Programmieren haben und sich am besten für die Idee von Classic WoW begeistern.

WoW Nostalgie Stormwind Park

Ironisch ist, dass die wohl geeignetsten Kandidaten für den Job noch zögern sich zu bewerben.

Denn bevor es offizielle Server gab, hatten sich Programmierer schon „inoffiziellen“ Piratenserver mit WoW-Classic zugewandt – Projekten wie Nostalrius. Mit denen hat die US-Seite Kotaku gesprochen.

Dort haben viele die Ankündigung von Blizzard, offizielle Classic-Server zu veröffentlichen, euphorisch aufgenommen. Einer gesteht sogar, dass er in Tränen ausgebrochen sei, als die Ankündigung kam.

Wir wüssten gern, ob wir verklagt werden, wenn wir uns bewerben

Classic-Spezialist Namreeb, der seit 8 Jahren an Privatservern arbeitet, sagt zu Kotaku, dass er in den letzten Jahren vor genau den Problemen stand, mit denen Blizzard nun zu kämpfen hat, wenn sie das alte WoW in die Gegenwart portieren können. Ihn reizt der Job bei Blizzard natürlich und er kennt einige andere Classic-Spezialisten, die Blizzard durchaus helfen könnten bei ihren Aufgaben.

Allerdings zögern sie noch, sich bei Blizzard für die neuen Jobs zu bewerben. Das Problem: „Wir würden wirklich gern wissen, ob wir verklagt werden, wenn wir unsere Job-Erfahrungen mit Classic WoW im Bewerbungsschreiben darlegen.“

Blizzard war in der Vergangenheit gegen die Piratenserver gerichtlich vorgegangen.

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
FaveHD

Mach deinen Feind zu deinem Freund.

mmogli

WoW – Cortyn ….deine Chance 🙂

obermacker

Ich frage mich wie jemand, der 8 Jahre an seinem privaten Server geschraubt hat
und jetzt bei Blizzard die Chance bekommt, damit umgeht wenn es heißt: “Ne Du, so machen wir das nicht.”
Solche Leute sind ein Risiko weil die schneller wieder weg sind als man denkt.

Theojin

Dabei wären das die besten Mitarbeiter für so ein Projekt, weil es für die eben nicht nur Business as usual ist, sondern schon eine Berufung oder gar ein Traum.
Vom Erfahrungsschatz mal abgesehen, ist sowas nicht eigentlich nicht eigentlich der Traum eines jeden Studios, MA zu bekommen, die mit all ihrem Herz und Geist dabei sind, und sich dem großen Ziel verschreiben, den Classicfans die bestmögliche Erfahrung zu bieten.
Blizzard könnte sich so den durchaus in Mitleidenschaft gezogenen Ruf wieder etwas aufpolieren, denn Classic könnte für WoW nochmal ein richtig großer Boost werden. Ich kenne so einige Spieler, die WoW schon vor etlichen Jahren komplett gestrichen haben, aber sogar die sind jetzt wieder interessiert. Und wer Classic spielt, wird sicherlich auch in die aktuellen Erweiterungen mal reinlinsen wollen.

Jude

Also die Leute, die Klassikserver betrieben haben, haben eigentlich keine sehr große Leistung vollbracht. Sie haben versucht eine Emulation dessen zu schaffen, was Klassik eigentlich war und sind mehr oder weniger gescheitert. Das ist einer der Gründe warum sich bei Nostalrius zwar 1 Millionen Leute angemeldet hatten, aber nur 100.000 geblieben sind. Wobei man ganz klar sagen muss, dass vergleichsweise Nostalrius ein sehr schlechter Server war, weil dort sehr viele Fehler vorkamen. Also man benötigt schon sehr viel bessere Programmierer, wenn man einen echten Klassikserver, der halbwegs was mit Klassik zu tun haben soll und fehlerfrei läuft aufbauen muss.

Wir müssen mal auch kurz festhalten, was ein echter Spieler mit dem Wort Klassik eigentlich meint. Damit meinen wir das Questgebiet und die Welt des ursprünglichen Welt so wie sie bis einschließlich WotLK auch noch bestanden hatte. Und ohne jeden Zweifel war das mit großen Abstand die beste Levelphase. Das Level 1-60-Gebiet war immer die beste Levelphase, auch wenn sich das Spiel bis einschließlich WotLK ständig verbessert hatte.

C++ kann ich rudimentär. Ich glaube aber auch nicht, dass den Leuten Menschen fehlen die C++ perfekt beherrschen, sondern ihnen fehlt der gesunde Menschenverstand und sie haben nicht die leiseste Ahnung von Computerspielen oder warum jemand welche spielt. Zumindest den aktuellen Leuten fehlt das komplett. Einige von denen, die früher dort gearbeitet hatten, hatten vermutlich diese “Begeisterung” oder ich würde es eher sagen Liebe für das Spiel an sich, aber die wurden vor langer, langer Zeit aus der Firma entfernt. Man hat sie entlassen. Bei diesem Transformationsvorgang wurden etliche Fehler ins Spiel integriert. Ich nehme stark an, dass die entlassenden Mitarbeiter bestimmten Code mitgenommen haben, weil sie ihn als ihr Eigentum betrachteten. Die neuen Programmierer kannten sich mit WoW nicht aus und wissen nicht mal, dass Fehler vorliegen. Im Übrigen auch nicht die sog. “Fans” oder besser gesagt, die Fans spielen wie von Buffed.de oder ähnlichen Seiten haben absolut keine Ahnung von dem Spiel an sich.

Ich hatte kurze Zeit auf einen Klassikprivatserver gespielt und hatte mir dort Lua beigebracht und AddOns programmiert, war einigermaßen interessant. Ich habe auch mangos heruntergeladen und eigenständig eine Tonne von Fehlern behoben, die auf anderen Privatservern nie behoben worden sind. Und das obwohl ich bestenfalls rudimentäre Grundkenntnisse von C++ habe. Aber ich bin ein Genie, deshalb hab ich den Code halbwegs verstanden und wenn ich etwas will beiße ich mich fest wie eine Bulldogge und lasse nicht mehr locker. Bis ich es geschafft habe. Aber das macht aus mir sicherlich keinen klassifizierten Programmierer. Allerdings könnte ich den Job eines Entwicklers ausfüllen. Und wäre dabei wohl der erste in der Geschichte Blizzards, der die Bezeichnung Entwickler wirklich verdienen würde.

Aber ich käme nie auf die Idee mich bei einer Firma zu bewerben, die Produkte entwickelt um anderen Menschen zu schaden. Der einzige Grund warum ich WoW gespielt habe und hier kommentiere ist Langeweile. Mein Leben ist eine Katastrophe. Das ist eigentlich mein Problem.

Das beste WoW aller Zeiten war Mitte WotLK. Danach gings steil bergab, weil Koticks Maulwurf Greg Street Fahrt aufnahm und begann wie eine wildgewordene Sau alles umzumähen, was Blizzards Entwickler in Zusammenarbeit mit den tatsächlichen Spielern aufgebaut hatten.

Tja. Blizzard ist keine gute Firma mehr und PvP ist tot und die Einstellung bei Blizzard wird von Activision dominiert und Kottick. Und der Typ denkt nur daran wie er die Kosten senken kann, also die Qualität runterschrauben kann und wie er die Spieler maximal abzocken kann. Zu dem Zweck kam er wohl auch mit der Idee an WoW konsolentauglich zu machen.

Der Mann war für die Branche insgesamt so etwas Ähnliches wie Cäsar für die europäischen Völker, also ihr Mörder.

Und wenn man das Grundsätzliche was bei Blizzard oder auf dem Planeten falsch läuft ändern wollte, müsste man die Entscheidungsträger auswechseln. Das ist so weit ich weiß noch nicht passiert. Deshalb ist das Projekt auch zum Scheitern verurteilt und wird in die Hose gehen.

Skabeis

Komm klar!

Erzkanzler

“Einer gesteht sogar, dass er in Tränen ausgebrochen sei…”

Warum? Kein Geld mehr durch Goldselling auf den eigenen Servern? *duck*

Jude

Ich weiß zwar nicht warum ich hier in LIchtgeschwindigkeit zensiert werde, aber Ihr Kommentar belegt lediglich, dass Sie niemals auf einen Privatserver gespielt haben. Vermutlich haben Sie nicht mal das reale WoW selbständig gespielt. Weshalb Sie wohl auch hier große Anerkennung erfahren von den anderen hier und den Machern dieser Seite.

Gerd Schuhmann

Du wurdest nicht zensiert, dein Kommentar musste erst manuell freigegeben werden, weil er einen Link enthalten hat.

Aber wenn du jetzt wahllos auf andere Nutzer hier losgehst, dann bleibst du nicht lange hier.

Erzkanzler

Mein Kommentar legt lediglich nah, dass ich die News in dem Bereich auf Mein-MMO verfolgt habe. Ähnliches würde ich Ihnen auch empfehlen bevor sie Einzelpersonen Unkenntnis unterstellen 😉

Lesen Sie einfach selber nach:
http://mein-mmo.de/wow-elys

N0ma

noch mal langsam, Blizzard jammert rum wie aufwendig das ist und sucht dann einen Programmierer?

Fluffy-Chan

Ja, da wow classic noch auf recht alten systemen Basiert wie Windows 98, XP oder gar noch älter. Diese alte Sofware würde heut zu Tage, gerade auf Windows 10 (was ja schon sehr viele haben) gar nicht laufen.
Das muss also erstmal komplett angepasst werden. Ist doch logisch.
Dann muss es lediglich noch auf die server gespielt und die auslastung der Server getestet werden.
Glaub aber ersteres ist eine der größeren Baustellen.

Und was willst du machen? Von nichts kommt nichts.

Robert Hatkeinenamen

Öhm wow ist 2005 erschienen…da war Windows xp ja nun wirklich etabliert.

N0ma

Naja die Leute von Nostalarius hatten ja angeboten Blizzard unter die Arme zu greifen 😉

“Diese alte Sofware würde heut zu Tage, gerade auf Windows 10 (was ja schon sehr viele haben) gar nicht laufen.”
Doch, ich kann bestätigen das funzt. Dem Client gehts gut.

Koronus

Ehrlich gesagt wäre Blizzard dumm die zu verklagen denn wenn man will, dass jemand etwas für einen tut, gegen den Gerichtlich vorgeht.

Sunface

Glaube nicht das die verklagt werden.Ich glaube aber auch das die ganze Classic Geschichte heißer gemacht wird als sie ist. Mich zumindest reizt das nicht mehr. Aber wenn man so wieder ein paar hunderttausend Abos mehr rein bekommt. Warum nicht.

Caldrus82

Sehe ich auch so. Mich würden ja mehr die Progression-Server reizen, so wie es bei Everquest gemacht wurde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x