Wer im PvP von WoW Classic auf Häusern steht, kann eine Accountstrafe bekommen

In World of Warcraft Classic sollte man auf PvP-Realms aufpassen, wie man sich positioniert. Der falsche Ort kann zu Accountstrafen führen!

In der „guten, alten Zeit“ von World of Warcraft Classic gab es noch viele Regeln und Gewohnheiten, die heute (oder in Retail) kaum noch vorstellbar wären. Immerhin gab es damals keine Flugreittiere und viele Spielmechaniken haben noch anders funktioniert. Aus diesem Grund muss man in Classic auch aufpassen, wo der eigene Charakter steht. Denn sonst ist man im Zweifel ein fieser Exploiter.

Worum genau geht es? Im Subreddit von WoW Classic zeigte der Nutzer KazmaticsTV einen Screenshot vom Dialog mit einem Game Master. Es ging im Gespräch darum, dass der Spieler sich auf die Dächer von Gebäuden stellte und von dort aus vorbeilaufende Spieler der anderen Fraktion in Schafe verwandelte, um sie ein bisschen zu necken. Das war eine PvP-Handlung, doch spawnende NPC-Wachen konnten ihn auf dem Dach nicht ergreifen.

Wer auf Dächern steht und PvP betreibt, muss mit Strafen rechenn. Bildquelle: reddit/r/classicwow

KazmaticsTV wurde daraufhin von dem GM verwarnt, dass dies als Exploit gewertet würde und riet dem Spieler, das zu unterlassen. Genau sagte er:

Wir wollen, dass ihr im PvP Spaß habt, aber wenn ihr auf Gebäuden und so weiter steht, um den Wachen zu entgehen, dann zählt das als Umgebungs-Exploit.

Zuletzt wurden Exploiter für eine Ausnutzung des Layerings massiv bestraft.

Was bedeutet das? Im Klartext heißt das nun, dass ihr im PvP nicht auf Dächern oder Anhöhen stehen könnt, auf die man sich erst durch „Wall-Jumping“ oder andere Tricks hocharbeiten musste. Jeder Ort, an dem Wachen zwar spawnen aber euch nicht erreichen können, wird als Exploit gewertet und kann im Zweifelsfall gegen euch und damit euren Account ausgelegt werden.

Wer also keine Strafen riskieren möchte, sollte stets dafür sorgen, dass er im PvP nur „faire“ Positionen nutzt, wo entweder keine Wachen in der Nähe sind oder Wachen zumindest die Gelegenheit haben, zuzuschlagen.

WoW PvP Arenabattle
In Classic gelten noch andere PvP-Regeln als in Retail. Da können Wachen auch noch nicht schießen …

Die Regel ist übrigens nicht neu. Schon „damals“ zu Vanilla gab es diese Entscheidung und wer sich etwa auf Dächern versteckt hat, wo er für viele unangreifbar war, der konnte mit Strafen rechnen, wenn er von anderen Spielern gemeldet wurde.

Was haltet ihr von dieser Regel? Ist das sinnvoll und wichtig, um Fairness zu schaffen? Oder macht das Ausnutzen von solchen Orten einen Teil des Reizes von Classic aus?

Kritischer Fehler: Priester sind in WoW Classic gerade gnadenlos OP

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/classicwow/
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.