WoW Classic treibt Abo-Zahlen hoch – China ist offenbar noch viel verrückter als wir

WoW Classic sorgt für einen Höhenflug des Warcraft-Franchise. Vor allem die Chinesen haben extrem viele Realms bekommen.

World of Warcraft geht es aktuell blendend. Dafür muss man nicht nur die vielen Schlagzeilen rund um Warteschlangen in WoW Classic betrachten, es genügt meist ein Blick in die Freundesliste von Battle.net. Zahlreiche Spieler, die Jahrelang nicht online waren, versinken gerade ein zweites Mal in Azeroth und erleben ihre „Vanilla“-Welt wieder wie vor knapp 15 Jahren. Vor allem die Chinesen scheinen verrückt nach WoW zu sein, denn sie haben extrem viele Realms.

Das beschert auch Blizzard ordentliche Erträge durch zusätzliche Abo-Einnahmen. Das sagt zumindest Superdata Research. Denn dort ist WoW bei den Einnahmen von Platz 7 auf Platz 3 gestiegen.

WoW hat sich wieder aufs Treppchen gesetzt. Bildquelle: Superdataresearch.com

Was wird gesagt? SuperData Research veröffentlicht alle paar Monate Analysen zum Spiele-Markt. Die Analysten schätzen hier auf Basis unterschiedlicher Faktoren, wie viel die verschiedenen Spiele einnehmen. So geht man davon aus, dass im August die Einnahmen durch WoW-Abonnements um satte 223% gestiegen ist – im direkten Vergleich mit dem Juli.

Allerdings heißt das nicht, dass damit auch die Spieleranzahl um diesen Wert angewachsen ist. Wenn ein Spieler etwa ein Abo über 3 oder gar 6 Monate abschließt, dann hat er auch ein proportional größeres Gewicht bei dieser Berechnung.

Daten sind mit Vorsicht zu genießen: Allerdings sollte man die Angaben von SuperData immer mit Skepsis zur Kenntnis nehmen. Immerhin stammen die Daten nicht offiziell von Blizzard Activision, die sich bei solchen Aussagen tendenziell eher bedeckt halten. Schon seit Jahren werden keine offiziellen Abo-Zahlen mehr veröffentlicht.

Außerdem verdient WoW schon lange nicht mehr nur durch Abonnements sein Geld, sondern auch durch zusätzliche Dienste im Shop, wie etwa kaufbare Reittiere, Haustiere oder Charakterdienste.

WoW Night Elf Druid happy classic title 1140x445

In China ist der Hype noch größer: Etwas aus dem europäischen und amerikanischen Sichtfeld geraten ist dabei, wie erfolgreich World of Warcraft Classic in China ist. Während Europa und Amerika zusammen auf etwas über 80 Realms kommen, gibt es alleine in China stolze 65 Realms, die alle mindestens eine mittlere Auslastung haben.

Auch spannend: Nur 5 der Realms sind PvE-Realms (einer davon RP), alle anderen sind PvP-Realms (einer davon RP-PvP). Offenbar liebt man in China das PvP und misst sich gerne mit anderen Spielern in Schlachten.

Der Hype hat sogar einen DDoS-Angreifer verleitet – ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Kann der Hype bestehen bleiben? Unabhängig von der Genauigkeit der Daten von Superdata scheint allerdings außer Frage zu stehen, dass WoW Classic dem Franchise einen ordentlichen Schwung verpasst hat, der zumindest aktuell noch anhält. Wie lange die Spieler bleiben zeigt sich wohl in den nächsten Wochen, wenn die ersten 1-Monats-Abos der Rückkehrer auslaufen. Wie viele nochmal verlängern, bleibt abzuwarten.

Glaubt ihr den Daten von SuperData? Deckt sich die Schätzung mit der Anwesenheit von alten Freunden in WoW Classic? Oder überschätzt man hier massiv?

Gold in WoW Classic ist im Moment mehr wert als der Euro

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): superdataresearch.com, buffed.de, reddit.com/r/classicwow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Timo Drunagel

Gibt’s keine Classic News mehr? Classic aus auch oben aus der Leiste mit den Games verschwunden. -.-

Dafür

Zockten bei den Chinesen nicht auch immernoch mehr das uralte Lineage1 als dessen Nachfolger?

Das die da auch auf WoW Clasic voll abfahren wundert mich dann nicht.

Luriup

Naja mehr Einwohner hat ja China auch als Europa+US zusammen.^^
Das mit den 60 PvP Realms ist ja lustig.
Scheinbar machen die gerne PvP wo es nix für gibt.

Uldren Sov

Das kommt halt in Phase 2…

Herrengoth

Wieso nichts für gibt? Spielst du nur, wenn du etwas freischalten kannst oder etwas dafür bekommst? Schon einmal etwas von Spaß gehört?

Omega Omegah

Zwar hat Blizzard einen ordentlichen Abozuwachs bekommen, overall aber wohl trotzdem weniger Umsatz mit Classic gemacht als letztes Jahr im August mit BfA.

Saigun

Man muss da allerdings mit dazu sagen das bfa ansich auch noch ein Preis hatte. Classic sind nur die abos.

Marrurk

Brauch man für Classic wirklich nur ein Abo oder muss ich auch das aktuelle wow kaufen wenn ich noch nie wow gespielt habe?

Ähre

Man benötigt nur ein abo. In dem abo sind die aktuelle version sowie classic enthalten

Belpherus

Du brauchst generell nur noch immer das aktuellste Addon kaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x