WoW Classic: Die 5 verrücktesten Waffen mit einzigartigen Effekten

WoW Classic steckt voller absurder Gegenstände. Wir zeigen euch die 5 seltsamsten Waffen, die es in Classic jemals gab.

In World of Warcraft Classic ist das Spiel in vielen Bereichen noch etwas merkwürdig. Aber „merkwürdig“ heißt in vielen Fällen auch „besonders interessant“. Das ist wohl nirgendwo deutlicher, also bei den besonderen Waffen, die sich Spieler in WoW Classic verdienen können. Einige davon sind so mächtig oder haben so absurde Effekte, dass Blizzard in späteren Versionen des Spiels nie wieder auf solche Mechaniken zurückgegriffen hat. Wir zeigen euch die 5 verrücktesten Waffen, die WoW Classic zu bieten hat.

Obwohl viele der vorgestellten Waffen extrem schwer zu finden sind, ist keines davon das seltenste Item im Spiel – dieser Platz geht an eine besondere Hose.

Platz 5: Attacke des Direktors

Die Attacke des Direktors (Headmaster’s Charge) gibt es von Dunkelmeister Gandling aus der Scholomance – also dem letzten Boss eines recht langen Dungeons. Die Waffe hat, wie alle Waffen dieser Liste, zwar nur eine sehr geringe Dropchance, dafür aber einen einzigartigen Effekt.

WoW Item Headmasters Charge Trans

Neben soliden Werten in Ausdauer und Intelligenz hat die Waffe auch noch einen „Benutzen“-Effekt. Dieser erhöht die Intelligenz aller Gruppenmitglieder in der Nähe um 20 und das für 15 Minuten. Da der Benutzen-Effekt nur 10 Minuten Abklingzeit hat, spendiert dieser Stab der ganzen Gruppe 100 zusätzliche Intelligenz und das quasi permanent. Das ist sogar stapelbar mit anderen Intelligenz-Effekten, wie der Arkanen Brillanz vom Magier.

Leider hat der Stab keinerlei Bonus auf Zauberschaden, weshalb viele Zauber-Klassen den Stab schon recht bald ersetzen. Schade, denn sein Effekt ist einzigartig.

Platz 4: Dunkle Schneide des Irrsinns

Platz 4 auf unserer Liste ist die Dunkle Schneide des Irrsins (Dark Edge of Insanity). Eine Waffe, auf die Krieger sicher schon gierig starren, auch wenn sie erst spät droppen wird. Es dauert noch eine Weile, denn sie gibt es nur bei dem Alten Gott C’Thun, der am Ende des Raids Ahn’Qiraj wartet.

WoW Item Dark Edge of Insanity Trans

Obwohl die Waffe von einem schweren PvE-Boss droppt und auch durchaus im PvE nützlich ist, zeigt sie ihre wahre Stärke vor allem im PvP. Neben einer großen Menge Stärke, Beweglichkeit und Ausdauer sowie einer langsamen Angriffsgeschwindigkeit (was für harte Treffer sorgt), hat die Waffe aber noch einen ganz besonderen Vorteil: Sie hat eine hohe Chance, das Ziel für 3 Sekunden zu desorientieren.

Besonders im PvP sorgt das für einen mächtigen Buff. Denn wenn nach einem Treffer das Opfer 3 Sekunden lang desorientiert ist, kann es in dieser Zeit nicht fliehen. Nach 3,5 Sekunden schlägt der Krieger allerdings schon wieder zu. Wenn die passive Fähigkeit der Waffe also ausgelöst wird, garantiert sie quasi einen weiteren Treffer auf das Ziel, ohne dass das Opfer groß Gegenwehr leisten konnte.

7 Dinge, die ihr noch nicht über World of Warcraft wisst

Platz 3: Runenklinge von Baron Rivendare

Die Runenklinge von Baron Rivendare (Runeblade of Baron Rivendare) droppt – wie der Name bereits vermuten lässt – von Baron Rivendare. Das ist der Endboss aus dem Dungeon Stratholme, zumindest für die untote Hälfte. Die Runenklinge hat eine ziemlich langsame Angriffsgeschwindigkeit von 3,60 und keinerlei Werte wie Stärke oder Beweglichkeit, dafür einen einzigartigen Anlegen-Effekt: Erhöht das Bewegungstempo und Gesundheitsregenerationsrate.

WoW Item Runeblade of Baron Rivendare Trans

Die genauen Werte dafür sind ziemlich beeindruckend. Denn die Regenerationsrate steigt um 20 Lebenspunkte alle 5 Sekunden (also 4 hp/s) und ist auch im Kampf aktiv, also quasi eine kleine aber doch wahrnehmbare Heilung.

Richtig mächtig ist allerdings der zweite Effekt, denn die Runenklinge erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit um satte 8%. In Classic gibt es nur sehr wenige Effekte, welche die Bewegung eines Charakters beschleunigen. Das sorgt vor allem im PvP dafür, dass kaum ein Spieler entkommen konnte, wenn er von jemandem verfolgt wurde, der die Runenklinge von Baron Rivendare trug.

Hinzu kommt natürlich, dass die Runenklinge ziemlich cool aussieht.

Platz 2: Hand von Edgar dem Seltsamen

Die Hand von Edgar dem Seltsamen (Hand of Edward the Odd) ist ein Streitkolben für Nahkampf-Zauberer – also im Grunde Paladine und Schamanen. Sie ist ein Random-Drop und taucht selten in hochstufigen Dungeons und Raids auf (wie dem geschmolzenen Kern, der Scholomance oder der Blackrockspitze).

WoW Item Hand of Edward The Odd Trans

Neben Intelligenz und Willenskraft hat sie noch einen weiteren für Classic einzigartigen Effekt: Der nächste Zauber innerhalb von 4 Sekunden wird zu einem Spontanzauber. Gerade im PvP ist das interessant, wenn etwa ein Paladin ein „Heiliges Licht“ zu einem Spontanzauber machen kann, ohne dass der Angreifer eine Gelegenheit zur Unterbrechung hat.

Besonders cool: Damals vor Patch 1.12 (also in „Vanilla“-WoW) hat der Streitkolben nicht einfach nur Zauber zu Instant-Zaubern gemacht, sondern auch jede Menge andere Effekte – darunter etwa den Ruhestein. Das sorgte dafür, dass Paladine im PvP angegriffen wurden und im Falle einer Niederlage einfach spontan ihren Ruhestein anwenden konnten und sofort verschwanden. Keine Chance für den Angreifer, um den Kill noch zu sichern.

Das Farmen solcher Gegenstände gehört übrigens zu den 7 Dingen, die wir an MMORPGs lieben und gleichzeitig hassen

Platz 1: Schwarzklinge von Shahram

Die letzte Waffe und damit unseren Platz 1 der verrückten Effekte stammt aus der Oberen Schwarzfelsspitze von General Drakkisath, dem Endboss des Dungeons.

WoW Item Blackblade of Shahram Trans

Die Schwarzklinge von Shahram (Blackblade of Shahram) hat bei einem Nahkampftreffer den folgenden Effekt: „Beschwört den Höllenbestiengeist von Shahram.“

Strenggenommen ist die Übersetzung falsch, denn wer die Waffe besitzt, der weiß, dass keine Höllenbestie gerufen wird, sondern eine Feuerschuppe, wie man sie aus dem Geschmolzenen Kern kennt. Diese hat jedoch 6 unterschiedliche Fähigkeiten und bei jeder Beschwörung wird eine davon per Zufall ausgewählt:

  • Fluch von Shahram: Alle Gegner im Umkreis werden verlangsamt (-50% Bewegung, -25% Angriff).
  • Macht von Shahram: Alle Gegner im Umkreis werden für 5 Sekunden betäubt.
  • Faust von Shahram: Die ganze Gruppe bekommt 25% Tempo für 8 Sekunden.
  • Segen von Shahram: Die ganze Gruppe bekommt für 20 Sekunden einen Bonus von 50 Mana und Leben alle 5 Sekunden für 20 Sekunden.
  • Wille von Shahram: Der Besitzer des Schwerts bekommt +50 auf alle Werte für 20 Sekunden.
  • Flammen von Shahram: Alle Gegner im Umkreis um das Ziel werden von einem Flammenstoß.

All diese Effekte waren durch die Bank weg nützlich und hatten einen positiven Einfluss. Der Wille von Shahram hatte sogar eine Chance, mehrfach gestapelt zu werden, wenn der Träger des Schwertes Glück hatte.

Kennt ihr noch weitere Waffen, die ihr besonders cool oder irre findet? Welche Effekte sollten auch im modernen WoW gerne wieder auftauchen?

3 Dinge, die ich als Noob in WoW: Classic falsch gemacht habe
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Threepwood
4 Monate zuvor

Ich hatte früher in Classic den epischen 1h Streitkolben „Ironfoe“ aus BRD(?), mit dem man bei Proc in Zwergensprache schreiben konnte. Das war grandios und eben so eine Kleinigkeit, weswegen ich WoW immer gefeiert hab.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.