WoW: Boosting-Gruppen nehmen Überhand, Spieler fühlen sich machtlos

In der Gruppensuche von WoW: Shadowlands gibt es Probleme. Boosting-Angebote überschatten jede richtige Gruppensuche.

Wer in World of Warcraft eine Gruppe für Inhalte wie Raids oder Mythisch+ sucht, der benutzt das LFG-Tool. Doch das ist manchmal gar nicht so einfach, denn dort gibt es zahlreiche Angebote von irgendwelchen Boosting-Diensten, durch die man sich erst arbeiten muss. Das ist ein Problem, das langsam wieder Überhand genommen hat.

Was ist los? Wer in World of Warcraft nicht gerade den Dungeon-Finder nutzt, sondern etwas härtere Inhalte wie „Mythisch+“-Dungeons bewältigen will, der hat ein Problem. Denn die Gruppensuche wird massiv durch Boosting-Verkäufer behindert. Das sind Gruppen, die eine gewisse Leistung versprechen und dafür Gold haben wollen. So kann man sich etwa den Kill von allen 10 Bossen in Schloss Nathria kaufen oder einen bestimmten „Mythisch+“-Dungeon innerhalb des Zeitlimits. So sieht das aktuell oft aus:

So this is 90% of group finder right now, it’s getting beyond silly. Blizzard can you do something about this? from r/wow

Ist das überhaupt erlaubt? Nein. Schon vor einer ganzen Weile hatte Blizzard die Regeln so angepasst, dass reine „Boosting“-Gruppen ihre Angebote nicht mehr im LFG-Tool bewerben dürfen. Wer keine reguläre Gruppe aufbauen möchte, sondern eine Gegenleistung in Form von Gold will, der darf seine Gruppe dort eigentlich nicht platzieren. Das scheint allerdings nur wenig geholfen zu haben, wenn man in das LFG-Tool schaut.

Allerdings: Bedenkt bitte, dass das Bewerben solcher Verkäufe im Handelschannel vollkommen in Ordnung ist. Hier solltet ihr die entsprechenden Nachrichten nicht fälschlicherweise melden.

WoW Game Master yes Human Female angry titel title 1920x1080
Ist Blizzard machtlos gegen die Werbung?

Was kann man tun? Wer im LFG-Tool solche Gruppen entdeckt, kann sie ganz einfach melden. Dafür macht ihr einfach im LFG-Tool einen Rechtsklick auf die entsprechende Gruppe, wählt „Gruppe melden für:“ und könnt als Grund dann das zutreffende Auswählen. Im Regelfall ist das „Werbung“. Das sendet einen Bericht an Blizzard und gleichzeitig wird die Gruppe des entsprechenden Charakters für euch nicht mehr angezeigt, wodurch die Gruppensuche jedes Mal ein bisschen übersichtlicher wird.

Bringt das Melden überhaupt was? Darüber streiten die Spieler auch im Subreddit viel. Schaut man sich die aktuelle Menge an Verkaufsangeboten im LFR an, müsste man wohl „Nein“ sagen. Allerdings kann es auch gut sein, dass Blizzard die entsprechenden Werbe-Accounts tatsächlich bannt. Da es jedoch nur einen Charakter auf Stufe 50 benötigt, um ein LFR-Angebot zu schreiben, ist das kein großes Hindernis für diese Boost-Gruppen – sie machen einfach einen neuen Account und kaufen einen Boost für einen der Charaktere.

Entsprechend hitzig wird das Thema auch im Subreddit von World of Warcraft diskutiert. Dort gehen viele Spieler inzwischen davon aus, dass Blizzard dieser Problematik nicht Herr werden kann. Es wird deshalb vorgeschlagen, einen zusätzlichen Reiter im LFG-Tool zu öffnen. Hier könnten Boosting-Angebote ganz „legal“ gepostet werden, immerhin wird sowas von einigen Spielern genutzt und ist grundsätzlich auch erlaubt. Es stört nur massiv, wenn die Angebote die tatsächliche suche nach einer ernsthaften Gruppe erschweren.

Habt ihr auch mit der Problematik zu kämpfen? Oder stören euch die Boosting-Angebote nicht?

Aber vielleicht sollte man sich eh eine feste Raidgruppe suchen – denn Raiden ist super.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Reznikov

Gibt es in WoW keine Möglicheit, bestimmte Schlagwörter von den Suchergebnissen auszuschließen?

Threepwood

Der Umgang von Blizzard mit diesem Thema ist merkwürdig und eine Klatsche gegen ihr eigenes Produkt.
Aus “Spaß am Spiel des Spielens halber” wird hier “Puh, endlich brauch ich das nicht selbst spielen und nur noch looten” und das ist absurd für ein MMORPG, dass langfristig unterhalten möchte. Was die Käufer mit den Items wollen ist noch eine ganz andere Frage, da sie i.d.R. nicht in dem Content unterwegs sind bzw. scheinbar nicht sein können, der diese Items tatsächlich benötigt. Prestige von Mounts wird damit ebenfalls gestrichen.

Ich vermute, dass Blizzard durch die WoW Marke in diesem Zusammenhang selbst davon profitiert und nicht die Manpower einsetzen will, die nötig wäre, um diesen Blödsinn zu unterbinden und ihre Community ein Stück weit zu erziehen.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Threepwood
N0ma

Man kanns nicht komplett verhindern, aber man sollte es wenigstens verbieten. Es reicht wenn man die Leute die da mitmachen (die ganze Gruppe) für 14 tage bannt, dann lässt das relativ schnell nach.

Serandis

Ohne Nachfrage würde es kein Angebot geben. Sollen die Leute das halt machen. Mich nervt sowas auch. Ist wie mit Drogen. Manche Leuten wollen es halt und da kann man nicht viel machen. Einfach weiter reporten.
Bin ganz froh, dass ich selber immer nur 1 Gruppe da habe, die sowas anbietet und 30 legit Gruppen.

So ist far alles mehr als erträglich.

Frank

Es nervt. Und es ist eben das Problem, dass so etwas überhaupt erlaubt ist..
WoW ist ein MMO. Hier sollte die soziale Komponente im Vordergrund stehen.
Jeder, der sich fürs gemeinsame Spielen bezahlen lässt oder dafür bezahlt egal ob mit Gold oder harter Währung verstößt. Gegen den Kern. Und das gehört gebannt.
Levelgilden sind eine Schande, aber ein Resultat aus der mutwilligen Zerstörung des Genres MMO.
Dagegen vorgehen ist einfach. GM die Chats lesen lassen und bannen.

Mich macht es traurig, dass leidenschaftliche Gamer sich gegen dieses Ingame-Verbrechen nicht wehren können.
Und es ärgert mit ch der Hinweis in diesem Artikel, dass eben das Boosten erlaubt ist, anstatt auch medial die Verantwortung zu übernehmen und die Zerstörung der sozialen Komponente zu verurteilen.

Danke fürs lesen.

Aldalindo

DER Grund warum ich nicht mehr Classic spiele und gut das ich Shadowland auch gecancelt habe…wie ich schon hier anderer Stelle geschrieben habe: das Problem das WOW und das Genre MMO kaputt macht sind die Leute…das Ganze entwickelt sich halt immer mehr Richtung Egoboost …mal abwarten und sehn ob das taoistisch wieder in die andere Richtung kippt, wenn alle zu gefrustet sind… oder eher sich weiter in Nostalgiesehnsuchtfantasien oder ewig das Neue im Prinzip natürlich immer bessere gehypt wird….

Syraos

Ich verstehe immer noch nicht das Problem was die Leute alle haben wegen den boost Gruppen. Ich spiele wow seit wotlk klar im handelschat gibt es mehr boost Gruppen aber wie viele Leute wollen ihre Sachen noch im handelschat anbieten das meiste wird doch eh über das Auktionshaus verkauft. Ich selber Booster spieler in my + und sehe da einfach kein Problem drin die meisten wollen einfach schneller gutes gear und haben den nötigen skill um später selber gute Gruppen zu finden. Und wenn soll es stören wenn jemand sich das hc gear oder sein rio Score geboostet hat jemand der seine Zeit lieber anders weitig investieren möchte statt sich in +2 keys mit Leuten Rum zu schlagen die nicht mal die Bosse kennen kann ich das verstehen. wenn ich das im handels Chat so lese sind es zu 90% nur die weinen die nur lfr spielen und 24/7 In og stehen oder only quest machen.
PS: Sämtliche Rechtschreibfehler sind ein Zeichen das die Illuminaten existieren.

Bralo

Du bist Teil des Problems damit hast du dich quasi schon selbst ins Aus geschossen was ne neutrale Meinung angeht. Wer kein bock auf random Leute hat die es nicht hin bekommen…da gibt es einen geheimen Trick der seit den Tagen des Classic an die edelsten und Sozialisten aller neuen Spieler weiter gereicht wird. Was man dafür tun muss ist nicht einfach aber wen man es schafft verleiht es einem die Macht die meisten random es zu vermeiden. Man sucht sich….. Eine Gilde!

Scaver

Allerdings: Bedenkt bitte, dass das Bewerben solcher Verkäufe im Handelschannel vollkommen in Ordnung ist. Hier solltet ihr die entsprechenden Nachrichten nicht fälschlicherweise melden.

Naja, in Ordnung ist es nicht! Es ist lediglich erlaubt. Das ist schon ein Unterschied!
Und auch dort gilt, dass man seine Angebote nicht spammen darf. Zwischen 2 Posts muss entsprechend genügend Zeit oder genügend andere Posts erfolgen. Ansonsten gilt es als Spam (z.B. alle 10 Sekunden) und dafür bannt Blizzard diejenigen dann, zumindest zeitweise aus dem Chat.

Bringt das Melden überhaupt was?

Darüber braucht man nicht diskutieren. Die Werbung ist im Tool verboten und es wird immer mehr anstatt weniger. Es ist also ein 100% objektiver FAKT, dass es NICHTS bringt.
Denn wie im Artikel selber bemerkt, braucht man nur nen neuen Char um das Ganze anzumelden. Dabei werden oft Chars genutzt, die dann nicht mal in den Dungeon mit gehen. Der Char der die Werbung macht wird danach ausgetauscht.

Effektiver wäre es, wenn Blizzard das Tool selber kontinuierlich nach entsprechenden Begriffen wie WTS, WTB, % OFF usw. scannen würde und diese automatisch entfernt und alle beteiligten, auch die Helfer und Käufer, also alle die sich in dem Moment in der Gruppe befinden, bannen würde. Kann ja wieder abgestuft sein. Beim 1x gibt es nen 24h Bann, beim 2x dann 48h, beim 3x 96hv usw. (immer das doppelte vom vorherigen Bann, ist ja eh üblich). DAS würde solche Angebote im LFG Tool massiv eindämmen.
Die Melden Funktion wäre dann für solche Angebote da, wo neue Kürzel/Begriffe erfunden werden, z.B. WVK (wir verkaufen) anstelle von WTS (want to sell), bis Blizzard diese auch kennt und in die automatische Überprüfung integriert hat.

Ich hoffe jedoch, dass Blizzard seine Politik ändern und diese Boosting Gruppen doch noch verbieten wird. Denn es schadet WoW und der Community einfach. Genauso wie es bei Multiboxern ja auch der Fall ist. Hat Blizzard auch ewig erlaubt, ganz offiziell sogar, nun sind sie (faktisch) verboten und Blizzard bannt hier auch feucht fröhlich.
Dieses Umdenken und die konsequente Verfolgung danach ist auch bei den Boosting Angeboten absolut notwendig.

Jaba01

Wäre schön wenn deine Vorschläge tatsächlich was bringen würden, tun sie aber nicht. Das beste Beispiel ist EVE. ISK Spam gibt es da seit Release und das Eindämmen ist praktisch unmöglich.

tooplayz

Hab das oft gehört, aber was genau ist ISK spamming?

Sveasy

News: Boosting Gruppen nehmen überhand. Direkt über der News eine Werbeanzeige für “Boosting Service Shadowlands”… Herrlich, kannste dir nicht ausdenken ?

Und nein, die “Anzeige richtet sich nach deinem Suchverlauf” – Argumentation zieht nicht, ich spiel hab WoW seit über 15 Jahren nicht mehr gespielt und selbst damals nur ne 30 Tage Trial kurz nach Release 2004

Sveasy

Das wsr auch nicht als Vorwurf gedacht ?

Da muss der Algorithmus von Google aber ziemlich verquer sein wenn ich mir mal den Suchverlauf der letzten 14 Tage anschau und an die letzten Monate zurückdenk. Zumal ich recht wenig über Google suche.

Nico

ist bei m+ dungoen suche nicht anders, da muss ich jedesmal wenn ich suche erstmal (je nach zeit) 10-20 melden wegen Werbung. Aber helfen tut das nicht, da diese Meldungen irgendwie ins nichts verschwinden oder in einem papierkorb bei Blizz

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x