Was mir an WoW: Battle for Azeroth nicht gefällt

Nicht alles in World of Warcraft: Battle for Azeroth weiß zu überzeugen. Wir zeigen ein paar Aspekte, die noch mehr Feinschliff benötigen.

Auch wenn Battle for Azeroth bei den meisten WoW-Spielern wunderbar ankommt, gibt es doch noch ein paar kleine Kritikpunkte. Ich will euch hier einige Aspekte auflisten, die noch nicht ganz rund funktionieren und von Blizzard überarbeitet werden sollten.

WoW-Umfrage – Wie gefällt Euch Battle for Azeroth?

Archäologie – Unfertig auf so vielen Ebenen

Mein größtes Ärgernis ist der Nebenberuf der Archäologie. Die grundsätzlichen Features sind, wie in den letzten Addons auch, wieder vorhanden. Man zieht in die Welt hinaus, sammelt Fragmente an Ausgrabungsstätten und baut daraus Gegenstände, in der Hoffnung eines der seltenen Spielzeuge zu bekommen. Das funktioniert. Der ganze Rest aber nicht.

Gelegentlich erschafft man (wie früher auch) besondere „makellose“ Varianten der Relikte. Diese kann man beim Archäologielehrer in Boralus ausstellen und sich dann immer wieder anschauen. In der Theorie.

Denn tatsächlich ist das Haus des Archäologie-Lehrers nicht so gestaltet, dass das irgendeinen Sinn ergeben würde. Man platziert Relikte etwa mitten in Bücherregalen, sodass sie durch Schränke und Stühle ragen. Einige Dinge platziert man einfach in der Luft, wo sie dann mitten im Raum herumschweben.

WoW Kiste Archäologiehaus
Ja, die Kiste muss so platziert werden. Schwebend auf dem Stuhl. Wunderschön.

Es wirkt so, als hätten die Entwickler die Inneneinrichtung des Hauses in letzter Sekunde nochmal verändert und dabei vergessen, dass Spieler hier Objekte platzieren sollen.

Verbuggte Ressourcen ohne Ende

Schon beim Ausbuddeln von Fragmenten bei der Archäologie ist es mir aufgefallen, aber Bergbauer haben es mir ebenfalls bestätigt: Viele Ressourcen spawnen „im Boden“ – also an einer Stelle, an der man sie nicht anklicken oder abbauen kann.

WoW GM Angry players title

Bei der Archäologie war das gerade im Sturmsangtal besonders albern. Dort hatte ich eine Ausgabungsstätte, bei der ich sechs von neun Fragmenten nicht aufheben konnte, weil das anklickbare Item im Boden erschien und damit unerreichbar war. Das war frustrierend und alles andere als spaßfördernd.

Und nein, ich rede hierbei nicht von Materialien, die einfach nur „in einer Höhle“ sind – sondern tatsächlich von Erzen, die so merkwürdig platziert wurden, dass man sie nicht anklicken kann.

Ich kann nur hoffen, dass Blizzard dies in nächster Zeit fixt – aber da bin ich zuversichtlich.

Schätze, die keine sind

WoW Tiragarde Sound Pirates Treasure

Mein letzter Kritikpunkt sind die Schätze, die es an vielen Orten zu finden gibt. Die haben auch eine merkwürdige Entwicklung durchgemacht. In Legion waren sie bereits zu vernachlässigen, doch jetzt sind sie ein schlechter Witz. So findet man „Schätze“, die graue Gegenstände im Wert von 10 Gold und dazu noch vier bis 15 Kriegsressourcen enthalten. Diese Schätze haben einen so geringen Wert, dass der Umweg meistens gar nicht lohnt.

Ich erwarte nicht, dass Schätze übermäßig stark belohnen – aber zumindest dem Wort „Schatz“ sollte es schon angemessen sein. Denn so sind sie nur nervige Punkte auf der Minimap.

Aber das ist natürlich alles Meckern auf hohem Niveau. Grundsätzlich bin ich mit Battle for Azeroth ziemlich zufrieden. Mich stört jedoch, dass einige Details einfach nur „hingeklatscht“ wirken, frei nach dem Motto: Das hatten wir in den letzten Addons, das brauchen wir jetzt auch – egal wie.

Das Endgame von WoW: Battle for Azeroth fühlt sich ganz anders an

Habt ihr auch einige Kritikpunkte an Battle for Azeroth, die euch stören?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

54
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
evonyfire
evonyfire
1 Jahr zuvor

Ich weiss echt nicht was ihr alle habt. Ich liebe BFA auch wenn ich in der Wüste alle 10m gestorben bin aber wenigstens muss ich mich jetzt ein bisschen mehr anstrengen und nicht hirnlos alles pullen. Das Spiel ist erst seit einer Woche online und in meinen Augen perfekt, als hört endlich auf zu jammern mmimmi da mmimm dort. Echt jetzt!

DeSa
DeSa
1 Jahr zuvor

Du hast schon gelesen das mein-mmo hier frägt, Zitat:
Habt ihr auch einige Kritikpunkte an Battle for Azeroth, die euch stören?

Jetzt kommst Du um die Ecke gesprungen und schreibst wir dürfen die Dinge nicht schreiben, um die wir hier gebeten wurden?!

Mehr anstrengen ist auch nur bei einigen Klassen so, ich kann so viele Gegner gar nicht pullen wie man als Druiden-Tank platt machen kann, aus dem Grund pullen wir zu 2. und treffen uns dann in der Mitte.

Nicht einen einzigen CD muss man für 20 Mobs zünden und kommt niemals, wirklich NIE, unter 70%, einfach nicht möglich!

DDuck
DDuck
1 Jahr zuvor

Azerit farmen ist echt mühseelig. Mittlerweile brauche ich für die nächste Stufe so viel von dem Zeug, dass die 15-25 Azerit die von den meisten Rares fallengelassen werden quasi nichts sind…Allerdings muss ich sagen, ist der Hype auf einen Stufenaufstieg des Herz von Azeroth auch nicht so groß wie bei der Artefaktwaffe, weil der Impact einfach nicht so groß ist. Aktuell habe ich 2 von 3 Teilen der Azeritrütung auf 3/3…das dritte Teil benötigt Azeritlevel 15 (bin aktuell bei 13) für das dritte Level und hebt den GS ja auch nur um 5 Punkte an.

Zu den Schätzen: Ja es stimmt! In der Regel liegt grauer Crap drin, für den man eventuell ein paar Gold bekommt. Das ist echt ernüchternd…gestern habe ich eine Minute gesucht, weil die Kiste irgendwo in einer Ruine versteckt war und hatte ein graues Item drin, das für 3 Gold zum Händler ging und 6 (!!!) Kriegsresourcen.

Was mich persönlich aber am meisten stört ist die Verteilung der Mats. Ich bin Schneider/Verzauberer. Ich weiß nicht wie das bei den anderen Berufen ist, bei den Stoffen sind selbst die Gischtvernebelten Leinen (also der „billige“ Stoff) ziemlich rar und wird für die Rezepte in ziemlich großer Menge benötigt…vom Tiefseesatin möchte ich gar nicht erst anfangen. Also muss ich alles an Rüstung und Waffen verschrotten und bekomme auch da nicht immer zuverlässig meine Stoffe (und wenn dann auch nicht wirklich viel davon). Dadurch fehlt mir das Equip zum entzaubern und somit die Mats zum verzaubern. Dementsprechend skille ich aktuell Schneiderei ziemlich zäh hoch, Verzauberung im Moment gar nicht.

Abgesehen von diesen Dingen, die tatsächlich eher Kleinigkeiten sind, ist BfA absolut geil und gelungen (bisher).

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Ich muss zugeben das ich bereits 1 Woche nach release keine Lust mehr auf den Azeritgrind habe.

Da nutzen mich die ganzen Azeritteile aus den mythics nicht viel wenn das Herz zu low ist für die Traits >-<

Uuuund ich hasse diese Expeditionen !!

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Ich glaub deine Einstellung zu dem „Grind“ ist eher das Problem. Weil im Vergleich zu Legion ist es nicht mal einer
Es ist etwas was nebenbei läuft. Außerdem gibt es zur Zeit weder Mythic +, Raids noch die Kriegsfronten

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Was nebenbei laufen „sollte“
Stufe 14-15 ist immo gut nebenbei machbar, (letzte Stufe war glaub 8k Azerit) alles darüber ist im Moment zäher Grind.
Mein Schami trägt einige mythic teile die 17+ erfordern, das macht MIR einfach keinen Spaß.

Ich habe den Legiongrind mitgemacht bis meine Waffe damals auf ca. Stufe 55 war.
Wir waren zu der Zeit mitte Nighthold mythic unterwegs und genau das war danach der Grund das ich Legion bis paar Wochen vor Bfa komplett liegen lassen habe.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Ich denke dein Problem ist das du es zu sehr mit Legion vergleichst

Azerit wurde ganz klar so entworfen das dieser Grind wie in Legion nicht passieren wird. Dungeons sind kein garantierte Quelle für Azerit, WQ sind an einen Timer Gebunden und zufällig und bei Expeditionen ist Aufwand-Belohung über die wöchentliche Quest nicht lohnenswert. Außerdem solltest du dir mal drüber gedanken machen, Warum Blizzard sagt das bei dem Gear mit höherem Ilevel eine solch hohe Stufe auf deinem Amulett brauchst. Weil sie erwarten nicht von dir das du dafür grindest. Dafür ist BFA bisher einfach nicht ausgelegt.

Gorden858
Gorden858
1 Jahr zuvor

Ja, aber der Punkt ist, dass du das noch gar nicht haben sollst. Ich meine es ist gerade eine Woche um, da ist es doch nicht schlimm, wenn man noch nicht direkt alle Traits freigeschaltet hat. Zu diesem Zeitpunkt in Legion hattest du doch auch noch nicht alle 31 Waffentraits freigeschaltet (oder wie viele das in der Basisversion waren)

Ich glaube, es ist tatsächlich ein psychologischer Effekt. Dadurch dass es einigermaßen schaffbar scheint (im Gegensatz zu Legion, wo klar war, dass das langfristig ausgelegt ist) und es momentan auch noch nicht wirklich andere Verbesserungsmöglichkeiten gibt, fühlt man sich dazu gezwungen darauf direkt hinzuarbeiten. Da es aber gleichzeitig (zumindest bisher) keine wirklich lohnenswerten Quellen zum abfarmen gibt, nervt es dann.

Lass es doch einfach erstmal gut sein, anstatt dich zu ärgern. Die Levelvoraussetzungen wurden ja gerade erst herunter gesetzt und wenn ich es richtig verstanden habe, brauchen die Stufen selbst jede Woche 30 % weniger Azerit. Dann hast du eben erst nächste Woche alles freigeschaltet. Was solls?

Badoldy
Badoldy
1 Jahr zuvor

Man muss ja immer irgendwas finden wa… vorallem wir in Deutschland xD

Was mir an BfA nicht gefällt? Ständig unzufriedenheit und Gemäcker der Com. Ich mag das nicht ich mag dies nicht… das ist blöd … das ist das..dies jenes bla bla bla. -.-

Gruß

Gorden858
Gorden858
1 Jahr zuvor

Wo ist denn das Problem? Es wird ja nicht gesagt, dass das Gesamte blöd ist wegen den paar Punkten. Ich glaube es kommt schon rüber, dass sie insgesamt zufrieden ist, aber diese paar Punkte doch eben manchmal nerven.

Würde man sagen, dass es gar nichts negatives geben, würde das ja bedeuten, dass es absolut fehlerfrei und perfekt ist. Das ist doch auch irgendwie unglaubwürdig oder nicht?

DDuck
DDuck
1 Jahr zuvor

Gäbe es keine Kritik und würde man sich mit allem einfach so zufrieden geben, gäbe es ja keine Veränderungen. Sicherlich beruht das ein oder andere Feature, welches du total feierst, auf eben solcher Kritik aus der Vergangenheit.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Amen Bruder. Das ist für mich schon seit Jahren das einzige, was wirklich schlechter geworden ist.

DeSa
DeSa
1 Jahr zuvor

Zitat mein-mmo: Habt ihr auch einige Kritikpunkte an Battle for Azeroth, die euch stören?

Real123
Real123
1 Jahr zuvor

Für mich ist BFA bisher das schlechteste Addon.
Die Zonen sind einfach nur 0815 und langweilig. Kein vergleich zu einem Shadowmoon valley oder Zangarmarschen. Es gibt null Innovation im Spiel. Hat man 120 erreicht, geht das gleich wie in Legion wieder los, nur deutlich weniger spannend.

Das Herz von Azeroth in Kombination mit den Rüstungsmods ist irgendwie mega grindlastig. Es stört einfach nur wenn man ständig Rüstungen kriegt, die man noch ewig lang nicht upgraden kann, weil das Amu nicht hoch genug ist. In Legion war das weniger ein Problem, da konnte man halt einfach die Waffe nach und nach skillen und wurde nicht in anderen Slots blockiert.

Die Inselexpiditionen sind das totale Witzfeature. 0 Spaß, 0 Belohnung… wtf?!

PvP Balance ist weiterhin komplett für die Tonne und das Kampfsystem immer noch steif und altbacken.

Abo ist bereits beendet. Für mich das mit Abstand schlechteste Addon bisher. Wird zeit das Vanilla kommt.

Die oben aufgeführten Punkte in dem Artikel empfinde ich als Kleinigkeiten und vernachlässigbar. Das große Ganze fehlt hier in dem Addon irgendwie.

DeSa
DeSa
1 Jahr zuvor

Das schlechteste war Dreanor aber ich gebe Dir sonst mit allem anderen Recht!

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Im Vergleich zu BFA war Dreanor der reinste Segen.
Zu Dreanor-Zeiten hätte ich nie gedacht, dass ich das jemals sagen werde, aber jetzt würde ich tatsächlich wieder lieber WOD spielen als BFA.

Gorden858
Gorden858
1 Jahr zuvor

Und was hättest du dann in WOD gemacht? Da gabs doch super schnell überhaupt nichts mehr zu tun außer raiden, sobald einem die Dungeons nichts mehr gebracht haben (was schnell war…)

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Man konnte sich um seine Garnision kümmern. Ansonsten mir hat WoD besser gefallen als Legion. BfA ist immerhin wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Kann nur zustimmen. Das Addon ist die reinste Enttäuschung.
Ich hab ja schon wirklich sehr lange WoW gespielt, aber so schnell nach einem Addon Release hatte ich mein Abo noch nie gekündigt. Echt kein bock auf Legion 2.0

Michael Knittel
Michael Knittel
1 Jahr zuvor

Was alle immer haben wod war im vergleich zu bfa ein oberwitz ich spiel bfa auch und ich finds das geilste und beste addon da stinken bis auf bc und vanilla und wotlk die anderen addons völig ab

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Shadowmoon Valley und Zangarmarschen als Beispiel für besseres Zonendesign…
sry… ich kann nicht mehr… das ist einfach zu lächerlich

Gorden858
Gorden858
1 Jahr zuvor

Vashjir forever smile

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Also wenn das deine Probleme sind, dann muss BFA ja das beste Addon aller Zeiten sein XD

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
1 Jahr zuvor

Ist beim Kräutern auch so, entweder stecken sie mitten im Stein/Baum, hängen zu hoch an Häuserwänden, wo man nicht mal mit springen rankommen würde oder eines was ich gesehen habe, schwebte paar Meter über einem Haus in der Luft. Aber oft stecken sie einfach nur irgendwo im Boden, wo man eh nicht ran kommt.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Du erwartest von Schätzen zu viel. Deine Fantasie ist wohl zu stark von Piratengeschichten usw. geprägt.

In der Realität enthalten Schätze meist auch nur Plunder, die gerade aus heutiger Sicht kaum etwas an reellen Wert darstellen. An Wert ist meist nur die Geschichte und die jagt dahinter.

Und in der Masse rechnen sich die 15 Kriegsressourcen schon und lohnen daher.
Vor allem hatte ich auch ein paar mal auch gutes Equip da drin.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Du widersprichst einfach zu gerne, deine vermeintliche Überlegenheit ist wohl zu stark von Diskussionen geprägt worden.

In einem Piraten Addon darf man in Schatzkisten durchaus Schätze erwarten, was dort momentan drin ist kommt der Deffinition „Schatz“ einfach nicht nach.
Obwohl ich heute morgen im Sturmsangtal (spiele Horde) durchaus graue Items mit 100g+ an Verkaufswert drin hatte.
Aber bereits nach wenigen Stunden nach Release stellte ich mir ebenfalls die Frage ob es sich lohnt die Dinger einzusammeln, mit diesem Gefühl bist du nicht alleine Cortyn.

Phinphin
1 Jahr zuvor

Er hat es doch schon plausibel erklärt. In der Realität bestehen die sogenannten Schätze nur aus nahezu wertlosem Plunder. Als es z.B. Kolumbus endlich geschafft hatte die Naga wieder in den Atlantik zu treiben, hat er die meiste Zeit damit verbracht zwischen den Überresten alter, cubanischer Drachen nach Schätzen zu suchen. Nach unzähligern Stunden, in denen Kolumbus auf seinem Falkenschreiter die Insel abgegrast hatte, hat er sich voller Vorfreude mit seiner Beute per Ruhestein zurück nach Spanien teleportiert, nur um dort festzustellen, dass er von seinem Händler, einer 2 Meter großen Schildkröte, nur rund 11 Gold für den Plunder erhält.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Nette Geschichte wink

doc
doc
1 Jahr zuvor
sart
sart
1 Jahr zuvor

Frostmagier, das ist schlimm! Ab zwei Mobs wird es schon kritisch und dann darf man sich ansehen, wie ein Schurke 5 Mobs auf einmal pullt.

Ich verbrauche an einem Tag mehr Manabrötchen als in Legion und WoD zusammen.

Herr Kapitän
Herr Kapitän
1 Jahr zuvor

So war es vanilla. Finde ich eigentlich gut

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Der Witz ist in Vanilla waren die Frostmagier eine der wenigen Ausnahmen die Gruppen von bis zu 5 mit guter Positionierung pullen konnten.

sart
sart
1 Jahr zuvor

Vanilla standen die Mobs aber anders. Da gab es einzelne ekelhafte Stellen, aber hier ist es flächendeckend. Momentan kommt es mir eher so vor, als sollten eigentlich mehrere Mobs machbar sein, aber bei manchen Klassen oder SPezialisierungen geht es halt nicht. Mehr als zwei Mobs überlebst du als Frostmagier meistens nur mit Bewegung. Hätte ich kein Problem mit, wenn es Platz für Bewegung gäbe, stattdessen lockt man damit noch mehr Mobs an. Und die hohen Respawnraten machen es auch nicht besser.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Das wirkt damit wie die Orc Kampagne von Warcraft III The Frozen Throne.

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
1 Jahr zuvor

Das Gefühl kenne ich, ab 2+ Mobs kämpfe ich oft um mein Leben und muss immer echt aufpassen was ich pulle und wo ich lang laufe xD
Wenn ich da an vorher denke, wo eine Gegnergruppe mit 8+ Mobs eher lachhaft war und man sich nicht groß Gedanken machen musste.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Schwierig zu lösen.

Wenn Du immer 5 Gegner auf einmal ziehen kannst und dich nicht bewegen musst, beschweren sich auch alle. Ist zu einfach,geht zu schnell…etc.

Wo du aber recht hast: Wenn du nur 2 Gegner gleichzeitig bekämpfen kannst, sollten das andere auch nur können.

Alles in allem wärs schön, mal wieder ein Addon zu bekommen, wo ich ein paar Wochen zum Leveln brauche – zumindest für den Erstcharakter.

Salti 1337
Salti 1337
1 Jahr zuvor

Dann spielst du frostmage schlichweg falsch. Die, die ich sehe bomben 10+ mobs in ein paar sekunden weg. Und das sind nicht einzelne, sondern fast alle…

DDuck
DDuck
1 Jahr zuvor

Dann solltest du überlegen den Spec oder gar die Klasse zu wechseln. Offensichtlich spielst du den Frostmage falsch oder einfach schlecht.
Während der Levelphase und dem dabei gesammelten Equip, waren 3 Mobs locker drin ohne Downtime…da hat die Skalierung eigentlich relativ viel richtig gemacht. Auf Level 120 angekommen, tat ich mich auch etwas schwerer damit, da muss ich dir Recht geben. Allerdings war ich da gerade 120 geworden und dementsprechend schlecht equipped…mittlerweile habe ich einen Gearscore von knapp 300. Mit den Healperks der Azeritrüstung sind so mindestens 5 Gegner auf einmal möglich. Allein die gefrorene Kugel drückt doch schon ordentlich Schaden raus.

Vielleicht solltest du auch deine Skillung einfach mal überarbeiten. Der Frostmage wurde zwar nicht großartig reworked, aber deine letzte und bekannte Skillung aus Legion muss in der Levelphase nicht zwingend praktikabel oder gar die beste sein. Zur Levelphase habe ich zum Beispiel auf Spiegelbild, Flimmern und die doppelte Frostnova umgeskillt…das sind im Endgame teilweise nicht die Toptalente, ist in der Levelphase aber einfach bequemer und vereinfacht auch Kämpfe gegen stärkere Mobs. Wenn du Probleme mit Mobgruppen hast solltest du vielleicht auch das 90er-Talent „Gefrierender Regen“ in Betracht ziehen.

Das ein Schurke mehr Mobs auf einmal handlen kann ist klar, der Rouge hat keine Castzeiten, kann die einzelnen Ziele also relativ schnell von den Beinen holen. Dazu kommt, dass er allein wegen seiner Rüstung schon mehr Prügel einstecken kann als ein Stoffi und deutlich mehr Fähigkeiten hat, Schaden zu vermeiden als der Magier.

Simarilion
Simarilion
1 Jahr zuvor

Was mich stört ist die drop rate von Items in mythic dungeons. Habe bereits drei gemacht und in allen nur den Hydrocore neben Azerite als Loot bekommen.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

So geht es mir in den Heros. Myth bekomme ich je Ini eig immer ein item ????

Gestern so von 302 (erste myth) auf 325 gekommen

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Naja die Anzahl der Items ist ja immer identisch. Die bekommst dann halt nur nicht Du, sondern jemand anderes.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Jup geht mir ebenso.

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Dieser Personal-Loot ist einfach der größte Müll überhaupt.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Was mich am meisten Stört ist die Späherkarte im Tempel. Die eine anklickbare fliegt direkt über der anderen.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Was mich stört sind die rar mob drops also das item lvl 273 und blaue qualität, auf stufe 120. Ich erwarte ja nicht das da starke items drin sind, aber höher als 281 bzw 290 grüne items könnte es doch schon sein … so 295er items oder so

Lilith
Lilith
1 Jahr zuvor

Oder rare mobs… 40% ca haben „gute“ Dinge gefühlt.
Der Rest 30 azerith Gedöns und ein graues Auge.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Alle Rares haben 1 festes Item. Ist das Item in einer Rüstungs-/Waffenklasse für deinen Spec, bekommst Du das Item.
Ist es nicht dafür, bekommst Du X Azerit stattdessen. War in Legion schon genauso!

Lilith
Lilith
1 Jahr zuvor

Dafür ist jetzt nicht die Zeit! ????????

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Vor allem sind die rare Mobs halt einfach überhaupt nicht rar :’D

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Ja das mit den Erzen stimmt. https://puu.sh/Bhqb6/e50491

Das hatte ich hier auch schon relativ öffters.

(Ja ich kenne Screenshots, aber habe es vor 3 Tagen einen Kumpel über Whatsapp geschickt weil ich das doch irgendwie lustig fand.)

Derio
Derio
1 Jahr zuvor

Das ist normal, das ist ein nachtaktives Fledermaus-Erz.

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Verdammt. Haha, musste grad deswegen so laut lachen das mich andere schon blöd angeguckt haben

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
1 Jahr zuvor

Das wirkt wenigstens noch so als würde es aus dem Felsen wachsen. Hatte schon Kräuter die irgendwo in der Luft schwebten xD

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Ja gut habe mich bisher nur auf Krieger konzentriert. Kann zu Kräuterkunde nichts sagen sad
Ja gut, erreichen konnte man das jetzt auch nicht.^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.