WoW: Accountweite Essenzen? Twink-Spieler jubeln

Twinks in World of Warcraft können jubeln. Essenzen für das Herz von Azeroth gibt es bald viel einfacher. Wir verraten, was Blizzard ändern will.

Die Spieler von World of Warcraft haben seit Monaten einen großen Kritikpunkt. Die Essenzen für das Herz von Azeroth sollten für Twinks leichter zugänglich sein, denn sie behindern das Spielen von Zweitcharakteren massiv. Immerhin sind Essenzen ein wichtiger Aspekt der Kraft eines Charakters, machen 20% – 30% der Leistung eines Charakters aus, sind jedoch mit langem Grind verbunden.

Jetzt hat Blizzard überraschend eingelenkt und präsentiert eine neue Methode, wie auch Twinks leichter an Essenzen kommen.

Wie funktioniert das? Am 18. März wird Blizzard einen neuen Hotfix für World of Warcraft aufspielen. Mit diesem Patch erhaltet ihr aus dem aktuellen Content von Patch 8.3 eine neue Währung namens „Echos von Ny’alotha“. Die Währung bekommt ihr aus Aktivitäten wie:

  • Verstörende Visionen
  • Angriffe von N’Zoth (Tal der ewigen Blüten, Uldum)
  • Raidbossen
  • Mythische Schlüsselstein-Dungeons
  • PvP

Die Währung ist an den Charakter gebunden und kann dazu genutzt werden, um bei MUTTER Essenzen für das Herz von Azeroth auf Rang 3 zu kaufen.

Wie viel Währung es für die Aktivitäten gibt und welchen Preis die Essenzen haben werden, ist noch nicht klar und wird in den kommenden Tagen verraten. Das entscheidet dann wohl auch darüber, wie leicht die Essenzen für Twinks freischaltbar sind.

WoW Jaina Blood Elf Female Heart of Azeroth title 1140x445

Welche Voraussetzungen gibt es? Damit ihr mit Zweitcharakteren die Essenzen kaufen könnt, ist es notwendig, dass ihr mindestens auf einem anderen Charakter die gewünschte Essenz bereits auf Rang 3 freigeschaltet habt. Ist das der Fall, dann könnt ihr mit Twinks, die sich „Echos von Ny’alotha“ erspielt haben, die entsprechende Essenz ebenfalls auf Rang 3 direkt freischalten.

Damit dürften die 6-7 Monate ohne neuen Content ein bisschen erträglicher sein.

Für welche Essenzen lohnt sich das besonders? Grundsätzlich für alle im Spiel verfügbaren Essenzen. Ganz besonders jene, die allerdings hinter einer langen Farm-Arbeit versteckt sind, wie etwa in Mechagon, Nazjatar oder auch dem Raid Ewiger Palast. Diese Essenzen benötigen oft Tage oder Wochen des Farmens, um sie auf Stufe 3 zu bekommen.

Der Hotfix bringt übrigens noch eine weitere Veränderung, nämlich mehr verderbte Ausrüstung.

Spieler sind begeistert: Im Subreddit von WoW und auf wowhead sind die Spieler von dieser Änderung nahezu ausnahmslos begeistert. Immerhin ist das genau das, was die Spieler seit Monaten gefordert und gewünscht haben. Hier ein paar Auszüge aus Kommentaren:

  • „GELOBT SEI UNSER LORD N’ZOTH!“
  • „Das wurde aber auch Zeit.“
  • „Besser spät als nie, schätze ich. Gute Änderung!“

Allerdings gibt es auch ein paar eher zynische Kommentare, wie den von Zen_Galactic:

Hm. Eine massive Pandemie überzieht das Land und Blizzard hat etwas getan, mit dem Twinks weniger Kopfschmerzen verursachen.
Ja, das Ende ist definitiv nah.

Was haltet ihr von der Änderung? Eine coole Neuerung, die Twinks endlich wieder spielbar macht? Oder macht das nun alles viel zu leicht?

WoW: Meckern hat geholfen – Blizzard nerft N’Zoth nach nur 24 Stunden

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Belpherus
2 Monate zuvor

Die Stimmen waren Stark und es gab keine nachvollziebaren Gegenargumente.

Namma
2 Monate zuvor

Das ruft bei mir gemischte Gefühle hervor 🤷🏻‍♂️
Einer seits ist es natürlich nett für die twinker, auf der anderen Seite wünschte ich mir lieber das Blizzard bei der grund Entwicklung wieder einen grünen Pfad findet.
Bei der Entwicklung muss dieses Entscheidung ja einen Grund gehabt haben, welchen auch immer ist ja erstmal egel, aber es ist absolut inkonsequent.

Ich denke einfach die Spielerzahlen sind absolut im Freien Fall

N0ma
2 Monate zuvor

Blizzard wills doch nochmal wissen. Die vermutung hatte ich schon bei der Präsentation von Shadowdingens. Auf einmal kommen Sachen die man die ganzen Jahre verhindert hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.