WoW: 10 Dinge, die ihr zu Patch 8.3 und den Angriffen von N’Zoth wissen müsst

Die Angriffe von N’Zoth stehen bevor und erobern alte Gebiete von World of Warcraft. Wir verraten euch 10 wichtige Infos, mit denen ihr gut vorbereitet seid, wenn die Attacke des alten Gotts mit dem WoW Patch 8.3 beginnt.

Der WoW-Patch 8.3 Visionen von N’Zoth steht vor der Tür und lockt schon bald mit neuem Content in World of Warcraft. Da es eine Vielzahl von neuen Mechaniken gibt, haben wir hier die wichtigsten Fakten zu den Angriffen von N’Zoth aufgelistet, damit ihr gut für den Start vorbereitet seid.

Angriff in Uldum und dem Tal der Ewigen Blüten: Anstatt komplett neuer Gebiete gibt es in Patch 8.3 vor allem überarbeitete Versionen zweier alter Gebiete. Die Rede ist vom Tal der Ewigen Blüten (Mists of Pandaria) und Uldum (Cataclysm). Beide Orte sind geschichtlich aufgrund der in ihnen schlummernden titanischen Einrichtungen wichtig.

Dementsprechend werden die beiden Gebiete der Dreh- und Angelpunkt vieler Aktivitäten in Patch 8.3 sein. Ihr werdet also viel Zeit in den „neuen alten“ Gebieten verbringen.

Wer die ursprüngliche Version der Gebiete sehen will, der kann – wie bereits gewohnt – mit dem NPC Zidormi sprechen und sich in die alte Version der Zonen versetzen lassen, bevor die Angriffe stattgefunden haben.

10 Fakten zu den Invasionen von N’Zoth in WoW Patch 8.3

Wir haben hier 10 Tipps und Hinweise für euch, mit denen ihr gut auf die Angriffe von N’Zoth vorbereitet seid und wisst, wie diese ablaufen.

1. Angriffe müssen freigeschaltet werden

Spieler können die Angriffe auf Uldum und das Tal der Ewigen Blüten nicht sofort sehen. Stattdessen müssen sie erst eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen, um an den Angriffen teilnehmen und diese abwehren zu können. Jeder Charakter muss:

  • Stufe 120 erreicht haben
  • Nazjatar freigeschaltet und bis zur Quest „Ein Heimweg“ gespielt haben
  • die Herzschmiede und Essenzen für das Herz von Azeroth freigeschaltet haben

Anschließend beginnt zusammen mit Magni Bronzebart eine recht lange Einführungsquestreihe, mit der ihr die Angriffe freischalten könnt. Diese Questreihe müsst ihr übrigens nur mit eurem ersten Charakter in vollem Umfang spielen. Spätere Charaktere können Teile davon überspringen.

2. 5 Fraktionen können angreifen

Die beiden Gebiete werden nicht nur vom Schwarzen Imperium direkt angegriffen, sondern auch noch von weiteren Fraktionen. Diese sind jedoch an ihren Ort gebunden, weshalb ihr etwa die Mantis niemals in Uldum sehen werdet. Die folgenden 5 Fraktionen können angreifen:

  • Das Schwarze Imperium (Beide Gebiete)
  • Amathet (Uldum)
  • Aqir (Uldum)
  • Mantis (Tal der Ewigen Blüten)
  • Mogu (Tal der Ewigen Blüten)

Immer nur eine Fraktion kann gleichzeitig einen Angriff auf ein Gebiet durchführen.

3. Angriffe unterliegen festen Zeitplan

Damit alle Spieler auch in den Genuss aller Angriffe kommen können, unterliegen die Angriffe einem recht festen Zeitplan. So greift das Schwarze Imperium eines der beiden Gebiete an und zwar für die volle Dauer von 7 Tagen – also von einem Mittwoch bis zum nächsten. In der Zwischenzeit wird das jeweils andere Gebiet ebenfalls angegriffen, aber von den „kleineren“ Fraktionen und zwar im Wechsel.

Ein Beispiel: Wenn Uldum vom Schwarzen Imperium angegriffen wird, dauert dies 7 Tage. In der gleichen Zeit greifen 3,5 Tage die Mantis im Tal der Ewigen Blüten an und würden nach Ablauf der Zeit von den Mogu abgelöst, die ebenfalls für 3,5 Tage angreifen.

Anschließend (mittwochs) greift das Schwarze Imperium dann das Tal der Ewigen Blüten an und Uldum wird erst von den Aqir und dann den Amathet angegriffen.

Nach spätestens 2 Wochen habt ihr also alle Angriffe erlebt.

WoW NZoth Assaults 2

4. Es gibt 2 neue Weltbosse

Die Angriffe der „kleineren“ Fraktionen werden jeweils von einem Weltboss begleitet. Dieser kann, wie andere Weltbosse auch, einmal pro Woche besiegt werden und hinterlässt mit etwas Glück Beute auf Itemlevel 445, dürfte also zumindest am Anfang für viele Spieler lohnenswert sein.

5. „Catch Up Gear“ ist auf Stufe 410 und für Twinks geeignet

Während der Angriffe können Gegner immer wieder Ausrüstungsabzeichen („Token“) hinterlassen. Diese sind an den Account gebunden und immer nur für ein paar Klassen der jeweiligen Rüstungsklasse gültig. Ihr könnt diese Token selbst benutzen oder euren Zweitcharakteren schicken, um ihnen eine solide Startausrüstung zu verpassen, die auf Itemlevel 410 ist – mit Ausnahme von Azerit-Gegenständen, die gibt es auf Stufe 415.

Im Gegensatz zur benthischen Ausrüstung aus Nazjatar lässt sich diese Ausrüstung allerdings nicht aufwerten und sie kann auch nicht kriegsgeschmiedet sein. Sie ist also wirklich nur für den Einstieg neuer Charaktere gedacht.

WoW NZoth Assaults 5

6. Neue Ruffraktionen

Neue Aufgaben gehen natürlich mit neuen Ruffraktionen einher. Zwei davon sind in Patch 8.3 mit von der Partie – eine in Uldum und eine im Tal der Ewigen Blüten.

Als Belohnungen gibt es neben Pets, Wappenröcken und Reittieren auch ein paar nützliche Gegenstände, wie etwa eine unendliche Verstärkungsrune zum Preis von 50.000 Gold. Vor allem Raid-Spieler auf mythischem Niveau dürften sich nach dieser die Finger lecken.

Habt ihr schon die vollen Patchnotes zu Patch 8.3 gelesen?

7. Inhalte müssen gefunden werden

Jeder Angriff kommt mit einer großen Weltquest daher, die einmal pro Angriff absolviert werden kann und mit einer größeren Belohnung lockt. Allerdings gibt es auch viele kleine Events zu entdecken, die nicht auf der Weltkarte angezeigt werden, sondern lediglich auf der Minikarte, wenn die entsprechenden Events denn aktiv sind.

Es kann also lohnenswert sein, in den Gebieten zu verweilen und sich umzuschauen, selbst wenn die Weltquest bereits abgeschlossen wurde.

Die tatsächlichen Inhalte der Angriffe sind also ein bisschen versteckt und laden zum Erforschen ein.

WoW NZoth Assaults 1

8. Die Visionen von N’Zoth

Wo das Schwarze Imperium angreift, könnt ihr auf der Übersichtskarte gelegentlich kleine Obelisken entdecken. Diese markieren den Eingang zu einer niederen Vision von N’Zoth. Daneben steht ein Questgeber mit einer täglichen Aufgabe, die ihr auf jeden Fall annehmen solltet. Zumeist will die Quest nur, dass ihr 20 Kreaturen in der Vision tötet. Das ist leicht abzuschließen und sollte regelmäßig gemacht werden, da die tägliche Quest wertvolle Ressourcen mit sich bringt.

9. Kriegsmodus bringt Extra-Währung

Der Kriegsmodus ist bei den neuen Angriffen übrigens von besonderer Bedeutung, denn er erhöht die erhaltene Belohnung, was wichtige Währungen mit einschließt. Dieser Bonus ist für beide Seiten gleich, egal wie das Gleichgewicht der Kräfte in der entsprechenden Region aussieht. Wer also mit ein bisschen PvP-Konkurrenz leben kann, sollte den Kriegsmodus einschalten.

Ihr müsst übrigens die Quest vollständig im Kriegsmodus absolvieren. Den Kriegsmodus einfach vor Abgabe der Quest zu starten, ist nicht möglich und setzt den Bonus zurück.

WOW NZoth Assaults 4

10. Fliegen wird schwer

Die meisten Spieler dürften in Uldum und dem Tal der Ewigen Blüten schon lange fliegen können, sollte dabei aber mit Bedacht vorgehen. In unregelmäßigen Abständen kreisen über den Gebieten nämlich merkwürdige Leerenwürmer. Diese nehmen Spieler unter Beschuss und verlangsamen so das Flugtempo, bis sie irgendwann zu Boden stürzen.

Wer zu nah an die Würmer heranfliegt, wird in wenigen Sekunden direkt getötet und stürzt ebenfalls zu Boden.

„Mal eben aufs Flugmount und afk gehen“ ist also keine gute Lösung, wenn man nicht häufig Reparaturkosten zahlen will.

Freut ihr euch schon auf Patch 8.3 und die neuen Inhalte? Oder habt ihr keine Lust auf Uldum und das Tal der Ewigen Blüten?

WoW: So verändert sich euer Herz von Azeroth am Mittwoch

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Namma
1 Monat zuvor

Ich freu mich, allerdings weiss ich gerade garnicht wie lange der Spaß anhalten soll? 2 Wochen oder 4? Tot getwinkt hab ich mich langsam auch schon.
Einfach mal schauen, sonst gibt es halt wieder ein paar Monate Pause

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.