Wir verstehen, warum so viele den Katzen-Bug in ESO behalten wollen

The Elder Scrolls Online hat erneut einen witzigen Bug, der euch in eine Katze (oder ein anderes Pet) verwandelt. Dieser Bug erfreut die Spieler, die sich fragen „wie macht man das nach?“. Wir haben darauf die Antwort!

Was macht der Bug? In einem Beitrag auf reddit zeigte ein User einen ungewöhnlichen Charakter. Es handelte sich nämlich um eine Katze. Und nein, keine humanoide Khajiit-Variante, sondern eine reguläre Hauskatze, die einfach dasitzt und sich nonchalant die Pfoten leckt.

Dennoch scheint es sich um einen Spieler zu handeln, denn die Miez bewegt komisch sich und an den seltsamen, abgehakten Rutsch-Animationen und bizarren Glitches wird schnell klar, dass es sich wohl um einen Bug handelt.

Doch die ESO-Community wäre nicht die ESO-Community, wenn sie solche witzigen Bugs nicht feiern und insgeheim als Feature sieht. Daher finden sich zahlreiche positive Meldungen zu dem „Bug“ unter dem reddit-Beitrag:

  • Quesothief: „Diesen Bug sollten man behalten, das ist das lustigste, was ich diese Woche gesehen habe.“
  • Exotic_Muffinz: „Ein Bug in ESO ist immer ein Feature!“
  • DStrikeBlade: „Das ist der witzigste [Bug], den ich je gesehen habe!“
  • DarkLordofChaos: „In den weisen Worten von Todd Howard „Es funktioniert einfach!“

Diverse User waren so begeistert vom „Bug“, dass sie nach Instruktionen fragten, wie man das nachmachen könne. Leider gab es im Reddit-Thread nur vage Andeutungen, das es mit der Preview-Funktion des Kronen-Shops zu tun habe. Doch wir bei MeinMMO wissen mehr!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

So werdet ihr selbst zur Katze (oder anderen Pets)

So funktioniert der Feature-Bug: MeinMMO-Autorin und ESO-Expertin MiezeMelli hat bereits herausgefunden, wie man den Bug aktiv nutzen kann. Dazu braucht ihr nur die folgenden Schritte befolgen:

  • Öffnet den Kronenshop
  • Geht zu den Kronenkisten
  • Dort könnt ihr dann Previews der einzelnen Belohnungen sehen
  • Zeigt hier zuerst eine beliebige Waffe an
  • Wechselt dann zu einem Pet, das ihr in der Vorschau anzeigt
  • Beendet dann das Kronenshop Menü und ihr könnt als dieses Pet in der Welt herumglitchen
sonderheft-eso-blackwood-vorab-cover-und-poster_6137367

Das ultimative Kompendium zu ESO Blackwood

148 Seiten Guides für Neu- und Wiedereinsteiger, inklusive Gratis-Extra: ESO-Hauptspiel, Morrowind und 25% Rabatt auf Blackwood bei Gamesplanet.

Die Vorgehensweise ähnelt ein wenig einem anderen witzigen Bug, den viele Spieler hart feiern. Damit könnt ihr nämlich als der listige Lootbox-Händler Pakrooti auf einer Box herumrutschen.

Bugs sind bei solchen Riesen-Projekten wie The Elder Scrolls Online freilich nichts Ungewöhnliches. Durch stetige Updates und Anpassungen wird das Spiel ständig erweitert und so schleichen sich auch Fehler ein. Andererseits sind diese Updates die Gründe, warum es laut Chef-Entwickler Matt Firor wohl niemals einen 2. Teil von The Elder Scrolls geben dürfte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tojaw

… warum es laut Chef-Entwickler Matt Firor wohl niemals einen 2. Teil von The Elder Scrolls geben dürfte.

Also, ich weiß, das Daggerfall ziemlich verbuggt ist, dass man seine Existenz leugnet hat es aber nicht verdient.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tojaw
Erza "Titania" Scarlet

Die Einfachheit des “Bugs” und wie leicht er für Jedermann zu reproduzieren ist, sieht eigentlich schon eher nach einem “Easter Egg” aus, jedenfalls für mich. Ein Überbleibsel aus der Entwicklung oder zu Testzwecken, scheint mir hingegen eher unwahrscheinlich zu sein.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Erza "Titania" Scarlet
KdieGrosse

„Diesen Bug sollten man behalten, das ist das lustigste, was ich diese Woche gesehen habe.“

Der kann ein wirklich leid tun,wenn er sowas als lustig bezeichnet,sogar als “das lustigste” 🙄

Andre

Mir tun eher Leute leid, die anderen absprechen wollen etwas sei lustig. Das sollte ja noch jeder für sich selbst entscheiden.

KdieGrosse

Genau,jeder entscheidet für sich selbst,daher habe ich entschieden diese Aussage nicht witzig,gut oder sonst was zu finden,aber meine Meinung dazu kannst du wohl nicht akzeptieren und willst sie mir nun absprechen….Heuchler!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KdieGrosse
Hraban

Natürlich kann jeder für sich entscheiden was lustig ist und was nicht und dies frei äussern.

Daher sollte man abwertende Äusserungen (“Der kann ein wirklich leid tun”) unterlassen, wenn jemand etwas witzig findet auch wenn man anderer Meinung ist.

Du spricht anderen etwas ab, das du für sich einvorderst.
Den “Heuchler” erspare ich mir.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x