Sacrifice ist da: Jetzt erfahrt ihr endlich, was Warframes wirklich sind

Warframe hat endlich wieder ein Story-Update. In „Sacrifice“ erfahrt ihr, wie die Story weitergeht und findet dabei endlich heraus, was eure Warframe-Kampfanzüge wirklich sind!

Seit dem legendären Story-Update „The Second Dream“ wissen wir, was in den Warframes steckt. In „The War Within“ wurden die mysteriösen „Operators“ endlich näher beschrieben und mit eigenen Fähigkeiten ausgestattet. Doch nach wie vor wissen wir nicht, was jetzt die Warframes selbst darstellen.

Allerdings gibt es einige äußerst verstörende Story-Schnipsel, die auf ein grausiges Geheimnis hindeuten. Das wird jetzt wohl mit dem neuen Update „Sacrifice“ zumindest zum Teil gelüftet.

Großes Update Sacrifice für den PC erschienen

Das neue Story-Update Sacrifice wurde schon seit langem angekündigt. Jetzt ist es – zumindest auf dem PC – endlich da. Die Konsolen-Versionen sollen aber noch im Sommer nachkommen. In Sacrifice gibt es wieder einen Schwung neue Inhalte. Besonders heiß ersehnt wird dabei der neue Warframe „Excalibur Umbra“.

Dieses schwarze Excalibur-Version ist in China schon eine Zeitlang verfügbar. Jetzt könnt ihr sie auch im Westen endlich spielen.

Neben dem neuen Umbra-Warframe gibt es noch:

  • Ein neues UI: Das User-Interface wird ordentlich umgemodelt, darunter das Inventar und die Händler-Menüs
  • Neue Kosmetik-Upgrades: Ihr bekommt Umbra-Rüstungsteile für alle Warframes, Umbra-Cosmetics für euren Operator, neue Kopf-Accessoires und sogar Rüstungen für eure Kavats und Kubrows.
  • Ihr könnt nun auch die Waffen aus euren Skills – darunter Valkyrs Krallen – modden
  • Eine neue Captura-Szene mit Sacrifice-Thematik
  • Umbra-Glyphen für euer Profil

Warframe-SacrificeWenn ihr übrigens bis zum 20. Juli 2018 den Promo-Code „OLDFRIEND“ auf einer beliebigen Plattform eingebt, bekommt ihr ein schickes Orokin Tee-Set und 3 Tage einen Affinity-Booster.

Achtung: Um die Story von Sacrifice zu starten, müsst ihr erst alle anderen Storys erledigt haben. Also Second Dream, War Within, Chains of Harrow sowie den Apostasy Prologue.

Das nächste schockierende Kapitel der Warframe-Story

Ds größte Highlight von Sacrifice sollte aber wieder die Story sein. Denn wie die leitende Community-Managerin Rebecca Ford (die Stimme der Lotus) in einem Interview mit PCGamer verriet, geht es in Warframe-Story-Updates immer um die Antworten auf aktuelle Fragen.

  • Vor „Second Dream“ war die Frage oft „Was sind Tenno“?
  • Vor „The War Within“ fragte man sich „Was genau hat es mit den Operators auf sich?“

warframe1Die aktuellen Fragen zum Start von „Sacrifice“ sind daher:

  • „Was sind jetzt eigentlich die Warframes?“
  • „Wo kamen die Warframes her?“
  • „Was genau ist Umbra?“

Das Schicksal von Lotus und Ballas

Auf der Suche nach der Antwort um die Ursprünge der Warframes spielen auch wieder Lotus und der mysteriöse Orokin Ballas eine Rolle. Ballas „entführte“ im letzten Story-Update „Apostasy Prologue“ die „Space Mom“ Lotus. Er ist außerdem die Stimme im Hintergrund der Prime-Trailer.

Warframe-Lotus1Er war maßgeblich an der Entstehung der Warframes beteiligt und um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, wird Sacrifice massiv auf Flashbacks setzen. Dort erfahrt ihr dann, was damals wirklich passiert ist, als die Orokin in ihrer Verzweiflung die Warframes erschufen, um die Sentients zu bekämpfen.

Außerdem spielt der mysteriöse Umbra dabei noch eine wichtige Rolle. Rebecca Ford hofft nur, dass der Auftritt dieses legendären Warframes nicht zu sehr von der Story ablenkt. Eine Situation wie im Marvel-Film Civil War, wo Spidermans Auftritt vom Rest des Films ablenkte, wird hoffentlich nicht eintreten.

Entscheidungen werden womöglich noch wichtig

Später im Interview nannte Ford noch die Entscheidungen, die ihr in diversen Dialogen im Spiel treffen könnt. Bisher ist nicht klar, was es damit auf sich hat. Das geht wohl auch den Entwicklern derzeit so.

Warframe-war-within-03Doch man habe vor, die Entscheidungen irgendwann mal ins Spiel einfließen zu lassen. Aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. Überhaupt sei die kreative Arbeit am Spiel nie fertig, man habe nur „Releases“.

Daher wird es imemr weiter gehen und Sacrifice wird keinesfalls das Ende der Warframe Story. Es wird immer wieder neue Fragen geben, die im nächsten Update dann beantwortet werden.


Es gibt übrigens schon wieder neue Warframes: Der Warframe Vlad ist ein Vampir!
Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (29)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.