Neuer Warframe ist ein Eidolon-Vampir und versklavt seine Gegner

Im Devstream 112 wurde der neue Warframe vorgestellt. Er wir die Nummer 36 und trägt im Moment noch den Namen „Vlad“. Er soll eine Art Vampir werden, der aus Fragmenten der Eidolons besteht und von Sentient-Energie heimgesucht wird.

Wieso wird Vlad mit einem Vampir verglichen? „Vlad“ kam von den Eidolons, den riesigen Sentient-Maschinen, die nachts über die Ebenen von Eidolon streifen. Er wurde mit der Sentient-Kraft der Eidolons infiziert. Diese nutzt er nun, um seine Gegner zu kontrollieren und sie zu seinen Sklaven zu machen. Ähnlich wie ein Mensch, der von einem Vampir gebissen wurde und selbst als Vampir mit mystischen Kräften zurückkehrt.

Warframe-Vlad-Original-Skin

Vlad wird mit der blau leuchtenden Sentient-Energie durchströmt, die ihm die Kraft verleiht, Gegner zu infizieren.

Vlads Fähigkeiten sollen Gegner infizieren und sie versklaven

Die bisher geplanten Skills basieren auf Lebensraub und Kontrolle über Gegner. Wenn Vlad Gegner mit Sentient-Energie infiziert, werden sie ihm wie Sklaven folgen und Angriffe auf sich ziehen. Infizierte Gegner können auch andere weiter mit Sentient-Energie „anstecken“. In seinem passiven Skill ist direkt ein Lebensraub enthalten, der auf Vlads Energiemenge basiert.

Desweiteren werden Gegner, die komplett infiziert sind, explodieren und Vlad Energie geben, sobald sie sterben.

Vlad soll sich in Nebel auflösen und Gegner schlafen schicken können: Wenn Vlad als Nebelwolke Gegner durchdringt, werden sie ebenfalls infiziert und er stiehlt ihnen Leben und Schild. Als ultimativen Skill erzeugt Vlad einen Flächenagriff, der Gegner einschlafen lässt.

Fans möchten für Vlad mehr Eidolon als Vampir

Digital Extremes betonte deutlich, dass der Warframe noch in der frühen Entwicklung ist: Der Name „Vlad“ ist bisher nur ein Arbeitstitel. Es ist aber typisch für die Entwickler, ihre Arbeit schon im frühen Stadium an die Fans zu präsentieren. Der Warframe erhält also noch weitere Reworks.

Das Eidolon-Thema interessiert mehr als Vampir in der Community. Es gab erste Stimmen, die gerade die Kombination aus Warframe und Eidolon spannend finden. Die Spieler wünschen sich, dass „Vlad“ mehr in diese Richtung marschiert. Es gab außerdem Kritiken, dass die bisher gewählten Skills für Vlad eigentlich eine Mischung aus bereits vorhandenen Warframes sein.

Vlad wird noch überarbeitet

Chef-Entwickler Steve Sinclair sah „Vlad“ im Stream selbst zum ersten mal. Er möchte auch mehr Eidolon in Vlad: Wie die Communitiy-Direktorin Rebbeca Ford auf ihrem Twitter schreibt, gibt der Lead-Designer Steve den Fans recht. Er möchte auch eine stärkere Eidolon-Richtung einschlagen und vor allem die ultimative Fähigkeit, die Gegner schlafen schickt, soll angepasst werden. Außerdem soll es mehr Laser geben!

Rebbeca erklärte noch in ihrem Tweet, dass Vampir für diesen Warframe nicht wortwörtlich gemeint ist. Es geht hier mehr darum, dass „Vlad“ Gegener infizieren kann und seine Kräfte von einer anderen Spezies erhalten hat.

Warframe-Vlad-Alt-Helm

„Vlad“ mit seinem alternativen Helm.

Wann der der neue Warframe Nr. 36 seinen Release hat, steht noch in den Sternen. Der letzte Warframe der ins Spiel kam ist die Katzen-Lady Khora.

Was sagt Ihr zum neuen Warframe „Vlad“?

Autor(in)
Quelle(n): redditdigital extremes
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.