Warframe: Plains of Eidolon kommt heute auf PS4 & Xbox! – Das müsst Ihr wissen

Heute, am 14.11., kommt in Warframe die große Erweiterung “Plains of Eidolon” auf PS4 und Xbox One. Hier erfahrt Ihr, was Ihr in den Ebenen von Eidolon erleben könnt und was sie besonders macht.

Im Oktober kam die große Warframe-Erweiterung “Plains of Eidolon” auf den PC und brach direkt Rekorde:

Die Ebenen von Eidolon sind im Universum von Warframe etwas Besonderes. Normalerweise besteht das Gameplay aus Missionen mit vorgegebenen Quest-Linien. Die Plains brachten erstmalig eine große Open-World-Map, in der sich die Space-Ninjas frei bewegen können.
 
Heute, am 14. November, erscheint Plains of Eidolon auf der PlayStation 4 und Xbox One. 
 
Warframe Eidolon
 

Die Ebenen von Eidolon bringen eine Open-World zu Warframe

In den Ebenen von Eidolon befindet Ihr Euch auf einer offenen Karte, die Euch über Hügel, Wiesen, Seen und Flüsse führt. Es gibt Minen, Höhlen und die Stadt Cetus mit ihren Bewohnern, den Ostrons, zu erkunden. Insgesamt 50 Spieler können sich in Cetus aufhalten und mit einer Gruppe von bis zu 4 Tenno auf Missionen gehen.

Die Map durchläuft einen Tag/Nach-Wechsel. Bei Nacht tauchen Endgame-Gegner auf, während am Tage sogar “Baby-Ninja-Accounts” die Plains durchstreifen können. Der gigantische Eidolon-Teralyst bietet aber auch für erfahrene Veteranen eine Herausforderung.

Warframe Plains of Eidolon

Das sind die wichtigsten Features der Ebenen:

  • Open-World-Map
    • In Plains of Eidolon wird es zum ersten Mal eine offene Karte geben. Hier können die Space-Ninjas dem Bergbau nachgehen, fischen, kämpfen und auf Erkundungen gehen.
  • Cetus
    • Die Handelsstadt befindet sich auf der Erde und ist schnell zu erreichen. Hier können die Spieler Gegenstände kaufen und Quests annehmen.
  • Eidolon-Kämpfe
  • Neuer Warframe Gara
    • Warframes sind Kampf-Anzüge, die ihrem Träger übernatürliche Kräfte verleihen und den Kern eines alten Kriegers repräsentieren. Gara ist der 34. Warframe und manipuliert Glas mit ihren Fähigkeiten.
Gara Warframe1
  • Neue Waffen und Verstärkungen
    • Astilla: verschießt Geschosse, die beim Einschlag explodieren
    • Volnus: ein leichtgewichtiger Glashammer, der großen Schaden anrichtet
    • Argonak: eine Verstärkung in Form einer gekrümmten Klinge
    • Krohkur und Dual-Korhkur: die Verstärkungen vervollständigen das Arsenal, so dass man sie immer ausrüsten kann
  • Fokus-Rework
    • Der Operator-Warrior Fokus 2.0 wird ein stark kampforientierter Skillbaum. Der Operator kann nun mit individuellen Waffen und Rüstungen ausgestattet werden
  • Neuer Pneuma-Skin für Mag (Im Titelbild des Beitrags zu sehen)
 
Seid Ihr neu dabei? Dann schaut doch mal in unseren ultimativen Anfänger-Guide für Warframe
 
Warframe eidolon hunt 14

Plains of Eidolon auf PS4 & Xbox One: Release-Datum, Kosten, Download-Größe

Zum Schluss noch ein paar Eckdaten:

  • Wann kommt Plains of Eidolon auf PS4 und Xbox?
    • Die Ebenen von Eidolon kommen heute, am 14. November, auf PS4 und Xbox One. Vermutlich am späten Abend oder in der Nacht.
  • Wie viel wird die Erweiterung kosten?
    • Die Erweiterung Plains of Eidolon ist genau wie Warframe selbst kostenlos.
  • Wie groß wird der Download von Plains of Eidolon?
    • Der Download wird ca. 4-5 GB groß sein, für die PS4 und Xbox One

Die PC-Spieler sind übrigens bisher ganz verrückt auf das Angeln in den Plains: Das seltsame Fischen in Warframe ist eine Wissenschaft für sich!
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sameh Bumaye

Hallo, hätte da ne frage. Muss man das Spiel erst mal „durch spielen“ damit man zu der Openworld kommt, oder kann man direkt da anfangen als Neuling ? Dankeeee

maledicus

Nein muss man nicht, aber es empfiehlt sich den “alten” content nicht links liegen zu lassen, weil man sich dort auch weiterhin sehr wichtige dinge erspielt. Die plains ersetzen den alten content nicht. Du solltest auf jeden fall die quests machen, planeten-brücken freischalten usw. das wird dir nicht erspart bleiben wenn du richtig warframe spielen möchtest.

Gruß.

Sameh Bumaye

Alles klar werde ich so angehen, vielen Dank für die Antwort:))

Inque Müller

Im Titelscreen stand: “man kann seine eigenen Waffen bauen”?? Keine Ahnung wie oder wo gibt es hier zu eine Anleitung / Hilfestellung, danke.

BigFlash88

in der stadt ist ein waffenhändler, bei dem kann mann aus 3 teilen waffen erstellen, die muss mann aber erst finden oder in blaupausen herstellen(die es auch bei diesem händler gibt) das ist halt alles mit ruf bei den poe verbunden, musst also schon etwas spielen bis die erste waffe erschaffen werden kann

T-Hunter

Man sollte noch dazu sagen das die Zaw nicht grade die Ressourcen wert ist , die gefarmt und investiert werden müssen.

BigFlash88

aber sie sieht geil aus, kann man da eigentlich nur das design und die werte beeinflussen oder auch die art der waffe? also stangenwaffe , schwert usw?

T-Hunter

Waffenart bestimmt Waffenwerte bestimmt Waffen design.

Jedes Bauteil gibt gewisse Werte vor gibt also + und – Werte pro Bauteil.

Z.bsp: + Akt speed
– Crit. Chance

Solche Werte gibt es aber auch negiert.

Ace Ffm

Ich bin völlig Begeistert! Was für eine open World! Wahnsinnig gross,eine Grafik zum dahinschmelzen und ich kann tun was ich will. Und das alles Gratis. War bis jetzt völlig Destiny verschrieben,aber wenn Warframe mir mit so einer Landschaft kommt gibt das starke Konkurrenz. Ein traumhaftes Update und eine grosse Bereicherung für Warframe. Mein erster Besuch vor der Quest war allerdings Nachts und das kann ich nicht empfehlen. Habe den Hintern bis zum Stehkragen aufgerissen bekommen. Doch ich komme wieder…

T-Hunter

Na mit nem Eidolon geboxt ?^^ Schau mal das du dir hem Rhino oder Chroma ( Kälte Einstimmung ) zu legst , damit kannst du das ganze ein wenig länger überleben …

Ace Ffm

Jo. Hab mich mit einem angelegt und dann feststellen müssen das ich etwas ‘übereilt’ gehandelt habe. Da war mein stürmisches Verhalten komplett fehl am platz. Danach bin ich es dann ganz ruhig angegangen. Hätte ich besser gleich so gemacht.;)

BigFlash88

wie kann ich den archwong in den plains freischalten?

Bronkowski

Du musst das Zusatzmodul um ihn in der freien Welt nutzen zu können erst in der Schmiede bauen. Die Blaupause scheint jeder automatisch bekommen zu haben.
Guck mal in der Schmiede danach.

maledicus

In der schmiede unter ausrüstung findet sich eine blaupause für 50x archwing startrampen. Um das ding zu bauen benötigt man zeug aus den plains oE.

Gruß.

BigFlash88

geil, hab grad mal kurz rein geschaut, gefällt mir mal recht gut.

musste aber feststellen dass ich von meinem clan gegangen worden bin und bin jetzt auf der suche nach einem neuen, falls wer hier einen clan hat der es nicht so ernst nimmt und nicht gleich die kriese bekommt wenn man mal ein anderes spiel spielt und deren mitglieder 18+ sind noch leute aufnimmt bitte sagt mir bescheid, danke

SGT Weissbrot

Welche Plattform denn? XBox?

BigFlash88

ps4

SGT Weissbrot

Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen 😛
Sind ein kleiner XBox Clan…

Ace Ffm

Is geladen und gleich geht’s endlich los! Bin hochgespannt was da auf mich zukommt.

John Wayne Cleaver

Kann man sich als Neuling direkt die Open World angucken oder muss man sich erst durch die Story kämpfen um dort hinzu dürfen?

Habe Warframe vor 2 Jahren oder so mal angetestet und mir hat das schlauchige nicht so gefallen.

Anabolika87

Es soll glaube auf der Erde sein, und das ist denke der erste Planet auf dem man ist, von daher sollte es wohl gehen. Aber sicher bin ich mir nicht

John Wayne Cleaver

Werde ich mal schauen wie weit ich denn war. Danke für die Antworten.

Leya

Du kannst als Neuling relativ schnell dorthin. Wie Anabolika geschrieben hat, befinden sich die Plains auf der Erde. Da muss man dann die Stadt Cetus freischalten und von da aus kann man zu den Plains.

Tagsüber ist auch gut möglich als Neuling da rum zu laufen. Nachts ist es aber tatsächlich Endgame-Content und man braucht ne erfahrene Gruppe.

T-Hunter

Naja mit nem Rhino oder ner Valkyr kann man auch als starter auch bei Nacht wunderbar über die Plains schlendern. Man sollte sich zwar nicht mit den Eidolons boxen, aber fürs Minen oder Fischen reichts aus.

Ace Ffm

‘…wie Anabolika geschrieben hat…’. Das liest sich echt lustig.;)

maledicus

Nicht so schnell aufgeben, die maps in warframe haben zwar immer einen start und abholpunkt, aber die sind viel weniger schlauchartig als sie anfangs wirken und auch immer wieder dargestellt werden. Es gibt viele offene bereiche die groß sind, es gibt viele geheimnisse ( selbst nach 280+ tagen stoße ich noch auf versteckte bereiche ), viele abzweigungen, und der stil der maps ändert sich über die planeten und raumschiffe die man da besucht.

Gruß.

qmail

Du solltest auch als Neuling einfach mal hingehen um die neue Umgebung zu genießen. Es gibt doch auch für Dich einiges zu tun (Bounties usw.). Insgesamt ist es aber besser, wenn Du sie einfach als Ergänzung und nicht als Ersatz ansiehst. Der Hauptfortschritt im Spiel liegt außerhalb der Plains.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x