Neuer Eidolon in Warframe kann vielleicht fliegen – Wird gigantisch

In Warframe wird es bald einen neuen Giganten auf Eidolon geben. Außerdem kommt ein neuer Warframe und Digital Extremes möchte das tägliche Belohungssystem ändern. Was noch in nächster Zeit passiert, erfahrt Ihr hier. 

Die Entwickler von Warframe gaben in ihrem 100. Dev-Stream einige Neuheiten bekannt, die Euch bald im Online-Shooter erwarten. In den nächsten Wochen wird es ein neues Event geben, das mit dem Kometen zusammenhängt, der in den Ebenen von Eidolon zu finden ist.

Es wurden erste Bilder des neuen Warframes Khora gezeigt und auch ein neuer Eidolon vorgestellt. Die neue Bestie wird noch größer als der Teralyst und den Tenno ihr gesamtes Können abverlangen, um sie zu bezwingen.

Ein neuer Warframe kommt: Khora – Die verrückte Katzen-Lady

Khora wird der neue Warframe und kann Kavats und eine Peitsche heraufbeschwören. Sie ist in der Community jetzt schon als “crazy Cat-Lady” bekannt.

Die Fähigkeiten der Katzen-Lady wurden zum Teil enthüllt – Hier stellen wir die Khora vor.
Khora

Ein neuer Eidolon kommt – Könnte eine Flug-Mechanik haben

Zu den Ebenen von Eidolon wird schon bald ein neuer Gigant kommen. Sein Name ist noch nicht bekannt und es ist unklar, welche Schwächen dieser Eidolon haben wird.

Das hat Digital Extremes bisher über den neuen Eidolon verraten:

  • Er wird noch größer als der Teralyst. Auf dem unteren Bild steht zum Größenvergleich der Warframe Excalibur neben dem Ungetüm.
  • Der Eidolon wird mit seinem Klingen-ähnlichen Armen aufstampfen
  • Der Gigant wird VIELLEICHT fliegen können – Hier gibt es aber noch keine sichere Bestätigung
  • Bezogen auf das untere Bild: Der Eidolon auf der linken Seite ist ein intaktes Wesen. Der Eidolon auf der rechten Seite hat seinen (verlorenen) Kopf durch ein Stück des organischen Orokin-Turms ersetzt.
    • Eidolons wurden im Alten Krieg zerstört und suchen jetzt die Landschaft für neue Körperteile ab
neuer eidolon

Daily Tribute – Tägliche Belohnungen erhalten Track-System

So funktioniert das Daily-Tribute-System bisher:

  • Spieler bekommen fürs Einloggen einmal pro Tag eine zufällige Belohnung aus dem “Daily-Tribute-Reward-Pool”.
  • Sie bekommen außerdem eine besondere Belohnung, wenn sie einen Meilenstein erreichen.
  • Die Meilenstein-Belohungen erhalten Spieler, wenn sie sich eine bestimmte Anzahl an Tagen eingeloggt haben.

In Zukunft möchte Digital Extremes ein Track-System für die Belohnungen einführen:

  • Nach den ersten 50 Tagen, in denen Spieler sich eingeloggt haben, können sie sich für einen “Track”, also einen Weg entscheiden
  • Der gewählte Track wird die nächste Meileinstein-Belohnung bestimmen.
  • Nach weiteren 50 Tagen erhalten die Spieler ihre gewählte Belohnung und können einen neuen Meileinstein-Track wählen.
warframe chains of harrow 2

“Operation Plague Star” – Der Meteor ist gelandet!

In den letzten Wochen kreiste ein mysteriöser Meteor über den Ebenen von Eidolon. Der Komet ist kürzlich heruntergefallen. Damit soll auch bald das Event “Operation Plague Star” starten. 

Das Event wird sich um den Meteor drehen. Der gleicht übrigens mehr einem riesigen Geschwür als einem Stein-Brocken.

  • Mit dem Event soll auch ein neuer Gegnertyp zu den Ebenen kommen
  • Die Entwickler stellten die Belohnungen vor, die man für das Event erhalten kann – Zawteile der Befallenen
  • Die Zawteile geben einem die Möglichkeit, sich eigene Waffen aus organischen Teilen herzustellen.
  • Es wird außerdem die Snipetron als Belohnung geben – Die wurde vor langer Zeit aus Warframe entfernt.

In etwa so werden die Belohnungen aussehen:

zawteile belohnungen eidolon

Bounty Rewards – Kopfgeldsystem wird angepasst

Für das Kopfgeldsystem bekam Digital Extremes einige Kritik aus der Community. Jetzt werden die “Bounty Rewards” angepasst. Die Belohnungen waren den Spielern einfach zu gering.

  • Bisher gab es eine Belohnung pro Kopfgeld
  • In Zukunft wird es eine Belohnung für jede abgeschlossene Stufe des Kopfgelds geben.
  • Die ersten Belohnungen bestehen dabei aus häufigen oder ungewöhnlichen Items
  • Eine seltene Belohnung wird man nur für die letzte Stufe des Kopfgelds erhalten können
warframe bogen

Außerdem: Stalker-Akolyten kommen im Dezember 2017 zurück! Für das Event können die Spieler die begehrte Mod “Maiming Strike” (Verstümmelnder Schlag) bekommen.

Wann genau all diese Ankündigungen in Warframe live geschaltet werden, ist noch nicht bekannt. All zu lange dürfte es aber nicht mehr dauern.

Plains of Eidolon kommen bald auch zur PS4 und Xbox One!

Quelle(n): warframe forum, gamestar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Wenn die alkoloyten zurück kommen ist nicht nur verstümmelnder Schlag wieder farmbar sondern auch Argon Fernrohr oder?
Wird bei den Deutschen zur Zeit mit 400+pl gehandelt.
Lächerlich.

89lucas98

Irgendwie finde ich es ja schade, dass sich Warframe in diese Richtung entwickelt hat: Es IST und bleibt ein Klasse Game, und die Story IST großartig keine Frage, nur Story-Technisch bin ich etwas enttäuscht: Bevor ich von der Sache mit den “Space-Kiddies” wie ihr sie hier nennt wusste, dachte ich, dass die Warframe lebendige eingenständig denkende Wesen sind, sozusagen Aliens und das fand ich Mega-cool, endlich ein Game wo man NICHT einen Menschentypischen Char spielt, der sich vllt nur durch Katzenohren von einem Menschen unterscheidet….sondern eben einen vollkommen coolen Space-Ninja-Alien….nun musste ich (vor einiger Zeit schon) von der Sache mit den “Space-Kiddies” erfahren….und schwupp wurde aus dem “Mega-coolen Space-Ninja-Alien”….ein Kampfanzug der kein eigenes Bewusstsein hat und von einem “Space-Kiddie” gesteuert wird…welches: oh Wunder: Imprinzip genauso aussieht wie…ja…ein Mensch…seitdem hat das Spiel so toll die Story ist, so cool die Warframes auch aussehen, doch einiges an Reiz bei mir eingebüßt…auch finde ich es schade, dass die Kavats und Kubrows sterben können…man stelle sich vor durch eine unachtsamkeit vergisst man die DNA aufzufrischen und das Hündchen oder Kätzchen ist für immer fort….trotzdem ist das Gameplay so gut, dass ich trotzdem Warframe weiter zocke auch wenn es nur noch den halben Reiz hat für mich….

Leya

Hi Lucas 🙂

Zumindest bei den Kubrows und Kavats gibt es eine Hilfe. Du kannst Dir ein Nutrio-Upgrade-Segment besorgen.

Das Upgrade lässt Deine Tiere automatisch in Stasis fallen, sollte die DNA-Stabilität unter 0 fallen. Das Segment sorgt außerdem dafür, dass die DNA-Stabilität der Haustiere jeden Tag nur um 5 Prozent sinkt, anstelle von den üblichen 10. Mit dem Upgrade können sie also NICHT mehr einfach so sterben.

Du bräuchtest allerdings einen Clan, der das Segment bereits erforscht hat. Dann bekommst Du die Blaupause für das Nutrio-Upgrade-Segment im Tenno-Labor des Clans.

In der Story bin ich selber noch nicht soweit, versuche aber Spoiler soweit es geht zu umschiffen. Ist bei dem Beruf nur oft leider nicht immer gegeben, das zu können ;D
Aber ich habe schon von vielen anderen Spielern gehört, dass es wirklich eine fesselnde Story ist, wenn man sie selber spielt.

Jetzt bist Du ja schon mal drauf vorbereitet, dass es eine menschliche Figur ist und dann kann die Enttäuschung nicht mehr beim Spielen kommen 😛

Aber verstehen kann ich den Frust, wenn man eigentlich als echter Alien-Ninja spielen wollte.

89lucas98

Ok, das mit Nutrio-Upgrade-Segment wusste ich noch nicht, cool…ich dachte schon, dass ist wie in Ark Survival Evolved: wenn du es vergisst zu füttern hast du Pech gehabt…aber Gott sei Dank gibt es die Stasis in diesem Spiel…Danke für diese tolle Info und ja…jetzt bin ich wenigstens darauf vorbereitet da hast du Recht, das Spiel ist trotz allem eins der besten wie ich finde, dass mit dem ich bin doch kein Alien-Ninja muss ich zwar noch verarbeiten (menno wieder nur ein Mensch mit Kampfanzug), aber die Story bislang packt einen doch jede Sekunde, sodass ich nicht so schnell mit diesem Spiel aufhören werde (meine kleine Hoffnung: Sie bringen ein Parallel-Universum-Spiel raus wo man “nur” der Warframe ist…ohne “Space-Kiddie”), wird zwar vermutlich nie passieren, aber nun kann ich mir in Ruhe meinen Kubrow zusammenbasteln ohne Angst, dass er i-wann stirbt, Danke für die Antwort, bitte bring umbedingt noch ein paar Artikel zu dem Spiel. Die lese ich im Moment am liebsten.

Jürgen Horn

Also ich ging immer davon aus, dass die Warframes so Cyborg-Körper sind und man das Bewusstsein austauscht, also so ne Art “Ghost in the Shell” ;).
Aliens hätt ich jetzt irgendwie lahm und abgedroschen gefunden 😉

Die Idee mit den Space-Kiddies und die absolut grandios erzählte Story drumrum, die immer noch nicht ganz offenbart ist, war für mich aber echt der Hammer. Ich würd dir empfehlen, sie unbedingt zu spielen, die Atmosphäre ist der Wahnsinn.

Und keine Sorge, “normal” sind die Space-Kiddies sicherlich nicht. Ganz und gar nicht. Da kommen sicher noch ein paar krasse Enthüllungen und Story-Twists 😀

maledicus

Bei mir war es genau andersrum, wie sich die story entwickelte und was dahinter steckte hat das spiel nur mehr aufgewertet, was mit den jugendlichen im void passierte und welche kräfte sie dadurch haben — richtig schöne science-fiction-fantasy. Das passt sich alles komplett in den rest der hintergrundgeschichte ein.

Deine kubrows/kavats kannst du täglich in stasis versetzen und sie bei bedarf am nächsten spieltag wieder “auftauen” dann büßen sie garnichts von ihren werten ein, der verfall ist durch stasis gestoppt.

Gruß.

Liberatus Blair

Die Tennos bzw. die Puppen sind nicht so ganz leblos.
Zumindest hinsichtlich des Eingreifens Selbiger gegen Ende der Second Dream-Quest.
Beinhalten sie doch Infested-Material und sind mit Gedächtnis ausgestattet.

Kalash

Finde es sehr cool dass ihr jetzt vermehrt über warframe berichtet, bin seit destiny 1 begeisterter mein-mmo leser und warframe ist mir eigentlich immer etwas zu kurz gekommen (nicht nur bei mein-mmo). Spiele es schon seit der alpha und finde es einfach ein absolut geniales spiel, gibt wenig spiele die sich so gut entwickelt haben (das ganze noch dazu konstenlos)
Also vielen dank für die warframe-news und weiter so ????

Kuchen

Ja geil, hab ich Bock drauf.

Stefan Gottwald

14 November erscheinen Plains of eidolon auf der Konsole

Fluffy-Chan

Ich freu mich drauf. Aber seit der news gestern für BnS, dass wir jetzt doch noch vor Weihnachten (am 6.12.) das lvl 55 cap mit jede Menge neuem Zeug bekommen, ist mir alles andere scheiß egal xD

Chris Zweipunktnull

Bin wirklich sehr froh seit nunmehr 35 Tagen WARFRAME-Spieler zu sein. Und somit Teil dieses wirklich tollen Spiels zu sein!
Selten hat mich ein Spiel so in seinen Bann gezogen. Freu mich jetzt tierisch auf POE auf der PS4 DEMNÄCHST!

Derio

Maiming Strike ist im Dezember farmbar??? Dann muss ich wohl doch öfters einloggen.

Matima

Crazy! Das Spielt kommt mir so vor, als würde man einen Char voll mit cheats spielen. Die Gegner werden nur beim vorbeigehen niedergesetzt 😀

Jürgen Horn

Auf den höheren Stufen sind die Feinde durchaus stabiler 😉

Korunos

Probier mal die sogenanten “Sorties”. Gegnerlevel bis 100 laufen da rum xD ohne richtiges Equipment liegt man schnell am Boden.

Lotte

Am Anfang fühlt man sich wie ein Gott, soll als Super-Space Ninja ja auch so sein. Später wirst du ohne passende Mods ganz schön alt aussehen 😉
Und um die zu bekommen braucht man einige Zeit. eigentlich DAS Spiel für Leute die dem fehlenden Grind nachjammern.

Peacebob

Wenn du höher-levlige Überlebens-/Verteidigungs-Missionen spielst und da über eine Stunde überleben willst, bist du ohne ein speziell abgestimmtes Team vollkommen aufgeschmissen. Selbst mit sehr zähen Frames brauchts es dann teilweise nur noch eine verirrte Kugel vom Gegner und das wars.
Habe erlebt wie ich mit Inaros mit fast 5000hp und über 500 Rüstung mit einem Schuss am Boden lag 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x