Spieler wollen bei Warcraft 3: Reforged ihr Geld zurück – Blizzard lenkt nun offiziell ein

Unzufrieden mit Warcraft 3: Reforged? Blizzard erlaubt euch, das Spiel zurückzugeben. Das hatte aber auch lange gedauert.

Der Release von Warcraft 3: Reforged war nicht weniger als ein Desaster. Käufer und Vorbesteller sind schwer enttäuscht über den Zustand von Blizzards erneuertem Echtzeit-Strategiespiel und haben jede Menge Kritik vorzubringen. Neben gestrichenen Features wurde den Entwicklern hier auch Irreführung und „False Advertising“ vorgeworfen. Jetzt ging Blizzard indirekt auf all diese Beschwerden ein und erlaubt den Spielern im großen Stil, das Spiel zurückzugeben und sich den Kauf erstatten zu lassen – ihr bekommt also einen Refund.

Ein erstes Feedback zum Stand des Spiels gab es von Blizzard auch schon.

Warcraft 3 Reforged Title

Welche Regeln wurden gelockert? Eigentlich gibt es bei Blizzard bestimmte Regel, wenn man Produkte zurückgeben möchte, sofern keine gesetzlichen Sonderregeln in einem Land gelten. So darf der Kaufzeitpunkt nicht schon weit in der Vergangenheit liegen und der Nutzer darf ein Spiel nicht länger als ein paar Stunden gespielt haben.

Diese Regeln hat Blizzard nun gelockert. Es ist möglich, Warcraft 3: Reforged ohne große Probleme zurückzugeben. So heißt es auf der offizielen Webseite:

Blizzard steht zur Qualität der Produkte und seiner Dienste. Normalerweise setzen wir Begrenzungen, wann ein Spiel zurückgegeben werden kann, basierend auf der Zeit seit dem Kauf oder ob das Spiel verwendet wurde. Dennoch wollen wir den Spielern von Warcraft III: Reforged die Möglichkeit einer Rückgabe gewähren, wenn sie der Meinung sind, dass das Spiel nicht die Erfahrung liefert, die sie wollten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Rückgaben fürs erste auf Anfrage zuzulassen.

Wie kann man Warcraft 3: Reforged zurückgeben? Wer Warcraft 3: Reforged auf seinem Battle.net-Account registriert hat, muss einfach diese Support-Seite von Blizzard aufrufen und den Schritten folgen. Damit kann man eine Rückgabe recht problemlos einleiten.

Warcraft 3 Refund prompt

Blizzard änderte seinen Kurs: Kurz nach dem Release von Reforged zeigte sich Blizzard eher uneinsichtig. Viele „Refund-Anfragen“ wurden abgewiesen und Beiträge, die den Vorgang eines garantierten Refunds beschrieben, wurden aus den offiziellen Foren gelöscht. Seit ein paar Tagen ist Blizzard nun offener mit den Refunds und hat dies heute offiziell bestätigt.

Macht ihr aus Warcraft 3: Reforged nun auch Warcraft 3: Refunded? Oder hofft ihr, dass die Patches das Spiel noch verbessern werden?

Warcraft 3 ist ein Desaster – Wo ist bitte das Blizzard, das ich so liebe?
Quelle(n): eu.battle.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!

29
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MeisterSchildkröte
5 Monate zuvor

das traurigste ist für mich die art und weise wie sie kommunizieren. kein wort der entschuldigung. es wird immer so dargestellt als hätten die spieler irgendwas unrealistisches erwartet oder einfach zu hohe erwartungen gehabt. da wurde einfach ein spiel released das so hätte nicht passieren dürfen.

Todesklinge
5 Monate zuvor

Wenn Warcraft 3 Reforged nur 19,95€ gekostet hätte, wäre der Aufschrei weiterhin so groß?

Ich habe das alte Warcraft 3 gespielt und das neue in einem lets play gesehen und kann soweit nichts schlechtes daran erkennen.
Das nicht alle Funktionen auf Anhieb vorhanden sind, wurde doch schon erklärt.

Wieso beschweren sich so viele darüber?
Die Entwickler haben es doch genau so gemacht wie die Spieler es wollten.

yan
5 Monate zuvor

Es wurde halt verschlechtert und nicht verbessert. Viele Dinge die es vorher gab sind weg oder schlechter. Manche Dinge wurden sogar versprochen und sind jetzt nicht im Spiel. Selbst wenn es 1€ Gekostet hätte wären ladder,costumgames, Clans, Ränge etc. Weg und hätte viele verärgert.

yan
5 Monate zuvor

Verstehe nicht warum man spiele noch preordered. Vorallem nach dem gleichen Mist der mit starcraft passiert ist. War jetzt auch nicht die große Überraschung dass das Ding eine Katastrophe wird. Schade. Fallout anthem stadia ,…. die Liste war lang letztes Jahr.

Koronus
5 Monate zuvor

Blizzardvertrauensbonus und 10€ günstiger für Blizzconbesucher.

yan
5 Monate zuvor

ich fasse ja auch nicht mehr als 1x auf die heiße herdplatte und nur weil jmd diese 3 stufen runtergreht hat tut sie trotzdem immer wieder weh. blöde analogie aber mittlerweile kann ich es nicht mehr nachvollziehen. apple könnte nen normalen handspiegel für 1000$ als iphone verkaufen und die leute würden es vorbestellen.

Koronus
5 Monate zuvor

Unterschiedliche Publisher. Früher galt halt Blizzard, okay shut up and take my money. Da dachte man Immortal war quasi nur ne einmalige Neddease Sache und Reforged wird quasi genauso geil wie damals weil es ja eine Legende ist. Mit der Verzögerung und der Beta sind halt schon viele aufgewacht, aber einige hielten noch die Treue weil ja nur Beta. Nun ist es leider für viele ein schlimmes Erwachen zu erkennen, dass die Spieleschmiede die einst mit Liebe produzierte nun nicht mehr ist. Wenn du jetzt StarCraft hernimmst, da dachte man, okay die Koreaner wollen das alles so bleibt wie es war, nur halt mit besserem Systemsupport und besserer Grafik.

Steed
5 Monate zuvor

Das Entwickler nie Merken das sie für gute Arbeit gefeiert werden und die Fans verärgern wenn sie diese nicht mehr abliefern. Das selbe hat man auch bei Bioware und Bethesda beobachten können.
Das waren Entwickler die in den Himmel gehoben wurden von den Fans aufgrund top Spiele die geliefert wurden und zerstören sich selber indem das eine Studio sowas wie Anthem abliefert und das andere Fallout 76.
Klar haben die beiden Spiele auch ihre Fans aber mal ehrlich bei aller liebe die Spiele waren Qualitativ einfach schlecht das brauch man nicht schön reden wie viele Abstürze ich alleine bei Fallout 76 hatte, hatte ich in meiner gesamten gaming zeit nicht zusammen oder bei Anthem auf der höchste stufe schön nach dem Boss kill das ich kein loot bekommen habe xD.
Sobald angefangen wird nur noch die hälfte der gewohnten Qualität zu liefern sind die Spieler zurecht sauer den der Entwickler möchte ja trotzdem das Geld aber am schlimmsten finde ich jedesmal das dann so weiter gemacht wird ohne aus den eigenen oder den Fehler anderer Spiele schmieden zu lernen(Mir kann keiner erzählen das andere Studios nicht den Theater im Internet bei z. B Anthem oder Fallout76 mit bekommen) . Mal gucken was jetzt in nächste Zeit bei Blizzard passiert :/ .

Andy
5 Monate zuvor

Wenn mind.über 50% aller verkauften Einheiten weltweit zurück gehen würden,kann man wenigstens ein bisschen die Hoffnung haben dass Act/Bliz dann merkt dass sie ihre Kunde,treue Kunden,verprellen.
Das nächste Spiel sollten dann noch weniger vorbestellen.
Wobei ich persöhnlich eh keinen Sinn im Vorbestellen sehe.

no_Obey
5 Monate zuvor

Mittlerweile scheint es wohl auch der/das letzte Fanboy/girl verstanden zu haben.

Das alte Blizzard ist tot.
Solange Activision seine

Finger im Spiel hat wird sich auch nichts daran ändern.

no_Obey
5 Monate zuvor

Sorry fürs layout, hab mich verklickt xD

Thibbs
5 Monate zuvor

Ich liebe zwar auch Blizzard aber das hier ist das erste Mal dass ich auch zurückgeben werde. Und wenn es nur als Zeichen ist für die Entwickler / Aktionäre.
Es war auch das letzte Mal dass ich was vorbestelle, im Zeitalter der digitalen Games ist das eh Schwachsinn, ist ja nicht so dass ein Download irgendwann ausverkauft ist…

Echt ein Trauerspiel was aus Blizzard wird sad

Sanix
5 Monate zuvor

Defenitiv geht es zurück und egal welches Spiel von Blizzard kommt, warte ich absofort immer ab bis ich die Bewertungen lesen kann von mehreren Seiten und Personen persönlich.

Koronus
5 Monate zuvor

Also von PErsonen gäbe es ein Problem. Ich bin der einzige in meinem Kreis, der die Blizzcon gesehen und darüber Preordert hat und damit enttäuscht war. Alle anderen finden es ist WC III in Hochauflösend und die neuen Stimmen sind super oder haben als USler keine neuen Stimmen und sind zufrieden.

Sanix
5 Monate zuvor

Deswegen schau ich auch auf die Seiten wink .

Stuhri
5 Monate zuvor

Seit dem Kauf von Wc3 Reforge, mit Hintergrundwissen, dass der Release nicht das einzige Disaster war, bin ich echt am überlegen, ob ich mir überhaupt noch mal ein Blizzard Produkt hole.

Ähre
5 Monate zuvor

Ist schon übel peinlich was aus blizzard geworden ist 🤦‍♂️

Kuba
5 Monate zuvor

Kurze Frage: Kriegt man das Geld zurück überwiesen oder wandert es auf das Battlenet Guthaben?
Thx

Linkl
5 Monate zuvor

je nachdem mit was du bezahlst hast.

Bei Guthaben nur guthaben und bei Überweisung kriegst du das geld back. cool

Kuba
5 Monate zuvor

Super danke dir smile

Fave
5 Monate zuvor

Boah danke für den Beitrag! Sauber. Erstmal meine 40€ wieder geholt!

Grund: Bedauern

Slavik.junge
5 Monate zuvor

Gerade Rückerstattung in die Wege geleitet.
Scheint auch geklappt zu haben. Hatte als Grund „Bedauern“ gewählt.
Danke für die Info Cortyn.

Koronus
5 Monate zuvor

Ich möchte nicht mein Geld, ich möchte das Produkt welches versprochen wurde. Vor allem möchte ich die alten Stimmen haben können.

Kyriae
5 Monate zuvor

Und wenn einer der alten Sprecher nicht mehr arbeitet oder aus zeitgründen nicht an dem Projekt arbeiten kann, was ist dann? Böses Blizzard weil ein Sprecher verstorben ist, oder was?

Man man man

Stuhri
5 Monate zuvor

Kyriae es hat sich doch eh nichts im Spiel geändert (außer die Grafik), also warum sollte man auf die alten Sprecher zurückgreifen müssen?

man man man

doc
5 Monate zuvor

…oder…
…alte Soundfiles verwenden! grin

Koronus
5 Monate zuvor

Genau das. Das war bei StarCraft bis auf die Cutscenes möglich, wieso soll es bitte in Reforged nicht ebenso möglich sein?

DeLorean
5 Monate zuvor

Hoffentlich bekommt Blizzard die Kurve so das wir alle wieder tolle spiele bekommen.
Wann erscheint eigentlich das diablo mobile game? Ist doch schon gefühlt über 1 jahr fertig.

Schuhmann
5 Monate zuvor

Blizzard sagt, es ist nicht fertig, sondern noch in voller Produktion.

Die Aussage, ihr Teil der Arbeit sei fertig, kam damals von NetEase.

Was da genau gelaufen ist, weiß man nicht so recht. Offenbar gab es da ein Missverständnis in der Kommunikation oder so.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.