Kyriae

@kyriae

Active vor 5 Tagen, 15 Stunden
  • Mit der neuen Erweiterung Dragonflight bekommt World of Warcraft seine mittlerweile 13. Klasse. Da kann es schwer fallen, sich für eine zu entscheiden. MeinMMO hilft euch bei der Entscheidung, wer euer […]

    • Wer immer vorne sein will, muss wohl was kompensieren?!

      Es sollte in einem Spiel immer um den Spaß gehen und der Pala macht enorm viel Spaß.

      • So siehts aus. Du hast es verstanden. Andere eher weniger^^

      • Ich hab Spaß an Herausforderungen und kompetitiven Content. Da ist insbesondere bei Raids auch Teamplay gefragt und auf hohem Niveau eben auch eine gewisse Performance nötig. Andernfalls zieht man das gesamte Team runter.
        Beim „Bier & Brezel Raid“ auf Normal ist das ziemlich egal was man spielt. Ab HC wird es bisweilen unangenehm bis man overgeared und auf Myth ist dann vorbei mit Dreirad fahren.
        Da gibt es immer wieder Klassen die da nicht spielbar sind da mit denen DPS/HPS Gates nicht erreichbar sind oder die Bosse nicht tanken können weil zb die Migation dafür nicht reicht.
        Wenn da dann meinst mit einem below standard spec und grünen logs 19 andere in Serie zu wipen ist das halt nicht wirklich dein Content und du ruinierst anderen den Abend.
        Wenn da eine Wertung reinbringen willst wie andere Leute spielen sagt das mehr über dich aus als dir wohl selbst bewusst ist. ^^

    • Dann ist dein Raidlead ein verdammt schlechter Schamanenspieler. Sorry.
      Aber ich kenne Enhancer, die alles und jeden abhängen. Man muss sich nur mit denen beschäftigen und ein wenig ausprobieren.
      Ist aber für viele zu viel Arbeit.

      • Der ist immer irgendwo in den Top-Rängen der Logs 😉 Und mit Ausnahmespielern zu argumentieren, hilft nicht viel – da kann ich dir auf jeden Schamanen 20 andere Spieler nennen, die besser sind als er, rein von den Zahlen, weil sie mathematisch einfach stärker sind. Darum ging es hier aber ja auch gar nicht.

        Es ging um Empfehlungen und Schamanen sind im Verhältnis Stärke zu Skill Ceiling im Moment nur bedingt zu empfehlen, vor allem mit Blick darauf, wie sie sich historisch im Verlauf von Erweiterungen entwickelt haben. Und nochmal, sollte sich das drastisch ändern, ändert sich natürlich auch die Einschätzung.

    • Dem WoW-Gott sei dank, die Elite der Elite, die Experten der Experten raten vom Schamanen ab.
      Das heißt, ich habe wieder Ruhe mit meinem Main (seit BC).

      Wieder in Ruhe heilen.

      Und von den 5 empfohlenen Klassen spielen sich 3 absolut langweilig.

      Aber wenn der Gott der Experten – Belluar – das so sagt, muss es ja stimmen, dass die total geil sind. *lol*

  • MeinMMO-Dämon Cortyn hat die Schnauze voll von Twitch-Drops. Die sind nämlich Marketing aus der Hölle – und entwerten den guten Content.

    Vermutlich ist das Ganze schon deutlich länger ein Problem, aber mir k […]

    • Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich von diesen Drops das erste Mal gehört habe, jetzt für den 15.11. und für den 29.11.
      Ich musste sogar jüngere Freunde aus der Com fragen was denn bitte Drops sind, wie man seinen Account verbindet etc.

      Wusste ich alles nicht, weil es mich nie vorher interessiert hat. Und so brutal kann Blizzard damit gar nicht geworben haben, wenn ich das zuvor noch NIE gehört oder gelesen habe, weder für WoW noch für Overwatch oder sonst was.
      Das einzige was ich mitbekomme (und auch nicht immer rechtzeitig) sind diese Dinge wie:
      „Spiele 5 Runden Overwatch und bekomme ein Haustier in WoW“
      Da ich Overwatch und HS sowieso nebenbei immer mal wieder zocke, waren das gute Gründe um dort mal wieder einzuloggen.

      Da ich so oder so zwischendurch mir einen Streamer anschaue bei Twitch während ich selber spiele, finde ich das mit den Drops interessant und … wenn ich es nicht vergesse, werde ich das mal ausprobieren, da Blizzard bisher ja nicht gesagt, hat, dass man bestimmte Streamer sich anschauen muss.

      Wie gesagt, da ich das bisher nie mitbekommen habe, kann das gar nicht so einen penetrante Werbestrategie sein 😉

      • Das ist aber sehr sonderbare anekdotische Evidenz.
        „Ich habs nicht bemerkt, also kann es nicht so wild sein.“

        Die Drops sind in Overwatch 2 seit dem Launch quasi die einzige Möglichkeit, als Free2Play-Spieler Skins zu bekommen. Jetzt zieht WoW hier nach und will, dass du während des Launches WoW-Inhalte schaust – wo du eigentlich streamst. Der Rest steht im Artikel.

  • Jetzt ist es offiziell. Mit Dragonflight erlebt World of Warcraft einen Zeitsprung und der fällt sogar recht happig aus.

    Schon vor der Ankündigung von World of Warcraft Dragonflight wurde gemunkelt, dass es i […]

    • Ihr schreibt, dass der Spieler 5 Jahre verliert.
      Der Spieler verliert aber nur 3 Jahre, da er von den 5 Jahren 2 in den Schattenlanden zu tun hat.

      PS: Es bleibt euch überlassen, ob ihr das Gender* benutzt. Ich möchte ruch nur darauf hinweisen, dass es Menschen mit Legasthenie gibt. Und für einige von uns sind Gender* eine weitere Hürde.
      Solltet ihr das in einem Text vermehrt nutzen wollen, überlegt euch doch bitte eine Alternative. Z.b. Spieler (m/w/d)

  • Die Geschichte der Nachtelfen von World of Warcraft wird in Dragonflight weitererzählt. Es ist Zeit, für neue Opfer – und die dürften nicht allen schmecken.

    Viele Details der Story der kommenden Erwe […]

    • Ich halte von einer Rückkehr von Ysera nichts.
      Das würde die Story von Legion kaputt machen.
      Außerdem würde man hier ein mächtiges Wesen durch ein anderes Ersetzen und somit würde es kein Platz für andere Figuren, wie z.b. der Tochter von Ysera, geben.

      Absolut überflüssig und dämlich. Außer, dass wir ihn dann los sind. Uns aber dann wohl das Gejammer von Tyrande anhören müssen.

      „Ohhhhh, Maaaaalfurion, mein Geliiiiebter, warum nur? Warum nur du, oh, mein Geliiiebter Maaaaaaalfuuuriion?“
      Bäh…

      • Den Story-Zusammenhang kennen wir doch noch gar nicht.

      • An der Story von Legion würde sich nichts ändern. Die ist abgeschlossen und daran wird auch rückwirkend dadurch nix geändert.
        Ysera starb damals. Und schon damals haben wir gewusst, dass sie vermutlich irgendwann, irgendwie wieder kommt.

  • Multiboxing in World of Warcraft ist seit langer Zeit ein großes Thema. 2020 hat Blizzard etwas dagegen unternommen und eine beliebte Software von Multiboxern verboten. Die Diskussion ist dadurch aber noch nicht […]

    • Das ist hier WoW und nicht Eve Online, verdammt noch mal.

    • Ich kenne viele, die gern selber farmen würden, aber dank der Multiboxerpest die Lust daran verloren haben. Und jetzt die mats kaufen.
      Das heißt diese leute versauen einem nicht nur den Spielspaß, sie sorgen auch für Frust und einen niedrigen Goldbeutel.

      • Natürlich gibts Spieler, die gern farmen. Ich gehöre selbst ja auch dazu. Aber so zu tun, als ob das in WoW noch die Masse wäre und dazu noch an jeder Ecke MB hocken, die das Spiel maßgeblich negativ beeinflussen, ist schlicht übertrieben.

        Wir hatten in WoW teils laaaange Phasen, in denen Botwellen alles gefarmt haben. Da hat man Auswirkungen gesehen.

        PS: Gold farmen ist doch seit Jahren losgelöst von Mats farmen möglich und teils deutlich effektiver.

    • Für mich sind Multiboxer die Pest. Sie nerven. Und sie sind der Grund warum viele Leute keinexLust haben zu farmen.
      Wer findet es schon toll, wenn er sich mühsam durch eine Mobgruppe prügelt und noch bevor man das Kraut oder Erz farmen kann steht da so ein dreckiger Multiboxer und stiehlt einem das.
      Oder auch wenn ich mit meinem Hunter Leder farmen will. Ich hau die Mobs weg und noch bevor ich rangehen kann sind die scheiß Multiboxer da, weil diese arroganten Typen nicht auf die Idee kommen, das andere farmen möchten.
      Diese drecks Multiboxer haben mir schon knapp 300k Gold gekostet, weil man gar nicht selber farmen konnte.
      Und mit denen sprechen?
      loooooooooool
      Klar, das geht super wenn die von der anderen Fraktion sind, einen ignorieren oder beleidigen.

      Multiboxer sind das Problem!
      Sie verhindern das eigene farmen und jetzt kommt dieser arrogante Typ und behauptet die Leute wollen nicht farmen und wir sollen dankbar sein?
      Mit Sicherheit nicht! Melden sobald man sowas sieht!

  • Dataminer haben ein neues Cinematic aus World of Warcraft: Shadowlands entdeckt, das wohl bald im Spiel zu sehen sein wird. Darin tauchen der gefangene Anduin und Sylvanas auf. Aber die Banshee-Königin verhält s […]

    • Egal, was Blizzard macht, für mich als Allianzspieler können sie nur verlieren und ich werde die Story hassen, denn es hat immer den faden Beigeschmack des (Horde)Fanservice.

      Machen sie aus Anduin einen Bösewicht, ist es das was die Hordespieler sich wünschen. Machen sie aus dem weiblichen Hitlerverschnitt eine Gute, ist es für mich nicht nur ein Schlag ind Gesicht der Allianzspieler sondern auch eine Verhöhnung der Opfer einer solchen Tat. In meinen Augen, da mag ich etwas radikal sein, darf jemand, der ein Genozid begangen hat NIEMALS ein Held sein. Weder in RL, noch in einem Film, Buch, Musik oder Game.

      Das einzige wo ich sagen würde, joa, okay, wäre, wenn Anduin jetzt korrumpiert wird ohne das Sylvanas das will (weil sie sich dagegen entschieden hat), sie mitbekommt dass er nicht nur die Waffe für Zovaal sondern auch die gegen Zovaal ist und sie ihn irgendwie retten will. Wir tief in die schattenlande müssen um eine Seele zu finden, die Anduins Geist gerade rückt (Tiffin) und wir dann in einem Torghast-Raid zunächst auf Tyrande treffen, die mit bekommt was passiert sich dann für Sylvannas opfert weil nur diese Anduin retten kann und sichcdann Sylvanas für Anduin opfert damit er Azeroth vereinen und verteidigen kann.
      So können sich die Wichsvor… äh… Sylvanasfanbois die Eier schaukeln, die Horde kann sich dafür feiern Azeroth gerettet zu haben und Anduin ist zurpck, noch stärker aks vorher, da er nun neben Licht und Leere auch den Tod intus hat.
      Im weiteren Verlauf von WoW sammelt er dann noch Kraftstücke aus den anderen drei kosmischen Kröften und wenn er alke 6 intus hat, opfert er sich damit Azeroth erwacht, die dann eine neue Realität formt. Also noch Stoff für viele Addons.

  • Nahkämpfer in World of Warcraft schreien auf. Sie fühlen sich benachteiligt – und kaum einer will sie mitnehmen.

    Seit etwas mehr zwei Wochen laufen die Spieler in WoW: Shadowlands mythische Dungeons. Wäh […]

    • Im Raid suche ich immer händeringend nach Melees.
      Und auch in Instanzen bevorzuge ich Gruppen mit mehr Melees, da ich als Heiler nicht sooft meckern muss, dass due Range enger zusammen stehen.

      • Ja allerdings ist in Gruppen Inis das Heilen von melees schwieriger, bei low selfheal Klassen oder schlechtem Build, weil die oft mehr Heal brauchen als der Tank. In Raids ists andersrum weil da meist AoE gehealt wird.

  • Das Betteln und Flehen hat geholfen. Der Turm Torghast in WoW: Shadowlands wird massiv generft – wir verraten, was sich geändert hat.

    Wer in den letzten Tagen in die offiziellen Foren oder das Subreddit von Wo […]

    • Minimimimimi Blizzard, wir wollen eine Herausforderung.

      Blizzard erhört die Spieler

      Mimimimimini Blizzard, das ist zu achwer, ich bin nicht in 5 Minuten durch! Eins11!!! 13-Euro-Joker Spiele seit Alpha!!!!111111!!!

      Ich werde heute Abend mal mit dem Main reingehen. Wenn es noch leichter geworden ist, wird es wirklich langweilig. Vielleicht dann nackt rein gehen? 🤔

  • Loot in WoW: Shadowlands wird gerade heißt diskutiert. Gibt es zu wenig Beute? Oder ist die Verteilung genau richtig?

    Seit drei Wochen tummeln sich die Spieler in den Schattenlanden und erleben die Inhalte, […]

    • Ich war zunächst auch skeptisch und muss sagen, dass es für mich frustriend ist nach 5 instanzen mit dem Main und 6 mit dem Twink nichts bekommen zu haben. Aber der Main hat 184. Ist dort also nicht ganz so schlimm.

      Vor allem wril es ja auch die Aufwertmechaniken gibt. Man bekommt das Paktset nach und nach, das man aufwerten kann und es gibt das PvP-Set, welches man aufwerten kann. Das heißt man kann auf gute rüstung kommen, wenn es nur um das Itemlevel geht.

      Aber frustriend ist es durchaus, wenn man läuft und läuft und es kommt „nur“ Anima, da man in dem Moment vergisst, dass man mit eer Anima das Paktset aufwerten kann.

  • MeinMMO-Redakteur Patrick Freese startete verzögert mit WoW: Shadowlands. Doch schon am ersten Wochenende zeigten ihm Spieler, warum er immer gern ins MMO zurückkehrt.

    Als in der Nacht auf den 24. November d […]

    • Ich habe solche und solche Erfahrung gemacht. Es gab Inis, da wurden die Leute, die schrieben sie kennen die Ini nicht, rausgevoted. Bei sowas dämlichen geh ich dann immer solidarisch mit. Als Heiler habe ich meistens keine Probleme recht zügig in eine neue Ini zu kommen.
      Wenn ich kann, helfe ich auch immer mit Rat und Tat. Da der Schami-Heiler seit über 10 Jahren mein Main ist, schaue ich da immer sehr interessiert drauf, wenn ich als DD mitgebe und gebe auch Tipps bei Bossen oder Trashgruppen.

      In BfA hatte ich mal den Weißen Falkenschreiter während des TW bekommen. Da ich ihn schon hatte, habe ich ihn zum rollen freigegeben. Die Leute waren so geschockt, dass ich das gemacht habe, was mich wiederum fassungslos machte (und macht), dass es Leute gibt, die sowas lieber vernichten als es abzugeben.

  • Mythische Dungeons waren in World of Warcraft: Shadowlands bis heute der schwierigste Content. Eine Gruppe hat sämtliche dieser Dungeons erledigt – ganz ohne eine der wichtigsten Rollen und in gerade einmal et […]

    • Glückwunsch an die Stoffis.

      Wir haben während Season 3 mal Freihafen +2 als reine Heilergruppe gemacht: Schami, Pala, Mönch, Druide und Heilpriester. War ganz lustig. Die Bosse selber waren einfach, aber der Trash hat uns doch einiges abverlangt 😉

  • Der Turm Torghast in WoW: Shadowlands kommt bei vielen Spielern gut an. Doch ausgerechnet das Ende ist enttäuschend.

    WoW: Shadowlands ist nun seit über einer Woche live und inzwischen haben die meisten S […]

    • Zeitverschwendung.
      Du brauchst ja nicht mehr rein, wenn du die Seelenasche für die Woche gesammelt hast.
      Zwingt dich ja keiner zu dieser … Zeitverschwendung.

      • Ich bin aber auch der Meinung das man zumindest Noch was rausholen können sollte außer Asche und Kosmetik. Klar man muss nicht gehen aber der Turm ist einfach ein geiles Feature und so groß da wäre schon mehr Belohnung besser gewesen. Weil wenn man gar nichts bekommt ist es zeitverschwendung

    • Nein, keine items. Sonst ist es wieder ein Muss-Gefühl und würde den Turm versauen. Ich weiß auch nicht, warum man immer was haben muss um etwas zu tun. Reicht nicht der Spaß an der Sache?

      • Bei mir ist es eher andersherum, das Gefühl das ich mein Zeit auch „Sinnvoller“ einsetzen könnte kommt da für mich ins Spiel. Ich will ja auch gar nicht das dort die besten oder am meisten Items droppen, nur in etwa gleichwertig im Verhältnis zu anderen Aktivitäten. Also am Anfang Worldquest Niveu und am schluß Dungeon oder LFR Niveu.Dafür könnte man die Seelenasche auch mehr in anderen Aktivitäten zugänglich machen, erst dann kann man Spielen was einem Spaß macht und fühlt sich nicht dazu verleitet „effektiv“ zu spielen

    • Ich brauche keine Kiste am Ende. Auch keine Zusammenfassung. Mit wird ja angezeigt, dass ich Seelenasche bekommen habe und jeder Run, den ich – bis die anderen Ebenen freigeschaltet dind – mache sind FunRuns.

      Ich möchte nicht, dass es sich anfühlt als MUSS ich außerhalb der Quests da rein (das wäre bei einer kiste der Fall), sondern ich möchte das Gefühl haben, ich ärgere den Jailor ein wenig.

  • Die neue Erweiterung Shadowlands für World of Warcraft sammelt gerade haufenweise schlechte Kritiken auf der Review-Seite Metacritic. Nutzer beschweren sich über alles Mögliche. Wie kommt es zu der schlechten No […]

    • Kyriae kommentierte vor 2 Jahren

      Für mich als Lore-Nerd bisher ein sehr schönes Addon. Das erste Mal relativ flott durch (mag nicht gern leveln), hatte dennoch eine schöne Grundstory.
      Makel: Aus irgendwelchen Gründen sind bei mir 50% der Cinematics nicht abgespielt worden. Gerade das im Ardenwald wäre schön gewesen.

      • Das Problem hatte ich auch. ich vermute, dass ein Addon daran schuld ist, meine Freunde hatten das Problem beide nicht als wir gelevelt haben (übrigens genau bei dem Cinematic).
        Aber die findet man ja zum Glück relativ schnell auf YouTube

  • Begegnen die Spieler Arthas Menethil in WoW: Shadowlands? Der Game Director gibt Aufschluss.

    Nur noch wenige Tage, bis die neue WoW-Erweiterung Shadowlands an den Start geht. Die Schattenlande haben schon im […]

    • Kyriae kommentierte vor 2 Jahren

      Ich finde es gut, wenn Arthas keine (größere) Rolle spielt. Konnte den Hype um den noch nie nachvollziehen.
      Es gibt in der Zwischenzeit so viele neue interessante Chars, die es Wert sind endlich genauer betrachtet zu werden.

      • Scaver kommentierte vor 2 Jahren

        Von dem Hype um ihm mal abgesehen… aber er hatte seine Zeit. Und das war in WotLK. Dies ist vorbei. Ihn in der Story noch mal zu erwähnen… OK. Aber ihn wieder mitspielen zu lassen würde mich massiv stören.
        Von daher gut, wenn er nur eine Erwähnung bleibt und es am Ende nur um die Position, die Kräfte des Lich Königs und seine Bedeutung geht und woher alles kam und wieder ging. Und nicht um die Personen dahinter.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.