Ein Lead-Designer bei Valorant gibt zu: Ranked hat gerade ein großes Problem

Aktuell beschweren sich Spieler über das Ranked-System von dem neuen Shooter Valorant. Sie haben Schwierigkeiten beim Aufstieg, obwohl sie häufig gewinnen. Einer der Lead-Designer des Spiels hat nun zugegeben, dass es hier tatsächlich ein großes Problem gibt.

Was ist das Problem? Der Lead Character Design Ryan „Morello“ Scott hat in einem Stream am 15. Juli über den Ranked-Modus von Valorant gesprochen. Genauer, darüber, warum aktuell niemand etwas dazu sagen kann.

Denn offenbar ist im Moment niemand so wirklich dafür zuständig. Der eine Entwickler, der das Ranked-System entworfen hat, arbeite nicht mehr bei Riot. Morello sagt dazu:

„Ich will ehrlich zu euch sein. Die Person, die am Ranked-System gearbeitet hat, vom Design-Standpunkt aus, hat das Unternehmen verlassen. Niemand leitet das Ranked-System gerade – das ist ein großes Problem.“

Spieler hätten jedoch ein großes Bedürfnis, über das System zu reden und hätten Fragen dazu, wie bestimmte Dinge funktionieren. Riot könne dagegen aber nichts tun – es ist niemand da, bei dem so etwas angesprochen werden könnte.

Spieler sagen: Wir gewinnen, aber steigen nicht auf

Darüber klagen Spieler: Eines der Dinge, die Spieler nicht verstehen und die ihnen schleierhaft sind, ist der Umgang mit dem Auf- und Abstieg in der Rangliste. Das scheint für sie im Moment mehr oder weniger willkürlich zu sein.

Valorant entfernt beim Ranked-System fast alle Einschränkungen – Was heißt das für euch?

In einem recht kleinen Beitrag zeigt der Spieler TheGaijin1987 auf reddit etwa seine letzten Spiele. Er gewinnt häufig, steigt aber nicht auf. Dafür würde er für nur wenige Niederlagen sofort bestraft werden und absteigen.

Der Nutzer Towbeh steigt in die Diskussion ein und berichtet, dass er immer nur dann aufgestiegen sei, wenn er seine Gegner absolut zerlegt habe – etwa mit einem Endstand von 13-4. Das sei immer das eine, entscheidende Spiel nach einer langen Reihe von knappen Siegen.

Wie kann das verbessert werden? Die Spieler wünschen sich eine Einsicht in die Ranglisten-Punkte. Wenn sie sehen, wo sie stehen und was ihnen für einen Aufstieg fehlt, würde das helfen.

Morello sprach im Stream an, dass sich Riot gerade darum bemühe, das Problem zu beheben. Es klingt, als wolle erst einmal ein neuer Zuständiger gefunden werden.

Valorant Sage Titel

Im gleichen Stream hat Morello ebenfalls angekündigt, dass die Agentin Sage einen Nerf bekommt und wie sie generell mit zu starken Helden umgehen: In den Boden stampfen und wieder aufbauen.

Ähnlich erging es wohl vor einiger Zeit ebenfalls der Agentin Raze. Die galt zu Beginn lange Zeit als „Noobkiller“ und erhielt dann Nerfs. Das hat an ihrem Status auf den ersten Blick nicht viel geändert, zumindest bei Gelegenheitsspielern, aber in der Rangliste belegt Raze aktuell den letzten Platz der Agenten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Robin
20 Tage zuvor

Das Ranking-System ist mMn. total beschissen. Wenn man Instaloggt und nur auf KD spielt, wird man belohnt. Spielt man Taktiker- oder Supporterklassen und spielt dem Team zu, Smokes, Aufdecken von Spielern etc. bekommt man kaum oder gar keinen Honor vom Spiel bzw. viel zu wenig. Für aufranken ist am Ende immer nur die KD, der Schaden etc. wichtig. Man verliert als Team und kassiert teilweise für jeden Lose einen Downrank, gewinnt man dann jedoch mit guten Stats, bekommt man so schnell keinen Uprank.

AnetteKerle
21 Tage zuvor

das mit den Pfeilen ist halt auch einfach Quatsch, ich weiß nicht, warum sie nicht einfach wie in League eben LP oder so als Indikator nehmen… Gestern 2. Platz vom Match gewesen (Team MVP) mit 29/12 und mein Rating ging leicht hoch, bei Gegnern mit gleichem Rang :/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.