Streamerin erklärt, warum YouTube für Stars wie sie besser als Twitch ist

Für Rachel „Valkyrae“ Hofstetter (29) ist YouTube die einzige Option für größere Streamer. Sie selbst ist von Twitch zum Konkurrenten gewechselt und wurde dadurch zur größten Gaming-Streamerin der Welt gekürt. Hofstetter nennt vor allem einen Grund, warum YouTube die einzig richtig Wahl für Stars sei.

YouTube wirbt seit Längerem größere Streamer von Twitch ab. Der Streamer Moistcr1tikal sagte dazu: „Ihr werdet erschrecken, wenn ihr seht, wer als Nächstes von Twitch auf YouTube wechselt“.

Es wird wohl noch einige weitere Influencer geben, die Twitch den Rücken kehren sollen.

Zuletzt wechselten riesige Gaming-Persönlichkeiten wie TimTheTatman oder DrDisrespect von Twitch zu YouTube. Auch Valkyrae war mit von der Partie und erklärt nun warum das eine gute Entscheidung war.

Streamerin Valkyrae steht vollkommen hinter YouTube

Hofstetter wurde auf Twitch durch den Shooter Fortnite so richtig bekannt. Als sie daraufhin zu YouTube wechselte, kriselte es zuerst auf ihrem Kanal – der große Erfolg blieb aus. Mit Among Us startete sie dann aber richtig durch und wurde damit zur größten Gaming-Streamerin der Welt.

YouTube klaut Twitch eine 28-Jährige, macht sie zur „größten Streamerin der Welt“

Doch was ist es, dass Valkyrae so an YouTube schätzt? Liebe. Hofstetter fühlt sich von YouTube wahr und ernst genommen.

Die Plattform gebe ihr eine Art Repräsentation, die Twitch nie geboten habe. YouTube wolle sie gut behandeln und mit ihr arbeiten, so Hofstetter.

Ich fühle mich wertvoll auf YouTube. Sie geben mir das Gefühl, wichtig zu sein. Auf Twitch ist das nicht wirklich so. Die haben so viele Leute bei Deals, dass du das Gefühl nicht bekommst.

Valkyrae

Zwar sei der Wechsel nicht einfach gewesen und sie habe sich Sorgen darüber gemacht, den Eindruck zu vermitteln, dass Hofstetter ihre Community auf Twitch zurücklässt – die, die ihr dazu verholfen hatten, überhaupt solche Reichweiten zu erlangen.

Jedoch hat sich der Wechsel für Valkyrae gelohnt. YouTube arbeitet wohl nicht nur Hand in Hand mit ihr, sondern scheint sie auch noch richtig gut zu bezahlen. Geld führt sie allerdings nicht als Beispiel für den Wechsel auf YouTube an. Hofstetter betont immer nur, wie sehr sie von YouTube wertgeschätzt wird und sie sich umfassend um sie kümmern – das sei der Hauptgrund, warum Stars auf YouTube glücklicher werden könnten.

Ihr ehemaliger Twitch-Kollege Ludwig hat sich ebenfalls dazu entschieden, die Amazon-Livestream-Plattform zu verlassen und zu YouTube zu wechseln. Er nennt ähnliche Gründe wie Valkyrae.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chuck

Ich hab wohl anscheinend einiges auf Twitch verpasst, wenn ich noch nie etwas von dieser angeblich “größten Gaming-Streamerin der Welt” gehört geschweige denn gesehen habe…

Zurück zum Thema:
Klar schmiert YouTube ihr aktuell Honig um’s Maul, aber doch auch nur damit sie den Vertrag unterschreibt. Sobald mal irgendwann wirklich ein paar hochkarätige Streamer bei YouTube unter Vertrag stehen, wird es bald vorbei sein mit dieser “Liebe”, die ihr aktuell grad entgegen gebracht wird.

Auf Twitch groß werden und dann mit einem besser bezahlten Vertrag zu YouTube wechseln – aber um’s Geld geht es ihr natürlich überhaupt nicht. Wer’s glaubt und so…

Soll sie gehen, ich persönlich werde sie nicht auf Twitch vermissen – genauso wie die vier oder fünf angeblich so hochkarätigen Streamer, die in den letzten drei Jahren (!) gewechselt sind…

Ookami

Also ich beschäftige mich ein wenig mit der deutschen YT Community und was man dort so unter den Creators erzählt. Da würde keiner der Argumentation von Valkyrae zustimmen. Zumindest nicht, wenn man die letzten Ereignisse (zB. Unge) betrachtet.

Sorry, aber der Dame geht es schlicht ums Geld. Wieso zB. klagen so viele Creators ihre Twitch Rückkehr ein? Wieso wechseln so viele nach auslaufen ihrer Verträge auf anderen Plattformen zurück nach Twitch? Wieso verlagern viele ihre Livestream auf Twitch, die sonst nur VOD Content für YT produzieren?

Und versteht mich nicht falsche, Twitch als Plattform hat eine Menge Defizite!

Caliino

Als “Minderheit” fühlst du dich schnell als etwas “besonderes” – bis die Masse kommt und/oder zu wenig Geld (und damit auch deine Ansprechpartner) vorhanden sind. Dann bist du ebenso nur mehr eine Nummer in einem großen Haufen…

Und wenn Sie hauptsächlich Fortnite spielt, dann ist die Zuschauerbase auf YT definiv höher. (Ist bei den jüngeren bekannter als Twitch)

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Caliino
De

Die gute alte Wertschätzung, hört man auch im Fußball immer wieder, wenn Spieler x einen Verein verlässt. Und am Ende ging es doch nur um eins… wer zahlt mehr. 😉

Nico

ha, wie ich gestern schon schrieb, das wird um so mehr leute wechseln, auch weniger bei Youtube 😉

Schon krass wieviele Menschen trotz das sie so Erfolgreich sind, Bestätigung brauchen

Amyfromtheblock

Grade die Leute in der Öffentlichkeit haben halt diesen Drang und sind deswegen ja auch in der Öffentlichkeit

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x