Gaming-YouTuberin weint, weil ein Mädchen ihretwegen Morddrohungen erhielt

Die Gaming-YouTuberin Rachel „Valkyrae“ Hofstetter (29) hat sich in einem Stream aufgelöst gezeigt. Sie hatte auf den Tweet eines Mädchens geantwortet und damit eine Hasswelle ausgelöst. Das tut ihr jetzt leid.

Das ist Valkyrae:

“Manchmal vergesse ich einfach, wie viele Leute lesen, was ich auf Twitter schreibe”

Warum hat sie geweint? Die Streamerin hatte auf Twitter auf einen Tweet reagiert, der sie beschäftigt hat. Daraufhin ist sie schlafen gegangen.

Als sie aufwachte, erkannte sie, was in ihrer Abwesenheit passiert ist: Twitter-Nutzer waren auf die Person losgegangen, der sie geantwortet hatte, und hatten der Person Hassbotschaften, bis hin zu Morddrohungen geschickt.

Valkyrae forderte über Twitter ihre Fans auf, es zu unterlassen, Leute zu belästigen oder Morddrohungen zu verschicken – und schon gar nicht in ihrem Namen. Valkyrae schrieb, sie fühle sich total dafür verantwortlich, was da geschehen sei. Sie entschuldigte sich bei allen, die von Leuten angegriffen wurden, die sie “verteidigen” wollten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Valkyrae forderte ihre Nutzer auf, keine Morddrohungen in ihrem Namen zu verschicken.

Valkyrae nahm Kontakt zu der Person auf und fand raus, dass es ein minderjähriges Mädchen war.

Sie sagt:

„Sie war froh, dass ich Kontakt aufgenommen und mich entschuldigt habe. Aber ich mag’s nicht, wenn ich solche Fehler mache. Ich wollte nicht, dass sowas passiert.“

Jemand habe dem Mädchen ein Foto geschickt mit einer Anspielung auf einen Selbstmord und ihr gesagt, „sie solle das Gleiche machen“. Darüber habe sich Valkyrae besonders aufgeregt. Denn das wäre nicht geschehen, wenn sie ihr nicht geschrieben hätte.

Manchmal vergesse sie einfach, wie viele Leute lesen, was sie auf Twitter schreibt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Um was ging es in dem Thread? In dem Video geht Valkyrae nicht näher auf den Grund ein. Die Tweets, um die es geht, sind gelöscht.

Wie man aus Kommentaren erkennen kann, hatte ein 14-jähriges Mädchen offenbar getwittert, sie wolle nicht, dass der Ex-Freund von Valkryae, Sonii, in einem Stream auftaucht. Daraufhin hatte Valkyrae getwittert, dass sie den Stream absagt.

Das hatte die Hass-Welle ausgelöst.

Streamerin spricht über die schockierend ekligen Seiten, ein Gaming-Star zu sein

Das steckt dahinter: Jemand wie Valkyrae ist auch deshalb so populär, weil sie emotional ist und aus sich herausgeht. Die Fans haben das Gefühl, sie zu kennen.

Wenn ein Tweet erscheint, der sie erwischt, weil er einen wunden Punkt trifft, und die Streamerin nach einem langen Tag auf YouTube aus der Emotion heraus auf den Tweet antwortet, dann ist das authentisch, hat aber in dem Fall schreckliche Konsequenzen.

Das ist eines der Probleme von Streamern: Sie können nicht immer kontrollieren, was ihr Einfluss auslöst. Manchmal wird dieser Einfluss ganz bewusst ausgenutzt: Influencer nutzen ihre Wirkung auf ihre Fans, um Druck auf Publisher auszuüben oder schlicht, um Duschgel oder Energy-Drinks zu verkaufen und damit Geld zu verdienen. In manchen Fällen verselbstständigt sich dieser Einfluss aber.

Wie schräg die Verbindung von Fans zu Influencern manchmal wird, erzählt die Streamerin Pokimane:

Twitch-Streamerin erzählt, ein Fan war plötzlich bei ihrem Haus: „Gruselig“

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
De

Gefühlt hat 90% Online-Hate mit Twitter zu tun. Dort vereinigt sich halt der Abgrund der Menschheit 😛

N0ma

Tja die Internetmeute. Man kann sich damit beschäftigen oder man kanns lassen. Aus meiner Sicht hat das schon nichts mehr mit Spielenews zu tun.

Joseph Curwen

Das ist an sich ja kein schlechter Ansatz aber für mich fehlt da dann auch eine gute redaktionelle/journalistische Analyse des ganzen. Hier wird einfach nur die Geschichte wiedergegeben und am Ende kurz gesagt welchen Einfluss Influencer als Werbeträger haben und manchmal Druck auf Publisher ausüben können.

Da ist meiner Meinung nach zu wenig was sich mit der ganzen Thematik dieses Artikel befasst. So ist es eher wieder nur eine News der Sorte “schaut mal was da passiert ist” aber es fehlt dann doch irgendwie an jeglicher Tiefe zum Thema. Es ist schlicht eine Zusammenfassung der Ereignisse und irgendwie zu wenig wenn das doch alles so interessant ist, wie du selbst sagst.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Joseph Curwen
Joseph Curwen

Ja, das ist mir durchaus Bewusst.
Nur werden hier Dinge ausgesprochen wie “Ich find das sehr spannende und relevante Themen unserer Zeit”, aber es fehlt dann jede Tiefe in Bezug auf das Thema. Wenn Ereignisse dieser Art solch interessante Dinge sind wäre eine umfassendere Analyse ja naheliegender. So ist es dann eher weniger eine Gaming/Online-Community-News und doch mehr Boulevard/Gossip.
Es gibt hier auch viele Interessante Artikel mit Bezug zu Streamern etc die man gut lesen kann und die sich ausführlich mit Themen beschäftigen. Aber bei diesem Artikel hier ist dass mMn leider nicht der Fall.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Joseph Curwen
N0ma

Deshalb kritisier ich auch keine Beiträge über Streamer, nur hier hat selbst das Thema nichts mit Gaming zu tun. Dann kann man demnächst auch noch darüber berichten welcher Streamer grad mit wem zusammen ist? Leser gibts dafür bestimmt.

Hugo

Gib der Redaktion ja keine Ideen, du😅

ImInHornyJail

Oder was die Streamer momentan für Kleidungsstücke tragen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x