Die „beste VTuberin“ auf Twitch streamt als nackte Obdachlose – Wird zum 4. Mal gebannt

Die „beste VTuberin“ auf Twitch streamt als nackte Obdachlose – Wird zum 4. Mal gebannt

Youna „CodeMiko“ Kang erhielt bei den Streamer Awards 2022 den Preis als „beste VTuberin“ auf Twitch. Die VTuberin dachte sich für ihren letzten Stream etwas ganz Besonderes für ihre Zuschauer aus und zog blank. Twitch bannte sie für die Aktion.

Was ist eine VTuberin? VTuber nutzen meist einen Avatar im Anime-Stil, um ihre Emotionen und ihren Charakter darzustellen. Der Avatar ist dabei der Ersatz einer normalen Facecam im Stream.

Wer ist die Streamerin?

  • Die VTuberin besitzt derzeit rund 895.000 Follower, 2.800 durchschnittliche Zuschauer und 2.235 Abonnenten auf Twitch. Sie gehört dadurch zu den Top-Streamern der Plattform.
  • CodeMiko bewegt sich meist im Bereicht „Just Chatting“ und quatscht mit ihren Fans über alle möglichen Themen.
  • Zuletzt zockte sie Skyrim, GeoGuessr und Elden Ring. Letzteres hat sogar nicht nur Fans im VTube-Bereich, sondern auch der reichste Mann der Welt, Elon Musk, spielt das Action-RPG.
  • Jetzt wurde CodeMiko nach ihrem Stream zum 4. Mal von Twitch gebannt – keiner war davon aber so wirklich überrascht.

Mehr aufsehenerregende Banns von Twitch seht ihr in unserem Video:

Die 5 größten Twitch-Banns, die für viel Aufsehen gesorgt haben

CodeMiko präsentiert sich als nackte Obdachlose – Kassiert Bann

Was war das für ein Stream? Im März präsentierte die VTuberin ihren Avatar mit neuen Haaren und stylischen Klamotten – größtenteils feierten ihre Fans die Veränderung. Genau diesem Avatar zog sie das neue Outfit komplett aus und verpixelte ihre Brüste und den Genitalbereich.

Danach platzierte sie ihn in einer Gasse und ihre Zuschauer konnten im Austausch von Bits den Avatar mit Müll, Geld oder Bomben bewerfen oder andere Aktionen starten.

Wenn ihr den gesamten Stream sehen möchtet, könnt ihr das auf archive.org tun. Ein Twitter-User veröffentlichte einen Screenshot des Streams:

Was sind Bits? Ein Bit ist die Währung von Twitch, die ihr für echtes Geld erwerben könnt. 100 Bits kosten 1,47 Euro. Für 11,75 Euro konnten die Zuschauer also den VTuber-Avatar beispielsweise zum Erbrechen zwingen. Einen Anteil der verwendeten Bits bekommen die Streamer dann ausgezahlt.

Was passierte dann? CodeMiko titelte ihren Stream mit „CODEMIKO WIRD HEUTE VIELLEICHT GEBANNT“. Sie wusste offenbar, dass sie sich außerhalb der Richtlinien bewegte. Und tatsächlich bannte Twitch die Streamerin nach der Übertragung zum 4. Mal.

Die VTuberin heizte den Gemütern auf Twitter nochmal ein, als sie „Perma???“ postete. Doch Twitch-Kollegin JustaMinx und TwitchSpy klärten in den Antworten auf, dass es sich um einen temporären, 30-tägigen Bann handle.

Zuvor erhielt CodeMiko eine Sperre, weil sie das Wort „Simp“ im Livestream nutzte, welches Twitch nicht mehr auf der Plattform erlaubt.

Was sagen die Richtlinien von Twitch? Twitch erlaubt keine sexuell anzüglichen Inhalte seitens der Streamer. Nacktheit gehört natürlich mit dazu und VTuber-Avatare bilden da keine Ausnahme.

Streamerin nach nur einem Tag entbannt – Streamerin bleibt offline

Update 8.6., 10:47 Uhr: Der Bann von CodeMiko endete bereits am 7. Juni um 22:03 Uhr, wie der Twitter-Account „Streamerbans“ meldet. Sie war lediglich einen Tag lang gebannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Die Streamerin ist entbannt, bleibt aber offline.

CodeMiko hat sich einige Stunde nach der Aufhebung ihres Banns auf Twitter gemeldet und gesagt: Jemand, den sie als Familie betrachtet, sei ins Koma gefallen. Man werde zur Dämmerung die lebenserhaltenden Geräte abschalten. Die Streamerin brauche Zeit. Die letzten Tage seien hart gewesen.

Man kann nun spekulieren, ob die Streamerin es mit ihrem Verhalten absichtlich auf einen längeren Bann von Twitch anlegte, weil sie sich ohnehin eine Auszeit nehmen wollte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
X2K

Man kann nun spekulieren, ob die Streamerin es mit ihrem Verhalten absichtlich auf einen längeren Bann von Twitch anlegte, weil sie sich ohnehin eine Auszeit nehmen wollte.“

kann Die nicht einfach urlaub beantragen oder erlaubt das der Knebelvertrag einfach nicht?

Pierre

Was sagen die Richtlinien von Twitch? Twitch erlaubt keine sexuell anzüglichen Inhalte seitens der Streamer. Nacktheit gehört natürlich mit dazu und VTuber-Avatare bilden da keine Ausnahme.

Auch Twitch: Hey, kennst du schon unsere Hottub-Kategorie? Schau da doch mal hinein! 😘

Todesklinge

Sehr schade.
Ich finde es toll wenn Frauen mehr Mut haben.

Pierre

Es handelt sich um einen Avatar, keine Frau.

Neowikinger

Permabann wäre meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt gewesen. Wer schon mehrfach gebannt wurde und dann absichtlich so sehr provoziert und selbst mit dem Begriff kokettiert, sollte auch diesen Wunsch erfüllt bekommen.

DeejayDMD

OMG twitch, ernsthaft… sie war doch verpixelt wie ein sim der aufs klo geht oder duscht. jetzt wird es lächerlich ³, kann man jetzt demnächst schon bann wellen erwarten, wenn man sims spielt?

Holzhaut

War das denn der Grund? Ich finde in dem Satz “ Bits spenden um einen nackten Obdachlosen Avatar mit Müll zu bewerfen“ ist das „nackt“ eher das kleinere Übel. Ich finde den Bann gerechtfertigt.

DeejayDMD

man konnte sie auch schon voher für bits mit zeug beschmeißen. daher finde ich es dennoch lächerlich. es steht nirgends in den richtlinien von twitch, das man sich nicht als fiktive person, in dem fall auch noch digital, in die rolle eines obdachlose schlüpfen darf, daher versteh ich die aufregung nicht. also liegt für mich nah, das es an der zensierten nacktheit liegt, was einfach zu twitch passen würde 😂

Pierre

Bro du kennst dich etwas zu gut aus in dem Thema, ganz wierde Geschichte 🧐

DeejayDMD

warum wierd? ich guck miko ab und an und wenn man auf twitch streamt, sollte man die richtlinien schon ein wenig gelesen haben um zu wissen, was erlaubt ist und was nicht. 🤔

Yux4000

Sich als Obdachloser darzustellen nur um diese Person dann mit Müll für Geld beschmeißen zu können ist schon äußerst respektlos und diskriminierend.

Nerdine

Setzen, 6

Mac31

Schon wieder Unbanned. Ich denke man kann gut davon ausgehen, das dieser Bann einkalkuliert war. Miko testet die Grenzen aus. Vtuber können praktisch jedes Aussehen annehmen, und in jede Umgebung gesteckt werden. Twitch wird sich Gedanken machen müssen, wie man damit umgeht.
Wenn etwas in einer Ingame-Szene akzeptiert wird, dürfen Vtuber dann in ihrer virtuellen Umgebung das gleiche tun?

Stephan

everyday we stray further from god

CptnHero

😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx