Manche fordern Bann von Streamerin mit Tourette – Twitch bezieht klar Stellung

Immer wieder fordern Nutzer der Plattform Twitch einen Bann der Streamerin „Sweet Anita“. Die 29-Jährige leidet unter dem Tourette-Syndrom. Das führt dazu, dass sie Worte sagt, für die andere auf Twitch gebannt wurden. Doch Twitch bezieht jetzt klar Stellung.

Das ist die Situation: Die 29-jährige Twitch-Streamerin Sweet Anita (Overwatch, Apex Legends) leidet unter dem Tourette-Syndrom. Sie hat Tics, die sich auch in Koprolalie äußern, in dem Gebrauch von Fäkalsprache und Schimpfwörtern.

Diese Tics sorgen häufig für Gelächter bei den Twitch-Zuschauern und Freunden von Sweet Anita.

Hier wird die Twitch-Streamerin etwa gefragt, ob sie Haustiere habe, und sagt dann: Ja, die werfe sie immer über ihre Schulter gegen die Wand, für Traffic. Eine Anspielung auf den Vorfall, der bei der Twitch-Streamerin Alinity Divine 2019 für Aufsehen sorgen.

Sweet Anita hält sich dann sofort die Hand vor den Mund und muss selbst darüber lachen, was die Tics sie sagen lassen.

Aber nicht immer geht das so glimpflich aus. In einem Twitch-Stream im Dezember 2019 verwendete sie etwa das rassistische „N“-Wort. Das löste eine Debatte aus: Einige Nutzer forderten, dass Twitch die Streamerin doch bannen müsse.

Es hieß dann, die Umständen seien ganz egal, das Worte müsse zu einer Strafe führen.

Immer wieder liest man auch den Vorwurf, die Tics seien nicht echt, sondern eine Marketing-Masche. Leute haben Schwierigkeiten damit, die Krankheit zu akzeptieren.

Twitch sagt: Streamer mit Tourette sind willkommen

So sieht Twitch das: Bislang gab es von Twitch keine Anstalten, Sweet Anita irgendwie zu bannen oder einzuschränken.

Am 8. Januar kam nun ein Tweet von Dale Cruse. Der ist bei Amazon für Inklusion zuständig, also dass keiner mit Handicap ausgeschlossen wird. Er sagt ausdrücklich: Streamer mit Tourette-Syndrom wie Sweet Anita oder NarinDipity gehörten zu Twitch und seien auf der Plattform willkommen.

So reagiert Sweet Ania: Die bedankt sich bei Twitch für die Unterstützung von Leute mit dem Tourette-Syndrom. Es sei nicht einfach zu arbeiten, für sich selbst zu sorgen und mit Leuten in Kontakt zu bleiben, wenn man unter Koprolalie leidet, aber Streaming habe es ihr erlaubt, all diese Dinge zu tun.

Die Akzeptanz und Unterstützung erlaubten es, Barrieren zu brechen. Schon vorher hatte Sweet Anita gesagt, dass sie trotz aller Probleme, die sie durch das Tourette-Syndrom hat, sich über die viele Unterstützung freut, die dazu führt, dass Tourette stärker ins öffentliche Bewusstsein dringt und Leute darauf aufmerksam macht.

Auch wenn die Tics von Sweet Anita oft lustig aufgenommen werden und für Lacher in der Community sorgen, gehen solche Situationen privat nicht immer gut für Sweet Anita aus.

So litt Sweet Anita unter dem Vorfall: Sie sagte, sie kann gar nicht fassen, dass Leute ihr vorwerfen, diese Tics zu faken. Gerade den Tic mit dem „N“-Wort habe sie offenbar durch das Streamen entwickelt. Jetzt fürchte sie sich davor, mit ihrem Vater, der schwarz ist, zu reden aus Angst, ihn zu beleidigen. Durch den Eklat habe sie fast 1000 Subscriber verloren, das sind die Twitch-Unterstützer, die regelmäßig Geld bringen.

Sweet Anita sagt, sie hatte einen Tic beim Einkaufen, wurde dann aus dem Laden geworfen und müsse jetzt immer in einem weiter entfernten Laden einkaufen, um Dinge für ihre behinderte Mutter zu besorgen.

Da erschienen Kommentare, sie würde Tics für Aufmerksamkeit vortäuschen, besonders schmerzhaft.

Die 3 größten deutschen Streamer auf Twitch und was sie so erfolgreich macht
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
22
Gefällt mir!

46
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Todesklinge
15 Tage zuvor

Daran sieht man das Menschen mit Nachteilen wieder in eine besondere Schublade gelegt werden sad
Wofür sie nichts können.

berndguggi
15 Tage zuvor

Ich denke da stehen auch rechtliche Überlegungen bei Twitch im Raum. Ein Bann wegen Gebrauch von Schimpfwörtern uä die durch eine Krankheit hervorgerufen werden könnte möglicher Weise als Diskriminierung angesehen werden was hohe Schadenersatzansprüche zur Folge haben könnte. Ganz abgesehen vom PR Desaster eines solchen Prozesses.

lIIIllIIlllIIlII
15 Tage zuvor

Na ja, die Frage die sich Stellt ist, ob man durch eine Krankheit oder Störung für bestimmte Dinge seine Eignung verliert oder nicht und ob man dieser Person bestimmte Dinge verweigern sollte oder nicht.

Twitch ist ja noch relativ harmlos, man kann aber die Grundlage des Problems etwas zuspitzen: Wäre es okay, wenn eine von dieser Art von Tourette betroffene Person als Lehrer arbeitet und im Klassenraum stetig Flucht? Oder Als Erzieherin im Kindergarten?

Was ist mit Personen die Spasmen haben? Darf man ihnen die Arbeit an gefährlichen Maschinen verbieten oder wäre das dann Diskriminierung?

Als ich während meiner Fahrstunden merkte, dass ich nicht in der Lage bin, für eine ausreichend lange Zeit ein Auto unter Kontrolle zu behalten, entschloss ich mich dazu, die Fahrschule abzubrechen und in meinem Leben kein Fahrzeug zu führen. Eventuell überfahre ich die nächsten 10 Jahre niemanden. Aber einmal wäre schon einmal zu viel. Also traf ich eine Entscheidung und ich würde mich sehr viel besser fühlen, wenn einige die gleiche Entscheidung treffen würden.

Allerdings kenne ich auch ein paar Leidensgenossen, auf ähnlichem Niveau, die niemals freiwillig auf ihr Fahrzeug verzichten würden. Ist das eine Entscheidung, die jeder für sich (und somit auch für andere) fällen darf und sollte oder sollte diese Entscheidung abgenommen werden?`

Jetzt gefährdet Twitter keine Passanten sondern eher… sagen wir mal Kinder und ähnliche Gruppen beim Surfen.

Sollte der Account ab 18 geratet werden? Sollte eine Ausnahme in den Regeln eingetragen werden, dass Leute gegen die Regeln verstoßen dürften, wenn es eine medizinische Grundlage dafür gibt?

Wie sollte das kontrolliert werden? Wie sollte Missbrauch verhindert werden? Wäre es unverständlich wenn twitch sagen würde: wir können das nicht Leisten – daher gibt es keine Ausnahme – alles wird gesperrt, was nicht den Regeln entspricht?

Banana Joe
15 Tage zuvor

mir ist schon klar dass eine person mit tourette nicht mit absicht gewisse dinge laut sagt, aber kann sie auch nichts dafür, WAS sie sagt? das kann ich mir kaum vorstellen, dass sie nicht diese gedanken im kopf hat, wenn sie aufgrund ihrer krankheit raus flutschen..

Alex
15 Tage zuvor

Genau das ist ja Tourette mit Koprolalie wenn sie kontrollieren könnten was sie sagen wäre die Krankheit ja weniger schlimm.
Oft ist es sogar so wenn du etwas umbedingt nicht sagen willst, triggert das dass tourette, ich glaube kaum das sie ihren Vater mit Absicht das N Wort an den Kopf werfen würde, der ist nämlich Dunkler Hautfarbe, es passiert ihr aber immer wieder und ist ihr sehr peinlich, meistens brauchen solche Ticks einen Auslöser, etwas das es triggert, in dem Fall war es der Chat der sie quasi in die Richtung gedrängt hat, irgend welche kindischen Idioten die das lustig finden.
Tim von Gewitter im Kopf hat das gut gesagt, manchmal merkt man das Tourette bevor es los geht, da kann man es etwas unterdrücken, ist aber zu vergleichen wie einen Nieser zu unterdrücken, das klappt nur eine bestimmte zeit und meist ist der “Nieser“ dann größer als vorher. Der Junge Mann brüllt dabei nicht nur Rassistische dinge sondern auch Antisemitische Sachen, beleidigt Polizisten und ähnliches, hat dadurch schon richtige Probleme bekommen und so weiter.

Banana Joe
15 Tage zuvor

es ist also wie eine art 2. „bewusstsein“ das schneller auf äußeres reagieren kann als man selbst sozusagen?

Alex
15 Tage zuvor

So könnte man es beschreiben, wird sicher aber komplexer sein.
Der Junge Mann von Gewitter im Kopf nennt sein Tourette sogar Gisela, als wäre es eine Person. ^^

Banana Joe
15 Tage zuvor

haha aber danke für die aufklärung (Y)

Alex
15 Tage zuvor

Gern. smile

Platzhalter
15 Tage zuvor

Scheint das ihr „Gewissen und Anstand“ Sicherung nicht funktioniert. Aber es ist schwer zu leben wenn es die andern nicht wissen. Wie man hier sieht

Bockwurst
15 Tage zuvor

Wenn es ein Mann wäre dann hätte es keine 24h für den Ban gebraucht.

Frank Buddenberg
15 Tage zuvor

Bulshit

Alex
15 Tage zuvor

Was für ein Blödsinn da muss einer aber üble Komplexe haben.

David
15 Tage zuvor

Dass der N* Wort Vorfall sauer aufstößt wundert mich jetzt nicht unbedingt, aber generell ist es ein Symptom ihrer Krankheit. Daher finde ich es richtig, dass Twitch sich klar positioniert. Denke die meisten die sich darüber aufregen oder Gleichberechtigung für andere Streamer skandieren sind die, die gern auf Behindertenparkplätzen parken um nicht 1 Schritt zu weit laufen zu müssen 😂

Evels
Evels
15 Tage zuvor

HighEX
15 Tage zuvor

Was soll Amazon/ Twitch da jetzt auch schon anderes zu sagen? Wenn die gebannt wird, sei es zu unrecht oder nicht, gibt es nen Shitstorm derer die sich moralisch überlegen fühlen.
In jedem Fall ist es eine prima PR Kampagne für beide. Amazon/ Twitch erntet die Lorbeeren und steht mal nicht negativ in den Schlagzeilen und Sie sammelt sicherlich nochmal einen ganzen Schwung Follower. So was nenne ich eine Win/Win Situation.
Meine persönliche Meinung dazu ist das sich jeder an die Regeln zu halten hat, sowas nennt man Gleichberechtigung. Wenn man merkt das die Regeln nix taugen dann sollte man diese überdenken und umschreiben.

Alex
15 Tage zuvor

Die Regeln berücksichtigen Eingeschränkte Menschen, hier wird sich lediglich an Regeln gehalten, deine Ausführung zeugt einfach nur davon das du „Normale“ Menschen benachteiligt siehst und das ist mal eine sehr verquere und äußerst eigenartige Ansicht der Dinge.
Benachteiligte Menschen verdienen eine Extrawurst um Gleichberechtigung überhaupt zu ermöglichen, dein Verständnis von Gleichberechtigung ist einfach sehr seltsam, das kann man eventuell in der Geschlechter Debatte anbringen aber nicht wenn es um Kranke und beeinträchtigte Menschen geht. Denn diese wollen einfach nur ein Teil der Gesellschaft sein und Akzeptiert werden wie sie sind, vor allem wenn sie an der Situation nichts ändern können.
Das hier ist keine Psychische Störung wie ein anderer Kommentar weiter unten nahe legt, es ist eine Neurologische Krankheit die man bisher nicht beheben kann und bei sehr vielen nicht mal therapieren kann.
Natürlich muss es irgendwo eine Grenze geben, die hat Twitch hier aber offensichtlich klargestellt und ich weis echt nicht was es daran nicht zu verstehen gibt oder zu diskutieren gibt?

HighEX
15 Tage zuvor

Und da haben wir doch gleich schon einen derer die sich moralisch anderen überlegen fühlen.
Lesen, nur die hälfte verstehen oder das verstehen was man will und dann drauf los „hacken“.

Alex
15 Tage zuvor

An deinem Kommentar gibt es nichts falsch zu verstehen, das ist sehr eindeutig. Wer so in den Wald hinein ruft brauch sich nicht über “hacken“ beschweren.
Ich habe aber erwartet das du nicht Argumentieren kannst, dazu müsstest du einsicht und Verständnis haben aber das musst du auch nicht, dein Kommentar demaskiert dich schon genug und deine Antwort ebenso, wäre ja zu viel verlangt argumentative auf meinen Kommentar einzugehen.
Ansonsten erleuchte mich, ich bin gespannt was ich jetzt falsch interpretiert haben soll.
Aber ich vermute mal Inhaltlich kommt da nichts mehr zu, ich lass mich ja gern überraschen.

HighEX
15 Tage zuvor

Bleib mal schön auf deinem Ross sitzen. Sehe keinen Grund das du absteigst da ich weder vor habe dich zu erleuchten, noch dich zu überraschen. Versteh meinen Beitrag doch einfach wie du willst. So weit kommt’s noch das ich mich vor 1. Fremden, 2. Im Internet und 3. In einem Gaming Forum für meine missverstandene Meinung rechtfertige.

Alex
14 Tage zuvor

Vielleicht einfach mal klarer ausdrücken das man dich nicht falsch versteht, ich bin offensichtlich nicht der einzige, 6 Negativ Bewertungen sind für diese Seite recht viel und zeugen davon das es nicht nur mir so geht, die Zustimmung meines Kommentars ebenso.
Man kann sich halt auch aufführen wie ein pubertäres Kind oder sich einfach mal erklären wenn man schon die Kraft aufwendet zu Antworten.

Schlachtenhorn
14 Tage zuvor

Weil deine Meinung auf falsche Ansichten basieren und mehr als herabwürdigend sind gegenüber Menschen mit solchen Problemen.
Der einzige der hier auf den hohen Ross sitzt ist derjenige der seine Meinung nicht hinterfragt sehen möchte und das bist du.

Oldboy
14 Tage zuvor

In den Twitch AGB kann ich keinen Absatz finden, welcher es benachteiligten/kranken Menschen erlaubt, in irgendeiner Form Ausdrücke zu benutzen, welche auf Twitch nicht erlaubt sind. Ich denke, der Kollege oben, wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass Regeln da sind, um sie einzuhalten und sollten Ausnahmen bestehen, wäre es sinnvoll, das Regelwerk diesbezüglich anzupassen! In der Tat hätte ein Ban einen Shitstorm zur Folge, diesen umgeht Twitch nun geschickt. Ihre AGB sollten sie dennoch um diesen kleinen Absatz erweitern, nur der Richtigkeit halber… Gleiche Pflicht für alle, nach aktuellem Stand , müsste sie eigentlich gebannt werden ( rein nach den Nutzervereinbarungen )

Alex
14 Tage zuvor

Ich hab jetzt mir auch noch mal die mühe gemacht und die richtlinien durchgeschaut, in den AGBs steht übrigens generell wenig zu verhalten etc.
Und tatsache das was die Verantwortliche dort behauptet hat finde ich nicht in den Richtlinien, aber etwas anderes was solcherlei Dinge eigentlich generell befasst.

“Twitch prüft Berichte über hasserfülltes Verhalten anhand mehrerer Faktoren, um deren Absicht sowie den Kontext zu beurteilen.“ Zitat aus den Community Richtlinien.

Mehr muss man eigentlich nicht schreiben es sollte klar sein das jemand mit Tourette anderes bewertet wird als ein normaler Streamer denn diese Aussage schließt eure Gleichbehandlung aller aus oder genau genommen erfüllt sie diese damit sogar, denn jeder Fall wird einzeln bewertet und im Kontext gesetzt, zumindest bei Englischen/amerikanischen Streamern, sobald da eine Länder und Sprachbarriere da ist wirds immer mehr mit vorschnellen Urteilen und da kann ich Frust auch teilweise nachvollziehen.
Soweit ich weis ist Diskriminierung auch in den Staaten kein kleiner delikt und gut da könnte man jetzt sagen “twitch umschifft ein PR debakel“ was nach Aluhut klingt oder man könnte sagen wie es ist und Twitch hält sich an geltendes Gesetz und versucht gegen Diskriminierung vor zu gehen was vielleicht ein wenig Naiv klingt aber ein ständiges Vorverurteilen von irgend welchen Firmen ist einfach albern.
Danke übrigens das sich wenigstens jemand anderes genötigt gefühlt hat ordentlich zu diskutieren.

Evels
Evels
15 Tage zuvor

Also ich halte die Leute hinter Amazon,Twitch und Co nun definitiv nicht für Heilige,aber ich glaube nicht das hinter diesen Dingen automatisch PR steckt,sondern auch ganz einfaches,anständiges Verhalten,weil da nun ganz einfach eine kranke/behinderte Person ist,die nichts dafür kann und dafür nicht bestraft oder benachteiligt werden sollte.

Das sich jeder an die Regeln halten sollte/muss ist klar,aber im öffentlichen Leben gibt es für kranke/behinderte Menschen nun mal auch auch Ausnahmen.
Ich denke den Funken Anstand und Intelligenz kann man von den Menschen erwarten,dass sie auf kranke und behinderte Menschen Rücksicht nehmen.

Das sage ich als Person die selbst nicht sonderlich durch gute Moralvorstellungen und all das hervorsticht,sondern ehr durch einen sehr grenzwertigen Humor auffällt grin

Ich glaube spätestens wenn man selbst durch solche Krankheiten und Behinderungen betroffen ist oder Angehörige hat,steht man auch schnell anders dazu.

HighEX
15 Tage zuvor

Was ist PR? Die Definition findet man bei google und Co. Die kurz Antwort lautet „Public Relations“, zu deutsch „Öffentlichkeitsarbeit“.

Hab ich geschrieben das man keine Rücksicht nehmen soll?

Evels
Evels
14 Tage zuvor

Danke das du es extra erklärt hast,aber ich wusste schon vorher was PR bedeutet wink
Habe ich irgendwo behauptet das du keine Rücksicht nimmst ?

Du hast aber folgenden Satz geschrieben:“Meine persönliche Meinung dazu ist das sich jeder an die Regeln zu halten hat, sowas nennt man Gleichberechtigung.“

Ich wollte lediglich darauf hinaus,dass man mit Regeln eine Ausnahme machen kann,wenn es sich um behinderte und kranke Menschen handelt.

Wenn bei Twich z.B. zu den Regeln gehört keine Schimpfwörter und Beleidigungen von sich zu geben ist das okay,wer dagegen verstößt muss dann eben mit den Konsequenzen leben,in der Sache sind wir wohl einer Meinung.
Aber so eine Regel kann man ja schlecht auf eine Person anwenden,die sich auf Grund einer Erkrankung so verhält.

Die Regeln können gut und richtig sein und müssen nicht gleich geändert werden,es muss nur eben einfach ein Unterschied gemacht werden,ob jemand mutwillig und bewusst Regeln verletzt oder es,wie in dem Fall hier,es krankheitsbedingt macht.

Ich habe dir NICHT unterstellt keine Rücksicht zu nehmen,dich auch nicht angegriffen,sondern einfach nur normal auf den Beitrag von dir geantwortet.

Evels
Evels
15 Tage zuvor

Wundert doch schon,wenn man sieht für was andere Streamer gebannt werden (SVV mit Energy Drinks *dam dam daaaaaaaaaaaaaam*).

Ist aber natürlich richtig sie auf Grund einer Erkrankung nicht zu bannen.

Die Leute die sie bannen wollen sind wahrscheinlich diese Art von Menschen,die jeden Tag rumlaufen,sich überall künstlich darüber beschweren und profilieren müssen und der ganzen Welt zeigen müssen,was sie doch für überlegene Moralvorstellungen haben,so eine Art „künstliche Gutmenschen“ (also denen es nur um sich selbst geht und nicht darum anderen Menschen zu helfen oder wirklich etwas gutes zu tun).
Naja oder es sind eben einfach die Leute,die ein Problem damit haben wenn andere nicht denken und sind wie sie selbst und dann anfangen DInge wie die Meinungsfreiheit zu unterdrücken,in dem sie alles als „politisch UNkorrekt“ bezeichnen.

Mir wäre es aber auch egal wenn sie Tourette nur vortäuschen würde,es passieren im Netz und überhaupt jeden Tag viel schlimmere Dinge,über die man sich wirklich aufregen kann. roll

jpmsd
15 Tage zuvor

Ein Text, den keiner versteht, was willst uns jetzt damit sagen? Lern erst mal richtig Deutsch.

Schlachtenhorn
14 Tage zuvor

Also ich habe den Text eindeutig verstanden, vielleicht solltest du die Sätze auch lesen.

Evels
Evels
14 Tage zuvor

Danke Schlachtenhorn grin

Also ich gehe schon davon aus,dass man das was ich mit meiner schlichten Sprache schreibe verstanden wird.
Wenn nicht kann man auch einfach nachfragen.

jpmsd
Weißt du,hier geht es nicht darum eine Bewerbung oder ein Schreiben an irgendeine Behörde zu verfassen,es sind hier einfach nur Beiträge und beiläufige Diskussionen im Internet,so lange die Beiträge halbwegs verstanden werden und ein wenig Zeichensetzung haben,interessiert es wohl kaum jemanden was richtig geschrieben ist und was nicht.
Bei dir ist es wohl scheinbar nicht so,aber mir ist es völlig egal wie die Rechtschreibung anderer Leute ist.
Was hat mich das zu interessieren,wenn ich es verstanden habe ?

Man sollte auch nicht mit Steine werfen,wenn man im Glashaus sitzt.
Also ich hätte ja „Was willst DU (mir) jetzt damit sagen ?“ geschrieben.
Du schreibst hier auch nur für dich selbst und nicht stellvertretend für andere,also kannst du dir das „uns“ auch sparen.

Rechtschreibnazis kann übrigens keiner leiden. wink

jpmsd
13 Tage zuvor

Zuerst ein Text Posten wie du mich beleidigst, dann den eigenen Post wieder löschen, um zum Schluss ein Text zu posten, wie du einen auf Erklär Bär machst. Bist du noch von Sinnen Evels ?

Es ist bei dir nicht nur die Rechtschreibung, sondern auch die Grammatik. Das tut schon beim Lesen weh. Streng dich doch mal an

Koronus
16 Tage zuvor

Endlich. Ich sage nicht, die Gerechtigkeit hat gesiegt, weil Gerechtigkeit ist Subjektiv, persönlich finde ich es aber super, dass Menschen die eingeschränkt sind, unterstützt werden.

Snake
16 Tage zuvor

So sollte es eigentlich auch immer sein. Ich finde es auch gut das sie nicht gebannt wird. Habe selbst kein Tourette aber kann mir ein bisschen vorstellen wie das ist damit zu leben.

lIIIllIIlllIIlII
15 Tage zuvor

Grundsätzlich sehe ich das auch so. Allerdings löst es bei mir auch Dissonanzen aus.

Tourette ist eine Störung und bricht in seinen Symptomen mit den gesellschaftlichen Konventionen, aber erfährt durch einen großen Teil der Gesellschaft Toleranz.

Ausgeprägter Narzismus ist ebenfalls eine (Persönlichkeits-)Störung und bricht in seinen Symptomen mit den gesellschaftlichen Konventionen. Würde aber wohl nicht auf Toleranz stoßen.

Wieso ist Tourette auf Twitch ok, aber „böse“ Störungen und Krankheiten nicht?

Alex
15 Tage zuvor

Persönlichkeitsstörungen kannst du therapieren lassen , Tourette ist eine neuropsychiatrische Erkrankung, das sind zwei unterschiedliche Paar schuhe, das solltest du nicht miteinander vergleichen.
Psychische Störungen kann man meistens sehr gut Therapieren, Neurologische Erkrankungen sind oft nur Medikamentös einzuschränken und bei Schlimmen Fällen wie bei Anita oder bei „Gewitter im Kopf“ aus Deutschland schlagen verhaltens Therapien so gut wie nicht an, Tourette ist sehr vielfältig einige mit kleinen Ticks können diese vielleicht kontrollieren lernen, das ist aber bei weiten nicht bei allen möglich und meistens müssen auch Medikamente dazu genommen werden. Ich kenne einen mit Motorischen Ticks bei dem hilft ein Cannabis Medikamente wunderbar, das schlägt aber auch bei vielen nicht an.

lIIIllIIlllIIlII
15 Tage zuvor

In der Theorie. Versuch mal einen Therapeuten zu finden, der sich mit ausgeprägten Narzissten und anderen intensiven Störungen einlässt – abgesehen davon, dass generell die Wartelisten ewig sind.

Zudem dürften es so sein, dass wenige eine Therapie ergreifen oder überhaupt in Betracht ziehen, wenn es nicht einen ernsthaften Auslöser gibt – Die Erkenntnis der Störung bzw der Notwendigkeit Hilfe zu suchen ist ja genau das, was sich nicht mit der Störung vereinbaren lässt.

Platzhalter
15 Tage zuvor

Sigmund Freud?

Alex
15 Tage zuvor

Das steht auf einem ganz anderen Blatt und da hast du sicher auch recht, ändert nichts daran das man beides nicht vergleichen sollte.
Zudem wäre mir neu das Narzissten nicht Gesellschaftsfähig wären, dazu brauch es heutzutage kaum Sozial Kompetenzen in der heutigen Gesellschaft gibt es wohl kaum eine Persönlichkeits Störung die besser zur Modernen Welt passt und mit Sicherheit sind einige Streamer Narzissten wüsste auch nicht welches verhalten dabei zum Bann führen sollte.
Ist halt eine sehr eigenartige Argumentation, beim aktuellen Thema.

lIIIllIIlllIIlII
15 Tage zuvor

Das war nicht der Kern meiner Aussage.

Meine Aussage ist es, dass es durchaus diverse Störung der Psyche gibt, für die sich der jeweilige Mensch nicht „entschieden“ hat, sondern auf welche auch immer geartete Art und Weiße ungewollt erworben hat.

In meiner Wahrnehmung wird ein als Narzisst identifizierte oder „ertarnte“ Person eher von der Majorität geschnitten, als toleriert – für mich auch verständlich wieso.

Es geht mir dabei nicht explizit um Narzismus, sondern war nur ein von mir willkürlich gewähltes Beispiel, welches Stellvertretend für eine Reihe von Störungen und oder Krankheiten steht.

Ich vergleiche nicht, ich ziehe eine Analogie, bei der eine gewisse, gleichgerichtete Reaktion einer Majorität gegenüber einem unfreiwillig erworbenen Verhaltensmuster, basierend auf einer Störung und oder Krankheit, welche symptomatisch in einer Kollision mit den Erwartungen und den Konventionen der Mehrheit resultiert, festzustellen ist.

Dabei liegt der Augenmerk auf unfreiwillig erworben und unerwünschtem Verhalten in der Endkonsequenz. Die physiologische oder psychologische konkrete Ursache spielt dabei keine Rolle.

Ich habe desweiteren nur beschrieben, was ich dabei fühle. Und was ich fühle ist, dass ich verstehe, warum dieser Frau Unterstützung und Toleranz entgegengebracht wird – was ich selbst auch tun würde – ich aber gleichzeitig ein unangenehmes Gefühl verspüre, in dem Gedanken daran, dass andere von uns Sanktionierte Verhaltensmuster, welche ebenfalls durch Störung oder Krankheit verursacht werden, nicht im gleichen Maße Toleranz erfahren.

Es gibt somit Menschen, die wir auf Grund ihreres Gesundheitsstatus als Opfer betrachten, während wir andere unter ähnlichen Umständen als Täter betrachten oder diese zumindest aufgrund unerwünschtem Verhalten ausgrenzen – durch die Mehrheit – sobald diese „entarnt“ wurden.

Das heißt nicht, dass ich es nicht auch so machen würde, es heißt nur, dass ich Unwohlsein bei diesem Gedanken empfinde.

Alex
15 Tage zuvor

Das kann ich absolut nachvollziehen ich denke niemand kann für so eine Situation etwas und ich gebe dir auch recht das da einiges zu wenig Beachtung findet oder zu schnell ignoriert oder toleriert wird, aber genau da ist das Problem, viele Psychisch gestörte menschen erkennen das selbst nicht als Problem und suchen sich dadurch nicht hilfe und zwingen kann sie keiner dazu zumindest solang sie niemanden gefährden, viele passen sich auch einfach extrem gut an wie z.b. der Narzisst (nicht alle und wenn meistens nur nach außen).
Da bleibt oft nichts anderes übrig als diese Menschen zu meiden, leider, gut finde ich das auch nicht aber das ist leider die Realität.
Ist ein schweres Thema und ich verstehe deinen zwiespalt voll und ganz.
Helfen sollte man kranken in jedem fall egal ob Physiologischer, neurologischer oder Psychischer Natur nur muss man sich auch helfen lassen, meine Frau ist Borderliner ich sitz da direkt am Parrade Beispiel wie schwer das ist.

Oldboy
15 Tage zuvor

Befass dich nochmal mit dem Thema Narzissmus, auch da gibt es verschieden ausgeprägte Krankheitsbilder, welche bis hin zu selbstzerstörerischen Tendenzen gehen, oder antisoziale Züge aufweisen, welche soweit gehen, dass die betroffene Person, nicht nur eine Gefahr für sich, sondern auch für andere darstellt. Narzissten sind auch keine Mittelpunkt bedürftigen Menschen, eher sind es Menschen mit einem mangelnden Selbstbewusstsein, welches sie zu kompensieren versuchen, ergo, sind Streamer eher durchschnittliche Personen, welche gern im Mittelpunkt stehen, keine Narzissten…!

Alex
15 Tage zuvor

Wie du schon selbst gesagt hast die Ausprägungen sind sehr unterschiedlich ich muss mich nicht damit beschäftigen ich hab das gelernt.
Zum einen ist Narzissmus nicht gleichzusetzen mit einer Narzisstischen Persönlichkeitsstörung, das ist wahrscheinlich der Punkt den du meinst und da hast du recht, das habe ich zu wenig klargestellt und wenn ich mir alles noch mal in dem Kontext durchlese hast du ebeso recht mit deiner annahme ich hätte etwas falsch dargestellt.
Die Ausprägungen können aber in beide Richtungen extrem ausfallen, also zu behaupten kein streamer wäre narzisst ist genauso falsch wie zu behaupten jeder wäre das, das hab ich aber nicht. Mir ging es nur lediglich darum das wir das wahrscheinlich nicht mal merken würden, die meisten würden es wahrscheinlich eher als eine Rolle sehen oder sonstiges. Und klar Aggressive Ausprägungen ist etwas ganz extremes, diese Menschen kann man aber auch gegen ihren Willen in Therapie bringen, ob das hilft ist eine Andere Hausnummer.

lIIIllIIlllIIlII
15 Tage zuvor

Danke, dass du noch mal auf meine Worte eingegangen bist.

Ja, das stimmt wohl. Oft würden wir es wohl nicht mal bemerken.

Alex
15 Tage zuvor

Gerne danke dir auch für die nette Diskussion. smile

Koronus
15 Tage zuvor

Das und um das zu behandeln muss der Patient bereit sein zu kooperieren. Narzissten und Soziopathen lassen sich aber in der Regel nicht theraphieren weil sie das Problem nicht sehen da es ersteren für gewöhnlich eh gut geht und letzteren es egal ist. Psychopathen sind da einfacher weil die haben ebenso Ticks und müssen quasi so handeln weshalb sie mit dem Versprechen auf Heilung und damit nicht mehr ein Verlangen haben dem sie nachgehen müssen zur Kooperation gebracht werden können. Bei Narzissten brauchst du eine Person in dessen Umfeld, um die sich der Narzisst sorgt und die versucht um ihn zu helfen ihn von sich zu stoßen, weil er als Narzisst das Miteinanderleben zu schwer macht. Das kann allerdings genauso gut auch fürchterlich schiefgehen und dann ist die Kacke am Dampfen weil es gibt wenige Dinge die so schlimm sind, wie ein gekränkter Narzisst. Ich weiß das, meine Mutter ist eine.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.