Leute fordern, dass Twitch eine Streamerin mit Tourette bannt, wegen des N-Worts

Bei Twitch ist die Streamerin Sweet Anita (Overwatch, Apex Legends) ein Phänomen. Die junge Frau hat das Tourette-Syndrom und ihr entgleist die Sprache häufiger. Nun forderten Leute, sie müsse von Twitch gebannt werden, weil sie ein rassistisches Wort gesagt hatte. Sweet Anita sagt, diesen neuen Tic hätte sie dank des Twitch-Chats entwickelt.

Um wen geht es? Wir haben im Dezember 2018 bereits über Sweet Anita berichtet. Das ist eine mittlerweile 29-jährige Twitch-Streamerin aus Großbritannien. Sie leidet unter dem Tourette-System.

Vor einem Jahr fing sie gerade mit Twitch an und spielte Overwatch. Sie hatte da in wenigen Wochen mehr als 238.000 Follower.

Der jungen Frau entfuhren vulgäre Ausdrücke, zudem pfiff sie unkontrolliert und wies einige andere Tics auf.

Wie ist es Sweet Anita ergangen? Mittlerweile ist Sweet Anita eine feste Größe auf Twitch. Sie hat 565.679 Follower. Im letzten Jahr war sie 705 Stunden auf Sendung, davon die meiste Zeit in „Just Chatting“, ab und an spielte sie auch mal Overwatch oder Apex Legends. (via sullygnome)

Was war jetzt der Auslöser für die Aufregung: In einem Twitch-Stream zeigte Sweet Anita einen neuen Tic und sagte das „N-Word.“ Das ist auf Twitch ein verbotenes, rassistisches Wort, für das Leute regelmäßig gebannt werden.

Das weiß auch jeder: Es ist das Wort, das man auf Twitch auf gar keinen Fall sagen darf. Zusammen mit einigen schwulenfeindlichen Wörtern.

So gab es denn auch Aufregung: Man müsse die Streamerin von Twitch bannen, wurde dann gefordert.

Schwarzer Streamer stärkt Sweet Anita den Rücken

Das war die Reaktion: Ein mit Sweet Anita befreundeter schwarzer Twitch-Streamer, der ebenfalls das Tourette-Syndrom hat, erklärte, an der Frau sei nichts rassistisch. Er lege die Hand für sie ins Feuer. Sie sei wahnsinnig nett.

Als „zertifizierter Negro“, der Ärger mit der Polizei hatte, weil er schwarz ist, könne er sagen: Anita sei einfach nur nett und freundlich. Keiner solle annehmen, sie sei wirklich eine Rassistin.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Twitch-Chat löst neuen Tic aus

Das sagt Anita selbst: Die Streamerin selbst erkläre, früher hätte sie diesen Tic nie gehabt, das N-Wort zu sagen. Aber seit sie auf Twitch ist, hat sie diesen Tic entwickelt, offenbar wolle ihr Chat das mit Absicht auslösen.

Sie sagt: Nur weil man weiß, was das N-Wort ausgesprochen heißt, sei man kein Rassist. Jeder wisse, wie das Wort heißt.

Sweet Anita freut sich einerseits, dass dieser Vorfall jetzt dazu beiträgt, das Tourette-Syndrom sichtbar zu machen und die Diskussion anzuregen. Sie sagt aber, sie kann nicht versprechen, dass sowas nie wieder vorkommt. Sie kann ihre Tics eben nicht kontrollieren.

Je mehr Leute Druck auf sie ausübten, das Wort auf keinen Fall zu sagen, desto wahrscheinlicher werde es, dass ein Tic sie dazu bringt, das Wort zu sagen.

Im Moment ist nicht bekannt, dass Twitch irgendwelche Anstalten macht, Sweet Anita zu bannen. Eine andere Streamerin, die den Bann von Sweet Anita gefordert hatte, hat sich mittlerweile bei Sweet Anita entschuldigt, nachdem sie von vielen dafür kritisiert wurde, einen Bann zu fordern.

Overwatch: Tourette-Streamerin ist charmant, vulgär, erobert Twitch
Quelle(n): reddit lsf
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Sorry, aber Tourette oder nicht, das entschuldigt nicht rassistische Ausdrücke.
Sicher ist es nicht einfach, so etwas mit dem Syndrom zu kontrollieren. Wenn man das aber nicht kann, darf man halt nicht streamen… Punkt aus!

Der Gesetzgeber sieht es (zumindest bei uns) ähnlich. Eine Beleidigung ist eine Beleidigung und das Tourette-Syndrom nicht automatisch eine Ausrede. Es muss nachweisbar sein, dass diese Beleidigung nur wegen dem Tourette-Syndrom gesagt wurde. Das ist oft schwer und die Beweislast hierbei liegt dann alleine beim Beschuldigten (am einfachsten ist da immer eine direkte Entschuldigung und Erklärung direkt nach dem “Vorfall”).

Das soll nicht heißen, dass man das Tourette-Syndrom ignorieren und sie “normal” in der Sache behandeln sollte. Denn am Ende ist es eine Krankheit, die oft nur schwer bis gar nicht zu kontrollieren ist.
ABER: Man darf auch keine Möglichkeit bieten, dass sich diese (oder andere Personen) dahinter verstecken und Straftaten (Beleidigungen sind Straftaten!) unbestraf/unstrafbar begehen können.

jpmsd

Also soll man nach deiner Meinung , jeder Mensch der eine Behinderung hat von der Öffentlichkeit weggesperrt werden, um kein aufsehen zu erregen ?

DX79

Kuba

Letztens erst auf einer anderen Plattform einen Bericht drüber lesen dürfen dass diese Krankheit gerne mal genommen wird um Aufmerksamkeit zu erhaschen, speziell in den Medien.
Meine Erfahrungen (MRT-Bildgebung oder CT) mit Patienten mit dieser Krankheit decken sich sehr mit den Erfahrungen von „ratzeputz“ und nicht dem was die Dame auf Twitch präsentiert.
Und nachdem es ja schon ab und an mal Stories gab wo Querschnittslähmungen vorgegaukelt wurden im Rollstuhl bin ich erstmal skeptisch wenn es um Streaming und Krankheit geht^^

Sanix

Die Menschen haben je nach schwerer des Syndroms keine Möglichkeit zu arbeiten. Wenn Twitch sie dafür jetzt Bannt finde ich das nicht fair. Anstatt einen einfachen weg zu gehen, sollten sie eine Lösung suchen für Leute mit einer anerkannten Krankheit. Z.b.: eine Warnung bevor der Stream startet das dort ausdrücke fallen können. Eine Altersbeschränkung und das Ansehen des Streams nur möglich in Verbindung mit einer Anmeldung.

Scaver

Naja, das ist so ja nicht ganz richtig. Sicher wird es mit Tourette (wenn wir jetzt wie hier die Variante mit den Beleidigungen nehmen) im Kundenkontakt schwierig. Aber davon ab gibt es viele Jobs. Sei es im Büro, sei es im Reinigungsbereich, sei es in der Produktion und vieles vieles mehr.

Nicht fair ist es, wenn jemand sich hinter einer Krankheit verstecken kann, um dann Straftaten ungestraft zu begehen. Und Beleidigungen, gerade wenn sie rassistisch sind, sind eine Straftat!

Ich sehe es eher so… wenn die Krankheit so schwer ist, dass es nicht zu kontrollieren ist, dann darf man halt nicht streamen!
Es ist nicht die Aufgabe von einer Plattform wie Twitch solche Leute in Schutz zu nehmen. Wer Gleichbehandlung will, muss sie auch in allen Punkten akzeptieren.
Hingegen ist es die Aufgabe des Streamers sicher zu stellen, dass alle Regeln eingehalten werden, auch wenn Krankheiten das erschweren. Wenn man das nicht sicherstellen kann, darf man halt nicht streamen. Egal ob man gesund oder krank ist.

IchhassePvP

Hab zwar keine Ahnung um welches “N-Wort” es sich da handelt, vermute aber mal dass die rassistische Beleidigungen von Menschen mit dunkler Hautfarbe gemeint ist.

Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich affig sich über sowas aufzuregen, noch dazu hat sie eine anerkannte Krankheit und kann beleidigende Ausdrücke gar nicht selbst kontrollieren. Möglich dass sie manches absichtlich zusätzlich hinzufügt zu ihren krankheitsbedingten Ausbrüchen.

Nur muss ich sagen würde ich mich in dem Fall eher über die gut 500.000 Leute aufregen die ihr zusehen und sich wohl zu einem sehr großen Teil an ihren krankheitsbedingten Ausbrüchen in einer gewissen Art belustigen und/oder aufgeilen.

Aber hey warum nicht, sie hat einen Weg gefunden um mit ihrer Krankheit Geld zu verdienen und wird es weiterhin tun solange es genug engstirnige Vollpfosten gibt die sich vermutlich an ihren krankheitsbedingten Kraftausdrücken belustigen und/oder aufgeilen.

Scaver

Und genau darum geht es… dass es ggf. eben nicht durch die Krankheit kommt, sondern absichtlich gesagt wurde und sie versucht, sich hinter der Krankheit zu verstecken.
Und ob ihre Krankheit anerkannt ist, weiß doch niemand. Sie behauptet es ja nur. Sicher, wenn man sich etwas auskennt mit der Krankheit, wird man merken, ob es echt ist oder jemand es speilt. Unter den 500k Leuten dürften aber nicht mal eine Hand voll Leute dazu fähig sein!

Offiziell anerkannt heißt, dass es ein Dokument einer Behörde gibt, die diese Krankheit nachweist.
Mir ist nicht bekannt, dass sie dies veröffentlicht hat, um es zu belegen.
Soviel nur zu diesen ganzen “anerkannte Krankheit”-Mist!

Es muss halt am Ende sicher gestellt sein, dass solche Leute die Krankheit (auch wenn sie nachweislich anerkannt ist) nicht missbrauchen, um ungestraft anderen absichtlich zu schaden.
Sieht der Gesetzgeber bei uns übrigens ganz genauso!

ratzeputz

…..

ratzeputz

Also wenn es wirklich ein Ausbruch ihres Tourettes war, kann sie ja definitiv nicht wirklich was dafür und dieser Schrei nach einem Ban is dezent fehl am Platz.

Wohl muss ich aber ehrlich sagen, dass ich durchaus vorsichtig bin bei den schimpfenden Tourettekranken.

Ich habe mich in meinem Jahr als Staatssklave für Zivildienst entschieden und durfte diesen in einer Behinderteneinrichtung machen.
Dort waren schwerstbehinderte genau so wie vermeintlich “leicht” behinderte Menschen, die dort eben ein durchaus geregeltes, aber eben betreutes Leben führen können (auch mit Arbeit und so weiter).
Unter anderem waren dort auch 3 Leute mit Tourette.
Ich kannte die Krankheit grundsätzlich schon, aber nicht detailliert und habe mich viel mit ihnen unterhalten, weil es mich einfach interessiert hat. Wie fühlt man einen Tic, wie wirkt er sich aus, was sind so die gängigen Tics und so weiter.
KEINER von denen hatte das Verlangen ständig zu schimpfen und erst recht nicht angepasst der Situation zu schimpfen. Das ist halt bei den “typischen” Fernsehberichten (Galileo und so Kram) schon immer auffällig, dass ein vermeintlicher Tourettler immer genau zur Situation irgendwas schimpft.

Auch darüber habe ich mich mit den 3en unterhalten und meinte eben, dass man den typischen Tourettler doch an seinen wüsten Schimpfereien auch gleich erkennt. Alle 3 meinten mehr oder weniger geschlossen, dass diese Personen das durchaus bewusst machen. Sie haben sicherlich auch Tourette… in welcher Form auch immer, denn es gibt wohl mehrere Abstufungen, aber der Zusammenhang des “ungewollten” schimpfens zu einer Situation is eigentlich entgegen dem, was Tourette wohl ausmacht. Nämlich, dass man unkontrollierbare Tics hat.
Ihre Tics äußerten sich in so klassiche Dinge wie unkontrolliertes Pfeifen, irgendwelche Geräusche machen, ständig irgend ein Wort zu sagen, das überhaupt nicht zur Situation passt, etc.
Aber eben sich ständig wiederholend und immer dasselbe. Ich glaube auch durchaus, dass sich da ein Schimpfwort einschleichen kann (vielleicht auch das N-Wort der Streamerin), aber es is halt schon irgendwie “seltsam”, wenn doch Tourette eher Muster in seiner Auswirkung zeigt, und diese Worte aber nur 1 Mal geschimpft werden.

Nochmal ich spreche niemandem die Krankheit ab … ich bin kein Mediziner und kann also eh nicht beurteilen, ob es jemand hat.
Es is halt durch Gespräche mit Leuten, die es haben irgendwie ein anderes Bild dieser Krankheit bei mir entstanden und wenn sogar selbst betroffene meinen, dass diese Leute die 1 oder 2 Mal irgendwelche wilden Sachen von sich geben wohl eher bewusst übertreiben und das quasi ausnutzen, dann gibt einem das zu denken.

Erinnert mich alles irgendwie an South Park und Eric Cartman 🙂

Alex

Tourette ist unglaublich Facettenreich, ich empfehle dir “Gewitter im Kopf“ ein YouTube Kanal von einem Tourette Kranken, gerade die besuche beim Psychologen etc sind sehr interessant. Das ding ist halt das dinge die man gezielt versucht zu vermeiden erst recht durchbrechen, dadruch kann man sogar neue tics auslösen, das ist extrem gemein von ihren chat und sie sollte sich Mods zulegen die auf so etwas achten.
Die Formen die du beschrieben hast sind die leichtesten, oft wissen tourette kranke selbst wenig über die Krankheit im gemeinen, meistens kennen sie nur ihre eigene Ausprägung oder die der Leute mit denen sie zu tun haben.
Aber bei Tourette von 3 Beispielen auf alle anderen zu schließen ist nicht möglich, dafür sind solche Erkrankungen viel zu Speziell.

MikeLee2077

Sie will neutral behandelt werden, genießt aber hohe Zuschauerzahlen durch das Syndrom und vorallem der aktuellen Problematik. Irgendwie passt das ganze nicht zusammen. Ich kenne sie nicht, aber wäre ihr Kanal denn auch ohne die Krankheit so erfolgreich? Viele scheinen sie ja nett zu finden, von daher wäre ich hier auch gegen einen Bann, aber irgendwie ist Twitch eine sehr ungünstige Plattform für so ein ausgeprägtes Tourette.
Wieviele der Leute schauen ihr zu weil sie sich über sie lustig machen und nur auf den nächsten Skandal warten. Ich vermute das nur ein kelinerer Teil sie wegen dem Inhalt anschaut und sie so toleriert und akzeptiert wie es eigentlich angebracht wäre.

Alex

Da gebe ich dir absolut recht, die Zuschauer finde ich da zum teil um einiges Fragwürdiger als die Person an sich, auch bei dem deutschen Youtube Kanal “Gewitter im Kopf“ viele sind nur zur belustigung da und das ist echt widerlich. Der Chat hat sie ja sogar gezielt auf das N wort getriggert, richtig miese Nummer.

Bodicore

Wenn es so offensichtlich deklariert ist wie in diesem Fall, dann denke ich nicht dass da tatsächlich ein Bann in Erwägung gezogen wird.

Es wiederspiegelt ja nicht ihre Meinung.

D1avolus

Es spielt keine Rolle in meinen Augen ob es Ihre “Meinung spiegelt” oder nicht. N-Wort ist N-Wort. Egal wie es gemeint ist.

Alex

Blödsinn, weist du woran man das gerade bei Twitch merkt?
Als schwarzer darfst du es problemlos sagen und in Liedern darf es ohne weiteres vorkommen, weil Kunst, man darf es als weißer nur nicht mitsingen.
Also kommt es wohl doch auf den Kontext an und eine Tourette Erkrankung ist ein äußerst verzeihbarer Kontext.

ApolloApe23

Also jeder der sich mal mit dem Thema Tourette beschäftigen möchte, lege ich den Youtube Channel “Gewitter im Kopf” nahe, hier wird zwar auf sehr subtile Weise über Tourette informiert aber der junge Mann hat tatsächlich Tourette und stellt sich seinem Leben. Wie überall gibt es jedoch Menschen, die mit sowas nicht umgehen können und fühlen sich sogar benachteiligt, weil Menschen mit Handycap anscheinend bevorzugt werden. Da kann ich leider nur sagen, LEUTE RAFFT EUCH MAL! Seit jeden Tag dankbar keine schlimme physische oder psychische Krankheit zu haben und helft Leuten die durch sowas gepeinigt werden und trotzdem jeden Tag weiter machen und sich dadurch nicht klein kriegen lassen!

Corbenian

Dieser Artikel ist definitiv kein Meisterstück, da stimme ich dir sogar zu. Nichts desto trotz ist dein Ton alles andere als freundlich… Konstruktive Kritik sieht leider anders aus ❓

Bodicore

Her mit den Mails ich hab gerade eine morbide Phase.

Bodicore

Er ist wohl auch betroffen 🙂

WhatzitTooya

EA Sports, it’s in my Ass. HAMMER

Ace

Nicht Sweet Anita! Diese süsse aber äusserst willensstark anmutende Torett Lady hat so einen Blödsinn nicht verdient. Eher Anerkennung. Denn durch sie wird uns diese Krankheit näher gebracht und dadurch normaler.

Julian

” Im Prinzip hat sie keinen „Filter“, sondern sagt, was Ihr gerade durch den Kopf geht.”
Das ist absoluter Quatsch. Eine sehr bekannte Laienauffassung, aber falsch. Quelle: ich bin Arzt.

Oldboy

Man hätte es ja einfach neutral behandeln können und die Störung lediglich erwähnt, sollte ein Leser dann den Drang verspüren, mehr darüber wissen zu wollen, schmeißt er einfach Google an. ( nur so als Anstoß ) Ich bin kein Arzt, dennoch musste ich bei der Filter Geschichte schmunzeln…

Alex

Durchaus wahr aber als Arzt könnten sie ja auch die richtige Definition aufführen, wäre Sinnvoll und für sie ja dann nicht zu schwer.

Schinken

Als ob die das hat, komisch dass es nur dieses “edgy” Zeug ist was ihr in den Streams ausbricht.
Ich hatte mal mit Leuten zutun gehabt die das hatten, die haben allen möglichen Scheiß rausgelassen, total random, bei ihr kommt es aber so vor als ob sie die richtigen Momente abwartet um dann einen ihrer “Ticks” abzufeuern.

Ace

Du bist echt ein ‘Schinken’.

Schinken

White Knight bestellt, White Knight bekommen.

doc

Tourette ist nicht immer gleich.
Nicht alle haben die selben Ticks, nicht jeder betroffene ist gleich stark betroffen, nicht jeder Erkrankte beleidigt sondern hat einfach nur Ticks (zwanghafte Ausübung einer sich ständig wechselnden Aktion, wie Brust klopfen, Augen zucken).

Nur weil du einen kennst sagt das GAR NICHTS aus.
Für mich kommt diese Person extrem authentisch rüber.

Alex

Beschäftige dich mit der Krankheit oder halt deine Finger still, Ausprägungen sind extrem unterschiedlich das ist kein schnupfen.

Tuturu

Im Prinzip hat sie keinen „Filter“, sondern sagt, was Ihr gerade durch den Kopf geht.

Das ist nicht nur vollkommen falsch sondern auch extrem beleidigend gegenüber jedem Koprolalie Betroffenen.

N0ma

Und was wäre richtig? Denke was da genau im Gehirn passiert kann keiner sagen.

Tuturu

Richtig ist immer noch nicht komplett erforscht. Aber diese Aussage ist bewiesen falsch.

Tuturu

Es einfach weglassen anstatt als falsch bewiesene Theorien zu veröffentlichen.

Libra J. Aquila

Also mit anderen Worten: Es wird der Bann einer Schwerbehinderten gefordert und DAS ist diskriminierend!

Schinken

“Schwerbehinderten” 😆

Koronus

Jein. Okay das folgende ist zwar etwas extrem aber dennoch ein perfektes Beispiel.
Wenn jemand aufgrund einer psychischen Erkrankung ein Serienvergewaltiger ist oder nicht anders kann als zu morden, dann kann man ihm leider auch nicht seine Freiheit lassen. Genauso wie man jemanden nicht einfach so eine Führungsrolle anvertrauen kann, der geistig in der Lage ist zu leiten.
Diskriminierung ist es eher meines Eindruckes nach, wenn jemand der in der Lage wäre eine Aufgabe zu machen es trotzdem nicht darf nur weil er falsches Geschlecht oder falsche Ethnie hat. Weil die Regeln sind da eindeutig, es darf nicht Nigger gesagt werden. Jetzt bleibt die Frage, ob man sagt, es müssen die Regeln eingehalten werden oder die Regeln dafür umändert.

Bozz Boruz

Wahnsinn wie rücksichtslos und hetzerisch sich manche verhalten! Sie hat eine Krankheit, da muss man nicht mit deplatzierten Anforderungen um die Ecke kommen und sich immer über alles echauffieren.

Zavarius

Entweder sie wird gebannt und die Wichtigtuer laufen sturm, oder sie wird nicht gebannt – hat einen Freifahrtschein auf einer Plattform wo man für jeden Mist gebannt wird, wie oft überall+gier berichtet.

Persönliche Meinung: Das System richtet sich nicht nach einem, sondern man richtet sich nach dem System. Sie kennt die “Benimmregeln”, hat denen zugestimmt und ist sich vermutlich bewusst – dass sie mit dem Feuer spielt, oder sie denkt, sie häte einen Freifahrtschein, weil sie nichts dafür kann. Sie hat sich auf so einer Plattform angemeldet und somit akzeptiert, welche Voraussetzungen es gibt.

Zavarius

*überall+hier
Leider kann ich meinen Beitrag nicht editieren…also sind die Fehler Special Effects meiner Tasta ._.

Alex

Leute mit solcherlei Neurologischen Erkrankungen sollten einen Freifahrtschein bekommen und das ist auch gut so, typische Diskussion aus dem Mindset eines Gesunden Menschens, ich hoffe für dich das du nie eine Krankheit bekommst die dich derart einschränkt, das ist nämlich weder leicht noch lustig.

Oldboy

Beim Monte Artikel gegen die Moralapostel schreien und hier selber auf einen machen🤣 Lächerlich

Alex

Ich hoffe du meinst Zavarius wenn nicht solltest du verstehen das die selben die bei Monte von Frauen feindlichkeit reden hier von Rassismus reden.
Menschen die nicht weiter als bis zur nächsten Ecke denken.

Halbtaub

Also ich finde wer das wirklich hat kann auch nix dafür und sollte natürlich nicht gebannt werden auf der andere seite finde ich das schlimm wenn sie selbst sag das sie vom chat manupoliert wird. Wie weit kann man dann noch gehen mit ihr und wir wissen was für Troll leute es im inet gib.

Aber irgendwie muss ich an South Park wo cartman behauptet hat das er es auch hatte und so mit ein freischein hatte

Dave

bei vielen einbettungen kriege ich in letzter zeit immer nur das hier zu sehen: comment image
browser ist chrome 78.0.3904.108 ohne extensions

edit: könnte daran liegen, dass die firewall twitch.tv blockt 😏 alles gut.

vanilla paul

Bigotter Mob. Das zeigt doch nur wie scheinheilig die Internet-Fackelträger sind. Tourette ist eine weitestgehend harmlose Krankheit, für die der oder die Betroffene nichts kann.

Koronus

Egal was sein wird Twitch wird irgendjemanden auf den Schwanz steigen. Entweder bleibt sie weil sie für das Tourette Syndrom nichts kann und die Leute werden sich aufregen, warum sie nur wegen ihrer Krankheit eine Sonderbehandlung bekommt oder Twitch bann sie und andere Leute werden sich darüber aufregen, warum man sie wegen etwas bannt, für das sie nichts kann und es auch nicht so meint.

Persönlich bin ich auf der Seite von man soll auf Leute mit Krankheiten etwas entgegenkommen, weil sie es schon schwer genug haben aber ich bin da auch etwas voreingenommen weil ich selber so meine Probleme habe.
Was ich ganz und gar nicht akzeptiere sind solche Cartmans, die tuen als ob sie Tourette hätten, damit sie Fluchen können wie es ihnen passt.

Alex

Anita ist aber sicher kein Cartman. 😉

Koronus

Das habe ich auch nicht gesagt. Ich sagte nur, dass ich etwas gegen solche habe, die diejenigen in Verruf bringen, die wirklich arm drann sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

54
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x