Twitch-Streamer Tfue wird nach Fortnite-Turnier beraubt – Gleich 2-mal

Der bekannte Twitch-Streamer Tfue, der vor allem durch Fortnite bekannt ist, wurde nach einem Charity-Event ausgeraubt. Besonders kurios: Gleich zweimal innerhalb kürzester Zeit.

Hier war Tfue unterwegs: Der Streamer hielt sich in Miami auf und nahm dort bei einem Charity-Turnier mit Football-Stars teil. Dort fiel ein anderer Streamer wegen eines Betrugsversuchs negativ auf.

Nach dem Turnier twitterte der Fortnite-Star, dass er ausgeraubt wurde. Nur etwa 24 Stunden später gab es dann den nächsten Tweet: Er wurde schon wieder Opfer eines Raubes.

Tfue wird Luxusuhr geklaut- „Zu betrunken, um nachzulaufen“

Das berichtet der Streamer: Zunächst schrieb Tfue nur kurz auf Twitter „Ich wurde gerade beklaut“. Erst einige Stunden später klärte er seine Fans auf und sagte, dass ihm seine Uhr der Marke Audemars Piguet geklaut wurde.

„Die Typen“ seien mit dieser Uhr weggerannt. Vergleichbare Modelle der Uhr können zwischen 10.000 und 40.000 Dollar kosten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Er beruhigte dann noch besorgte Streamer-Kollegen und Fans. Ihm selbst gehe es gut.

Später erklärte er im Twitch-Stream, was da genau passiert ist. „3 Kids“ hätten ihn überfallen. Einer davon hätte mit beiden Händen nach seiner Uhr gegriffen. Tfue habe ihn dann weggestoßen und der habe die Uhr dabei entwendet.

Tfue sagt, die drei Kids seien dann weggerannt, und er selbst was zu betrunken, um ihnen nachzulaufen.

Er sagt dann: Wahrscheinlich sei es gut gewesen, dass er so betrunken war. Denn nüchtern wäre er denen nachgerannt und vielleicht selbst im Gefängnis gelandet.

Das war der zweite Raub: Nur etwa 24 Stunden nach seinem Tweet zum Überall schrieb Tfue erneut, dass er ausgeraubt wurde. Diesmal sei ihm das Handy in einem Club in Miami geklaut worden.

Fortnite-Tfue
Der Streamer Tfue, der so viel Pech in 24 Stunden hatte

Das Handy dürfte wohl nicht so teuer wie seine Luxusuhr gewesen sein, doch gleich zweimal innerhalb kürzester Zeit ausgeraubt zu werden, ist ziemlich kurios.

Wie reagieren andere auf die Vorfälle? Unter dem Tweet zum zweiten Raub gibt es zahlreiche ungläubige Kommentare. Man kann es nicht fassen, dass Tfue zum zweiten Mal ausgeraubt wurde.

So fragt sein Duo-Partner Cloak nur, was denn bei ihm los und mit ihm passiert sei. Streamer wie Benjyfishy oder TimTheTatman haben sich ebenfalls gemeldet.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Fans kommentieren, dass sie jetzt nicht mehr nach Florida möchten. Immerhin scheint es dort ja ziemlich gefährlich zu sein.

Fortnite-Stars und ihr vieles Geld: Tfue gehört zu den Großverdienern unter den Streamern. So war er unter anderem bei der Fortnite-WM letzten Sommer dabei und sicherte sich dafür ein Preisgeld. Er verdient aber auch durch die Twitch-Streams ordentlich Geld.

Immerhin gehört er zu den größten Streamer der Welt. Kein Wunder also, dass er mit einer Luxusmarke rumläuft, die Uhren im Wert von Neuwagen verkauft.

Wenn ihr die bestbezahltesten Gamer der Welt sehen wollt, dann schaut hier vorbei:

Die 10 bestbezahlten Gamer der Welt – Sie verdienen auf Twitch, YouTube und Co am meisten
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel (Comp4ny)

Sowas nennt man auch einfach „Bruchschaden“ … klar ärgerlich, aber ob das wirklich so zufällig war? Schon sehr… „kurios“. Aber bei seinem Einkommen wohl eher ein kleiner Schmerz

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x