Exzentrischer Strategie-Nerd von deutschem Gaming-Magazin wird jetzt professioneller Twitch-Streamer

Exzentrischer Strategie-Nerd von deutschem Gaming-Magazin wird jetzt professioneller Twitch-Streamer

Ein beliebter Content-Creator steigt nach beachtlichen Erfolgen nun voll als Twitch-Streamer ein. Und das beste: MeinMMO kennt ihn persönlich! Wir stellen euch unseren GameStar-Kollegen Maurice Weber vor.

Um wen geht es hier?

  • Maurice Weber begann als Redakteur der GameStar und ist nun voll als Streamer auf Twitch eingestiegen mit seinem eigenen Kanal.
  • Schon bei der GameStar hat sich Maurice als Persönlichkeit einen Namen gemacht, die er nun ins Live-Streaming überträgt.
  • Bekannt ist er vor allem für seine lockere, oft freche Art und seine Affinität für Strategiespiele.

Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer auf Twitch?

Twitch: Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer?

Das ist der Streamer: Maurice Weber ist eigentlich schon seit einiger Zeit auf Twitch unterwegs. Mit seinem eigenen Twitch-Kanal ist er nun aber auch Teil des Webedia-Netzwerks, zu dem auch MeinMMO gehört.

Wer häufiger den gemeinsamen Twitch-Kanal von GameStar, GamePro und MeinMMO besucht, MAX – Monsters And Explosions, dürft Maurice bereits kennen. Hier tritt er häufig als Host und wiederkehrendes Gesicht auf und unterhält mit seinen Pointen und Meinungen.

Auch bei Find Your Next Game, dem gemeinsamen Event von GameStar, GamePro und MeinMMO, gehört Maurice zu den festen Größen. Hier stellt er zusammen mit unserem Team an Hosts neue Spiele für euch vor.

Ursprünglich war Maurice übrigens Redakteur bei der GameStar und tritt dort noch immer auf, wenn es sich ergibt. Bei der GameStar fing er schon 2012 als Praktikant an, 2015 dann als Trainee. Dort wurde er später Videoproduzent und eignete sich etliche Skills an, die ihm jetzt noch helfen.

Nun ist er professioneller Twitch-Streamer. Und seine Twitch-Stats können sich sehen lassen. Laut Twitchtracker hat Maurice in den letzten 3 Monaten:

  • 379 Stunden gestreamt
  • 46.720 Follower insgesamt erreicht
  • 11.781 Zuschauer in der Spitze
  • 1.246 Zuschauer im Schnitt

Ein Strategie-Nerd wird mit großen Events zum Star auf Twitch

Was macht ihn so besonders? Maurice ist bekannt für seine Eloquenz und auch eine gute Portion Zynismus. Er hat immer eine starke Aussage parat und geizt nicht mit spitzen Bemerkungen.

Als ich ihm in seinem Stream verriet, dass ich über ihn schreiben würde, sagte er in seiner erfrischend bescheidenen Art: „Ich freue mich immer, wenn das Wort von meiner aufsteigenden Weltherrschaft verbreitet wird, natürlich!“

Dass er seine Zuschauer so gut unterhalten kann, liegt mitunter daran, dass er das redaktionelle Know-How eines Redakteurs mit der Gelassenheit eines Showmasters verbindet. Dawid Hallmann, der Director Gaming von Webedia und der Gründer von MeinMMO, erklärt:

Maurice bringt königliche Voraussetzungen mit, um sich als Creator von der Masse abzuheben und auf Twitch einer der Größten zu werden. Er verbindet einen einzigartig anziehenden und unterhaltsamen Charakter mit einer hoch ausgeprägten, redaktionellen Expertise, die er sich als Journalist bei der GameStar aufgebaut hat.

Was zeigt Maurice so? Maurice Weber hat sich auch als Liebhaber eines Genres einen Namen gemacht, das an sich schon mehr eine Nische bedient: Echtzeit- und Rundenstrategie. Wiederkehrende Titel auf seinem Kanal sind Crusader Kings 3, Age of Empires und zuletzt auch Elden Ring.

MauriceWeber Twitch Ränkespiel
Das Ränkespiel ist ein beliebtes Format.

Besonders die Events, die er mit anderen großen Streamern des deutschsprachigen Raums auf die Beine stellt, ziehen regelmäßig zehntausende Zuschauer an. Besonders bekannt: das Ränkespiel, bei dem er mit Streamern wie Shurjoka Crusader Kings 3 teilweise in voller Verkleidung spielt und voll im mittelalterlichen Schauspiel aufgeht.

Ihr könnt auf Maurice‘ Kanal nun regelmäßig Content zu vielen verschiedenen Spielen sehen und euch an seiner lockeren Art erfreuen. MeinMMO wünscht gutes Gelingen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Charmin Flaschet

Schlecht für die GameStar, da das Niveau der Redaktion jetzt noch mehr in Richtung „Praktikant“ absinkt. Jörg Langer würde sich im Grabe umdrehen…😉

Aber: Maurice war auch einer von drei Gründen , warum ich GameStar vor Jahren den Rücken zukehrte: Seine (die GS/RBTV) Civ und Paradox Streams waren aus spielerischer Sicht einfach nur unterirdisch. Oder: Manchmal sollte man vielleicht doch das Tutorial spielen, wenn man so absolut keine Ahnung vom Gameplay hat. Von einem Fachredakteur erwarte ich halt dann doch mehr. Auch wenn diese Spezies aufgrund des Kostendrucks in den Redaktionen kaum bis gar nicht mehr zu finden ist. Da sind meine Erwartungen dann einfach zu oldschool.😕

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Charmin Flaschet
Schuhmann

Jörg Langer würde sich im Grabe umdrehen…😉

Dir ist schon klar, dass Jörg Langer noch lebt, oder?


Ich denke gerade die Paradox-Spiele kann man wirklich auf extrem unterschiedliche Weisen spielen. Ich hab auch in der frühen Crusader-Kings-Streams reingesehen und mir gedacht: Okay, ich spiel das ganz anders. Aber ich denke, wie die das spielen ist es wahrcheinlich unterhaltamer als die Art, wie es andere spielen.

Meiner Ansicht nach kann man ein sehr guter Strategie-Spieler sein, ohne sich je mit Paradox-Spielen zu beschäftigen, weil die doch sehr eigen sind. Die meisten „Strategie-Spieler“ in Deutschland denken ja in Richtung Anno, Siedler oder Age of Empires – damit haben die Paradox-Spiele halt nichts zu tun.

Charmin Flaschet

Wenn man Witze/Ironie erklären muss…🙄

Natürlich kann man Spiele auf unterschiedliche Art und Weise spielen. Ich kann ja auch Schach mit Würfeln und „Gehe über Los…“ spielen – nur werde ich damit bei anderen Schachspielern wohl auf wenig Begeisterung stoßen, auch wenn das für andere wiederum wesentlich unterhaltsamer ist. Ich hab‘ auch nichts dagegegen, wenn man erst einmal „reinkommen“ muss. Nur würde ich mich dann weder als erfahren noch als Experte sehen wollen.

Paradox Games oder Civ und Co sind auch nicht sehr eigen, sondern… einfach nur sehr komplex mit zig zugrunde liegenden Mechaniken, die vor allem in Spielen über dem Tutorial-Level hart greifen. Und dort eben schnell die „Ich spiel‘ wie ich will!“ Fraktion von der „Ich weiß was ich mache.“ unterscheiden. Und ohne Anno, Siedler oder AoE flamen zu wollen: Das sind im Vergleich doch eher Taktikspiele bzw. haben nur sehr wenige, komplexe Systeme (Warenkreisläufe/Build order), während bei den 4X Games in der Regel alles zusammenkommt. Das macht das „Expertum“ hier natürlich deutlich schwieriger.

GeT_R3kT

Man spielt spiele aus einem Grund und zwar um Spaß zu haben und jeder spielt es so wie er es mag. Wenn es dir nicht gefällt, dann ist das natürlich kein Problem und du kannst dir jeden anderen Streamer zuschauen. Aber jemanden als unfähig hinzustellen weil diese Person nicht so spielt wie du es gerne hättest/dir vorstellst und alles auf Weltklasse Niveau halte ich schon als sehr abgehoben und fehl am Platz. Auch als Redakteur muss man nicht jedes Spiel perfekt bis ins kleinste Detail spielen können geschweige es auch jedes Mal genau so zu spielen!

Charmin Flaschet

Wenn der Fliesenleger bei Dir im Bad alles schief und krumm verlegt, dann ist das ok für Dich, weil jeder kann ja machen was er will, wie er es mag und es muss ja nicht immer auf Weltklasseniveau sein, oder? Hauptsache er hat Spaß dabei!
Ist ja auch schon ziemlich abgehoben und fehl am Platz, wenn man hier ein paar grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten erwartet, die man z. B. durch das Tutorial vermittelt bekommt oder durch ein (sehr grobes) einlesen in Spielsysteme und sein Game nicht durch Anfängerfehler bzw. fehlende Kenntnisse über System ABC selber abschießt.

Als FACHredakteur, darum ging’s mir, reicht das eben nicht oder wenn man sich/andere als Experte sieht. Denn dafür… sollte man Expertise haben. Oder um Dir alternativ noch einmal die (positive) Bedeutung des Wortes „nerd“ zu verinnerlichen: „Positiv betrachtet ist ein Nerd ein Individualist, der durch außergewöhnliche Fachkenntnisse entsprechende Anerkennung (in technisch bewanderten Kreisen) genießt.

Btw. finde ich Maurice abgesehen davon durchaus unterhaltsam, wie auch andere. Ich meide eben nur Streams/Beiträge, wo ich weiß: constant facepalm.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Charmin Flaschet
Farr

So eine Laberbacke manchmal, aber das macht ihn einfach sympathisch 😂

Besonders die Matches gegen Nils sind immer gut, ich liebe es hahaha😂😂😂

Motzi

Maurice ist mir, seit ich ihn erstmals in Gamestar Videos gesehen habe, als sehr positive Erscheinung im Gaming Bereich in Erinnerung geblieben.
Vor allem merkt man ihm an, dass er für seine Leidenschaft Gaming brennt.
Alles Gute und viel Erfolg.

Roger Ray Over

Ich bin zwar kein Strategiefan aber ich hab ab und zu mal bei ihm reingeschaut und das war schon sehr gut gemacht.

Wünsche ihm viel Spass & Erfolg

Todesdose

Und natürlich werden die Weberknechte bei seinem Glorreichen Aufstieg zur Weltherrschaft zur Seite stehen und dienen. 🙂

Christian

Dann bitte mit Hänno zusammen, dann gibt’s nen Watschen für Maurice.

Cabaal

Bloß nicht. Die passen mal null zusammen.

Sveasy

Ist dass jetzt eine unpayed add?

Neowikinger

Würde sagen ja, deshalb steht über den Artikel auch „in eigener Sache“. Also alles in Ordnung, würde ich sagen.

Horteo

Maurice, der Beste!

Grosser Unterschied zu vielen anderen Streamern: Maurice hat Ahnung! Und er lässt sich zumindest nicht spürbar, von den Publishern vor den Karren spannen um die Zombieanhängerschaft zu melken.

Das Siedler 8 nicht erscheinen wird, oder zumindest nicht in dem Zustand wie in der Beta gezeigt ist zu einem grossen Teil der Verdienst von Maurice. Danke dafür! xD

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Horteo
Neowikinger

Da muss ich zustimmen. Ich bin zwar niemand der Streams schaut, aber seine Videos für die Gamestar mag ich sehr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx