Twitch huldigt shroud, macht dabei clever Werbung für sich selbst

Die Streaming-Plattform Twitch hat dem Streamer Michael „shroud“ Grzesiek (25) einen Clip gewidmet, um ihn zu huldigen. Er verlässt die Plattform in Richtung Mixer. Dabei ist nicht zu übersehen, dass Twitch die tollen eigenen Features herausstellt: Auf Twitch können kleine Streamer zu Stars werden und ordentlich profitieren, ist die Botschaft.

Wer ist shroud? Der 25-Jährige shroud war früher ein CS:GO-Profi und hat sich aus der Zeit seine Shooter-Skills bewahrt. Ihm schauten die Leute auf Twitch vor allem wegen seines außergewöhnlich guten Gameplay zu.

shroud hat seine Karriere mal so erklärt:

  • Er begann als Streamer (sein Kanal öffnete am 3. November 2012)
  • Nun streamte, streamte, streamte er
  • Dann aber verliebte er sich in CS:GO, spielte dort die Ladder, schloss sich einem Team an und ging auf Turniere (das war so 2014 bis 2017)
  • Später wurde er zum Vollzeit-Streamer und hat seine Fans aus CS:GO mitgenommen: So begann seine Karriere als Twitch-Streamer mit starkem Rückenwind
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Apex Legends war für shroud der große Hit

Wie lief die Karriere als Streamer dann? Shroud hat die Fans mit seinen Fähigkeiten als „menschlicher Aimbot“ begeistert. Er war einer der großen Gewinner der Welle um PUBG auf Twitch, die 2017 begann.

Q1-Streamelements-Shroud
Im Februar 2019 war shorud der King auf Twitch. Mit 15 Millionen gesehenen Stunden gewann er den Monat – dann aber kam eine Verletzung.

Seine Hochzeit als Steamer hatte shroud im Februar 2019 – mit dem überraschenden Release von Apex Legends und dem Erfolg des Shooters erreichte er hohe Viewer-Zahlen auf Twitch: In dem Monat hatte er 15 Millionen gesehene Stunden. Das ist enorm viel.

Im März 2019 erreichte er die 100.000 Subscriber auf Twitch: Das sind die kostenpflichtige Abos, die einem Streamer ein geregeltes Einkommen sichern. Auch das war eine bombastisch hohe Zahl – nach jeder Relation.

Damit hatte shroud in einem Monat eigentlich alles erreicht, was es auf Twitch nur zu erreichen gibt.

apexc-shroud-octane-titel-01

Später, nach dem Abgang von Ninja zu Mixer, war shroud für eine Weile der aktive Streamer auf Twitch mit den meisten Followern.

In den letzten Monaten wurde es ruhiger um shroud. Die großen neuen Shooter-Spiele blieben über den Sommer aus, shroud laborierte an einer Verletzung, im August und Anfang September widmete er sich entspannt WoW Classic.

Jetzt hat er allerdings bekanntgeben, dass er von Twitch weggeht und exklusiv zu Mixer wechselt.

Shroud-Triumph-1140x445

Good Luck, have Fun

So ehrt Twitch den Steamer: Twitch hat einen Twitter-Clip zusammengestellt, der shroud in verschiedenen Phasen seiner Twitch-Karriere zeigt.

In den Clips zu CS:GO, PUBG und Apex Legends kann man die Shooter-Skills von shroud bewundern und wie sich Shroud verändert.

Man sieht, wie die Subscriber-Zahl steigt: Der messbare Faktor für den finanziellen Erfolg.

Dazu zeigt Twitch, wie shroud kleineren Streamern hilft, indem er ihren Kanal hostet und die Community auffordert, denen Subscriptions und damit Geld zu spenden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das steckt dahinter: Das ist eine clevere Art von Twitch mit dem Abgang von shroud umzugehen:

  • Man zeigt, was für ein starker Spieler shroud ist
  • Twitch betont, was für ein netter, freundlicher Typ er auch noch ist

Man erzählt aber auch eine „andere Geschichte“, eine Geschichte über Twitch selbst: Den Aufstieg eines Streamers an die Spitze durch sein eigenes außergewöhnliches Können. Und wie er immer wieder dafür sorgt, dass kleinere Streamer von seinem Erfolg profitieren.

So präsentiert Twitch eine Szene, in der Shroud jemandem 100 Subscriptions spendet (dadurch bekommt der etwa 250€) und sagt: „Das kann jedem hier auf der Plattform zu jeder Sekunde passieren.“

Twitch stellt in dem Clip seine eigenen Vorzüge heraus, präsentiert die schönsten Momente und Highlights. So unterstreicht Twitch, dass es sich für kleine Streamer lohnen kann, auf der Plattform zu bleiben, bei der so viel los ist.

Shroud-Twitch-1140x445

So sind die Reaktionen: Der Clip kriegt vor allem zwei Arten von Reaktionen auf Twitter:

  • Einmal sind Leute gerührt und ergriffen von dem Video, weil sie viele schöne Erinnerungen mit shroud verbinden
  • zum anderen lobt man Twitch dafür, aus “früheren Fehlern” gelernt zu haben. Denn deren Umgang mit dem Wechsel von Ninja lief deutlich anders. Das nehmen Leute Twitch wohl bis heute übel

Nach Ninjas Wechsel zu Mixer hatte Twitch dessen Kanal dafür verwendet, Werbung für andere Twitch-Streamer zu machen. Das lief überhaupt nicht gut:

Twitch-Chef entschuldigt sich, weil man Pornos auf Ninjas Kanal bewarb
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Ist halt das beste und zugleich einfachste was man machen kann denke Ich. Twitch läuft halt auch weiter

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x