Die neue Stadt in Tower of Fantasy hat eine düstere Geschichte für euch – Entwickler enthüllen Infos zur Erweiterung

Die neue Stadt in Tower of Fantasy hat eine düstere Geschichte für euch – Entwickler enthüllen Infos zur Erweiterung

Auf der gamescom 2022 treffen wir die Entwickler vom neuen Anime-MMORPG Tower of Fantasy und bringen ein paar exklusive Neuigkeiten in Erfahrung. Sie verraten Details zu Inhalten des kommenden Updates, unter anderem die düstere Lore zur neuen Stadt.

Das Update „Vera“ soll die erste Erweiterung von Tower of Fantasy werden. Ihr betretet eine Wüstenlandschaft und könnt dort neue Inhalte entdecken. Auch eine neue Stadt wird es geben, wo ihr die Hauptstory weiterspielt.

Neue Infos zu Mirroria City

Außerdem erfahren wir den Hintergrund zur neuen Stadt Mirroria City. Da die Wüste nicht bewohnbar ist, leben nahezu alle Bewohner der neuen Zone in der Cyberpunk-Metropole.

Die Stadt schwebt in der Luft und hat die Form einer Pyramide. Von Außen ist Mirroria City vollständig von Solaranlagen umhüllt, die im Inneren Strom erzeugen. Dadurch ist es darin aber permanent dunkel. Nur die zahlreichen Neonschilder und Laternen beleuchten die ewige Nacht.

In Mirroria City ist die Gesellschaft in drei Klassen eingeteilt. Uptown, Mitte und Downtown. In Uptown leben die Reichen, in Downtown die Armen. Auch die Optik der Stadt ist den Mitteln der Bewohner des jeweiligen Stadtviertels angepasst. Heißt: Uptown ist eindrucksvoll, modern und wunderschön, während Downtown eher verwahrlost aussieht.

Hier seht ihr den Trailer zum Update:

Was ist noch neu? Außerdem verraten die Entwickler bisher unbekannte Details zum Update:

Wann ist Release? „Vera“ wird noch dieses Jahr veröffentlicht. Wann genau, verraten die Entwickler uns aber nicht.

Was sagt ihr zu den neuen Infos? Freut ihr euch auf die Vera-Erweiterung in Tower of Fantasy? Spielt ihr das MMORPG bereits und habt vielleicht sogar schon coole SSR-Figuren gezogen? Oder sind Gacha-Games nichts für euch? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Tower of Fantasy: 7 Dinge, die ihr täglich erledigen solltet, um keine Belohnung zu verpassen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luripu

Bissel verwirrend ist die Story ja.
Heute habe ich erfahren das Vera eine Parrallel Dimension ist oder Asperia in einer Parrallel Dimension.
So genau drücken die sich nicht aus.
Trotzdem sieht man es schon am Himmel wen man auf den Tower of Fantasy kraxelt.

-Ein neuer Weltboss ist ein metallisches Rentier, das den Namen Rudolph trägt. Er kämpft mit Volt- und Feuerangriffen.

Hat der auch eine rote Nase?

Ich habe schon einige SSR gezogen,
doch Meryl meidet mich wie Jean in Genshin.
Nach 2 Jahren hat sie immer noch nicht Hallo gesagt,
nach dem ich ein 50/50 verloren habe.
Immer nur Keqing,Qiqi,Mona.(ja auch kein Diluc^^).

Keicho2

Genshin ist schlechter als tof

Riordian123

Kommt drauf an.

ToF hat den besseren Multiplayer. Genshin den besseren Singleplayer.
ToF hat das vielseitigere Movement, Genshins Movement wirkt etwas polierter.
ToF ist deutlich großzügiger mit Pulls dafür sind manche Matritzen (Stand jetzt) nur über das Gacha zu bekommen.

Soundtechnisch hat Genshin (meiner Meinung nach) etwas die Nase vorne.
ToF hat deutlich mehr Bugs (liegt aber auch daran, das es neuer ist)
ToF hat PvP
Genshin hat eine detailreichere Welt.

Im großen und ganzen würde ich Singleplayer Fans immer Genshin vorschlagen und Multiplayerfans ehere zu ToF raten.

zerial

kann ich so unterschreiben stimmt alles zu 100%

VaniKa

Habe durch ToF wieder mit Genshin Impact angefangen und muss sagen, dass die Spiele zwar auf den ersten Blick, was die Open World angeht, sehr ähnlich wirken, aber am Ende völlig andere Spiele für unterschiedliche Zielgruppen sind. Für mich ersetzt das eine Spiel nicht das andere.

Genshin Impact ist hochpoliert. Der Soundtrack ist einer der besten, die ich kenne. Die Gestaltung und Qualität der Spielwelt sind auf absolutem AAA-Niveau und quasi jede Szene ist screenshotwürdig. Für eine gute und immer längere Singleplayer-Story-Erfahrung ist Genshin Impact perfekt und liegt damit auch näher an BotW.

ToF wirkt sehr unpoliert. Die Grafik ist durchwachsen und wirkt stellenweise richtig grässlich. Texturen und Polygone aus der Hölle. Die Controller-Steuerung ist mangelhaft und benötigt am PC eine Maus für alle Menüs. Der Soundtrack ist zweckmäßig, mehr nicht. Ich finde ToF aber auch sehr spaßig und hoffe, dass es sich in Zukunft noch eigenständiger von Genshin Impact abhebt. Das Gameplay und vor allem das Kampfsystem gefallen mir richtig gut und mir gefällt auch generell viel besser, dass man einen selbst erstellten Charakter spielt, der zudem vertont ist. Da ich den Traveller bei Genshin Impact nicht im Team habe, stört mich in Zwischensequenzen immer der Wechsel zum Traveller.

ToF befindet sich aktuell noch in der Honeymoon-Phase und man wird sehen, was es am Ende hält. Denn wenn man die Gebiete erkundet hat und nicht mehr permanent mit goldenen und schwarzen Kernen gefüttert wird, kommt auch das Gacha ohne Echtgeld zum Stehen. Und auch wenn man zwar sehr viel mehr SSR-Pulls bekommt als 5*-Charaktere bei Genshin Impact, so skalieren die Waffen in ToF auch viel stärker mit den Sternen, da sich jedes Mal die grundlegenden Stats der Waffe verbessern. Im Endgame könnte man mit 0-Stern-SSR-Waffen ziemlich schlecht dastehen, während bei Genshin Impact die Sternbilder bei 5*-Charakteren immer eher nice to have waren. Generell entsteht durch den MMO-Aspekt viel mehr der Druck, einen möglichst hohen CS-Wert zu erreichen. Auf Dauer könnte sich ToF also als ziemlich predatory entpuppen, während man bei Genshin Impact inzwischen genau weiß, wie der Hase läuft. Kurz: Ich traue ToF noch nicht so recht.

Riordian123

Das die Constellations in Genshin nur „nice to have“ sind, kann ich so nicht ganz unterschreiben. Da Genshin an sich (mit entsprechenden Artefakten) kein so schweres Spiel ist fällt das nicht so auf, aber mit den entsprechenden Constellations holt man locker noch mal 100% mehr DMG aus den Chars raus.

Was mir bei ToF aber jetzt schon auffällt ist, dass man quasi nur goldene und schwarze Nukleus aber keine dunklen Kristalle (bzw. rote Nukleus) bekommt. Aktuell fällt das noch nicht so auf, da die meisten Chars neu sind aber mit den Nukleus wird man schon bald vermutlich nur noch „alte“ Chars ziehen.

Trotzdem hoffe ich, das ToF eine ernsthafte Konkurenz zu Genshin wird, damit Hoyoverse mal gezwungen wird etwas großzügiger zu werden.

Keicho2

du bekommst eine menge dunkler kristalle wenn du mal das spiel n bisschen spielst.

Keicho2

vll mal besseren pc kaufen, dann ist die grafik auch gut?
ich seh keine grässliche grafik oder polygone. vll solltest du mal die grafik hochschrauben^^

auserdem bekommt man als f2p locker ne 6* waffe.
habe zb 6* shiro, da man ca 600 pulls bekommt und bei 120 pulls immer die waffe kaufen kann.
also 6* ist easy drin.
f2p habe ich: nemesis 1* samir 3* und shiro 6*. und bin in bygone auf dem 2ten platz im ranking unter den 100.
wenn man das spiel auch spielt, bekommt man auch das gute zeug.

ich finde tof in vielen sachen deutlich besser als genshin.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Keicho2
Riordian123

Dann hattest du aber einiges an Luck.

habe mal hoch gerechnet, dass man ca 11 SSR und 360 schwarzes Gold erspielen kann.

d.h. du musst einen Char 4 mal ziehen um ihn dann noch 3 mal mit schwarzen Gold uppen zu können.

Es gibt insgesamt 9 SSR Waffen für goldene/schwarze Nucleus, d.h. die Wahrscheinlichkeit 4 mal die gewünschte SSR Waffe zu erhalten liegt bei 2% pro Waffe.

Ich habe zB bereits 20 SSR gezogen, mir fehlt aber immer noch King, Tsubasa und Samir.

Damit will ich nicht sagen, dass ToF unfair ist im SSR geben (bei Genshin bekommt man deutlich weniger für Map Erkundung) aber sagen, dass es sehr schwer ist ein 6* SSR via free Pulls zu bekommen. Zumal die Banner Chars vom Powerlevel stärker als die Standard Chars sind und diese bekommt man nur über rote Nucleus.

Wie du schon bereits gesagt hast, loggt man sich bei Genshin nach einer Zeit nur noch ein und macht die Dailies. Diese geben aber zumindest Primogems welche man für die Banner verwenden kann.

An rote Nucleus bzw. schwarze Kristalle kommt man – Stand jetzt – nur via „Erkundung der Welt“ (ist aber eine erschöpfbare Ressource), die Apex Liga zu Saisonende, Achivements (auch erschöpfbar) und alle paar Tage durch einen daily Login. Das bedeutet, dass diese Ressource jetzt noch gut bekommst aber mit fortschreitender Zeit immer schwerer.

Majora

Riordian hast du das Spiel gespielt? Du bekommst schwarze Kristalle für deine Red pulls aus so ziemlich jeder Kiste wofür du Chip Karten benutzen kannst, in PvP gibt’s die und in vielen anderen Inhalten wöchentlichen Belohnungen zb die Chip Karten selbst bekommst du bei täglichen kopfgeldjagdten wöchentlichen Belohnungen Quest usw. Auch mehr als genug. man kann alle Matrizen auch aus Dungeons und auch bei Welt-Boss droppen jede nur halt die roten nicht.
Dungeons in genshin sind einfach lw außer die paar die es während der Story gibt und bei Events die selten sind und sich nie wiederholen. Aber Dungeons allgemein bei genshin sind alle gleich 1 Raum fertig. Immer wieder rein und wiederholen… So dressiert man Tiere aber keine Menschen. In tof hat jeder Dungeon einen anderen Aufbau meist mehr als 2 Bosse und braucht auch etwas Geschick. Der Tower hat im übrigen 600 Ebenen bei genshin hingegen hat man 12? Das ist Qualität xD hinzu kommt das genshin keine pulls anbietet für finden von Truhen oder dailys. Bei tof hast du täglich 3 lila und 1 Gold pull und einige Chip Karten, die man sparen oder Verbrauchen kann wie man will, die Boxen geben mit Chip Karten dunkle Kristalle welche du für Red pulls benutzen kannst, zum lp nachfüllen, für Gold und so weiter. Kisten in genshin 2, 5 und ganz ganz selten Mal 10 Primo gems wo man für einen einzigen pull eben 80 Kisten, 32 bzw von seltenen 16 finden muss und bei tof ist Quasi an jedem Erkundungspunkt ein pull. Dazu gibt es genshin auch schon ein paar Jahre und tof ist gerade releast. Events geben auch Punkte für pulls und anderem bei genshin ist das meist 40 primos pro erfüllter Aufgabe von denen es ca 4 gibt mit dieser beluhnung über Tage verteilt. Das sind nur die Spitze der Unterschiede was faires Spielerumfeld betrifft. Soll jeder das spielen was er will aber genshin ständig mit tof zu vergleichen ist einfach absurd und wie du siehst selbst wenn man es täte, zieht genshin schon jetzt den kürzeren

Riordian123

Evtl hat sich das jetzt negativer angehört gehabt, als es gemeint war.
Wie ich schon ganz oben geschrieben hatte, ist ToF großzügiger als Genshin.

Allerdings fällt mir auf, dass wir v.a. mit goldenen und schwarzen Nucleus zugeschüttet werden und mit denen bekommt man nur Stuff aus dem Standardbanner.

Keicho2

alles das genshin hat, ist immer das selbe:
man logt sich ein für 15min und macht die täglich sachen. dann macht man vll am WE mal den langweiligen 12 ebenen tower, den namen ich vergessen habe. aber jede woche nur das selbe.

tof hat deutlich besseren single player content, zb bygone, wormhole.

die welt von tof find ich viel besser.
genshin hat zwar verschiedene gebiete, sieht aber echt oft ienfach gleich aus.
während tof echt geil designte städte hat im alt moden style.

und jetzt mit 2.0 update kommt eine richtig geile cyber punk stadt.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Keicho2
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx