The Elder Scrolls Online – Wo bleiben die Abonnenten-Zahlen?

The Elder Scrolls Online wurde vor zwei Monaten released – aber bislang äußerte sich Zenimax noch nicht weiter zu den Spielerzahlen. Natürlich kann jedes Unternehmen anders mit der Fragestellung „Werden Spielerzahlen preis gegeben oder nicht?“ umgehen, aber die Neugier der TESO-Fans ist trotzdem da. Auch im offiziellen Forum wird darüber schon heiß diskutiert.

Ein User stellte auch dem Support die Frage und bekam daraufhin angeblich diese Antwort:

Then what is the number of current players in ESO?
I find it really important in a discusion with people who doubt the subscription model.

Antwort: We have not yet published any information related to current number of users within the game. If and when we decide to share this information, it will be posted to Elderscrollsonline.com

Kurzfassung: Es wurden noch keine Abonenntenzahlen veröffentlicht und wenn sie es tun, wird dies auf der offiziellen Seite von The Elder Scrolls Online gepostet. Okay! Aber wieso dieses Geheimnis?

Natürlich kommen einem bei der Frage sofort Verschwörungs- und Weltuntergangstheorien in den Sinn: Ist TESO vielleicht doch nicht so begehrt, wie erhofft? Sind die Spielerzahlen nach dem ersten Monat so stark eingebrochen? Verschlechtern sie sich vielleicht nochmal durch den Release von Wildstar?

Bislang gibt es nur ein recht knappes Statement vom deutschen Community Manager:

Die einzigen Schätzungen der Verkaufszahlen beruhen sich nur auf physikalischen Verkäufen durch andere Händler. Der digitale Verkauf überwiegt deutlich.

Und wie anderswo schon geschrieben, müssen wir unsere Zahlen nicht offenlegen und tun dies in der Regel auch nicht. Die Größe der Zahl spielt dabei keine Rolle.

Katja meint: Natürlich besteht keine rechtliche Verpflichtung, aber es wäre ja schon ganz spannend zu sehen, wie viele Spieler in TESO unterwegs sind. Bei Skyrim, zugegebenermaßen vom Mutterunternehmen Bethesda, bekam man durchaus Einblick in Spieler- und Verkaufszahlen. Doch auch beim Online-Ableger wurden uns, wenn auch beiläufig, die Zahlen aus der Beta präsentiert – mit über 5 Millionen registrierten Spielern.

Aber gut, vielleicht möchte Zenimax damit auch einfach die Diskussionen umgehen, die es beispielsweise zu jedem Quartal bei World of Warcraft gibt – denn MMORPGs werden gerne mal tot geredet. Und ist es für den Spielspaß wirklich so wichtig, ob man nun 50.000 oder 500.000 Spieler um sich herum hat? Darüber hinaus weiß niemand, wie viele zahlende Kunden Zenimax benötigt, damit es rentabel bleibt.

Wie in unserem Test beschrieben, bietet TESO auch tolle Momente und ein großes Potenzial, noch besser zu werden.

Was sagt ihr dazu: Interessieren euch die Abo-Zahlen oder ist es egal, wie viele Spieler mit euch Abenteuer in Tamriel erleben?

Autor(in)
Quelle(n): TESO - Zahl der Abonennten
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (24)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.