Ubisoft feiert The Division 2 als „größten Hit 2019“, aber liebt Rainbow Six Siege

Ubisoft hat die Geschäftszahlen fürs erste Quartal im Finanzjahr 2019/2020 bekanntgegeben. The Division 2 sei der größte Hit im Westen auf PS4, Xbox One und PC im Jahr 2019 bislang, heißt es. Aber die wahre Liebe von Ubisoft scheint Rainbow Six Siege zu gelten. Der Shooter wird immer erfolgreicher, je älter er wird.

Was sind das für Zahlen? Es sind die Geschäftszahlen von Ubisoft fürs 1. Quartal 2019/2020. Das geht von April bis Juni.

Das Besondere ist:

  • die Zahlen sind mit 363.4 Millionen € etwa 10 % schwächer als im letzten Jahr, aber über den eigenen Erwartungen
  • denn im letzten Jahr kam Far Cry 5 um diese Zeit – in diesem Jahr hatte Ubisoft keine Releases von April bis Juni
  • das heißt, die Einnahmen kamen aus bestehenden Spielen
The-Division-2-Trio

The Division 2 größter Hit 2019 bislang – Aber was ist das wert?

Das sagt Ubisoft über The Division 2: Hier heißt es, The Division 2 sei „der größte Hit der Gaming-Industrie bislang in 2019.“

Das definiert Ubisoft dann noch mal genau: The Division 2 hat die meisten Einheiten für Konsolen und PC verkauft und zwar in Europa, dem mittleren Osten, Afrika, Nordamerika, Lateinamerika und Japan. Das gilt für den Zeitraum Januar bis Juni 2019.

Zu diesem Schluss kommt Ubisoft nach Berichten von Marktforschern und eigenen Annahmen.

The Division 2: Verkaufszahlen unter den Erwartungen auf PS4, XBox One

Das steckt dahinter: Es ist ein bisschen überraschend. Im Mai hieß es noch, The Division 2 sei auf PS4 und Xbox One unter den Erwartungen geblieben. Es hat aber offenbar trotzdem für den „größten Hit“ gereicht – wohl auch, weil es bislang kaum Konkurrenz gab.

Der einzige „große andere Hit 2019“ war bislang Apex Legends – ein Free2Play-Titel.

Rainbow Six Quarantine Ela und Vigil TItel

Wem gehört die wahre Liebe? Ausdrücklich herausgestellt wurden zwei andere Spiele von Ubisoft:

  • Rainbow Six Siege – das lief jetzt im 4. Jahr noch mal stärker als im letzten Jahr. Das Spiel sei einer der 10 meistverkauften Titel der letzten 5 Jahre.
  • und Assassin’s Creed Odyssee – das funktioniert offenbar deutlich besser als der Vorgänger Origin’s
Rainbow Six Siege steht 2 Jahre nach schwachem Launch glänzend da

Zudem lobt man den eigenen E3-Auftritt. Hier hätten Ghost Recon: Breakpoint und Watchdogs Legion überzeugt, sagt Ubisoft Chef Yves Guillemot in einem Statement.

Das neue Lineup mit den beiden Titeln und dazu Rainbow Six Quarantine und Gods&Monsters sei eines der besten Aufgebote der letzten 5 Jahre.

Rainbow Six Siege Outbreak Zombie Titel 2

Rainbow Six Siege steht für den Erfolg von Ubisofts Strategie

Darum ist Rainbow Six Siege was Besonderes: Der Shooter kommt aus 2015 und war eigentlich kein großer Erfolg. Dann hat Ubisoft aber hart an ihm gearbeitet und konnte ihn nach und nach verbessern und stärker etablieren, so dass es ein Spiel wurde, das Jahre nach dem Release relevanter ist als zum Launch.

Das gelingt nur wenigen Spielen.

Dieses Konzept eines „Service Games“ sieht Ubisoft seit Jahren als große eigene Stärke, weil man ein Produkt lange unterstützt und so lange mit ihm Geld verdient. For Honor und The Division 1 sind weitere Beispiele, die man nach einem rauen Release noch „auf Kurs“ gebracht hat.

Dadurch kann Ubisoft auch ein gutes Vierteljahr haben, wenn keine neuen Spiele herauskommen. Hier sieht sich Ubisoft als Vorreiter, die einen Markt-Trend früh erkannt und zum eigenen Vorteil genutzt haben: Der sogenannte „Backlog“, die schon existierenden Spiele, sind für Ubisoft zu einem wichtigen Standbein geworden.

Darum liebt Ubisoft das Modell hinter The Division und Rainbow Six Siege

Autor(in)
Quelle(n): Geschäftszahlen UbisoftVenturebeat
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chris Lange
Chris Lange
5 Monate zuvor

Es hat aber offenbar trotzdem für den „größten Hit“ gereicht – wohl auch, weil es bislang kaum Konkurrenz gab. Tatsächlich ist es doch so das man von reinen Verkaufszahlen spricht und nicht von den Spielern die es tatsächlich aktiv spielen. Und vom größten Hit 2019 zu sprechen ist es VIEL zu früh. Die Tatsächlichen Games des Jahres kommen doch erst. Ein wirklicher Hit des Jahres sollte sich nicht nur an reinen Verkaufszahlen richten sondern auch an den aktiven und vor allem zufriedenen Gamern. Wenn man diese Relation sieht könnte man auch von nem Flopp reden. Aber naja abwarten wie sehr… Weiterlesen »

Compadre
Compadre
5 Monate zuvor

Ich bin mir da nicht mehr ganz so sicher, was wirklich „gut“ oder „schlecht“ ist. Für „uns“, also interessierte und/oder erfahrene Gamer (was die meisten auf dieser Seite wohl sind), war the Division 2 „nur“ die ersten 100-150 Stunden ein gutes Spiel, dem dann ein wenig die Puste ausging. Andere, die ein Spiel ohnehin nicht länger spielen um dann zum nächsten zu wechseln, kamen vielleicht voll auf ihre Kosten. Dass the Division 2 ein gutes Spiel ist, kann man eigentlich nicht bestreiten. Ich persönlich finde allerdings auch, dass dem Spiel eine gewisse Spieltiefe fehlt. Die Frage ist nun halt, welche… Weiterlesen »

Bodicore
Bodicore
5 Monate zuvor

Odyssey ist natürlich ein verdammt starkes Spiel und als Freund dieses Genere freue ich mich das Ubi da noch nicht die Lust verliert.

Allerdings würde ich mir für den nächsten Teil doch mehr Witcher3 Storyqualität wünschen als diese 10 Millionen kurzquests und sammelaufgaben die doch extrem inflationär sind und einfach nur aufgesetzt wirken.

Ace Ffm
Ace Ffm
5 Monate zuvor

Division ist ja auch ein Hit. Tolles Game.

Quickmix
Quickmix
5 Monate zuvor

Mehr als das. Aber Odyssey ist auch ein Knaller.

Ace Ffm
Ace Ffm
5 Monate zuvor

Meinst du Assassins Creed?

DestructorZ
DestructorZ
5 Monate zuvor

Mit Rainbow Six Siege haben sie tatsächlich einen Hit gelandet, auch wenn der Kern von Rainbow Six dadurch ausgelöscht wurde. PvE und Realismus waren immer ein Teil der Serie.

S.H
S.H
5 Monate zuvor

Ubisofts euphorie erscheint mir hier teilweise sehr fehl am Platz. Auf Rainbow Six können sie wohl zu recht stolz sein aber dieses Spiel hat nicht so schwerwiegende Probleme wie Division. Der permanente Kontentmangel liegt meiner Meinung nach grösstenteils bei der Wiederspielbarkeit, was uns zum PvP führt welches die wenigsten länger als paar Stunden hält. Ich finde es braucht die richtige mischung aus Gameplay und neuem Kontent. Wie bei Destiny oder Battlefield. Dort hat man ein solides Grundgerüst auf dem man sauber aufbauen könnte( Dice hat das zwar ziemlich verck***) Darum denke ich hat Division die geduld vieler überstrapaziert. Ich für… Weiterlesen »

Quickmix
Quickmix
5 Monate zuvor

Gibt kaum ein Spiel mit mehr Wiederspielbarkeit als TD2 für mich. Liegt natürlich auch am Genre.

Chris Lange
Chris Lange
5 Monate zuvor

Warte auf BL3 selbes Genre nur besser umgesetzt und vor allem hat es einen tatsächlichen Wiederspielwert. Vom allgemeinen Content mal abgesehen.

DestructorZ
DestructorZ
5 Monate zuvor

Auf den Release warten. Die vorherigen Teile haben zwar richtig Spaß gemacht, aber frei von Fehlern waren sie auch nicht.

Chris Lange
Chris Lange
5 Monate zuvor

Du wirst kaum ein Game finden das wirklich keinerlei Fehler hat. Wenn man aber borderlands mit the Division vergleicht ist es einfach perfekt.
The Division2 ist so überschüttet mit Fehlern das es wirklich peinlich wird. Auch borderlands3 wird Fehler haben aber wenn man sich die Vorgänger ansieht dürfte sich das in Grenzen halten und vor allem den Spielfluss nicht wirklich stören.

DestructorZ
DestructorZ
5 Monate zuvor

Ich bin in The Division 2 noch auf keinen einzigen technischen Fehler gestoßen und spielerisch unterhält es mich selbst in Solorunden sehr gut und lange.
Borderlands kann ich alleine keine Stunde am Stück spielen, ohne mich zu langweilen, aber im Koop wiederum ist es genial.
Es kommt dabei eben auf den Spieler und seine Erwartungen an.

Chris Lange
Chris Lange
5 Monate zuvor

Wäre z.bsp bl3 oder das neue CoD zur selben Zeit erschienen, wäre TD2 wahrscheinlich genauso untergegangen wie Anthem.

Was TD2 angeht gibt es zu viele Probleme…. Die allgemeine Balance, die Bugs, die lahme Story, den Wiederspielwert, den Content Mangel, die veraschung mit dem Raid, der miese PvP Modus und und und. Wirklich schade hab es die ersten 100-200h wirklich genossen, dannach war die Luft eig raus….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.