Rainbow Six Siege steht 2 Jahre nach schwachem Launch glänzend da

Der Taktik-Shooter Rainbow Six Siege wird nach zwei Jahren immer beliebter. Mittlerweile hat es einen neuen Rekord in gleichzeitigen Spielern aufgestellt und gehört zu den beliebtesten Games auf dem PC. Das Erfolgsgeheimnis sind die vielen Operator-Helden.

Rainbow- Six Siege ist ein Taktik-Shooter von Ubisoft. In packenden und kurzen 5vs5-Gefechten oder Coop-Matches gegen die KI könnt ihr euch in einer zerstörbaren Umgebung austoben und durch bedachtes, taktisches Vorgehen den Sieg erringen.

rainbow-six-siege

Das Spiel kam am 1. Dezember 2015 heraus und war erst kein großer Erfolg. Doch Ubisoft lies nicht locker, baute das Spiel weiter aus und brachte massig neue Helden, genannt Operator“ ins Spiel.

Dann ging es plötzlich aufwärts.

27 Millionen Spieler auf allen Plattformen

Durch die harte Arbeit der Entwickler und der konsequenten Fortführung des Spiels hatte Rainbow Six Siege 6 Monate nach Start schon 10 Millionen Spieler, nach einem Jahr waren es 20! Mittlerweile hat das Game 27 Millionen registrierte Zocker auf allen Plattformen. Diese Zahl enthält zwar auch allerlei Test-Accounts, aber ist dennoch beeindruckend.

Rainbow Six Rückenlage

Auf dem PC via Steam hat Rainbow Six Siege mittlerweile einen neuen Höchststand an gleichzeitigen Spielern. Im März 2018 waren es nachdem letzten Update „Operation Chimera“ 176.856 Gamer, die es zur gleichen Zeit zockten. Das sind nochmal gut 50.000 mehr als im Februar!

Dazu kommt noch eine nicht bekannte Zahl von Fans, die es auf Ubisofts Plattform Uplay zocken und die Spieler auf den Konsolen PlayStation 4 und Xbox One!

Operator-Helden als Geheimnis

Das Erfolgsgeheimnis scheinen die vielen Helden zu sein, die ihr in Rainbow Six Siege zocken könnt. Jedes Update bringt neue Charaktere ins Spiel. Wie in Helden-Shootern wie Overwatch haben die Operators jeweils eine eigene Story und Beziehung zueinander. Die Spieler lieben diese Helden und daher wollen die Entwickler so viele wie möglich ins Spiel bringen.

Rainbow-Six

Dabei achten die Entwickler bei Ubisoft auf einen bunten Mix an Persönlichkeiten und Nationalitäten, was bei dem Militär-Setting des Spiels oft gar nicht so einfach ist. Dennoch hat Ubisoft den Plan, das Spiel noch lange fortzusetzen und in 10 Jahren an die 100 Operator anzubieten.

Das perfekte „Game as a Service”

Daher wird es auf absehbare Zeit auch kein neues Rainbow-Six-Spiel geben. Der Titel ist also ein Musterbeispiel für ein florierendes „Game as a Service“, also ein Spiel, das auf lange Zeit seine Fans mit immer neuen Updates und Neuerungen an sich bindet, anstatt sich regelmäßig in Nachfolgern neu erfinden zu müssen.


Damit Rainbow Six Siege noch beleibter wird, bestraft Ubisoft Trolle noch härter.

Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Frystrike

Frage an die Redaktion…

Warum wird Rainbow Six Siege hier eingentlich nicht „gecovert“ ich mein vom Singleplayer Titel Far Cry ist fast jeden Tag ein Artikel zu lesen und von R6 einem reinen Multiplayer Titel seit über einem Monat gar nichts und davor auch nicht wirklich.

Hätte gedacht, dass es da schon eine große Spielerschaft gibt, besonders jetzt da das Spiel neuen Aufschwung bekommen hat und beliebter ist als am Anfang.

Gerd Schuhmann

Jo, das ist eine berechtigte Frage.

Wir haben das zu Beginn nicht gecovert und es ist schwer dann im Nachhinein einzusteigen. Wir haben auch niemanden, der sich privat für das Spiel interessiert, soweit ich weiß.

Wenn Rainbow Six Siege heute noch mal rauskäme, würden wir es wahrscheinlich eng begleiten. Genau wie Path of Exile etwa.

Aber als das rauskam, 2015 hatten wir noch nicht so viele Autoren und Ressourcen und haben das schlicht verpasst.

Frystrike

Okidoki, danke für die Info und Schade.

Feueruntermhintern

Ach Leute wacht mal auf. Das Spiel ist alles andere als glänzend. Ja neue operators toll, für die man entweder ewig grindet oder reincasht. Das Spiel ist ehrlich gesagt nicht so doll was content angeht. Maps die neu bearbeitet werden, werden über year 3 verteilt rausgebracht damit ubisoft den wenigen content den sie haben auch irgendwie verteilen können. Ganz zu schweigen von den cosmetics die lächerlich hohe Kosten haben und der neue Modus der nur dazu da ist dass die Spieler die outbreak packs kaufen. Denkt ihr ernsthaft diese 3 Missionen zu programmieren braucht ne Menge Aufwand? Nein. Und trotzdem feiert diese Seite das Game. Lächerlich.

slimenator

Wir daddeln das auch! #RoadtoBronce 😉
Aber die neue combo; Lion,Dokkaebi ist schon nervig dazu noch Zofia im richtigen Moment und Ende. 🙂

Freeze

Lion find ich auch recht stark durch das simple aufdecken. Und ist schon etwas nervig, wenn dann alle durch sämtliche Fenster etc wie wild ballern. Aber war gestern auch oft ganz witzig, wenn sie dann Killgeil werden und in meine Minen von Lesion rennen 😀

Alltagsdasein

Lion zu stark? Find ich nicht 1. Sind es nicht mal 3 sek die du da getrackt wirst 2. als roamer kann man so relativ easy gegner triggern oder weg locken 3. Is die Zeit die man warten muss auch nicht so lange. Kotzt mich echt an wie alle wieder rum heulen Kb das lion das gleiche blüht wie ela rip ????

slimenator

Keiner hat geschrieben sie sei OP, nur recht stark. Muss man sich erst dran gewöhnen. 🙂

Kapkan

Stimmt, die Killgeilheit kann man taktisch ziemlich gut nutzen. Gegner in Fallen ziehen, oder nem Mate direkt vor die Flinte. 🙂
#RoadToHolz

Psycheater

Ich fand und finde es nach wie vor mega, selten ein Spiel mit so vielen WTF Momenten gespielt 😉 Allerdings gefällt mir die Vanilla Version noch immer mit Abstand am Besten.

Frystrike

Hab mir das Spiel zum Release gekauft und muss sagen war sehr enttäuscht. Habs mir aber mittlerweile aufgrund der guten Berichte wieder besorgt, mal sehen wies läuft auf der PS4

Caldrus82

Genialer Shooter, mit viel Taktik. Klar, netcode etc. könnte besser sein, aber mit Sicherheit mein absoluter Shooterliebling. Solo mit Randoms muss man hin und wieder Frust resistent sein, aber in welchem anderen Spiel muss man das nicht 😉
Auch ein Vorzeigebeispiel was DLC angeht meiner Meinung nach. Man bekommt wirklich viel Content übers Jahr verteilt für wenig Geld.

Varoz

Jup, ein geniales Spiel das mit den letzten Update auch ein echt guten coop Modus eingeführt hat, der allerdings nur 4 Wochen als Event läuft.
Ich spiele das Spiel regelmäßig mit Freunden und das seit über einem Jahr und wir haben immer noch jede Menge spass, durch die neuen Operatoren gibt es auch immer wieder neue taktiken um zu gewinnen.

T-Hunter

Nur das aktuelle Event is halt ein wenig Überpreist

Sterneneisen

Das gibt es für lau…

T-Hunter

Mir ging es um die Outbreak Packs da zahlst du für alle 50 um die 110€

Feueruntermhintern

Ja drei Missionen für lau. Sollen wir jetzt applaudieren oder was? Das zu programmieren ist ein Kinderspiel für die. Scheint du hast nicht den Weitblick um zu sehen, dass das Event nur dazu da ist damit leute die packs kaufen und weiter Kohle reinschaufeln. Statt dem Mode hätten sie auch mal mehr Arbeit in die maps stecken können die ne Menge rework brauchen?! Schon mal darüber nachgedacht?

Sterneneisen

Mal ganz abgesehen davon, dass ich nie behauptet habe, dass das mit den Outbreak packs kein Cashgrab ist. Natürlich ist es das, aber die Lootboxproblematik ist wohl kaum nur hier zu finden…
Du scheinst ja sowieso ziemlich viel Ahnung zu haben. Solltest vielleicht mal Six Invitational googlen, da wurden nämlich mapreworks vorgestellt, welche auch zeitnah ihren Weg ins Spiel finden werden. Jeweils eine für die kommende 2 Seasons, wobei weitere Überarbeitungen angekündigt werden.
Mal abgesehen davon: einen kompletten Modus incl. 3 riesiger Maps ist ganz sicher kein „Kinderspiel“, sondern benötigt viel Zeit. Und lootpacks, die Gewinne generieren sollen, unerhöht!

beami

Kann man das auch gut alleine oder zu zweit spielen?

T-Hunter

Ja, also ich bin 50% solo unterwegs und treibe mich im Platin 1-2 Niveau rum. Aber englisch + ein Headset sind halt Pflicht um mit dem Team effektiv zu spielen

Mike Oldboy

Ja geht sehr gut, man lernt auch schnell neue Spieler kennen^^ zocke es meist aber auch alleine und es macht trotzdem spass 🙂

Alltagsdasein

Cod und Battlefield können sich hinten anstellen Rainbow Six Siege! R6 Siege gehört nach ganz oben, vorallem was sich da im professionellem Bereich abspielt is awsome

Zur Zeit eines meiner Lieblings Games #RoadtoPlatin ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x