Rainbow Six Siege steht 2 Jahre nach schwachem Launch glänzend da

Der Taktik-Shooter Rainbow Six Siege wird nach zwei Jahren immer beliebter. Mittlerweile hat es einen neuen Rekord in gleichzeitigen Spielern aufgestellt und gehört zu den beliebtesten Games auf dem PC. Das Erfolgsgeheimnis sind die vielen Operator-Helden.

Rainbow- Six Siege ist ein Taktik-Shooter von Ubisoft. In packenden und kurzen 5vs5-Gefechten oder Coop-Matches gegen die KI könnt ihr euch in einer zerstörbaren Umgebung austoben und durch bedachtes, taktisches Vorgehen den Sieg erringen.

Das Spiel kam am 1. Dezember 2015 heraus und war erst kein großer Erfolg. Doch Ubisoft lies nicht locker, baute das Spiel weiter aus und brachte massig neue Helden, genannt Operator“ ins Spiel.rainbow-six-siege

Dann ging es plötzlich aufwärts.

27 Millionen Spieler auf allen Plattformen

Durch die harte Arbeit der Entwickler und der konsequenten Fortführung des Spiels hatte Rainbow Six Siege 6 Monate nach Start schon 10 Millionen Spieler, nach einem Jahr waren es 20! Mittlerweile hat das Game 27 Millionen registrierte Zocker auf allen Plattformen. Diese Zahl enthält zwar auch allerlei Test-Accounts, aber ist dennoch beeindruckend.

Rainbow Six RückenlageAuf dem PC via Steam hat Rainbow Six Siege mittlerweile einen neuen Höchststand an gleichzeitigen Spielern. Im März 2018 waren es nachdem letzten Update „Operation Chimera“ 176.856 Gamer, die es zur gleichen Zeit zockten. Das sind nochmal gut 50.000 mehr als im Februar!

Dazu kommt noch eine nicht bekannte Zahl von Fans, die es auf Ubisofts Plattform Uplay zocken und die Spieler auf den Konsolen PlayStation 4 und Xbox One!

Operator-Helden als Geheimnis

Das Erfolgsgeheimnis scheinen die vielen Helden zu sein, die ihr in Rainbow Six Siege zocken könnt. Jedes Update bringt neue Charaktere ins Spiel. Wie in Helden-Shootern wie Overwatch haben die Operators jeweils eine eigene Story und Beziehung zueinander. Die Spieler lieben diese Helden und daher wollen die Entwickler so viele wie möglich ins Spiel bringen.

Rainbow-SixDabei achten die Entwickler bei Ubisoft auf einen bunten Mix an Persönlichkeiten und Nationalitäten, was bei dem Militär-Setting des Spiels oft gar nicht so einfach ist. Dennoch hat Ubisoft den Plan, das Spiel noch lange fortzusetzen und in 10 Jahren an die 100 Operator anzubieten.

Das perfekte „Game as a Service”

Daher wird es auf absehbare Zeit auch kein neues Rainbow-Six-Spiel geben. Der Titel ist also ein Musterbeispiel für ein florierendes „Game as a Service“, also ein Spiel, das auf lange Zeit seine Fans mit immer neuen Updates und Neuerungen an sich bindet, anstatt sich regelmäßig in Nachfolgern neu erfinden zu müssen.


Damit Rainbow Six Siege noch beleibter wird, bestraft Ubisoft Trolle noch härter.

Autor(in)
Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.