The Culling startet heute kostenlos so wie damals, als es noch gut war

Mit The Culling: Origins soll das Battle Royale Game neu aufgelegt und zu alter Größe geführt werden. Dazu verknüpfen die Entwickler neue Ansätze mit neuen Erfolgen und machen das Spiel Free-to-Play.

The Culling als Free-to-Play-Version: Nach dem herben Rückschlag mit The Culling 2 unternehmen die Entwickler Xaviant Studios einen neuen Versuch mit The Culling: Origins. Die Neuauflage des ersten Teils wird kostenlos und erscheint schon am 14. September.

Wer The Culling bereits besitzt, erhält sogar einige Boni.

The Culling origins Screen arena

The Culling: Origins soll besser sein

Mix aus Day 1 und Fan-Wünschen: The Culling: Origins soll sich am ersten Teil der Reihe orientieren. Wie bereits zum Ende des zweiten Teils angekündigt, soll das Spiel auf den Stand des „Day-One-Patches“ zurückgesetzt werden.

Dadurch soll der „Alles geht“-Ansatz zurückkehren und beliebte Features sollen wieder im Mittelpunkt stehen, darunter:

  • das Day-1-Kampfsystem
  • Perks
  • Airdrops
  • und das generelle Gameplay.

Als Karte wird online vorerst nur „The Island“ zur Verfügung stehen, da das Gefängnis noch nicht für das Kampfsystem optimiert ist.

The Culling origins Screen backstab

Neue Features nach Feedback: Zusätzlich zum „back to the roots“ kommen auch einige neue Features, die sich Fans gewünscht haben und die sich laut den Entwicklern gut in das Spiel einfügen sollen.

Die wichtigste Änderung ist, dass The Culling: Origins Free-to-Play sein wird. Ihr könnt Origins im vollen Umfang spielen, ohne zahlen zu müssen. Zudem finden weitere Features ihren Weg ins Spiel:

  • Erfahrungspunkte und Leveling
  • Bestenlisten
  • „Cull Crates“
  • neue Kosmetika
  • neue Waffen
  • ein skillbasiertes Matchmaking
  • Voice-Chat

The Culling origins Screen Satellit

Wann kann ich spielen? The Culling: Origins erscheint am Freitag, den 14. September 2018 um 18:00 Uhr für PC auf Steam.

Kommt The Culling: Origins auch für Xbox? Noch gibt es kein genaues Datum für den Release, aber die Entwickler arbeiten an einer Umsetzung für die Xbox.

Mehr zum Thema
The Culling wirkt wie "Hunger Games" als MMO, führt mit Update Frauen ein

Wie wird das Free-to-Play laufen?

Kosmetika kosten: Laut den Entwicklern von Xaviant Studios sollen sämtliche Aspekte des Gameplays vollkommen kostenlos sein. Wer das Studio unterstützen möchte, kann sich mit Echtgeld kosmetische Gegenstände kaufen.

Ihr könnt Euch DLCs für Echtgeld kaufen oder „Tokens“, mit welchen Ihr wiederum direkt bestimmte kosmetische Gegenstände oder „Cull Crates“ kaufen könnt. DLCs enthalten exklusive, kosmetische Gegenstände.

The Culling origins Screen outlaw

Was sind Cull Crates? Culling Crates erhaltet Ihr durch Aufleveln oder gegen Bezahlung mit Tokens. In Cull Crates sind 4 kosmetische Gegenstände enthalten, mit denen Ihr Euer Aussehen verändern könnt. Zu den Kosmetika gehören:

  • Kleidung
  • Waffenskins
  • Spott-Gesten
  • Sieges-Emotes
  • und Culling Cards.

Duplizierte Gegenstände belohnen Euch stattdessen mit Credits, die Ihr auch zufällig in den Crates finden könnt. Für Credits könnt Ihr gezielt kosmetische Gegenstände kaufen. In Cull Crates findet Ihr zusätzlich gelegentlich Tokens.

The Culling origins Screen Schild

Käufer haben Vorteile: Wenn Ihr Euch The Culling bereits gekauft habt, bevor es als Free-to-Play-Version erschienen ist, bekommt Ihr ein „Original Gangster“-Paket geschenkt. Dabei handelt es sich um ein besonderes DLC-Pack.

Als Original Gangster erhaltet Ihr:

  • zwei vollständige „O.G.“-Outfits
  • 1000 Tokens
  • 10 Cull Crates
  • 4 Culling Cards
  • 2 Waffenskinseinen Spott
  • ein Sieges-Emote

Alle Inhalte sind exklusiv für dieses DLC-Pack und können nicht einzeln gekauft oder durch Cull Crates erhalten werden. Wenn Ihr als ehemaliger Spieler seit dem Big House Update zurückkehrt, werden zusätzlich all Eure Statistiken, Euer Fortschritt und Eure Freischaltungen übernommen.

The Culling OG Pack

Neustart nach Desaster

The Culling erscheint erneut: Die Entwickler wollen das Battle Royale Spiel The Culling unter dem Namen The Culling: Origins neu erscheinen lassen, anstatt eine Weiterführung zu veröffentlichen.

Der erste Teil von The Culling erschien im März 2016 und hat Ende 2017 bereits wieder dicht gemacht. Schuld daran war damals wohl PUBG, welches The Culling die Spielerschaft abgegraben hat.

Mehr zum Thema
The Culling will PUBG-Alternative werden - Hat aber desaströse Spielerzahlen

The Culling 2 kam nicht gut an: Nach dem Tod des ersten Teils haben sich die Entwickler an einem zweiten Teil versucht. Dieser hat jedoch katastrophale Werte und reihenweise negative Reviews bei Steam erzielt.

Nach nur einer Woche wurde The Culling 2 schon wieder vom Markt genommen.

Mehr zum Thema
The Culling 2 geht nach einer einzigen brutalen Woche wieder offline

Origins soll alles besser machen: Mit The Culling: Origins versprechen sich die Entwickler den Erfolg, den sie mit The Culling 2 nicht hatten. Origins sei das Produkt reiflicher Überlegung und von Feedback aus der Community.

The Culling origins Screen Tanke

The Culling: Origins wird kostenlos spielbar sein. Schaut Euch einfach selbst an, ob die Entwickler ihr Ziel erreicht haben und ob The Culling: Origins wieder „gut“ ist.


Mehr zum Thema: Die 5 besten Battle-Royale-Spiele 2018 für PC, PS4 und Xbox One

Autor(in)
Quelle(n): PCGamerthe culling
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.