Tausende Spieler stürmen in WoW: Classic leeren Realm für „neuen Anfang“

Weil Blizzard nicht liefert, haben die Spieler einfach selbst einen Realm in WoW Classic neu belebt. Tausende haben mitgemacht – mit Erfolg.

Vor einigen Tagen hatte MeinMMO bereits darüber berichtet, dass ein Spieler in WoW Classic das Projekt „The Fresh Crusade“ ins Leben gerufen hat. Er wollte WoW-Spielern einen frischen Anfang wie zum Launch ermöglichen und hat Gleichgesinnte gesucht. Die Resonanz war überwältigend und Tausende Spieler schlossen sich an, um die Welt von WoW Classic einmal mehr neu zu bevölkern.

Was war das für ein Event? „The Fresh Crusade“ war der Versuch der Spieler, sich einen Traum zu erfüllen, den es von Blizzard wohl nicht mehr geben wird. Die Spieler wollten noch einmal die Erfahrung vom Launch des Spiels und eines neuen Realms erleben. Zu diesem Zweck haben sie sich zeitlich abgesprochen und am vergangenen Freitagabend einen bis dahin noch unerwähnten Realm gestürmt.

Die Szenen dürften manchen WoW-Fan rühren, denn es waren tatsächlich Anblicke, wie man sie zuletzt beim offiziellen Launch von Classic hatte. Hunderte Spieler in den Startgebieten sorgten für langes Anstehen und Schlangen vor den Questmobs. Die können nämlich immer nur von maximal einer Gruppe „getaggt“ werden und haben mitunter minutenlange Respawn-Zeiten.

WoW Classic Fresh Crusade Queue
Eine artige Schlange vor dem Questmob. Bildquelle: Eurogamer

Weil es sich so gehört, stehen die Spieler deswegen artig der Reihe nach an und warten, bis sie ihren Kill bekommen.

Wie viele haben teilgenommen? Genaue Zahlen lassen sich dazu nur schwer finden. Klar ist jedoch, dass auf dem „The Fresh Crusade“-Discord-Server etwas mehr als 10.000 Interessierte angemeldet waren. Caszhar, der Initiator des Projekts, erklärte in einem Interview mit Eurogamer, dass vermutlich rund 30 % der Leute auf dem Discord dann auch tatsächlich dabei waren. Das wären also knapp 3.000 Spieler, die den Realm Dragonfang (EU) betreten haben. Der Realm galt im Vorfeld als „tot“, aktive Spieler gab es da kaum noch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Jetzt gibt es knapp 20 neue Gilden. Wie viele von den Spielern auch langfristig auf dem Realm bleiben, lässt sich natürlich nicht sagen. Die Chancen stehen aber gut, dass viele hier neue Freundschaften knüpfen, die dann auch Bestand haben und zu langer Spielzeit führen.

Es gab auch Trolle, die stören wollten: Weil das Projekt im Vorfeld soviel Aufsehen erregte, gab es auch ein paar Trolle, die absichtlich stören wollten. So hatten einige versucht, schon im Vorfeld den richtigen Realm zu erraten, um „vorzuleveln“ und etwa durch PvP die Neulinge direkt zu töten. Andere versuchten, die wertvollen Questmobs immer wieder zu besiegen, obwohl sie die gar nicht mehr brauchten – einfach nur, damit andere Spieler ihre Quests nicht abschließen konnten.

Aber solche Trolle und Miesmacher gibt es wohl auf jedem Realm.

Kann man noch mitmachen? Klar. Wer will, der kann ein bisschen verzögert auch jetzt noch auf Dragonfang anfangen. Die anderen Spieler haben erst knapp 3 Tage Vorsprung, das lässt sich in Classic noch gut einholen. Wer sich etwas reinhängt, hat schon bald zu den anderen aufgeschlossen und kann dann noch einmal Dungeons erleben oder in Gruppen questen, anstatt sich von „Boostern“ einfach auf Stufe 60 ziehen zu lassen.

Habt ihr an dem Event teilgenommen? Schaut ihr euch den Realm nachträglich noch an? Oder hättet ihr keinen Nerv dafür, noch einmal in Classic neu anzufangen?

Quelle(n): eurogamer.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x