Star Wars Battlefront II: So wird die Kampagne – Spielen wir eine „Böse?“

Die Geschichte von Star Wars Battlefront II wird aus der Sicht der vermeintlich „Bösen“ erzählt. Wir dienen dem Imperium. Hier sind erste Details zur Story Kampagne des neuen Online-Shooters.

Die Kampagne von Star Wars Battlefront II startet mit der Vernichtung des zweiten Todesstern: dem Triumph der Rebellen. In den Star-Wars-Filmen erleben wir das als großen Triumph, bei Star Wars Battlefront II wird es uns als Tragödie erzählt. Denn wir dienen loyal dem Imperator.

Iden Versio glaubts am Imperium und den Imperator

Das Idol, der Imperator, ist tot. Das Symbol seiner Macht, der Todesstern, von Terroristen vernichtet.

Das ist die Ausgangssituation für unsere Heldin, Iden Versio, eine Elitesoldatin, die dem Imperium treu ergeben ist. Schon Versios Vater war ein loyaler und hochrangiger General des Imperiums, Iden Versio glaubt fest an seine Ideale und Prinzipien.

Unsere Heldin stammt vom Planeten Vardos, wo sich das Imperium von seiner schönsten Seite zeigt. Rebellen betrachtet man dort als Terroristen, der Glaube an das Imperium ist absolut.

Battlefront Schwarz

Das Imperium bedeutet Struktur, Freiheit, Ordnung. Die Rebellen stehen für Chaos, repräsentieren eine Bedrohung der allgemeinen Sicherheit.

Iden Versio wird der Inferno Squad vorstehen, einer Elite-Einheit. Deren Mitglieder sind Piloten der TIE Fighter, Saboteure und Agenten.

Imperium sind nicht die Bösen, sind andere Seite des Konflikts

Dabei wird in Star Wars Battlefront II das Imperium nicht als „böse“ dargestellt, sondern ernst genommen und als „andere Seite des Konflikts“ geschildert, versichern die Entwickler der Studios Motive und DICE. Die Spieler sind aber nicht nur auf Iden Versio beschränkt, sondern werden in der Kampagne auch in die Rolle von Luke Skywalker schlüpfen. Auch Kylo Ren soll einen Auftritt haben.

Battlefront Trooper
Fliegender Droide als wichtiger Begleite

Als Versio, versichern die Entwickler, soll man die Rolle eines „Elite Troopers“ erfüllen, sowohl Sabotage-Missionen ausführen, als auch epische Schlachten bestreiten.

Dabei hat Versio einen Droiden als Begleiter, den wir anpassen können. Er sollte in der Lage sein, Rebellen leise und heimlich auszuschalten. Aber Versio sollen auch andere Tricks zur Verfügung stehen.

Renommierte Autoren sind für die Story verantwortlich

Für die Kampagne hat Ea hochklassige Autoren verpflichtet. Walt Williams war der Lead Narrative Designer hinter „Spec Ops: The Line.“ Unterstützt wurde er von Mitch Dyer, einem früheren Journalisten, der für IGN schrieb.

Star Wars Battlefront II wird am 17. November für PS4, Xbox One und den PC erscheinen.


Erste Konflikte gibt es um einen Season-Pass oder dessen Abwesenheit. Die Entwickler und Publisher EA sind sich da offenbar noch uneins:

Star Wars Battlefront II: Kein Season-Pass – Booster-Packs á la FIFA 17?

Quelle(n): polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Cengiz Öztürk
Cengiz Öztürk
2 Jahre zuvor

Horizon zero dawn, Uncharted lost legacy
Die neuen beiden Star wars filme die erschienen sind und jetzt
auch hier eine flut von weiblichen Hauptcharaktern
Ich persönlich mag es nicht als Frau zu spielen gerade wenn es um star wars geht weil ich fan bin umso enttäuschter…

val1n
val1n
2 Jahre zuvor

Eine wirklich schöne und teilweise auch nötige Abwechlung von der ständigen Republik- bzw. Rebellen-Spielerei. Ich fand es ja schon bei Dark Force toll, dass man das Ganze auch mal aus einer anderen Perspektive sieht und jetzt mit Battlefront II. Wobei ich bei Battlefront II die Ausganglage sehr spannend empfinde und auch als interessant empfinde.
Sicherlich kann man in SW:ToR auch das Imperium spielen, aber dort wird das Imperium teilweise als einfach nur brutal dargestellt (MMO halt). Bin gespannt wie die rote Seite in diesem Spiel dargestellt wird.

Andy Boultgen
Andy Boultgen
2 Jahre zuvor

Nur die dunkle Seite ist die richtige Seite.Für mich immer noch unverständlich wie man Luke das ganze Gefecht hat gewinnen lassen können,da der Todesstern und die Anhänger doch viel cooler sind und wissen wie man die Macht richtig benutzt.Aber immerhin haben sie es ja für dieses Spiel auch eingesehen

Marrurk
Marrurk
2 Jahre zuvor

Star wars ist wie ein klassisches Märchen aufgebaut. Gut gegen Böse, da wäre es merkwürdig wenn die bösen gewinnen.
Wohlgemerkt, ich spreche von der OT und nicht vom EU geschweige denn vom alten Kanon der jetzt unter star wars: legends bekannt ist.

Andy Boultgen
Andy Boultgen
2 Jahre zuvor

Aber Vader war ein guter Vater nachdem man ihm die Kinder weg genommen hat und er seinen Sohn wieder gefunden hat wollte er ihm in all seinem Wissen unterrichten und trotzdem lässt man ihn sterben.Also so ein ganz klassiches Märchen ist das auch nicht unbedingt,aber den Solo lässt man erst viel später sterben und der hat sich nie um seine Frau/Freundin gekümmert.Ein einsames aber mächtiges Mädchen dass ihren Vater nie richtig kennen lernen konnte.

Insane
Insane
2 Jahre zuvor

Ist dir noch nie aufgefallen, das die „Guten“ immer zuerst das Schwert zücken und aktivieren? razz

Varoz
Varoz
2 Jahre zuvor

Wenn ich mich nicht irre hatte man in Dark Forces auch schon das Imperium gespielt, oder? Finde ich auf jedenfall gut, als immer nur Rebellen zu spielen, allerdings hätte ich es besser gefunden nur ein Charakter zu spielen, leider spielt man dann mit Luke auch wiedermal die „guten“.

FeindStaub
FeindStaub
2 Jahre zuvor

Ich muss dich leider enttäuschen, bei SW Dark Forces hat man als Rebell gegen das Imperium und gegen Kopfgeldjäger gespielt.

Ninja Above
Ninja Above
2 Jahre zuvor

Das Imperium ist wirklich am Ende, jetzt rekrutieren die schon Frauen ;D

Marrurk
Marrurk
2 Jahre zuvor

Lol ?

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Die frage wäre ob das Canon wäre =o

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Jop, damals hieß es alle neuen Bücher, Serien, Versoftungen etc. gehören ab sofort zum neuen Kanon. ^^

Xehanort
Xehanort
2 Jahre zuvor

Hört sich doch mal richtig geil an, wenn EA das wirklich durchzieht bin ich auch mit einer 6-8 Stunden kampange zufrieden (mehr darf es natürlich immer sein)

ps. wen es interessiert der kleine Druide ist nicht neu , der gehört auch zur Ausstattung der Inquisitoren

Insane
Insane
2 Jahre zuvor

Ich hatte geschrieben, passt auch hier: Ich finde den Plot extrem interessant und spannend. Die Gesichte aus einem anderen Blickwinkel praktisch. Eine Gruppe von Terroristen attackiert und tyrannisiert das gesamte „Königreich“ und stürzt schließlich die gesamte Galaxie ins Chaos und Anarchie als sie den „König“ ermorden.

Und die Bürger / in dem Fall die Kommandantin muss beobachten wie die die Terroristen das World Trade Center in die Luft sprengen.

Ich finde es sehr spannend die Story mal umzudrehen. Ich hoffe die Spieltiefe ist diesmal etwas anspruchsvoller…..

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Nieder mit dem Rebellenabschaum! grin

Zord
Zord
2 Jahre zuvor

Hört sich für mich als Überzeugten Imperialen schon ziemlich geil an. Hatte eigentlich nicht vor mir BF2 zu kaufen, aber wenn die Kampangne einigermaßen was taugt wird das für mich ein Pflicht Kauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.