Star Citizen lädt Spieler zu 275-$-Dinner ein, um 675-$-Schiff zu verkaufen

Die Entwickler des Weltraum-Onlinespiels Star Citizen veranstalteten ein Event für ausgewählte Unterstützer – um ein neue, besonderes Raumschiff an den Mann zu bringen.

Um was für ein Event handelte es sich? Das Aegis VIP Event fand im Depot 1899 in Frankfurt statt. Zugegen waren neben Cloud-Imperium-Gründer Chris Roberts auch einige der Entwickler des Spiels. Es sollte eine besondere Aegis-Ankündigung stattfinden.

Aegis Nautilus Star Citizen
Die Aegis Nautilus Solstice Limited Edition – Warbond ist ein neues Raumschiff für Star Citizen.

Ein neues Raumschiff für Star Citizen

Wer konnte an dem Event teilnehmen? Es wurden Tickets für die Veranstaltung verkauft. Teilnehmen konnten diejenigen, die das Weltraumspiel Star Citizen schon mit mindestens 1.000 US-Dollar unterstützen und bereit waren, für die Karten zum Event weitere $274,73 zu bezahlen.

Was wurde angekündigt? Die große Ankündigung war ein neues Raumschiff, das sich die Unterstützer vorbestellen konnten: die Aegis Nautilus Solstice Limited Edition – Warbond. Das Schiff kostet 675 Dollar.

Was kann das Raumschiff? Die Aegis Nautilus Solstice ist ein Schiff, das Minen legen kann. Es ist allerdings weiterhin in der Lage, Minenfelder zu räumen und feindliche Minen zu zerstören.

Das Schiff wird mit einer Versicherung auf Lebenszeit und einem VFG Industrial Hangar verkauft.

Was ist das Besondere am Schiff? Abgesehen davon, dass es noch gar nicht verfügbar ist, gibt es die Funktion des Minenlegens noch nicht in der Alpha von Star Citizen.

Sammler genießen, andere zweifeln

Wie reagieren die Spieler auf das Event und das Raumschiff? Für Backer, die schon viel Geld für Raumschiffe ausgegeben haben, stellt die Aegis Nautilus Solstice Limited Edition – Warbond ein weiteres Stück für die Sammlung dar. Durch diese Spieler kann Star Citizen stetig viel Geld einnehmen.

Für diese Spieler ist Star Citizen mehr als ein Onlinespiel, das irgendwann mal erscheint. Alleine das Sammeln von Schiffen, das Unterstützen der Entwickler und das Verfolgen der Entwicklung hat sich schon zu einer Art „Metaspiel“ entwickelt. Diese Spieler genießen das und betonen: Keiner zwingt sie ja, Geld auszugeben, das sind freie Entscheidungen.

star citizen eclipse

Es gibt aber auch die Spieler, die den Kopf schütteln. Backer werden zu einem Event eingeladen, für das Sie fast 275 Dollar bezahlen sollen, um ein neues Raumschiff für 675 Dollar zu kaufen… das verstehen manche nicht. Dass es das Schiff und dessen Funktion des Minenlegens noch gar nicht im Spiel gibt, führt zu noch mehr Unverständnis.

Darüber hinaus wünschen sich Fans von Star Citizen, dass sich die Entwickler auf das konzentrieren, was bereits angekündigt wurde und nicht immer noch mehr Ideen für neue Features ausarbeiten. Die Spieler möchten, dass Star Citizen auch fertig wird und sich nicht in immer neuen Features verzettelt, oder zumindest mal die Alpha verlässt.

Allerdings steht 2020 erst mal die Beta des Single-Player-Parts Squadron 42 an.

Star Citizen: Magazin zeichnet ein ziemlich übles Bild von Chris Roberts
Autor(in)
Quelle(n): Vg247Reddit
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (126)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.