Kritische Sicherheitslücke macht Dark Souls unsicher – jetzt bangen Spieler um Elden Ring

Kritische Sicherheitslücke macht Dark Souls unsicher – jetzt bangen Spieler um Elden Ring

Am vergangenen Wochenende gab es große Diskussionen um einen kritischen Sicherheitsfehler im Multiplayer aller Dark-Souls-Spiele. Der ging so weit, dass die Server aktuell offline sind. Spieler sorgen sich nun um Elden Ring, wo es das Problem wohl auch geben soll.

Was ist das Problem? Ein schwerwiegendes Sicherheitsproblem sorgte rund um Dark Souls 1 bis 3 für Unruhe. Hackern war es über eine sogenannten „Remote Code Execution“-Exploit bis vor kurzem möglich, über den Multiplayer quasi die Kontrolle über den PC des Gegenübers zu übernehmen.

  • Durch den RCE-Exploit können die Spieler von ihrem PC aus Codes auf eurem Computer starten und ihn manipulieren, ihn sogar zerstören.
  • Das war durch das Invasions-Feature des PvP-Modus und den Koop-Modus möglich. Geht man nach den Reaktionen der Spieler, gab es diesen Fehler offenbar schon länger, er war nur nicht in großem Maßstab bekannt.
  • Nun aber gab es deshalb so große Aufmerksamkeit, dass Entwickler FromSoftware sämtliche Server von Dark Souls 1: Prepare to die Edition, DS1 Remastered, Dark Souls 2 und Dark Souls 3 offline nehmen musste, bis das Problem gelöst ist.

Knapp einen Monat vor Release von Elden Ring, dem nächsten großen Titel von FromSoftware, sorgt das nun für Sorge bei den Fans. Denn laut denen soll die Lücke offenbar auch Elden Ring betreffen.

Exploit auch in Elden Ring? Fans hoffen auf Fix vor Release – Entwickler reagiert

Ist Elden Ring wirklich betroffen? Das lässt sich nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Zahlreiche Dark-Souls-Spieler, die im Modding- und Sicherheitsbereich von Dark Souls aktiv sind, gehen aber genau davon aus.

Das hängt mit der Multiplayer- und Serverstruktur der bisherigen FromSoftware-Titeln zusammen. Sie alle funktionieren nach dem gleichen Prinzip, sowohl im Koop, als auch im PvP.

Andere Spieler können in die eigene Welt beschworen werden, im PvP können feindlich gesinnte „Invader“ sogar in andere Welten einfallen. Auch mit Koop-Spielern ist man dafür anfällig. Außerdem läuft Elden Ring auf der gleichen Engine.

Der beschriebene Exploit hängt wohl mit der PvP-Mechanik zusammen, die so auch in Elden Ring zu finden sein wird. Hier findet ihr übrigens eine Übersicht, wie Koop und PvP funktionieren.

Wie so ein Hack aussieht, zeigt der Clip von The Grim Sleeper, der in einer Online-Session durch so einen Exploit betroffen war:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

So reagiert die Community: Unter Spielern und Fans ist die Stimmung aufgrund der Sicherheitslücke eher getrübt. Einige langjährige Dark-Souls-Spieler kritisieren, dass der Exploit schon seit einiger Zeit im Spiel vorhanden ist und dass FromSoftware erst jetzt reagiert, da er sich verbreitet.

User FlannOff schreibt: „Das Ärgerlichste daran ist die Tatsache, dass Bamco [Bandai Namco] und From [Software] nie etwas unternommen haben, um diese Angriffe zu verhindern oder zu beheben. Als diese Loser anfingen, die Spielstände anderer Leute in DS3 zu beschädigen, haben sie die Hunderte von Berichten einfach ignoriert, ohne das Problem überhaupt anzuerkennen.“

Andere blicken mit Sorge auf den Release von Elden Ring. So sind manche aber auch fast schon erleichtert, dass der Fehler jetzt an die breite Öffentlichkeit kommt. Sie sehen es dadurch als wahrscheinlicher an, dass er noch vor dem Start des kommenden Action-RPGs behoben sein sollte.

reddit-Nutzer WaluigiIsMe meint dazu: „Wenn das wahr ist, bin ich froh, dass Elden Ring verschoben wurde. Hoffentlich wissen Fromsoft und Bandai davon. Potenziell ständig auf dem PC gehackt zu werden, wegen einer Invasion oder Koop, ist irgendwie beschissen.“

Was sagen die Entwickler dazu? Sowohl unter dem entsprechenden reddit-Post, als auch auf Twitter haben die Entwickler bereits reagiert. Neben der Schließung der Server haben sie außerdem mehrfach auf die Hinweise der Spieler reagiert.

Auf reddit heißt es dazu: „Danke für den Hinweis. Das Thema wurde bereits an die relevanten, internen Teams weitergegeben, […].“

Wie lange es dauern wird, bis das Problem behoben ist, wissen wir aktuell noch nicht.

Wie kann man sich vor Cheatern schützen? Im Prinzip gibt es gerade nichts, was man gegen den Exploit tun kann. Die Server sind ohnehin offline. Bis Publisher Bandai Namco und FromSoftware das Problem behoben haben, kann man also nur abwarten.

Wenn ihr allerdings generell selbst auf Dark Souls auf dem PC noch online spielt, solltet ihr euch die „Blue Sentinel“-Mod von Dark Souls 3 auf Nexus ansehen. Das ist eine Art selbstgemachter Cheat-Schutz für Fans. Die Modifikation erkennt Cheater und lässt euch diese aus eurer Sitzung entfernen. Möglicherweise wird es so eine Mod auch für Elden Ring geben.

Die Mod hilft gegen die meisten Sorten von Cheatern, die auf dem PC in allen Dark-Souls-Ablegern ihr Unwesen treiben. Seit dem neuesten Update soll sie sogar vor dem Exploit schützen.

Was haltet ihr davon? Wurdet ihr selbst auch schon durch Cheater und Hacker in Dark Souls belästigt? Seid ihr vielleicht sogar Opfer des Exploits?

Elden Ring: Alle Infos zum Action-RPG mit Koop und PvP – Release, Gameplay, Systemanforderungen

Quelle(n): theverge.com, dualshockers.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Wenn das schon länger bekannt war, halte ich den Umgang damit für ziemlich schludrig, wenn nicht gar für schadenersatzpflichtig.
Das es dazu ein Communitymod gibt rundet das Bild ab was der Entwickler abgibt.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von N0ma
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx