Einer der besten Spieler im MMORPG ArcheAge wird gebannt, löscht alles – Community rätselt

Einer der Top-Spieler im MMORPG ArcheAge Unchained scheint aus heiterem Himmel gesperrt worden zu sein. Anschließend löschte er sogar seinen Reddit-Account. Die Community fragt sich, was da los ist.

Was ist in ArcheAge vorgefallen? Auf Reddit tauchte eine Liste mit den besten europäischen Spielern der Unchained-Version auf. Dabei stach der Account Dethroned besonders heraus. Denn der Spieler besitzt Gegenstände, von denen alleine die Rüstung mehr als 2.000 Euro gekostet haben muss.

ArcheAge Top Spieler Liste
In der Liste der ArcheAge-Top-Spieler Europas stach Dethroned hervor.

Eine kuriose Situation

Warum ist das seltsam? Die Unchained-Version von ArcheAge läuft seit Oktober 2019. Also knapp ein halbes Jahr. Dazu müsste er enorm viel Gold farmen, um sich in dieser Zeit eine so wertvolle Ausrüstung leisten zu können. Da es auf dem Unchained-Server eigentlich nicht möglich ist, Waffen und Rüstungen gegen Geld zu kaufen, stellt sich die Frage, wie er an so viel Gold kommen konnte.

So ging es weiter: Nachdem das Bild über Reddit veröffentlicht wurde, kam es zu einer Sperre von Dethroned. Der Spieler meldete sich daraufhin kurz und stritt die Vorwürfe ab, betrogen zu haben. Er erklärte, zusammen mit vielen Freunden an das Gold gekommen zu sein. Kurioserweise löschte er kurz darauf seinen Reddit-Account und damit auch seine Nachricht. Seitdem hört man nichts mehr vom Spieler.

ArcheAge Unchained Gruppe
In ArcheAge Unchained ist es eigentlich nicht möglich, Pay2Win zu betreiben.

So spekuliert die Community jetzt: Die ArcheAge-Spieler finden es sehr seltsam, dass sich Dethroned nicht mehr meldet und seinen Reddit-Account gelöscht hat. Daher kommen jede Menge Spekulationen auf. Diese reichen von illegalem Multi-Accounting bis zum Kauf des vielen Goldes von Goldfarmern.

  • Bikaz meint auf Reddit: „Er könnte wenigstens antworten und ehrlich sein.“
  • NoIsE_bOmB erklärt über Reddit: „Dieser Typ… sagte erst, er habe dies legal geschafft und keine 24 Stunden später wird er gesperrt. Man wird nicht gesperrt, wenn man diese Sperre nicht verdient hat.“
  • moisteggrol1 sieht es auf Reddit etwas anders: „Der Highscore war ein Fehler. Das hat sich ja zu einer Hexenjagd entwickelt.“

Ob sich der betroffene Spieler nochmal zu Wort meldet, ist zweifelhaft. Ob er aber wirklich betrogen hat, kann ebenfalls nicht mit Sicherheit gesagt werden. Allerdings scheint zumindest der Verdacht zu bestehen oder es liegen Gamigo wirklich Beweise vor, die eine Sperre rechtfertigen. Immerhin kommt es immer wieder zu Sperren, die Spieler sogar feiern.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Platzhalter
2 Monate zuvor

Ist in SWTOR auch nicht anders. man kann nicht von Drops im AH leben. man lebt wenn man auf bestimmten Seiten Gold einkauft. Ich hörte zwar immer hier und da, „Oh glück gehabt ich habe was für 6 Mio verkauft!“ aber das waren wirklich zu wenig Glücksverkäufe um das Spiel zu geniessen.

ich bin der meinung das die Betreiber davon wissen, denn wenn sie daher gehen und Gold seller und käufer bannen wird es sehr ruhig werden im diesem Spiel. Allein die Rechtschaffenheit der Eroberungs Punkte ist zu sehen das was offensichtlich nicht stimmt. Punkte von jenseits des guten und bösen. Sicher grosse Gilden schaffen das Locker, aber wie kann einige 5-10Man Gilde so eine Gilde in bedrängnis bringen? Da stecken sie den Kopf in den Sand und auch alle anderen Spieler.

Ich bin da raus (auch wegen anderen Sachen), es ist nur noch ein altes Spiel und grosser Flickenteppich, das mit gekauften Gold am leben gehalten wird

blyce
2 Monate zuvor

Natürlich ist sein Gear nicht 2.000 euro Wert. Wer sich mit Erenor crafting beschäftigt wird schnell merken, dass es sich nicht lohnt die Mats im AH zu kaufen, denn man kann 95% der mats extrem einfach selbst grinden – es dauert nur lange.

Ob er dies nun gemacht hat oder nicht, das weiß ich nicht – er war in meiner Gilde und nicht sonderlich viel online wodurch ich auch bezweifle, dass er legit war. Nur eben ist es grundsätzlich so, dass sein Gear mit Gedult und Fleiß für viel viel weniger Gold erspielbar ist und Leute einfach irgendwelche Randomzahlen in den Raum werfen oder sich mal genau auszurechen, welche Mats man braucht und wie man diese herstellt.

Erenor braucht entweder viel Zeit und fleiß oder (was aber nicht klug wäre) sehr viel gold wenn man alle mats im AH kauft. Das wäre aber selten däm*****.

Interessant wäre hier wohl eher ein Artikel, wie man Erenor Gear herstellt, dass man Onyx ohne große Probleme via Traderuns nach Diamonshores bekommt oder das man mit Farmhäusern und Aquafarms viele Mats selbst herstellen kann.

TapTrix
2 Monate zuvor

Archeage ist ein Spiel, welches von der Qualität eine Lebensdauer von ca. einem halben Jahr aushält.
Nach einem halben Jahr oder bereits viel früher verabschieden sich neben den Casual-Spielern die meisten Quality-PvP orientierten Spieler und es bleiben die Farmer, Leute die viel Geld reingesteckt haben und „Content Creator“ übrig, welche in irgend einer Art und Weise Geld durch Videos oder Streaming bezüglich Archeage verdienen.

Grund für diesen Rückgang der Spieler sind verschiedene Faktoren.
Einerseits sind es immer wieder Gamebreaking Bugs, die Auswirkung des „P2W“ und daraus resultierende Folgen wie Gearscore Unterschiede, schlechte Update-Progression und schlechte Entscheidungen seitens Publisher.

Daher konzentrieren sich die Spieler eher darauf ihr Gear in kürzester Zeit zu verbessern um das Spiel genießen zu können bevor es „Stirbt“.

Es ist natürlich richtig, dass man viele Sachen durch Farming kostengünstiger erhält, jedoch dies nur mit viel Zeitaufwand.

Ich führe oft genug Diskussionen mit Spielern die behaupten „Am Freshstart sollte man Gold Horten und gut anlegen“ bzw. mit dem ermüdenden Spruch „Archeage ist kein Sprint sondern ein Marathon“ Argumentieren.
Nach 1 – 2 Monaten verstrichener Zeit kommt immer der selbe Spruch und zwar : „Hattest recht, ich hätte das Spiel genießen sollen statt die ganze Zeit zu farmen“.

Natürlich gibt es Leute die gerne Farmen und Aktivitäten bevorzugen die nichts mit dem Kerninhalt des Spiels (PvP) zu tun hat, das sind aber auch meistens diejenigen, welche dann während Conflicts oder Wars abgefrühstückt werden und selbst im späteren Verlauf des Spiels mit Überlegenen Gear ihre Mittel nicht richtig im Kampf einsetzen.
Selbst da gibt es Ausnahmen jedoch sind diese in ihrer Zahl so gering, dass es nicht der Rede Wert ist.

Gute PvP Spieler, welche eine Ausnahme darstellen und länger als 2 Monate bleiben, verlassen das Spiel dann nach und nach weil die Farmer schlicht keine Herausforderung da stellen und das PvP Fade wird.

TL/DR

Archeage stirbt nach kurzer Zeit, daher ist es nur verständlich, dass sich der Einkauf der Materialien für jene Spieler eher lohnt als diese über Stunden, Tage oder sogar Wochen und Monate zu erfarmen.
Es ist also leicht zu erklären warum solche Spieler, welche ich gerne als Abschaum bezeichne sich illegal Gold kaufen.

blyce
2 Monate zuvor

Also AAU ist noch ziemlich belebt und macht eine menge Spaß !

TapTrix
2 Monate zuvor

Tolles Argument, danke für diese tiefgründige Unterhaltung.

TapTrix
2 Monate zuvor

Ist doch schon ein alter Hut in ArcheAge, dass die „Top Spieler“ (ggf. mal in „Spieler mit dem besten Equipment“ ändern denn die Scores sagen nichts über spielerisches Können aus) entweder mehrere Accounts haben um ihren Main Charakter zu boosten oder sich schlicht Gold kaufen.
Alleine im Zeitraum vom November – Dezember wurden gut und gerne 40% der Spieler in dieser Liste gebannt weil sie illegal Gold gekauft haben.

Der größte Witz an ArcheAge Unchained war, dass sie sagten „Man kann sich mit Geld keinen Vorteil erkaufen“, aber es trotzdem zuließen, dass man mehr als einen Account haben durfte.
Einen weiteren Account zu haben steigert die Gear-Progression exponentiell und Spieler mit nur einem Account haben keinerlei Chance, da mit zu halten.
Wenn Beispielsweise jemand mit einem Account täglich 1000 Gold erarbeiten würde, produziert jemand mit einem zweiten Account gut und gerne 5000 wenn nicht sogar mehr (und das mit minimalem extra Aufwand).

Es ist traurig, dass wir immer wieder auf diesen „Es wird nicht P2W“ Müll reinfallen…

blyce
2 Monate zuvor

Ein Account Produziert 1.000 Gold, ein zweiter direkt 5.000 Gold? Da 3 Accounts erlaubt sind und ich als extremer AA Veteran nicht weiß, wie du auf diese Zahlen kommst – kannst du uns ein paar Tips geben wie du das meinst und was du dafür machst? Ich habe endlos viele Excel Tabellen und locker 5.000 Stunden in dem Spiel (Verteilt viele Jahre und mehrere Server) und weiß wirklich nicht wie du auf diese Zahlen kommst.

Havanna
2 Monate zuvor

Das ist so nicht ganz richtig, du darfst auf einer Email nur 3 ACC haben und nur einen einloggen, in der Theorie kannst du dennoch 100 ACC haben.
AA:U ist genauso p2w wie AA:Legacy, will nur keiner sehen, leider. Ich habe die ersten Monate damit verbracht auf NA / EU meinen Skill für Steuerbescheide auf maxlvl zu bringen, danach gabs Cash, mehr ist AA eh nicht mehr wert.
Schade eigentlich hatte von 2014 bis 2020 durchgehend Patron …

blyce
2 Monate zuvor

Nope, du KANNST nur 1 acc per E-Mail haben und du darfst MAX 3 haben. Steht aber nicht mal in der AGB – nur auf irgend einer Infoseite. Also ka

Du darfst per computer einen ACC einloggen – also mit 3 Computern auch 3 Accs.

Havanna
2 Monate zuvor

Eine Email = 3 ACC je mehr Emails je mehr ACC (klar ein ACC kostet ~ 20 € ?) das ist natürlich nicht das gleiche Altage like Legacy aber gibt ja genug Altage Spieler auch auf AA:U, je mehr ACC umso mehr Labor = Vorteil denn Labor bestimmen direkt einen Progress. Das hat sich ja nicht geändert. Leider hat sich AA eh von einem mehr PvP orientierten Sandbox zu einem Dayliegrinder entwickelt bei dem alles instanziert ist, vielleicht wird der Garden ja gut aber… die alten Probleme bleiben dennoch.

blyce
2 Monate zuvor

Nein, du kannst mit einer E-Mail keine 3 accs erstellen. Bevor du sowas schreibst, solltest du es wirklich wissen

TapTrix
2 Monate zuvor

Wenn Beispielsweise jemand….

blyce
Es ist zwar nicht meine Art eine Frage mit einem Zitat zu beantworten, aber manchmal muss es wohl doch sein.

Außerdem ist die Spieldauer kein gutes Argument für Knowledge, da sich nicht nur das Spiel sondern die Wirtschaft innerhalb des Spiels schneller und öfter ändert als die Meinungen unserer Politiker.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.