Sony hat heimlich eine neue PS5-Version vorgestellt – Soll euch beim Gaming rund 10 % Strom sparen lassen

Sony hat heimlich eine neue PS5-Version vorgestellt – Soll euch beim Gaming rund 10 % Strom sparen lassen

Sony hatte eine neue Version der PS5 veröffentlicht. Ein YouTuber hat sie jetzt untersucht und festgestellt, dass ihr mit der neuen PlayStation 5 Strom sparen könnt. MeinMMO stellt euch die Erkenntnisse vor.

Woran erkennt man die neue Version? Jede PS5-Konsole hat eine Versionsnummer, die auf die Baureihe hinweist. Bisher gehörten alle Konsolen zur Baureihe 1100. Etwa hinter der kryptischen Nummer CFI-1115A steht die Modellnummer der Konsole. Doch in Australien sind jetzt Geräte mit der Modellnummer 1200 aufgetaucht.

Bereits seit August 2022 ist bekannt, dass die neuen Konsolen deutlich leichter sein sollen als die bisherigen Modelle. Doch ein YouTuber hat weitere Verbesserungen festgestellt, die vor allem viele Gamer freuen dürfte. MeinMMO erklärt euch, was dahinter steckt.

Sony kündigt Preiserhöhung für die PS5 an – Das müsst ihr ab sofort zahlen

YouTuber nimm PS5 auseinander und testet die Veränderungen

Wer hat hier getestet? Der YouTuber Austin Evans und sein Team gehören zu den bekanntesten Tech-YouTubern. Mit über 5 Millionen Abonnenten gehört er neben Linus Tech Tips zu den größten Kanälen.

Nun hat Evans in seinem aktuellen Video die neue PS5 in seine Bestandteile zerlegt und untersucht. Dabei hatten er und sein Team gleich mehrere Dinge festgestellt, die Sony im Inneren der PS5 verändert hatte. Das gesamte Video könnt ihr euch hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die Erkenntnisse? Sony hat das Innenleben stark verändert. Die Platine, die Kühlelemente und auch andere Bauteile sind kleiner geworden. Dadurch wird die Konsole wieder ein ganzes Stück leichter.

Die zweite Erkenntnis ist aber viel spannender, denn der Stromverbrauch der PS5 sinkt durch die Veränderungen ebenfalls. Evans hatte auf der neuen Version mehrere Spiele ausprobiert. Bei diesen Tests hatte er festgestellt, dass die Konsole zwischen 20 und 30 Watt weniger verbraucht. Das sind immerhin zwischen 10 und 20 % Strom, welchen die Konsole weniger benötigt.

Ob sich der verringerte Stromverbrauch auch auf den Ruhemodus oder Streaming auswirkt, können wir euch nicht sagen.

Die Next-Gen-Konsolen fressen viel Strom: Sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X sind ziemliche Stromfresser und brauchen beim Gaming rund 200 Watt. Das ist auch ein Grund, warum ihr eure PS5 nicht für Netflix und Co nutzen solltet, denn auch hier bleibt der Verbrauch sehr hoch:

Darum ist es keine gute Idee, Netflix auf der PS5 zu nutzen

Neue „PlayStation 5“-Version braucht weniger Material, sind bald mehr Konsolen lieferbar?

Warum verändert Sony seine PS5? Hersteller sind dafür bekannt, ihr Produkt regelmäßig zu überarbeiten und „Finetuning“ zu betreiben. Auch Sony nimmt neue Anpassungen an seiner Konsole vor. Bei einem letzten Update soll sich etwa die WLAN-Leistung der PS5 spürbar verbessert haben. Langfristig profitieren die Kunden daher von solchen Änderungen.

Hinzu kommt, dass die Konsolen weniger Material bei der Herstellung benötigen. Das weckt zumindest die Hoffnung, dass es in Zukunft mehr Konsolen zu kaufen geben könnte.

Weitere Updates zur PS5: Sony bringt regelmäßig neue Updates mit Features für die PS5-Konsole. Auch jetzt hat Sony wieder ein umfangreiches Update veröffentlicht. Mit dabei ist ein Feature, welches in unserer Redaktion bereits sehnlichst erwartet worden ist:

Sony bringt heute endlich das Feature auf die PS5, auf das ich seit 2 Jahren warte

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

„Netflix und Co … denn auch hier bleibt der Verbrauch sehr hoch“
wir bräuchten wohl doch ein Stromlabel für die Dinger oder noch besser Maximalwerte, technische Ursachen gibs dafür keine ausser schlechtes Konzept

Hab btw letztens meinen Verstärker ausgetauscht von Onkyo auf D Class Typ, 70 vs 20 Watt im Dauerbetrieb.

Die EU verbietet Glühlampen, aber in dem Bereich merkt man nichts.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx