Star sagt: Schalke ist zu schlecht – LoL-Team schlägt ohne ihn den Meister

Schalke 04 hat eine heiße Woche in der League of Legends hinter sich. Star-Spieler FORG1VEN hat das LoL-Team verlassen, dafür hat man einen Spieler aus der 2. Mannschaft hochgezogen. Der hatte nun einen Sahnetag. Schalke schlägt den Meister G2 Esports klar und deutlich.

Das war die Situation: Schalke hatte nach 6 Niederlagen in Folge beschlossen, den 27-jährigen Starspieler Konstantinos-Napoleon „FORG1VEN“ Tzortziou auf die Bank zu setzen. Für ihn sollte Nihat „Innaxe“ Aliev (20) als Botlaner spielen, der hatte im Academy-Team überzeugt.

FORG1VEN kündigt daraufhin an, das Team zu verlassen. Der Kader von Schalke 04 sei einfach zu schlecht und Schalke nicht bereit, was zu ändern. Mit dem neuen Botlaner verlor Schalke das Match 7 und stand nun bei 0-7 auf dem letzten Platz der LEC.

G2 Esports hingegen hatte vor dem Wochenende 6 Spiele in Folge gewonnen. Dann aber eine Niederlage gegen Misfits Gaming erlebt, weil Botlaner Caps schwach spielte. Das war eigentlich ein Betriebsunfall und sollte nicht mehr vorkommen. Die Spieler von G2 Esports machten sich über das Spiel lustig und nahmen es locker: Immerhin waren sie noch Tabellenführer.

LoL-Schalke-Forg1ven-1140x445
FORG1VEN, der bisherige Botlaner von Schalke.

Schalke gewinnt klar gegen G2 Esports in LoL

So lief das Match: Schon nach 4:26 Minuten hatte der Botlaner von Schalke, Innaxe auf Ezrael, 2 Kills gesammelt. Beim 2. Kill teleportierte er in die Midlane und schnappte sich Perkz, der kurz davor war, selbst in der Midlane seinen 1. Kill zu holen.

Bei 14 Minuten, im Midgame, lag G2 Esports beim Gold etwas vorne, viel Action passierte bis dahin nicht mehr. Schalke führte bei den Kills weiterhin mit 3:1. Es gab in den Lanes keinen klaren Vorteil – das Match blieb ausgeglichen.

Aatrox-LoL
Schalke spielte auf der Botlane mit Aatrox, der entwickelte sich im Match zum Tier: 7/0/9 und 339 CS am Ende.

Als es in Richtung Endgame ging, gelang es Schalke immer wieder in Überzahl-Situationen einzelne Mitglieder von G2 Esports zu erwischen, die versprengt über der Karte verteilt waren, weil sie Split-Pushes versuchten, um das Match doch noch irgendwie zu gewinnen.

Sobald sie einen erlegt hatten, suchte Schalke als Gruppe aggressiv weitere Fights, um die Überzahl zu nutzen. In dieser Phase des Matches blieb der Gold-Unterschied zwar ausgeglichen, aber Schalke schraubte die Eliminierungen auf 12-2 hoch. G2 Esports konnte jedoch einige Inhibitors einreißen und erhöhte so den Druck durch Minion-Waves.

Im Endgame blieb Schalke als Team zusammen und suchte die Entscheidung, während immer wieder einzelne Spieler von G2 Esports ein Backdoor versuchten, um die Basis von Schalke einzureißen und doch noch zu gewinnen. Aber letztlich schaffte es Schalke rechtzeitig zurück in die Basis zu gelangen, den Angriff abzuwehren, um dann im Gegenzug zu siegen.

Das Match endete nach 42 Minuten mit 27-8 für Schalke. Der Toplaner Andrei „Odoame“ Pacu (25) auf Aatrox wurde mit überragenden 7-0-9 zum Spieler des Matches gewählt. Auch Botlaner Innaxe überzeugte klar mit aggressiven Plays und starken Skill-Shots.

FORG1VEN, der gesagt hatte, das Team sei einfach zu schlecht, schlägt jetzt einiges an Hohn und Spott der LoL-Fans entgegen.

Der Trainer von G2 Esports, Fabian „Grabbz“ Lohmann, sagt über sein Team das sei eine schlechte Woche gewesen, vom Start bis zum Ende. Es seien viele kleine Dinge zusammengekommen. Die Auswechslungen hätten sich für Schalke 04 wirklich ausgezahlt.

Einer der besten Spieler in LoL versagt total – Die Leute lieben ihn noch mehr
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DDuck
4 Monate zuvor

Schon auffällig, dass Forg1ven geht und Schalke im zweiten Spiel schon wie ausgetauscht ist. Gerade bei Odoamne (der ja auch letzte Woche dieses unfassbar harte Interview zur aktuellen Situation geben musste) hat man gesehen wie viel Frust da mittlerweile drin steckt, den er sich gegen G2 von der Seele gespielt hat. Eigentlich ist der Junge ein richtig guter Toplaner…ich hoffe er findet nochmal zu alter Form zurück. Auch Abbedagge ist wie ausgewechselt, hat wieder mehr Spaß am Spiel, stirbt zwar immer noch zu oft, zeigt aber auch wieder gute Plays. Naja und Innaxe…der Junge ist ein Tier. Ich habe vor dem Split schon gesagt, dass er die bessere Wahl als Starting-ADC in der LEC wäre.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.