Günstige neue Grafikkarte von AMD ist die Hoffnung vieler verzweifelter Gamer – Doch sie könnte enttäuschen

Grafikkarten sind ein rares Gut und in den meisten Fällen viel zu teuer. Mit der RX 6500 XT hatte AMD eine günstige Grafikkarte für unter 200 Euro vorgestellt.

Grafikkarten und PS5-Konsolen sind aktuell ein rares Gut und sind entweder kaum erhältlich oder ihr müsst tausende Euro auf eBay für eine Grafikkarte bezahlen.

Um welche Grafikkarte geht es? AMD hatte auf der CES 2022 einige neue Produkte vorgestellt. Zu den Produkten gehört auch die Radeon RX 6500 XT. Dabei handelt es sich um die offiziell kleinste Grafikkarte von AMDs RX-6000er-Serie.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 US-Dollar handelt es sich dabei auch um die günstigste Grafikkarte, die AMD bisher angekündigt hatte. In Deutschland dürfte die UVP mit Steuern vermutlich bei etwas mehr als 200 Euro liegen.

Doch nicht nur wegen des Preises setzen viele Gamer ihre Hoffnung auf AMDs neue Grafikkarte. Denn mit einem kleinen Videospeicher will man die Grafikkarte für Miner uninteressant machen.

Kleiner Videospeicher soll Grafikkarte vor hohen Preisen schützen

Unsere Kollegen von der GameStar hatten bereits berichtet, dass AMD die RX 6500 XT vor extremen Preisen schützen möchte, indem die Grafikkarte nur mit 4 GB Videospeicher bestückt wird. Damit ist die Grafikkarte für Miner ziemlich uninteressant, da der VRAM zu knapp bemessen ist. Viele glauben dennoch, dass 4 GB Videospeicher 2022 zu wenig für Gaming sein könnten.

Im besten Fall heißt das für viele Gamer, dass für sie damit zumindest die Konkurrenz aus dem Miner-Lager wegfällt. Dennoch gibt es mehr als genügend Gründe, warum ihr als Gamer aktuell kaum Chancen habt, eine Grafikkarte zu kaufen.

Was ist genau das Problem? Nun hatte das Online-Magazin PCGamer berichtet, dass Hersteller Asus die ersten Preise für die RX 6500 XT genannt hat (via PCGamer.com). Und die Preise dürften den wenigsten Usern gefallen:

  • Die Asus TUF Gaming Radeon RX 6500 XT OC Edition soll laut Hersteller 334 € kosten.
  • Die günstigere Variante, die Dual Radeon RX 6500 XT OC Edition soll mit einem Preis von 299 Euro an den Start gehen.

Bei den genannten Preisen handelt es sich um die Empfehlungen des Herstellers. Wir gehen davon aus, dass die Grafikkarten bei Händlern wie Amazon, MediaMarkt oder Alternate noch ein gutes Stück teurer werden dürften und ihr für die Grafikkarte mindestens 400 Euro ausgeben müsstet.

Und genau dieser Preis könnte viele User enttäuschen. Denn AMD hatte die RX 6500 XT als Nachfolgemodell für die RX 570 und die GTX 1650 vorgestellt. Dabei handelt es sich um zwei beliebte und weit verbreitete Grafikkarten. Und beide Grafikkarten sind schon etwas älter: Die RX 570 erschien im Sommer 2017, die GTX 1650 etwas später im Jahr 2019.

Dabei ist AMD nicht der einzige Hersteller, der günstige Grafikkarten im Angebot haben könnte. Auch andere Hersteller wollen ab 2022 günstige Grafikkarten anbieten und die könnten noch einige Überraschungen bieten. Mit dabei ist ein Hersteller, den in Deutschland kaum jemand kennen dürfte. Ob es sich dabei um einen möglichen Geheimtipp handeln könne, erklärt euch MeinMMO in folgendem Artikel:

Gamer hoffen jetzt auf eine günstige Grafikkarte – Doch die kommt nicht von AMD oder Nvidia

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x