5 der tragischsten Charaktere aus eurer Gang in Red Dead Redemption 2

5 der tragischsten Charaktere aus eurer Gang in Red Dead Redemption 2

Charles Smith

Wer ist das? Charles Smith wurde als Sohn eines Afroamerikaners und einer Ureinwohnerin Amerikas geboren und gehörte zu den neuesten Mitgliedern der „Van der Linde“-Gang. Details zu seiner Jugend gibt es kaum, die ersten Jahre verbrachte er mit seinen Eltern beim Stamm seiner Mutter.

Schließlich wurde der Stamm von der US-Armee vertrieben. Jahre später wurde seine Mutter von der Armee entführt. Was mit ihr passierte, ist unbekannt. Charles Vater wurde daraufhin depressiv und begann zu trinken. Charles machte sich daraufhin mit 13 Jahren aus dem Staub.

Was in den Jahren zwischen seiner Flucht und seinem Beitritt zur Bande passiert ist, bleibt offen. Charles zeichnete sich allerdings als erfahrener Jäger und Überlebenskünstler aus. Das erfahren die Spieler auch direkt zu Beginn des Spiels, wo Charles Arthur die Jagd mit dem Bogen beibringt.

Die einsamen Jahre in der Wildnis merkt man ihm in der Gemeinschaft zwar an, im Laufe der Handlung von RDR2 wird er aber immer aktiver als Mitglied der Gruppe. Mehrfach hilft er dabei, ein neues Camp ausfindig zu machen.

Vom einsamen Wolf zum Rudeltier

In der Zeit, in der Arthur, Dutch und andere Gangmitglieder nach Guarma flüchteten, übernahm Charles gemeinsam mit Sadie Adler sogar die Verantwortung über die zurückgebliebene Gruppe.

Er half dabei, die Gemeinschaft zusammenzuhalten. Obwohl er hauptsächlich für die Bande kämpfte, vergaß er seine Wurzeln dabei nie und so versuchte er auch, einen Stamm amerikanischer Ureinwohner, die Wapiti, zu unterstützen.

All seine Mühen konnten aber nicht verhindern, dass die „Van der Linde“-Gang letztlich unterging, zerfiel und dass der Stamm von der US-Armee nahezu ausgelöscht wurde. Nach dem letzten großen Gefecht mit der Regierung, die das Ende der „Van der Linde“-Gang besiegelte, verschwand Charles.

Jahre später trafen John Marston und Charles in Saint Denis aufeinander. Charles half später dabei, Johns Ranch in Beecher’s Hope aufzubauen. Außerdem startete er mit John und Sadie Adler einen Rachefeldzug gegen Micah, der für den Untergang der Gang mitverantwortlich war.

Später war Charles bei der Hochzeit von John und Abigail dabei. Danach verabschiedete er sich und zog wieder alleine los. Was aus ihm wurde, ist unbekannt. Sein Plan war allerdings, nach Kanada zu ziehen und dort eine Familie zu gründen.

Es gäbe noch etliche andere Charaktere aus Red Dead Redemption 2, über die man schreiben könnte. Welche wären eure Favoriten? Habt ihr bestimmte Lieblingscharaktere? Oder findet ihr einen Charakter besonders schrecklich? Diskutiert mit uns gerne in den Kommentaren!

Das Spiel ist voll von traurigen Figuren, wie einem NPC, der die Herzen der Spieler erweicht.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chucky

Sadie jaja von ihr hätte ich gerne noch mehr gesehen. ich fand sie toll.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x