Rainbow Six sammelt über 140.000 Euro mit Cosmetics, spendet an guten Zweck

Ubisoft hat mit einem besonderen Cosmetic-Bundle für den Taktik-Shooter Rainbow Six Siege Geld für einen guten Zweck eingenommen. Das Bundle gab es nur für eine begrenzte Zeit – Jetzt gibt es eine erste Bilanz.

Was sind das für Cosmetics? Das erste „Sechster Wächter“-Bundle beinhaltete einen besonderen Skin für den Verteidiger Doc und bestand aus einer weiß-gelben Rüstung, einer Basecap mit OP-Maske sowie einem besonderen Skin für die MP5 und einem Waffenanhänger.

Das Bundle gab es in Season 4 von Jahr 5 für 1.200 Credits (rund 10 €) im Rahmen des gleichnamigen „Sixth Defender“-Programms, das Ubisoft im November 2020 startete. Der gesamte Erlös der Pakete ging an einen guten Zweck, dabei mindestens 6 Dollar pro Paket (via Ubisoft).

Mit dem Start von Season 1 von Jahr 6 ist das Bundle nun nicht mehr erhältlich, hat sich aber offenbar für die Aktion ordentlich rentiert.

Wohin floss das Geld? Ubisoft nahm mit dem Bundle Geld für AbleGamers ein. Das ist eine US-Organisation, die sich seit 2004 zum Ziel gesetzt hat, Gaming für jeden zugänglich zu machen. Dabei steht im Fokus, Gamern mit Behinderung zu ermöglichen, barrierefrei zu zocken.

Mit besonderer Hardware wie Mund- und Blicksteuerung oder besonders angepassten Controllern sollen auch Gamer spielen können, die keine regulären Gamepads, Maus oder Tastatur bedienen können. Etwas Ähnliches will auch der Xbox Adaptive Controller erreichen.

AbleGamers achtet dabei besonders darauf, auf die speziellen Bedürfnisse jedes Gamers einzugehen und den Zugang maßzuschneidern. Mehr zum Projekt findet ihr auf der offiziellen Website (via AbleGamers.org).

Für die Organisation hat Ubisoft mit dem ersten Bundle bereits 171.183 Dollar eingenommen – umgerechnet rund 142.643 Euro.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Rainbow Six will noch mehr einnehmen

Das Skin-Bundle für Doc war nur das erste von vielen, die Ubisoft ins Spiel bringen will. Im Tweet haben die Entwickler bereits verraten, dass „nächste Season“ ein weiteres Bundle für das „Sixth Guardian“-Projekt erscheinen wird. Genauere Infos dazu gibt es allerdings noch nicht.

Im Moment hat Rainbow Six allerdings mit einem anderen Bundle auch erst einmal neuen Nachschub bekommen. Der hat allerdings recht wenig mit Charity und Spenden zu tun.

In einer Kooperation mit Adult Swim gibt es nun „Rick & Morty“-Bundles für die Operator Smoke und Sledge. Ihr könnt mit diesen als Gewürzgurke oder als Käfer-Alien herumlaufen samt passender Skins.

Die beiden Bundles sind allerdings auch teurer als das Doc-Bundle für AbleGamers. Mit 2.160 Credits pro Bundle (oder 4.080 für das Gesamtpaket) zahlt ihr fast das Doppelte, um ziemlich bescheuert auszusehen:

Einer der lästigsten Operator in Rainbow Six sieht jetzt echt bescheuert aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x