Darum lohnt sich jetzt ein Blick in Rainbow Six Siege – Besonders für Wiederkehrer

Im Taktik-Shooter Rainbow Six Siege ist eine neue Season gestartet. Die bringt etliche Neuerungen aber auch Änderungen, die den (Wieder-)Einstieg aktuell besonders lohnend machen. Dazu kommen ein neuer Operator und ein Battle Pass voller Skins und mehr.

Warum lohnt sich der Einstieg nun besonders? Am 16. März startete die neue Season 1 von Jahr 6 in Rainbow Six Siege: Crimson Heist. Mit dieser werden einige Operator im Spiel günstiger, die zuvor noch recht teuer waren:

  • Lion und Finka kosten nur noch je 10.000 Ansehen oder 240 R6-Credits
  • Mozzie und Gridlock kosten nur noch je 15.000 Ansehen oder 360 R6-Credits
  • Oryx und Iana kosten nur noch je 20.000 Anehen oder 480 R6-Credits
  • Das kleinste Credit-Bundle beinhaltet 600 Credits für 4,99 €

Besonders Mozzie ist einer der Operator, den sich Neulinge ansehen sollten. Er ist zwar etwas komplizierter zu spielen, wird aber selbst auf höheren Rängen gerne eingesetzt. Mit seiner Fähigkeit kann er die Drohnen von Angreifern übernehmen, was den Verteidigern einen riesigen Vorteil verschafft – zum einen, weil Angreifer ihre Drohne verlieren, zum anderen, weil die Verteidiger damit mobile Aufklärung erhalten. Verteidiger haben normalerweise keine Drohnen.

Iana und Finka sind ebenfalls starke Operator, die jedoch selten genutzt werden. In der Übersicht der Entwickler zur Season 1 von Jahr 6 gelten sie als „zu wenig gespielt aber zu stark“ (via Ubisoft).

Wer neu im Spiel ist oder nach einer Pause zurückkehrt, kann sich diese drei Operator nun schneller erspielen und sie lernen. Außerdem ist die „Neuling-Spielliste“ überarbeitet worden. Dort befinden sich nun fünf der bekanntesten Maps aus Rainbow Six mit nur zwei Bomben-Standorten, um sie leichter zu lernen:

  • Küste
  • Oregon
  • Café Dostojewski
  • Bank
  • Clubhaus
  • sowie eine saisonal wechselnde Map

In unserem Special findet ihr weitere Tipps, die den Einstieg in Rainbow Six Siege leichter machen. Die neue „Crimson Heist“-Season bietet aber noch mehr Gründe, reinzuschnuppern.

Crimson Heist: Patch Notes und Inhalte

Das steckt in der neuen Season: Bereits im Februar haben die Entwickler mit einem Video die Inhalte der neuen Season verraten. Das Gameplay mit den neuen Features haben wir hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Kurz zusammengefasst sind die Änderungen:

  • Ein neuer Operator: der Angreifer Flores
  • ein neues Angreifer-Gadget: die Gonne-6, mit der sich auf Distanz etwa Wände zerstören lassen
  • bessere Anzeige dafür, wie nah Drohnen an Mozzies Pest kommen und welche Geräte etwa durch Mutes Störsignal deaktiviert sind
  • der Replay-Modus, mit dem ihr Matches im Nachhinein ansehen, analysieren und euch verbessern könnt (bisher als Beta auf dem PC zu nutzen)
  • Überarbeitung der Map „Grenze“
  • einige Balance-Änderungen an verschiedenen Operatoren

Die vollständigen Patch Notes findet ihr auf der offiziellen Website von Ubisoft.

Was kann der neue Operator? Flores ist die vermutlich größte und wichtigste Änderung an der neuen Season und der erste offen schwule Operator von Rainbow Six. Der ehemalige Dieb kommt aus Argentinien und bringt eine neue Dynamik ins Spiel.

Flores’ Fähigkeit ist der FGS-Ratero-Sprengsatz, eine an eine Drohne montierte Bombe. Diese kann er setzen und anschließend einige Sekunden lang fernsteuern. Nach Ablauf der Zeit oder bei erneuter Aktivierung verankert sich die Drohne, wird kugelsicher und explodiert kurz darauf.

Mit der Explosion kann Flores gegnerische Gadgets oder Holzwände zerstören sowie Feinde aus der Deckung locken. Der Explosions-Timer ist zwar lang genug, um als Verteidiger noch davor zu flüchten, treibt ihn aber aus dem Versteck oder tötet ihn, wenn er zu nahe steht.

An Waffen stehen Flores das Sturmgewehr AR33 sowie das DMR SR-25 zur Verfügung. Damit ist er vor allem auf mittlere bis längere Distanzen stark, insbesondere wenn er sich vorher den Weg mit seinen Drohnen frei sprengt.

Der neue Battle Pass von Crimson Heist

Zusätzlich zu den Gameplay-Änderungen kommt mit Rainbow Six ein neuer Battle Pass mit 100 Stufen. Erstmals in der Geschichte des Spiels ist der neue Operator in diesem Pass enthalten, statt in einem Jahrespass für das ganze Jahr zu stecken.

Im Battle Pass stecken außerdem einige schicke Skins. Diese orientieren sich an Flores, der vor seiner Zeit bei Rainbow als Meisterdieb aktiv war. Deswegen bekommen einige Operator schmucke Gangster-Skins verpasst, die ein wenig an GTA Vice City erinnern. Die Skins seht ihr im hier eingebundenen Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der Battle Pass kostet 1.200 R6-Credits (entspricht 9,99 €) oder als Bundle mit den ersten zwölf Stufen des Passes für 2.400 R6-Credits (entspricht 19,99 €). Ihr schaltet mit dem Kauf automatisch Flores samt dessen „Polarized“-Skin frei.

Da die neue Season gerade erst gestartet ist, haben selbst Neueinsteiger nun eine gut Chance, mitzumischen. Rainbow Six Siege ist spielbar auf PC, PS4 und Xbox One sowie auf PlayStation 5 und Xbox Series X|S.

Trotz des doch recht hohen Alters des Shooters zählt Rainbow Six Siege selbst 2021 noch immer zu den besten Multiplayer-Shootern.

Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Frank

Nach einer Pause wieder einzusteigen find ich immer besonders schwer da die Maps ständig angepasst werden. Mapkenntnisse sind halt die halbe Miete. Find ich immer etwas demotivierend. Auserdem braucht man noch ne fest Gruppe.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x