Verklagtes Battle-Royale-Spiel schimpft: Klage von PUBG ist schamlos!

Die Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds (PC, Xbox One, iOS, Android) sind auf vermeintliche Klone ihres Erfolgsspiels nicht gut zu sprechen und verklagen die Entwickler der Battle-Royale-Spiele. Die wiederum nennen diese Anklagen schamlos und verlangen die Einstellung des Verfahrens!

Die Geschichte der Klon-Kriege: Bei den „Klon-Kriegen“ geht es im Fall von PUBG nicht um Star Wars, sondern um einen recht kuriosen Rechtsstreit. Denn PUBG Corp., die Macher von PUBG, haben die chinesische Firma NetEase verklagt. Die Chinesen sollen mit ihren beiden Mobile-Games “Rule of Survival” und “Knives Out” Urheberrechte von PUBG Corp. verletzt haben.

PUBG Winter-Map Titel

Das Imperium schlägt zurück: NetEase wiederum hat selbst Probleme mit Klonen, denn andere Firmen haben angeblich wiederum ihre Games kopiert und dagegen legte man ebenfalls Klage ein. Doch von der ursprünglichen Copyright-Anklage von PUBG Corp. will man in China derweil nichts wissen.

Was für eine schamlose Klage!

Wie können die nur! Mit einem Antrag auf Abweisung will NetEase die Sache mit PUBG aus der Welt räumen und die Klage aus Korea verschwinden lassen. In ihrem Antrag heißt es unter anderem, dass die ganze Klage eine schamlose Aktion von PUBG Corp. sei.

Man könne schließlich nicht einfach ein Copyright auf so allgemeine Elemente wie Fahrzeuge, einen Gesundheitsbalken oder eine Game-Lobby erheben. Außerdem seien viele der Items im Spiel eh echten Objekten nachempfunden und auf die habe PUBG ebenfalls kein Urheberrecht.

Knives-Out

Da also keine weiteren Erkenntnisse aus diesem Fall die Behauptungen von PUBG Corp. untermauern könnten, wäre es nun offensichtlich, dass die Klage nicht bestehen bleiben könne.//

Klon-Krieg geht weiter

Wie wird das Gericht entscheiden? Wie die ganze Angelegenheit um die Plagiatsvorwürfe weitergeht, steht noch aus. Der Klon-Krieg bleibt also spannend!

Übrigens: Die populärste Klage von PUBG haben sie mittlerweile zurückgezogen. In Südkorea hatte man Klage gegen Fortnite erhoben. Die ist mittlerweile aber vom Tisch.

PUBG verklagt wirklich Fortnite: Urheberrechts-Klage läuft seit Januar
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Saigun

Das einzige was man von den Game noch hört ist das alles und jeder verklagt wird. Haben die macher von PUBG echt keine anderen Probleme?
Habe mal eben auf steamcharts geschaut, 50% Spieler verloren seit Anfang diesen Jahr. Also da scheinen durchaus Probleme zu bestehn.

Alex B.

Naja wenn man anders nicht zu potte kommt xD die werden wohl bis Anfang nächstes Jahr in der versänkung verschwinden. Fortnite dagegen wird wohl weiter blühen, sicher aber auch Spieler mit der Zeit verlieren.

40kFulgrim

Die sollten mal lieber ihren Netcode fixen bevor sie auf andere losgehen. Es ist unspielbar so wie es jetzt ist.

Elyth

ok ich verklage PUBG Macher weil sie vom japanischen Film ” Battle Royale ” alles geklaut haben.

Belpherus

battle royale stammt wahrscheinlich eher vom Wrestling

yanna

Das sorgt nicht gerade für mehr Beliebtheit für PUBG.

huhu_2345

Klagception

z0nyy

Sowieso alles schrott Spiele. Sollen die sich ruhig mal alle verklagen. Lächerliche Vereine.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x