Wer jetzt einen PS5-Controller kaufen will, sollte unbedingt auf die Farben achten

Wer jetzt einen PS5-Controller kaufen will, sollte unbedingt auf die Farben achten

Sony hat vor kurzem 3 neue Controller-Farben für die PS5 veröffentlicht und gleichzeitig eine neue Modell-Reihe eingeführt. Der Tech-YouTuber „TronicsFix“ hat sich das Innenleben angeschaut und dabei entdeckt, dass die neuen Controller-Modelle auch tatsächlich besser sind.

Wer jetzt einen PS5-Controller kaufen will, sollte unbedingt auf die Farben achten

Controller sind Präzisions-Werkzeuge, die einer hohen Belastung standhalten müssen. Behandelt man die Teile zu grob oder spielt mit ihnen sehr viel, schlägt irgendwann der Verschleiß ein: Stick-Drift, kaputte Trigger, hängende Knöpfe.

Schnell ist also mal ein neuer Controller fällig und oft fällt die Wahl auf die offiziellen Produkte: bei der PS5 ist das der DualSense und bei dem gibt es neuerdings frische Farben: Starlight Blue, Nova Pink und Galactic Purple.

Der Tech-YouTuber „TronicsFix“ hat die neuen Teile aufgeschraubt und entdeckt, dass die Controller besser sind als die ersten Modelle nach Release der PS5. MeinMMO zeigt euch seine Ergebnisse und erklärt, warum ihr derzeit nur zu den neuen Farben greifen solltet.

playstation controller 3 neue farben
Die 3 neuen Farben für den DualSense-Controller

Neue PS5-Controller bieten mehr Trigger-Qualität

Was ist besser an den neuen Modellen? Der Tech-YouTuber hat bereits frühere Modelle von PS5-Controllern geöffnet und kann daher gut vergleichen, welche Änderungen es gab.

Er wirkt überrascht, als er feststellt, dass es tatsächlich zu einer Verbesserung gekommen ist: Die Federn der Trigger sind dicker als früher. Von 0,25 mm ging die Dicke hoch auf 0,3 mm.

Wieso ist das wichtig? Die R2- und L2-Trigger gehören zu den anfälligsten Teilen eines PlayStation-Controllers. Die Federn müssen tausende Drücker aushalten und bricht das kleine Metall-Teil, ist der Controller quasi unbrauchbar.

Eine Reparatur ist möglich, aber für ungeübte Schrauber sehr aufwendig.

Durch die dickere Feder ist eine der anfälligsten Funktionen des PS5-Controllers besser ausgestattet. Ein klares Plus für die neuen Farben und Modelle.

playstation controller neues modell dickere feder
Links die alte Feder, rechts die neue – Quelle: YouTube

Was sollte ich jetzt also kaufen? Überlegt ihr aktuell, einen neuen PS5-Controller zu besorgen, dann greift zu den neuen Farben Starlight Blue, Nova Pink und Galactic Purple.

Da könnt ihr sichergehen, eines der neuen Modelle abzugreifen. Das neue Modell erkennt ihr an der „FCC ID“ hinten auf dem Controller. Steht dort am Ende ein „A“, habt ihr ein neues Modell.

Zwar gibt es auch weiße, schwarze und rote Modelle, die bereits mit dem „A“ unterwegs sind. Doch wenn ihr sichergehen wollt, dass ihr ein neues Modell bekommt, dann kauft die neuen Farben.

Bei den anderen Farben besteht die Chance, dass ihr aus einem Rest-Bestand bedient werdet, der noch die alte Feder verwendet.

Wollt ihr euch die Schrauber-Aktion selbst ansehen, dann binden wir euch hier das englische Video von „TronicsFix“ ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Controller-Farben, -Formen und -Marken hängen auch stark von den eigenen Vorzügen ab. Manch einer holt erst gar keinen teuren Controller, weil die eh kaputtgehen.

Der Nächste greift zum High-End-Produkt und legt mehr als 250,- € für sein neues Werkzeug auf den Tisch.

Sucht ihr eine Auswahl aus beidem, dann schaut bei unserer Kaufberatung für PS4- und PS5-Contrller vorbei: Das sind die besten PS4- und PS5-Controller, die ihr 2022 kaufen könnt

Quelle(n): YouTube - TronicsFix
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Klabauter

Ich hätte einfach gerne einen guten Dualsense mit Paddles. Einer der normal über Amazon in akzeptabler Qualität verfügbar ist. Als Shooter Spieler ist das ein absolutes Muss. Es geht für mich nicht ohne. Momentan nutze ich einen Aimcontroller

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Klabauter
Loki

Hätte ja schon gereicht, wenn Sony die zusätzlichen Paddles wie beim PS4 Controller zur Verfügung stellt. Ein einfaches Modul welches man einfach einklinkt und fertig sind die Paddles.

Klabauter

Ja, das hätte mir auch gereicht. Hab die Dinger auf der PS4 genutzt und war sehr zufrieden damit.

BavEagle

Als ebenso Shooter-Spieler versteh ich sowieso nicht, warum Sony nicht auf die Idee gekommen ist, den DualSense auch mit digitalen Triggern und Buttons anzubieten. Wäre ein gutes Geschäft anstatt es 3rd-Party-Herstellern zu überlassen. Die so sehr gefeierten adaptiven Trigger sind für Shooter-Spieler dagegen absolut kontraproduktiv.
Original Sony-DualSense mit Paddles wären dann der nächste Schritt, um jeden Spieler tatsächlich zu bedienen. Aber scheinbar konzentriert sich Sony lieber auf den Massenmarkt und da verkaufen sich Produkte bereits anhand Trend-Farben anstatt sinnvoller Features 🙈

Schwammlgott

Weil hier so viele wegen dem Stick Drift jammern…solange die Hersteller nicht ein komplett neues System für die Sticks erfinden, oder den gesamten Stick-(innen)aufbau [NEIN, das „innen“ hier ist kein gendern 😜] zukünftig nur aus Metall herstellen, wird sich das nicht ändern…leider bei allen Herstellern das Gleiche

BavEagle

Leider richtig und betreffs „komplett neues System der Stick-Base“…
Ich wunder mich, warum ein „Competition Pro“-Joystick aus den 80ern niemals solche Probleme hatte und nicht einfach dessen Technik übernommen wurde 🤔
Allerdings wunder ich micht nicht, warum alle Hersteller gar nicht an tatsächlicher Beseitigung des „Stick-Drift“ interessiert sind. Wie schonmal geschrieben, der Durchschnittsspieler bemerkt einen „Stick-Drift“ erst spät, schiebt ihn dann auf normalen Altersprozess und kauft einen neuen Controller. Das ist natürlich ein enormes Zusatzgeschäft für die Hersteller und dazu greift aufgrund „Controller = Verschleißteil“ auch leider keine Garantie.

MoDii

hoffentlich fixen die mal den stick-drift hab seit ps5 release schon 5 neue controller gebraucht

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von MoDii
BavEagle

Leider ist der „Stick-Drift“ eher ein Problem von Vielspielern während der Durchschnittsspieler den „Stick-Drift“ seltener bemerkt, auf normalen Altersverschleiß schiebt und dann neue Controller kauft. Das ist natürlich im Sinne der Hersteller und auch deshalb werden wir noch ewig vergeblich auf einen Fix des „Stick-Drift“ warten.

BavEagle

Danke Maik für die sehr nützliche Info 👍

Allerdings hatte ich bei Controller-Revision des DualSense auf höhere Akku-Laufzeiten und längst überfälligen Fix des Stick-Drift gehofft.
Deshalb kann ich aufgrund persönlicher Erfahrungen ergänzend zum Artikel Folgendes hinzufügen:

1. Mein original DualSense ist dank Kauf der PS5 bei Saturn inkl. Zusatzversicherung komplett abgesichert, sogar gegen Stick-Drift. Kann ich daher empfehlen, um zumindest mit 1 original DualSense auf der sicheren Seite zu sein.
2. Als Main-Controller verwende ich bereits seit vielen Jahren AIMcontrollers und auch das kann ich unter gewissen Voraussetzungen sehr empfehlen…
Grundbedingungen: vorrangig Shooter-Spiele, denn nur dort ergeben sich einige ganz legale (und daher auch in eSports zulässige) Vorteile aufgrund spezieller Features. Ebenso sollte „Geiz ist geil“ nicht das Kaufkriterium sein sondern die tatsächlichen Vorteile eines AIMcontrollers…

  • Smart-Triggers & -Bumpers: diese digitalen Schultertasten gewähren nicht nur einen enormen Vorteil in Shootern sondern beseitigen im Artikel genannte Trigger-Probleme automatisch
  • Action-Buttons & D-Pad: auch diese Buttons bietet AIMcontrollers seit Kurzem digital an, daher sind auch deren Defekte nahezu ausgeschlossen
  • Lebenslange Garantie auf alle Umbauten inkl. Design: spätestens seitdem AIMcontrollers nun auch digitale Action-Buttons und D-Pad anbietet, ist ein AIMcontroller mit dieser Garantie für alle Zeiten gegen nahezu alle Defekte abgesichert
  • AIM Ladestation: die Suche nach geeigneter Ladestation für Custom Controller inkl. Paddles entfällt. Die AIM Ladestation ist perfekt für alle und auch solche Controller, besitzt sehr sinnvolle Features und lädt auch extrem schnell, dazu besitzt auch die AIM Ladestation die lebenslange Garantie

Fazit: ein AIMcontroller ist extrem teuer, vor allem inkl. aufgeführter Features, aber dennoch anhand Qualität, Features und der Garantie sein Geld absolut wert. Anstatt dann öfters einen original DualSense nachzukaufen, spart man sich auch im Defektfall das Geld und besitzt einen extrem guten Controller, der weitaus mehr Spielspaß beinhaltet.
Eine Warnung gibt’s dennoch: ein Stick-Drift ist bei AIMcontrollers nur 90 Tage nach Liefertag abgesichert ! Ist meiner Meinung nach aber verständlich, weil dieses Problem seitens Sony verursacht ist. Persönlich würde ich aufgrund der anderen genannten Argumente für einen AIMcontroller im Bedarfsfall aber sogar die kostenpflichtige Reparatur in Kauf nehmen. Und wer wünscht, legt beim Kauf noch ein bisserl für ein tatsächlich eigenes Design drauf, auch das steigert gern mal den Spielspaß 😉

BavEagle

Nicht zu danken und noch eine weitere Info:
Die neue Revision erkennt man auch anhand einem sehr kleinem „A“ hinter der Modellbezeichnung und an einer Seriennummer beginnend mit „F“ oder „G“. (Die 17-stellige Seriennummer findet man unter dem QR-Code im Kleingedruckten über der FCC-ID.)

Betreffs SCUF kann ich nicht urteilen, die Qualität sollte auch sehr hoch sein. Gerade momentan sehe ich aber bei SCUF einige nicht vorhandene Möglichkeiten:

  • Persönliches Design ist beim SCUF Reflex noch nicht verfügbar
  • Digitale Action-Buttons & D-Pad sind bei SCUF ebenso nicht erhältlich
  • Eine Ladestation für Controller mit Paddles gibt es von SCUF auch nicht und für derartig hochwertige Controller möchte ich auch eine ordentliche Ladestation haben, bestenfalls vom selben Hersteller

Vor allem aber aufgrund der lebenslangen Garantie von AIMControllers hab ich mich mal für AIMcontrollers entschieden. Eine Investition in derart teure Controller sollte auch mittels entsprechender Garantie vernünftig abgesichert sein. Weil ich diese Garantie aufgrund Design-Verschleiß bei einem AIMcontroller auch schonmal in Anspruch nehmen mußte (und dabei so ganz nebenbei einige gewünschte zusätzliche Features gratis verbaut bekam), hat sich die Investition bei AIMcontrollers tatsächlich langfristig rentiert.
Deshalb soll’s keine Werbung sein sondern ich kann AIMcontrollers dann einfach in allen Belangen nur empfehlen. Qualität, Funktionalität und Garantie sind das Geld wert und so bin ich jetzt auch mit meinem 4. AIMcontroller wieder nur sehr zufrieden 😀

Tony Gradius

Sehr reißerische Ueberschrift. Ich hatte dabei instant gehofft, dass das Stick Drift Problem gelöst wurde. Habe auch noch nie gelesen, dass bei irgendwem die Trigger ‚Probleme gemacht hätten.

BavEagle

Ja, auf einen Fix des Stick-Drift warten ich und meine Freunde auch schon sehr lange, denn ist ja ein längst bekanntes Problem aller Controller. Wahrscheinlich wäre eine Lösung aber zu kostenintensiv und solange vielen Durchschnittsspielern der Stick-Drift nicht bewußt ist sondern sie es einfach auf Altersverschleiß schieben und dann neue Controller nachkaufen, gibt’s eben auch für Sony keinen Grund, etwas an der Stick-Base zu ändern, leider.

Trigger-Probleme sind aber durchaus auch bekannt, auch bereits beim DualSense. Vor allem wer intensiv Shooter spielt, kennt das Problem und gab’s auch schon in meiner FL öfters. Persönlich hab ich allerdings keine Trigger-Probleme dank digitaler Schultertasten, dazu mehr in meinem anderen Comment. Muss aber jeder selber entscheiden, ob es die Investition wert ist, und der Durchschnittsspieler sollte auch lange genug mit seinem original DualSense zufrieden sein 🙄

Fiz

das lila ist nice!

Wolve In The Wall

Wird bei mir tatsächlich bald ein neuer werden, weil bereits der zweite Dual Sense trotz pfleglicher Behandlung einen Stick-Drift bekommen hat. Es ist wirklich ein Jammer und frustrierend, dass es scheinbar unmöglich ist heutzutage ein qualitativ gutes Produkt zu bekommen. Nintendo Joy Con, Dual Sense – alles recht fix kaputt. Meine SNES Controller, PS2 DualShock oder Game Boy usw funktioniert heute noch einwandfrei – dabei hab ich früher mit Sicherheit viel mehr gespielt als heute

JohnnyHeadinAir

Vllt sollte man dann einfach mal ein wenig Geld sparen und sich einen Controller der Marke „Scuf“ holen?
Preislich sind die natürlich sehr hoch, die Qualität spricht aber für sich.

Pierre

Ich hab jetzt mal aus Interesse nachgeschaut, so ein Controller fängt ja einfach eiskalt bei 210€ an. Das ist ja abnormal für einen Controller 😀

JohnnyHeadinAir

Na es kommt halt auf den Gebrauch an.
Ich habe mir den Xbox Elite Controller geholt der von Scuf hergestellt wird und muss sagen was besseres habe ich nicht gefunden.
Es lohnt sich einfach zu investieren wenn man ein Vielzocker ist und sich keine Sorgen machen möchte das der Controller wie bei „Wolve in the Wall“ scheinbar zum zweitenmal kaputt geht und er somit ca. 180€ ausgegeben hat oder wird.

BavEagle

Richtig, als Durchschnittsspieler wird man im Artikel genanntes Trigger-Problem gar nicht erst bekommen. Als Vielspieler von vor allem Shootern dagegen viel schneller und dann lohnt sich die Investition in einen hochwertigen Custom Controller inkl. digitaler Schultertasten sowohl ingame als auch hinsichtlich Verschleiß 👍

BavEagle

Naja, kommt auf die Sichtweise und das eigene Spielverhalten drauf an 😉

Für einen Durchschnittsspieler lohnen sich solche Controller tatsächlich nicht, der wird weder die Vorteile spezieller Features wirklich nutzen noch seinen original DualSense binnen kurzer Zeit derart hart beanspruchen.
Für Hardcore-Spieler, welche vor allem Shooter spielen, lohnen sich solche Custom Controller aber definitiv. Features wie digitale Trigger und Buttons bieten nicht nur enorme Ingame-Vorteile sondern sorgen gleichzeitig dafür, daß Defekte nahezu ausgeschlossen sind. Zumindest bei AIMcontrollers besitzt man außerdem eine lebenslange Garantie auf alle Umbauten, im Defektfall also kostenlose Reparatur und das kommt dann am Ende auch billiger als ständig neue Controller zu kaufen.

Mache ich dann eine persönliche Rechnung auf und berücksichtige dabei auch die (über’s Jahr immer wieder erhältliche) Rabatt-Aktion meines AIMcontrollers, klingen 235€ (statt 355€) erstmal brutal, sind aber dank lebenslanger Garantie garantiert besser investiert als mehrere neue original DualSense und bieten mir langfristig aufgrund der Features auch deutlich mehr Spielspaß 😀

Tony Gradius

Leider sind das auch nur Umbauten des DualSense, die ebenso Stick Drift bekommen können.

JohnnyHeadinAir

Wen dem so sein sollte, könnte man Scuf ja anschreiben und vorher nachfragen wie dort die Garantie zum tragen kommt.
Zumindest bei dem Preis sollte das nicht passsieren.

BavEagle

Leider behebt so ein Custom Controller das „Stick-Drift“-Problem auch nicht. Wie schon von Tony Gradius richtig geantwortet, solche Controller sind auch nur Umbauten der original Controller. „Stick Drift“ könnten nur Sony, Microsoft & Co. fixen, tun sie aber natürlich nicht, denn der Durchschnittsspieler schiebt’s auf Altersverschleiß und kauft einen neuen Controller.

Inwiefern dann ein SCUF-Controller die bessere Wahl ist, muss jeder selber entscheiden. Ist auch absolut nicht gegen SCUF, wenn ich mich dann lieber für AIMcontrollers entscheide. Die Qualität von SCUF mag ebenso hoch sein, aber bei AIMcontrollers bekomme ich mittlerweile zusätzlich auch noch digitale Action-Buttons und D-Pad sowie vor allem eine lebenslange Garantie auf alle Umbauten inkl. Design. Derartiges kann mir SCUF leider nicht bieten und wenn ich dann den Preis solcher Controller nehme, ist dieser extrem hohe Preis bei einem AIMcontroller auch aufgrund der Garantie tatsächlich gerechtfertigt und rechnet sich dann auch. Sogar wenn ich einen nicht in der Garantie enthaltenen „Stick-Drift“ kostenpflichtig reparieren lassen müßte 😉

Loki

Arbeitest du zufälligerweise im Vertrieb von Aimcontrollers?

BavEagle

Natürlich, genauso wie andere im Vertrieb von SCUF & Co. arbeiten 😉😄

Spaß beiseite, ich kritisiere technische Produkte, wenn Kritik berechtigt ist, und ich empfehle technische Produkte, wenn diese tatsächlich eine Empfehlung verdienen.
Warum ich dann AIMcontrollers empfehle, kannst Du anhand meiner gelieferten Argumente nachlesen und ich denke, die sprechen für sich.

Oder anders gesagt: ich bekomme weder Provision noch sonstwas von AIMcontrollers für derartige Empfehlungen. Wenn überhaupt erhalte ich schnellere Lieferung aber nicht aufgrund solcher Empfehlungen sondern aufgrund mittlerweile Stammkunde und das hat seinen guten Grund, abermals anhand gelieferter Argumente für deren Controller.
Warum sollte ich Dir und anderen also meine Erfahrungen und die Vorteile dieser Controller verschweigen ? Ein stupides „mein AIMcontroller ist sowas von geil“ wirst Du von mir niemals lesen.

Sascha

Also für das Geld was ich bei „scuf“ bezahlt habe, hätte ich mir eine deutlich höhere Qualität erwünscht. Ein hoher Preis bedeutet nicht gleichzeitig eine hohe Qualität.
Ich bin mehr wie enttäuscht von dieser Firma, vom Kundenservice will ich erst garnicht anfangen.
Bin aber froh darüber, dass du ja anscheinend Glück hast. Viel Spaß noch beim zocken.

BavEagle

Kannst Du Deine Probleme mit gelieferter Qualität und Kundenservice kurz etwas genauer beschreiben ?
Montagsprodukte gibt’s ja immer mal, aber grundsätzlich hab ich im Freundeskreis noch nichts Schlechtes über die Qualität von SCUF-Controllern gehört. Besonders der Service wäre im Bedarfsfall aber interessant zu wissen, denn guter Service sollte bei derartigen Preisen eigentlich selbstverständlich sein.
Deshalb auch wenn ich andere Firma bevorzuge, Alternativen sind immer interessant und wünschenswert. Danke also für weitere Info.

Sascha

Grüß dich BavEagle,
Sorry für die späte Antwort. Bin einfach nicht dazu gekommen dir zu antworten. Hoffe du liest es trotzdem noch.
Ich geh einfach davon aus, dass ich ziemliches Pech hatte mit meinem Scuf Controller.
Meine Probleme mit dem Controller waren, dass sich nach nichtmal 2 Monaten die Farbe anfing abzublättern und nach 3 Monaten der rechte Stick den Geist aufgegeben hat. Nach Rücksprache beim Kundenservice hab ich diesen eingeschickt und zeitnah einen neuen bekommen.
Anscheinend wurde hier aber nur das Cover getauscht und der rechte Stick war weiterhin defekt. Erneuter Anruf, erneut eingesendet, erneut einen neuen bekommen, allerdings mit dem identischen Fehler. Somit habe ich wieder angerufen, wieder eingeschickt, Controller mit Rechnung zurückbekommen. Sollte die Reparatur diesmal bezahlen, warum und wieso weiß ich bis heute nicht, da ich bis jetzt auf meine Mails keine Antwort bekommen habe. Eine Auskunft am Telefon war seitens des Kundenservice nicht möglich.
Und somit endet meine Geschichte bei Scuf.
Hab 2 Freunde auch mit Scuf Controllern bei denen auch alles prima verlaufen ist, Retoure und defekte wurden einwandfrei behoben.
Ich hab anscheinend iwas falsch gemacht oder es ist alles einfach ganz unglücklich gelaufen. Für mich aber dann doch ein Kriterium unzufrieden mit Scuf zu sein.
Dir noch alles Gute.

BavEagle

Servus Sascha

und Danke für Deine Rückmeldung 👍 denn wie gesagt, wirklich gute Alternativen und diesbezügliche Erfahrungsberichte sind immer interessant.

Tut mir dann sehr leid wie Dein Supportfall von SCUF abgewickelt wurde und ich kann Dich bezüglich Deiner daraus resultierenden Konsequenzen sehr gut verstehen.
Persönlich ist mir ein sehr guter Support & Service bei derart hochwertigen und teuren technischen Produkten extrem wichtig. Solange seitens Kunde keine Fehler gemacht wurden (und die sehe ich in Deinem Fall nicht), erwarte ich ausnahmslos perfekten Support, vor allem im Defektfall.
Daher würde ich an Deiner Stelle nun auch keinen SCUF-Controller mehr kaufen. Aber auch meine Entscheidung hat Dein Fall nun beeinflusst, denn ich hatte in Erwägung gezogen, unter Umständen zu Vergleichszwecken vielleicht doch mal einen SCUF zu nehmen. Abstriche hinsichtlich Features hätte ich dabei sowieso akzeptieren müssen, wenn ich nun aber Support & Service mit meinem Hersteller vergleiche, dann scheidet SCUF auch für mich endgültig aus.

Also nochmals Danke für die Infos und ich wünsche Dir mehr Glück mit Deinem nächsten Custom Controller 👍

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x