3 PS4-Spiele dominieren PS Store aktuell – Keins davon ist aus 2019

Bei der PlayStation 4 sind die digitalen Verkaufszahlen aus dem PlayStation Store für den Juli 2019 bekannt. An der Spitze der Verkaufs-Charts stehen mit Grand Theft Auto 5 und Minecraft zwei Spiele, die vieles sind, aber nicht aktuell. Bei anderen Kategorien dominiert der Dauerbrenner Fortnite.

Das waren die meistverkaufte Spiele im PlayStation Store: Die Liste kommt frisch von der Sony-Seite. In Europa sieht es bei PS4 im Juli 2019 so aus:

Minecraft Steve Schock
Wer hätte gedacht, dass Minecraft im Sommer 2019 der große Hit auf PS4 in Europa und Nordamerika ist?

In NA spielt man heute auf PS4 die Shooter von gestern

Wie sieht es in Nordamerika aus? Da tauschen Grand Theft Auto V und Minecraft die Plätze. In der Region der USA ist Minecraft auf Eins.

Danach kommen Spiele wie Plant vs. Zombies Garden Warfare (2016), Rainbow Six Siege (2015) oder Star Wars Battlefront 2 (2017).

In Nordamerika ist die Liga also noch düsterer als hier. Da finden sich gar keine halbwegs aktuellen Spiele in den Top 5 – nicht mal FIFA 19. Die mögen in den USA bekanntlich kein FIFA, die nennen da Fußball dreist „Soccer.“

Mehr zum Thema
GTA 5 Online: Spielerzahlen-Rekord 6 Jahre nach Release – Weil’s sonst nix gibt?

Fortnite immer noch riesig im PS Store

Wie sieht es bei DLCs aus? Bei dem, was man im PlayStation-Store unter DLCs führt, dominiert in Europa Fortnite (das kommt aus 2017). Der Online-Shooter belegt die Plätze 1, 2, 3 und 5. Auf Platz 4 mogelt sich ein DLC für GTA 5 Online.

Die sogenannten „DLCs“ bei Fortnite sind alles Mikrotransaktionen: Wer sie kauft, erhält neue kosmetische Skins in Fortnite für die PS4. Besonders beliebt war der Breakpoint-Skin im PlayStation Store. Ein 10€-Paket mit Outfit, Rücken-Accessoire und 1000 V-Bucks (umgerechnet 10€), die man sich erspielen kann.

Diese Skin-Angebote, die den bezahlten Wert in Spielwährung zurückgeben, sind schon immer die Renner bei Fortnite.

ps-store-breakpoint-skin-2
Das war der Breakpoint-Skin. Der war am beliebtesten im Juli 2019.

Auch das Gründerpaket von Fortnite, das es im PS Store im Juli günstiger gab, schafft es noch auf Platz 5 der DLCs.

Bei den beliebten Free2Play-Titeln im PlayStation-Store sind Fortnite und Apex Legends vorne. Es folgen dann Pro Evolution Soccer 2019 Lite, Brawlhalla und Dauntless.

Mehr zum Thema
PS Store erweitert Sommer-Angebote – Die neuen PS4-Highlights des Summer Sale

Spiele-Sommer 2019 ist der dürrste seit langem – Auch auf PS4

Das steckt dahinter: Die Charts vom PlayStation Store zeigen, dass der Spielemarkt für PS4 bei aktuellen Titeln ausgedünnt ist und stattdessen ältere Spiele dominieren. Gerade, wenn sie wie Grand Theft Auto 5 Online gut weiterentwickelt werden, wo der Casino-DLC aktuell die Spieler begeistert.

Diesen Trend kann man auch auf Twitch beobachten, wo plötzlich WoW und GTA 5 Online nach oben schießen.

Jedes Jahr ist der Sommer dünn bei Neuerscheinungen im Gaming – 2019 scheint es aber besonders schlimm zu sein. Dadurch dass 2020 die Konsolen PS5 und Xbox Scarlett erscheinen, produzieren da wohl viele Studios ihre Spiele schon vor und im Moment herrscht Dürre.

Mehr zum Thema
Darum steht GTA 5 2019 wieder an der Spitze von Twitch – 6 Jahre nach Release
Autor(in)
Quelle(n): PS StoreDualshockers (Nordamerika)
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.