Pokémon GO: Wie oft kann man tauschen? Wir sagen es euch

Pokémon GO: Wie oft kann man tauschen? Wir sagen es euch

In Pokémon GO haben Trainer nicht nur die Möglichkeit Pokémon zu fangen, sondern können diese auch tauschen. Wie oft ihr das machen könnt und wie das Tauschen überhaupt funktioniert, zeigen wir euch hier auf MeinMMO.

Was ist das für eine Funktion? Pokémon GO hält für seine Spieler eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit. Neben dem Fangen von Pokémon oder Kämpfen ist eine weitere das Tauschen mit Freunden. So habt ihr die Chance auf ein Monster, welches euch noch in eurer Sammlung fehlt.

Wie oft ihr mit euren Freunden tauschen könnt, wie teuer das ist und wie es überhaupt funktioniert, haben wir nachfolgend für euch zusammengefasst.

Das Limit beim Tauschen

Das Tauschen in Pokémon GO wird von vielen Spielern dankend genutzt, allerdings ist es nicht unbegrenzt möglich. So stehen jedem Trainer täglich bis zu 100 Tausch-Aktionen zu. Dabei ist es jedoch egal, ob ihr diese mit einem einzigen Freund durchführt oder auch mehrere Personen verteilt. Habt ihr das Limit erreicht, ist für diesen Tag Schluss und ihr erhaltet eine entsprechende Meldung.

Darüber hinaus unterscheidet Pokémon GO zwischen einem „normalen“ Tausch und einem Spezialtausch. Zu einem Spezialtausch gehören besondere Pokémon, wie legendäre, erlöste und Shinys, aber auch Monster, die mindestens einer von beiden Tausch-Partnern noch nicht in seinem PokéDex registriert hat.

Diese Tausch-Aktionen sind zum einen mit besonderen Kosten verbunden und sind darüber hinaus auf einen Spezialtausch pro Tag limitiert.

Was ihr zum Tauschen wissen solltet

Können alle Pokémon getauscht werden? Nein, eine Ausnahme bilden mysteriöse Pokémon. Diese können, wie Meltan und Darkrai, nur vereinzelt getauscht werden. Und auch Crypto-Pokémon könnt ihr nicht tauschen.

Wie viel kostet euch ein Tausch? Um einen Tausch durchzuführen, müsst ihr eine gewisse Menge Sternenstaub aufwenden. Die Kosten der jeweiligen Tausch-Aktion sind dabei von eurem Freundschaftslevel und der Art des Tausches abhängig. Je nachdem zahlt ihr dafür zwischen 100 und 1.000.000 Sternenstaub.

Die genauen Sternenstaub-Kosten bei einem Tausch könnt ihr unserem dazugehörigen Guide entnehmen:

Pokémon GO: Tausch-Kosten – Wie viel Sternenstaub kostet das Tauschen?

Wie funktioniert das Tauschen?

Um tauschen zu können, müsst ihr zunächst einige Dinge beachten, bevor es überhaupt losgehen kann:

  • Ihr müsst mit dem jeweils anderen Trainer befreundet sein. 
  • Das erste Freundschaftslevel müsst ihr außerdem mindestens erreicht haben. 
  • Zum Tauschen darf eure Entfernung zueinander maximal 100 Meter betragen, daher ist ein Treffen erforderlich.

Habt ihr diese Kriterien erfüllt, dann kann es losgehen. Klickt zum Tauschen in eure Freundesliste und wählt das Profil eures jeweiligen Freundes aus, mit dem ihr tauschen wollt. Dort seht ihr in der unteren rechten Ecke den Button „Tauschen“. Klickt dieses beide an.

Im Anschluss öffnet sich die Tausch-Maske und ihr könnt euer gewünschtes Pokémon aus eurem Pokémon-Beutel auswählen. Pokémon, die ihr nicht tauschen könnt, sind grau hinterlegt und am unteren Ende eurer Liste aufgeführt.

Pokémon-GO-Tauschen-Funktion
So könnt ihr in Pokémon GO tauschen

Nun wird euch in der Tausch-Maske unten links euer Monster angezeigt, was ihr eurem Freund schicken wollt und oben rechts, das Pokémon des anderen Trainers. Daneben seht ihr jeweils die Kosten, die ihr für den Tausch zahlen müsst. Sobald ihr beide euren Tausch bestätigt habt, wird er durchgeführt.

Was solltet ihr beim Tauschen beachten?

Werte des Pokémon: Bei einem Tausch ändern sich die Werte des jeweiligen Pokémon. Vor allem, wenn der andere Trainer noch ein niedrigeres Level habt, kann auch das Monster schlechter werden. Mit etwas Glück erhaltet ihr aber auch ein richtig starkes Exemplar. Es ist also Zufall, weshalb ihr niemals ein 100 %-Pokémon weggeben solltet.

Hohes Freundeslevel nutzen: Wenn ihr mit anderen Trainern tauscht, dann bietet es sich an, ein höheres Freundschaftslevel zu haben. Als Beste Freunde habt ihr jeweils die geringsten Kosten an Sternenstaub zu zahlen. Darüber hinaus habt ihr bei diesem Level die Chance auf einen Glücksfreunde-Status und somit auf ein starkes Pokémon aus dem Glücks-Tausch.

Glückstausch & Glücks-Pokémon: Wenn ihr regelmäßig Pokémon tauscht, dann könnt ihr mit etwas Glück ein Glücks-Pokémon erhalten. Dieses hat eine garantierte Stärke von mindestens 80 %, also 2 Sterne. Außerdem kosten sie euch weniger Sternenstaub beim Power-Up.

Erkennen könnt ihr diese Monster an dem goldenen, glänzenden Hintergrund. Seid ihr mit einem besten Freund Glücksfreunde, dann erhaltet ihr einen garantierten Glückstausch. Hierbei ist die Tausch-Maske bereits golden eingefärbt. Wie hoch eure Chancen auf einen Glückstausch ohne Glücksfreunde-Status sind, haben wir euch in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Distanz der Pokémon: Tauscht ihr Pokémon, die ihr an verschiedenen Orten gefangen habt, dann kann euch das einen besonderen Bonbon-Bonus bringen. So erhaltet ihr folgende Bonbons beim Tauschen:

Entfernung der PokémonBonbons
weniger als 10 km1 Bonbon
10 km bis 100 km2 Bonbons
mehr als 100 km3 Bonbons und
1 XL-Bonbon*

(*) Wenn ihr Trainer-Level 40 oder höher seid, dann erhaltet ihr bei einer Distanz von über 100 Kilometern ein garantiertes XL-Bonbon. Mit etwas Glück bekommt ihr auch beim Tauschen von weniger als 100 Kilometern einen XL-Bonbon zu Belohnung.

Übrigens: Ich tausche täglich 100 Pokémon und erkläre euch, wieso es sich auch für euch lohnen kann.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.