Pokémon GO überarbeitet heute Abend die Eier – Das könnte uns erwarten

In Pokémon GO steht heute Abend, am 12. Oktober, die Überarbeitung des Eier-Pools an. Nach Monaten soll es dort nun wieder Veränderung geben. Wir zeigen euch die Hoffnungen der Trainer.

Update am 12.10 um 15:00 Uhr: Leaks zeigen bereits ein neues Teaser-Bild von Niantic. Darauf sieht man rote Eier und den lila Nebel, den man auch von Crypto-Pokémon kennt.

Es könnte also gut sein, dass auch bald Crypto-Pokémon in einer neuen Art von Eiern erscheinen werden. Bedenkt allerdings, dass es sich hierbei noch um einen Leak handelt und noch nicht von Niantic gepostet wurde.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das wurde angekündigt: Auf Twitter hielt sich Niantic in ihrer Ankündigung recht kurz. Dort sprechen die Entwickler von neuen und aufregenden Änderungen und meinen: „Es sieht so aus, als würden bald verschiedene Pokémon aus Eiern schlüpfen!“

Wir können uns also über einen überarbeiteten Eier-Pool freuen. Die Frage ist allerdings, wie groß die Anpassungen ausfallen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Diese Hoffnungen haben Trainer beim neuen Eier-Pool

So kommt die Nachricht an: Es gibt zahlreiche Reaktionen auf die Meldung von Niantic. So gibt es gleich einige Hoffnungen, die die Spieler äußern.

Der größte Wunsch dürften wohl überarbeitete 7-km-Eier sein. Immerhin gibt es dort zwar immer wieder verschiedene Event-Pokémon, doch ansonsten findet man dort vor allem Galar- und Alola-Pokémon. Die Chance auf Baby-Pokémon ist dadurch nicht gegeben und auch sonst sind diese Eier ziemlich eintönig.

Ein weiterer großer Wunsch sind verbesserte 10-km-Eier. Dort stört die Trainer vor allem das Pokémon Barschwa. Jack Newell schreibt dazu auf Twitter: „10-km-Eier haben deutlich zu viele Barschwa oder anderen Müll enthalten.“

Generell wünscht man sich, dass vor allem die schlechten Pokémon aus den Eiern verschwinden und stattdessen Platz für seltenere und stärkere Pokémon machen. Shiny Kapuno wird hier immer wieder angesprochen – Kapuno steckt zwar in den 10-km-Eiern drin, doch ist dort verdammt selten.

Pokémon GO Willow Eier Inkubator Titel
Die Eier werden verändert – Was wird wohl diesmal drin sein?

Wie könnte die Anpassung aussehen? Realistisch gesehen wird Niantic wohl nicht alle Nieten aus den Eiern entfernen und stattdessen die wirklich seltenen Pokémon deutlich häufiger raushauen.

In der Vergangenheit war es so, dass einige Nieten durch andere schwache Pokémon ausgetauscht wurden. So wurde beispielsweise Dratini und Larvitar aus den 10er-Eiern entfernt. Stattdessen wurde dann Barschwa deutlich häufiger.

Nun könnte beispielsweise Barschwa entfernt werden, doch ein anderes Pokémon dafür deutlich häufiger in den 10er-Eiern zu finden sein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass man plötzlich ganz häufig auf Kapuno oder Milza trifft, ist wohl gering.

Dennoch kann man positiv auf die Anpassung blicken, denn nun passiert endlich etwas am Eier-Pool. Das hatte sich MeinMMO-Redakteur Noah Struthoff schon gewünscht:

3 Gründe, warum der Eier-Pool in Pokémon GO dringend eine Überarbeitung braucht

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nick313

Larvitar und Absol sind aus den 10 km Eiern raus. Ich habe jeweils eines aus 12 km Eiern bekommen, beide mit 71 %. Nach den Erfahrungen mit den 10 km sind die Chancen auf neue PM aus den roten offensichtlich sehr gering. Unratütox soll auch den Aufstieg aus den 5ern geschafft haben.
Bonbons gabs um die 30, für das Tierchen mit zwei Entwicklungen sind mind 4 Eier notwendig und dann vermutlich mit der o. g. Qualität.
Nur eine weitere Abzocke, ich lass die Finger davon.

kraeuschen

vielleicht habe ich ja pech, aber ich sehe keinen unterschied bei den 2,5,7 km eiern. 10er habe ich noch keins bekommen. nur die 12er sind neuˆˆ. gleich ne ne niete mit unratütox bekommen.

Nils

Wird der neue Pool dann auch auf die alten Eier zutreffen oder nur die neuen? Heute ab 21 Uhr dann?

Pandras

Larvitar aus den 10 KM Eiern entfernt? Habe gestern noch eins bekommen…

nobse

Eier…wir brauchen Eier

Hauhart

Das wurde auch Zeit, nur habe ich stark die Befürchtung, dass sie das auch wieder failen werden und nur anderer Mist reinkommt, den keiner braucht.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Hauhart
NathanCroft20

True….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x