Pokémon GO: Deshalb ist Stolloss immer eine schlechte Wahl bei Raids

Stolloss ist ein oft genutztes Monster in Pokémon GO. Trotzdem ist dieses Pokémon eine allzeit schlechte Wahl in Kämpfen. Unser Autor Noah erklärt euch, warum es seiner Meinung nach viele bessere Alternativen zu Stolloss gibt und ihr diese nutzen solltet.

Das Stahl-Pokémon Stolloss ist wohl eines der meistgenutzten Pokémon im Spiel. Dabei wählen die Trainer das Monster meist nicht selbst aus. Die vorgeschlagenen Pokémon für Kämpfe beinhalten oft mindestens ein Stolloss.

Und obwohl Stolloss so oft vorgeschlagen wird, solltet ihr das Pokémon nie nutzen.

Stolloss wird vom Spiel vorgeschlagen

Stolloss ist wohl das am meisten vorgeschlagene Pokémon im Spiel. Es ist fast egal, gegen welches Pokémon man kämpfen möchte – das Spiel schlägt einem Stolloss vor.

Pokémon GO Stollos

Deshalb solltet ihr nicht auf die Vorschläge eingehen: Weshalb Stolloss so oft vorgeschlagen wird, ist ganz einfach. Der Verteidigungswert des Stahl-Pokémons ist enorm hoch. Pokémon GO berechnet die Vorschläge dahingehend, welches Pokémon am meisten gegen den jeweiligen Gegner aushält. Aufgrund seines hohen Verteidigungswertes hält Stolloss in der Regel viel aus.

Mehr zum Thema
Diese neuen Raidbosse findet Ihr jetzt im Oktober in Pokémon GO

Typen von Stolloss: Zudem ist Stolloss von Typ Stahl und Gestein. Dies sind zwei Typen, gegen die viele Raid-Bosse, aber auch klassische Arena-Verteidiger wie Heiteira, nicht sehr effektiv sind. Ein Stolloss hält also vor allem gegen diese Pokémon am meisten aus. Deshalb schlägt Pokémon GO dieses Monster immer wieder vor.

Nach dem gleichen Prinzip werden auch Pokémon wie Stahlos oder Austos vorgeschlagen. Auch diese sind nicht immer die richtige Wahl. Hört also nicht auf die Vorschläge des Spiels, sondern stellt euch selber ein Kampfteam zusammen. Wie Ihr die Stufe-3-Raids in Pokémon GO solo erledigt, zeigen wir Euch hier.

Deshalb ist Stolloss nutzlos

Verteidigung nicht das Ziel im Kampf: Wenn man nun eine Arena angreifen möchte, dann ist es nicht das Ziel, besonders viel auszuhalten. Man möchte viel mehr besonders viel Schaden verursachen. Deshalb ist es nicht empfehlenswert, ein Monster zu wählen, das einen hohen Verteidigungswert hat.

pokemon-relaxo1

Andere Werte nicht besonders gut: Auch wenn der Verteidigungswert von Stolloss sehr gut ist, sind es seine anderen Werte leider nicht. So hat fast jede End-Entwicklung einen höheren Angriffswert als Stolloss. Bei Raids oder in Arenakämpfen ist der Angriffswert aber entscheidend. Bevor ihr also ein Stolloss in den Kampf schickt, solltet ihr euch bewusst sein, dass es nur wenig Schaden austeilt. Dies kann in Raids über Sieg und Niederlage entscheiden.

Bessere Typ-Angreifer: Solltet ihr jetzt der Meinung sein, dass Stolloss wenigstens ein guter Stahl-Angreifer sei, so muss ich euch leider enttäuschen. Mit Metagross gibt es ein deutlich besseres Pokémon von Typ Stahl. Durch den Community Day im Oktober könnt Ihr diesen Stahl-Angreifer erhalten.

Pokémon GO Community Day Tanhel

Nutzloser Typ: Das Problem bei Stahl-Pokémon ist nicht nur, dass Stolloss dort bessere Alternativen hat. Der Typ Stahl ist generell nur selten nützlich. Stahl ist effektiv gegen Fee, Gestein und Eis. Fee-Pokémon gibt es kaum, sodass dort ein Konter fast nie gebraucht wird. Eis-Pokémon können deutlich besser von Feuer-, Gestein- und Kampf-Pokémon besiegt werden. Pokémon des Typs Gestein haben sogar noch mehr Schwächen. Wirklich effektiv kann ein Stahl-Pokémon also gar nicht eingesetzt werden.

Pokémon GO Machomei

Quelle: PokéWiki

Schlechter Verteidiger: Wer jetzt denkt, man könne Stolloss wenigstens als wirklich guten Arena-Verteidiger einsetzen, der täuscht sich. Stolloss ist neben Typ Stahl auch von Typ Gestein. Damit hat Stolloss gegen Kampf- und Boden-Pokémon eine doppelte Schwäche. Das heißt, dass der Typ Stahl und der Typ Gestein schwach gegen Kampf und Boden sind. Durch die doppelte Schwäche kann Stolloss also schnell aus Arenen geworfen werden.

Stärken von Stolloss ist sinnlos

Nach all diesen negativen Fakten über Stolloss ist es nur verständlich, dass ich vom Stärken des Pokémons abrate. Bevor ihr dieses Pokémon stärkt, solltet ihr lieber Angreifer mit mehr Potential pushen.

pokemon wütender pikachu

Denkt bei der Auswahl eurer Pokémon nach: Ihr habt nun auch gelesen, weshalb Stolloss vorgeschlagen wird. Denkt am besten zwei Mal nach, bevor ihr dieses Pokémon in einem Kampf antreten lasst. Denn nur, weil das Spiel euch das vorschlägt, heißt es nicht, dass dieses Pokémon auch gut ist.

Was ihr statt Stolloss gegen den neuen EX-Raid-Boss Deoxys nutzen könnt, erfahrt ihr hier. 

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (28) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.